NUC Klasse und 4k@60Hz?

Diskutiere NUC Klasse und 4k@60Hz? im Prozessoren Forum Forum im Bereich Hardware Forum; Servus, Ich überlege gerade mir neben meinen Gaming Rechner noch was winziges aus der NUC Klasse zu stellen, zum surfen, Youtube schauen, und...
G

G-SezZ

Gast
Servus,
Ich überlege gerade mir neben meinen Gaming Rechner noch was winziges aus der NUC Klasse zu stellen, zum surfen, Youtube schauen, und sowas. Der Gaming Rechner frisst einfach zu viel Strom und heizt den Raum zu sehr auf, dafür dass ich ihn zu 80% nicht zum zocken benutze.
Ich habe nur etwas Bedenken wie gut sich so ein Prozessor von der Größenordnung Celereon N3050, mit seiner intel HD Grafik, mit einem 4k Monitor schlägt? Hat da Jemand Erfahrung?
Ich hatte mal auf meinem NAS mit nem N3700 Windows getestet, an diesem Monitor. Das war ne absolute Katastrophe. Da gingen nur 24Hz, und selbst damit hat sich die CPU einen abgestrampelt um nur den Desktop anzuzeigen. 4k Youtube war unmöglich, das hat er nicht flüssig abspielen können. Ich weiß nur nicht ob das vielleicht nur an falschen, oder fehlenden Treibern lag. Ich habe das damals nur ganz kurz mal ausprobiert, bevor ich Windows wieder gelöscht und FreeNAS installiert habe.
Also weiß Jemand wie sich so ein kleiner Celeron mit einem 4k Monitor wirklich schlägt, oder welche CPU ich minimalst für 4k Wiedergabe nehmen sollte? (Kann doch eigentlich nicht so hohe Ansprüche haben, wenn das selbst eine FireTV Box hin bekommt.)
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
S

Seeadlermarko

Mitglied seit
09.05.2008
Beiträge
740
Können soll er es ja, ob ich es riskieren würde, würde ich jetzt mit nein beantworten.
Die Frage ist ja auch, in welchen Preisbereich du dir so nen NUC zulegen willst.
Ich würde mich da im i3 Bereich umschauen. Evtl. i3-7100U... Kostet dann aber auch etwas mehr wie nen einfacher Celeron
Der hat Platz für ne M.2 und eine 2,5" HDD
https://www.notebooksbilliger.de/intel+nuc+kit+nuc7i3bnh
und der nur für M.2
https://www.notebooksbilliger.de/intel+nuc+kit+nuc7i3bnk
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
G

G-SezZ

Gast
Deine Links funktionieren nicht.
Ein i3 NUC kostet halt nicht nur etwas mehr, sondern gleich das doppelte, und verbrät doppelt so viel Strom. Ich hab mir den NUC schön gerechnet weil er sich gegenüber den Stromkosten des Gaming Rechners in einem Jahr selbst bezahlt hätte. ;) Und die i3 haben ihre Hitzeprobleme in den engen Gehäusen. Ein Gerät mit Lüfter käme für mich nicht in Frage.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
S

Seeadlermarko

Mitglied seit
09.05.2008
Beiträge
740
Danke fürs anpassen der Links.. Versuche das nächste mal an den Kurzweg zu denken :)
Und das mit den Hitzeproblemen halte ich, zumindest bei den i3 Modellen für ein Gerücht.

Und wie gesagt, war ja nur ein Vorschlag.
 
G

G-SezZ

Gast
Die meisten i3 NUCs haben einen Lüfter, mit dem sie natürlich keine Hitzeprobleme haben. Ich würde halt gerne Lüfterlos bleiben, sonst ist das ganze irgendwie ein Rückschritt gegenüber dem Gaming Rechner, der im idle völlig Geräuschlos laufen kann.
Aber ich denke du hast recht, bevor ich mir das System mit zu wenig Performance verkrüppel nehme ich lieber einen i3. Gegen einen störenden Lüfter kann man im Zweifel mehr tun als gegen eine zu schwache CPU. Zur Not wird halt das Gehäuse aufgeschnitten und ein 20cm Tower drauf gefrankensteint.

Args, dann bin ich mit RAM und SSD bei gut 400€. Muss mir wohl nen teuren Stromanbieter suchen um das noch als Sparmaßnahme schön zu rechnen. ;)
 
S

Seeadlermarko

Mitglied seit
09.05.2008
Beiträge
740
Ich bin eigentlich der Meinung, zumindest das Model welches ich verlinkt habe, sollte Lüfterlos sein. Die haben nur ne TDP von 15Watt.
 
jhkil9

jhkil9

Mitglied seit
28.09.2006
Beiträge
1.813
Alter
55
Standort
BW
Mit einem Dual-Core Intel® Core™ i3 Prozessor der siebten Generation bietet der Intel® NUC Kit NUC7i3BNH ausreichend Leistung für den Einsatz als Unterhaltungs-Center zum Streamen des neuesten 4K-Films oder als digitaler Assistent zum Fertigstellen einer eiligen Präsentation, während Sie Termine prüfen und andere Aufgaben erledigen.
 
G

G-SezZ

Gast
Von den Lüfterlosen i3 aufwärts habe ich halt gehört dass sie Temperaturprobleme haben, was ich mir auch sehr gut vorstellen kann in so kleinen Gehäusen.
Den Shuttle würde ich auch nicht mehr in die NUC Klasse stecken, der ist ja in jeder Richtung ehr als doppelt so groß.
Ich habe mich inzwischen für einen Asrock Beebox-S 7100U entschieden. Wenn mir der wirklich zu laut ist schneide ich oben das Gehäuse auf und baue einen größeren Kühler drauf.
 
S

Seeadlermarko

Mitglied seit
09.05.2008
Beiträge
740
Hehe.
Asrock hatte ich in dem Bereich gar nicht auf der Pfanne :D
Aber berichte mal wie es sich verhält, ob alles läuft und du zufrieden bist.
 
G

G-SezZ

Gast
Ich werde berichten. Die Beebox scheint leider etwas längere Lieferzeit zu haben.

Jetzt muss ich mir nur noch überlegen wie ich das Peripherie sharing zwischen Gaming PC und NUC auf die Reihe bekomme. Da kommt irgendwie alles zusammen: Ein DP-only Monitor mit 4k@60Hz (macht längst nicht jeder Switch), ein HDMI Monitor der bereits mit einem dritten PC an einem HDMI Switch hängt, eine Gaming Tastatur die von den meisten KVM Switches nicht als Tastatur erkannt wird, und somit nicht switchen kann, und eine Gaming Maus die im Emulationsmodus ihre Features verlieren würde. Ich befürchte, wenn ich für ein KVM Switch nicht noch mehr ausgeben will als für den NUC, muss ich mir mehrere manuelle Switches hinstellen und alle einzeln von Hand umschalten.
 
G

G-SezZ

Gast
Gestern ist mein NUC endlich angekommen. Bei der Beebox scheint es Lieferprobleme zu geben, deshalb habe ich jetzt einen Asus VivoMini UN65U i3 genommen. Erster Eindruck: Ziemlich gut verarbeitetes Gehäuse, zu schade zum aufschneiden. Bei der Beebox wäre mir das wesentlich leichter gefallen. ;)
Das Netzteil scheint defekt zu sein, keine Spannung am Ausgang. Ich hatte aber noch ein passendes von einem alten Laptop herum liegen.
Dazu kamen noch 2x4GB Corsair Value Select und eine Samsung evo 850 256GB SATA. WLAN war enthalten. Es könnte noch eine M.2 SSD aufgerüstet werden.
Windows 10 Installation von einem USB 3 Stick ging flott, Download der Updates nicht so sehr. Ich hätte wohl besser einen neuen Boot Stick gemacht, meiner war von ca 12/2016. Hab gestern 4 Stunden Updates geladen, und bin noch nicht beim Creators Patch angekommen.

Ich habe aus versehen den Stecker von meinem Razer Orbweaver rein gesteckt, und prompt hat Windows automatisch die komplette Razer Suite installiert. Sowas geht mir wirklich auf die Nerven. Wenn ich die selbst installieren wollte würde mich die UAC drei mal fragen ob ich das wirklich will.
Die Bloatware die mit Windows kommt scheint mir auch immer mehr zu werden.

Im Desktop Betrieb ist der i3 mehr als ausreichend schnell. Anwendungen starten natürlich nicht ganz so flott wie auf größeren CPUs, aber immer noch flott genug dass man nicht das Gefühl hat darauf warten zu müssen. (Chrome braucht ca 3s, gegenüber quasi instant auf meinem 3770K)
Das Startmenu ruckelt ein Bisschen beim ein- und ausblenden.
Videos laufen problemlos, mit ca 30% CPU Last bei 2160p, 10% bei 1080p, 25% bei 1080p60. (Ich hätte durch die Hardware Beschleunigung mit weniger gerechnet) Selbst zwei 4k Streams gleichzeitig sind aber kein Problem.

Die Lautstärke des Lüfters ist vergleichbar mit einem leisen CD Laufwerk. Idle und Vollast machen keinen großen Unterschied.
Ich weiß noch nicht ob ich damit zufrieden bin. Wenn ich ihn hinterm Tisch vergraben kann vielleicht, für auf dem Tisch ist mir das zu laut.
Es wäre nicht all zu schwer einen Desktop CPU Kühler drauf zu schnallen. Der müsste nicht mal groß sein, weil der i3 sehr wenig Hitze produziert. Ich glaube wenn Asus das Gehäuse nur 2cm höher machen würde könnten sie den passiv kühlen.
 
Thema:

NUC Klasse und 4k@60Hz?

Sucheingaben

4k 60 Hz surfen

,

nuc 4k wiedergabe

,

intel nuc 4k 60hz

NUC Klasse und 4k@60Hz? - Ähnliche Themen

  • Umzug von Lenovo I3 nach Intel NUC 15 Win10 pro _digitale Lizenz

    Umzug von Lenovo I3 nach Intel NUC 15 Win10 pro _digitale Lizenz: Hallo Ich bin ob der vielen Suchergebnisse irritiert:-( Ich habe: Lenovo Ideacentre mit Windows10 pro Digitale Lizenz Ich bekomme nun etwas...
  • Windows 10 Aktivierung auf INTEL NUC

    Windows 10 Aktivierung auf INTEL NUC: Hallo Community, ich habe schon versucht viel im Netz zu finden und auch einiges Ausprobiert aber leider nichts gefunden bzw. es hat nichts...
  • GELÖST Netzwerkadapter läßt sich nicht aktivieren NUC 6i3

    GELÖST Netzwerkadapter läßt sich nicht aktivieren NUC 6i3: Hallo, plötzlich aufgetreten: an meinem Intel NUC PC (6. Gen. i3) Win 10 Pro 64Bit. läßt sich der Netzwerkadapter nicht mehr aktivieren...
  • Mein Intel Nuc wurde von intel ausgetauscht weil defekt - jetzt lässt sich windows nicht aktivieren

    Mein Intel Nuc wurde von intel ausgetauscht weil defekt - jetzt lässt sich windows nicht aktivieren: Ich habe Ursprünglich einen Windows 8 Key gekauft - dieses Windows wurde dann auf Windows 10 upgegradet. Ich habe das Windows auf meinem Intel...
  • Intel NUC nach Anniversary Update (1607) zu langsam

    Intel NUC nach Anniversary Update (1607) zu langsam: Hallo Community, wir nutzen einen Intel® NUC Kit NUC6i3SYH mit Windows 10 Professional. Nach der Installation vomAnniversary Update (1607) ist...
  • Ähnliche Themen

    Oben