Nutzerstatistiken Mai 2016 - Windows 10 und Google Chrome weiter im Vormarsch

Diskutiere Nutzerstatistiken Mai 2016 - Windows 10 und Google Chrome weiter im Vormarsch im IT-News Forum im Bereich News; Nachdem der Monat Mai mit dem gestrigen Tag endete, war es für die Marktforscher von Net Applikations wieder einmal Zeit, Bilanz zu ziehen. Zwei...
Nachdem der Monat Mai mit dem gestrigen Tag endete, war es für die Marktforscher von Net Applikations wieder einmal Zeit, Bilanz zu ziehen. Zwei Monate vor Ablauf des Gratis-Upgrades auf Windows 10 konnte dieses noch einmal zulegen. Aber auch im Browser-Bereich hat sich einiges getan, wobei sich der Google Chrome Browser stark wie nie präsentiert




Da Microsoft die Möglichkeit des kostenlosen Windows-10-Upgrades von Windows 7 respektive Windows 8.1 am 29. Juli offiziell auslaufen lässt, geht man aktuell davon aus, dass sich viele Nutzer dieser älteren Betriebssysteme die letzten zwei Monate vor diesem Zeitpunkt doch noch einen Wechsel überlegen.


Bildquelle: Net Applikations


Höchstwahrscheinlich wird es nicht zu dem von Microsoft erhofften "letzten Boom" kommen. Allerdings konnten die Marktforscher von Net Applikations in ihrer neuesten Statistik für den Monat Mai einen kleinen Aufwärtstrend erkennen. Während die vergangenen Monate die Wachstumsrate immer so um einen Prozent betragen hat, ist der Zuwachs im letzten Monat - im direkten Vergleich zum Vormonat mit gut zwei Prozentpunkten doppelt so hoch.


Bildquelle: Net Applikations

Aber auch an der Browser-Front scheint sich ein eindeutiges Bild abzuzeichnen, welches für den Google Chrome Browser zu sprechen scheint. Der Browser aus dem Hause Google, welcher schon im vergangenen Monat den Internet Explorer als bislang meistgenutzten Browser ablösen konnte, legt weiter kräftig zu, während die Konkurrenz aus dem Hause Microsoft (Internet Explorer) sowie auch Mozilla (Firefox) weiter an Zustimmung verlieren.

Meinung des Autors: Schön zu sehen, dass Windows 10 weiter an Nutzern zulegt, auch wenn dies mit sicherheit nicht in dem von Microsoft gewünschten Tempo geschieht - aber es geht vorwärts und nicht rückwärts. An der Browserfront ist es erstaunlich, dass Chrome mittlerweile fast 50 Prozent der surfenden Nutzer erreicht hat. Warum der Edge Browser oder auch der Firefox dieser "Macht" nichts entgegenzusetzen haben, ist mir schleierhaft.
 
Thema:

Nutzerstatistiken Mai 2016 - Windows 10 und Google Chrome weiter im Vormarsch

Nutzerstatistiken Mai 2016 - Windows 10 und Google Chrome weiter im Vormarsch - Ähnliche Themen

nach dem letzten Update von Windows 10 bei Verwendung des Google Chrome-Browsers kann ich mich nicht bei leverdata.com: Guten Tag, nach dem letzten Update von Windows 10 bei Verwendung des Google Chrome-Browsers kann ich mich nicht bei leverdata.com anmelden...
Windows 10 2004 Mai Update. Alle Passwörter nach Neustart verloren.: Liebe Community, Nach dem Mai Update (Windows 10 2004) sind plötzlich alle Passwörter in meinen Browsern gelöscht worden. Auch das Google Konto...
Google Chrome Installation nur 32bit obwohl Windows 10 Home 64bit: Hallo, nach dem ich von Firefox 64bit auf Google Chrome 64bit wechseln möchte wird nur die Google Chrome 32bit Version installiert. Mehrfach auf...
Browser auf Chromium-Basis – Welche Vor- und Nachteile bringen sie mit?: Wenn es um Webbrowser geht, kennen die meisten von uns nur zwei Namen: Goolge Chrome und Mozilla Firefox. Kaum einer hat schon mal einen anderen...
Google Chrome Kurztipp - Alte Downloads über Download-Verlauf finden und erneut herunterladen: Es gibt so manchen Tipp der vielleicht für viele Nutzer nicht neu ist, aber trotzdem recht hilfreich sein kann. Wer über Chrome Dateien...
Oben