nVidia Dual-Head, GeForce 4 4600, Detonator 44.03

Diskutiere nVidia Dual-Head, GeForce 4 4600, Detonator 44.03 im WinXP - Treiber Forum im Bereich Windows XP Forum; Hy, Leutz ich will mal was fragen, ich besitze die oben gennante Karte und würde gern wissen ob ich mit dieser Karte auch Dual-Head machen kann...

Freak

Threadstarter
Dabei seit
02.10.2002
Beiträge
1.101
Alter
34
Ort
Gundelfingen (Donau)
Hy, Leutz ich will mal was fragen, ich besitze die oben gennante Karte und würde gern wissen ob ich mit dieser Karte auch Dual-Head machen kann?? :up

(Sprich :prof : Beide Monitor-Ausgänge im Windows als einzelne Bildschirme behandeln)

Können das nur die alten GeForce 2, ATI und Matrox und die GF 4 nicht mehr??
Wenn es doch ginge wie kann ich das einstellen?
:nixweis
 

Matrix

Dabei seit
19.08.2002
Beiträge
1.064
Alter
44
Ja hat sie denn 2 Monitor Ausgänge? Wenn Ja, dann kannst du das problemlos mit der beiliegenden Software einstellen! Wenn ich mich nicht täusche heisst die Software nView oder sowas! :hm
 

Freak

Threadstarter
Dabei seit
02.10.2002
Beiträge
1.101
Alter
34
Ort
Gundelfingen (Donau)
Nun ja, ich habe mir die einstellung "reingezogen", nur konnte ich keine Einstellungen darüber finden.
Ich habe zwei Ausgänge, DVI und VGA denn Adapter von DVI->VGA hab ich auch.
Nur werden die Monitore nicht unabhängig voneinander behandelt, sonder ich kann diese nur Klonen oder die Auflösung über zwi Monitore teilen. Nur das bringt mir bei 3D-Bearbeitung garnichts, denn das Programm könnte zwei Monitore ansteuern und auf dem einen die 2D-Darstellung Anzeigen und auf dem anderen die 3D-Darstellung.
Wenn mir jemand die Einstellung dafür nennen kann, dann würde mich das wesentlich weiterbringen...
Ich kann das scheinbar nicht richtig :(
 

herbhop

Dabei seit
04.01.2004
Beiträge
149
Alter
50
Nur werden die Monitore nicht unabhängig voneinander behandelt, sonder ich kann diese nur Klonen oder die Auflösung über zwi Monitore teilen. Nur das bringt mir bei 3D-Bearbeitung garnichts, denn das Programm könnte zwei Monitore ansteuern und auf dem einen die 2D-Darstellung Anzeigen und auf dem anderen die 3D-Darstellung.
Wenn mir jemand die Einstellung dafür nennen kann, dann würde mich das wesentlich weiterbringen...
::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::
Einstellung auf Klonen und den ersten Monitor für die Hauptanwendungen festlegen. Dann kann man zwei Fenster auf zwei Monitore verteilen.
 

Freak

Threadstarter
Dabei seit
02.10.2002
Beiträge
1.101
Alter
34
Ort
Gundelfingen (Donau)
Servus, hab das mit der Karte hinbekommen!!
Also, du musst beide Monitore anschließen. Wenn Windows hochgefahren ist, kannst du unter RecktsKlickDesktop->Einstellungen einen zweiten Monitor anhängen. Das funktioniert unter 2k und XP.
Es müssen nur beide Monitore angeschalten sein. Falls nötig kannst du das erkennen eines zweiten Monitoren erzwingen.

PS: Empfehlung --> TVTool 8.x - http://www.tvtool.de/
 

herbhop

Dabei seit
04.01.2004
Beiträge
149
Alter
50
Bei meiner Graka(AOPEN GF 4MX 440 64 MB) ist es zumindest so, dass ich im Menü nview Klonen einstellen muß um zwei Monitore oder ein TV- Gerät ansteuern kann. Sie ist ja evtl. nicht mehr die jüngste aber für mich ausreichend ,ich bin kein großer Spieler, und Treiber bekommt man nur bei nvidia dann aber nicht den den ich brauche Der Hersteller hat keine neueren. Sollte ich mir doch mal eine neue zulegen, aber welche? :nixweis
 
Thema:

nVidia Dual-Head, GeForce 4 4600, Detonator 44.03

nVidia Dual-Head, GeForce 4 4600, Detonator 44.03 - Ähnliche Themen

Win 8 auf Gaming Notebook Eine absolute Katastrophe! Ich bitte um Hilfe: Hallo zusammen, zu aller erst möchte ich hier einmal um Verständnis bitten, da ich ein Nooby und kein Fachmann bin was...
Test: Radeon HD 4870 X2 gegen Geforce GTX 280: Bisher hielt die Geforce GTX 280 im Preissegment über 300 Euro den Platz als schnellste und teuerste Grafikkarte. AMDs Doppel-Radeon HD 4870 X2...
Schnäppchen - Test: Grafikkarten ab 25 € im Test: Günstig, aber zukunftssicher: Diese Karten ab 25 Euro besitzen viele Schnittstellen, eine akzeptable 3D-Leistung und unterstützen die...
Probleme mit Grafikkarte und RAM: Hallöchen miteinander. Ich bin mittlerwiele ziemlich verzweifelt, ich kämpfe seit 2 Tagen mit zwei Problemen: Ich habe mir vor Silvester eine...
Oben