NTFS zu exFAT konvertieren

Diskutiere NTFS zu exFAT konvertieren im Win 10 - Allgemeines Forum im Bereich Windows 10 Forum; Ich hatte bei Deiner obigen Beschreibung ein ungutes Gefühl; mach das so 1 2 3 in der Reihenfolge. Dann wird alles (mehr oder weniger) gut...
Skyhigh

Skyhigh

Dabei seit
17.02.2018
Beiträge
2.780
Alter
29
Ort
Lahr
In meinem Fall sicher nicht, da ich nur einen USB Anschluß am TV habe und mir somit der zweite vom Kabel nichts bringt. Bei einem TV mit mehreren USBs kann ich mir das schon vorstellen.
Falsch.. du könntest, wie ich oben schon schrieb, auch einfach eine Power Bank an den zweiten Anschluss hängen. 5000mah reichen Locker für 4-6h und wenn du 20.000 nimmst wäre das genug für mehrere Filme.
Da du anscheinend die Platte immer wieder ab und anschließt ist eine PowerBank extra keine große sache.

sollte das nicht so sein und die Platte Dauerhaft angeschlossen bleiben: könntest du auch ein Handyladegerät in die Steckdose packen und das zur Unterstützung nehmen.
 
Skyhigh

Skyhigh

Dabei seit
17.02.2018
Beiträge
2.780
Alter
29
Ort
Lahr
Das würde ich vllt lassen...
Passieren sollte da nichts, solange die Kabel eine Sperrdiode haben welche den Rückfluss in den TV verhindert. Dazu sollte man eben die Artikelbeschreibung lesen.
Würde ich sowieso empfehlen eine mit Sperrdiode zu nutzen, da man sich ärger sparen kann, welcher in unachtsamen Momenten doch auftreten könnte.

OHNE Sperrdiode sollte der Strom Definitiv nur aus einer Quelle kommen und nicht aus zwei verschiedenen.

Jedoch wäre ein Powered Hub, solange er erkannt wird, die beste Lösung
 
S

sensei_fritz

Threadstarter
Dabei seit
11.05.2022
Beiträge
30
Falsch.. du könntest, wie ich oben schon schrieb, auch einfach eine Power Bank an den zweiten Anschluss hängen. 5000mah reichen Locker für 4-6h und wenn du 20.000 nimmst wäre das genug für mehrere Filme. sollte das nicht so sein und die Platte Dauerhaft angeschlossen bleiben: könntest du auch ein Handyladegerät in die Steckdose packen und das zur Unterstützung nehmen.
Sorry, eine Powerbank ist doch eine Pfusch-Lösung. Nein, sicher nicht. Dann schon eher die Version mit dem Handyladegertät.


Da du anscheinend die Platte immer wieder ab und anschließt ist eine PowerBank extra keine große sache.
Tu ich nicht. Ich schließe die nur derzeit an und ab, um die diversen Lösungsvorschläge zu testen. Sonst hängt die fix dran. Ganz selten wechsle ich auf einen Stick oder die andere (=1TB) Platte, aber das ist ja der Clou an der Großen.... daß alles drauf paßt und ich eben nicht wechseln muß.



Jedoch wäre ein Powered Hub, solange er erkannt wird, die beste Lösung
So ist der Plan (selbst wenn die Anleitung vom Samsung Support funktioniert) . ;-) Da kann ich dann mehrere Datenträger parallel angeschlossen lassen und muß nie mehr wechseln. Ich gehe mal davon aus, daß es erkannt wird. Kann natürlich auch daneben gehen. Aber ich habe jetzt noch ein anderes altes HUB probiert..... auch kein Problem. Somit stehen meine Chancen nicht soooo schlecht, glaube ich.
 
Skyhigh

Skyhigh

Dabei seit
17.02.2018
Beiträge
2.780
Alter
29
Ort
Lahr
Das mit der Powerbank würde in soweit Sinn machen, wenn man die Platte nicht oft nutzt.
Da ich bisher davon ausgegangen bin das die Platte nicht dauerhaft dran hängt habe ich das vorgeschlagen.
Da hab ich wohl bisher was falsch aufgefasst, möglicherweise weil du schriebst das eine Freundin die Platte auch hatte. Da ging ich von nicht stationärem Betrieb aus, sorry.

die Version mit dem Handy-Ladegerät ist dann natürlich auch nicht notwendig.
auch wenn es funktioniert würde ich Y-Kabel nur empfehlen, wenn man entweder die Platte immer wieder abzieht, oder tatsächlich die Günstigste aller Lösungen sucht. Denn das Y-Kabel kann man im Endeffekt auch ganz easy selbst bauen, solange man ein paar übrige Kabel hat. Und wenn wir ehrlich sind hat jeder von uns eine Schachtel oder Schublade voller Kabel, die bei Geräten dabei waren und nie genutzt werden ^^
Noch ein altes Radio, Videorecorder, Wecker o.ä als Dioden-Spender und ein Lötkolben, und schon kann man das Kabel für ein paar Cent selbst bauen.


Wenn das alles jedoch stationär betrieben wird und man sich die 10-25€ für den Hub leisten kann, ist das die bevorzugte Lösung :)
Hier musst du eben schauen, das du einen findest, der kompatibel ist. Das dürfte aber nicht schwer sein, denke ich.

An meinem Samsung von 2010 hängen 4Sticks dauerhaft. Einer für TimeShift, die anderen als Aufnahmespeicher. Dementsprechend kann ich aus erster Hand bezeugen, das mehrere Datenträger gleichzeitig prinzipiell möglich sind ;)
 
S

sensei_fritz

Threadstarter
Dabei seit
11.05.2022
Beiträge
30
Da ging ich von nicht stationärem Betrieb aus, sorry.
Kein Problem. Wenn was geschrieben wird, kann es leichter fehlinterpretiert werden. Wollte auch nicht undankbar für deinen Tip sein!!!!


Wenn das alles jedoch stationär betrieben wird und man sich die 10-25€ für den Hub leisten kann, ist das die bevorzugte Lösung :)
Geht sich knapp aus, muß ich mich halt im Urlaub etwas einschränken. :D


Hier musst du eben schauen, das du einen findest, der kompatibel ist. Das dürfte aber nicht schwer sein, denke ich.
Naja, das steht nirgendwo drauf, oder? Hier gilt vermutlich probieren geht über studieren.... kaufen, aufs Glück verlassen, testen und sich freuen..... oder zurückschicken und eine Alternative bestellen. Aber ich bin da optimistisch. Beide HUBs (ein USB 2 und ein USB 3) haben auf Anhieb funktioniert.


An meinem Samsung von 2010 hängen 4Sticks dauerhaft. Einer für TimeShift, die anderen als Aufnahmespeicher. Dementsprechend kann ich aus erster Hand bezeugen, das mehrere Datenträger gleichzeitig prinzipiell möglich sind ;)
Genau das habe ich mit dem HUB auch geschafft..... es wurden mir BEIDE Sticks (als USB 1 und als USB 2) angezeigt, die angesteckt waren. Nur mit der 1TB Festplatte zusätzlich war das ganze (vermutlich stromtechnisch) dann überfordert. Also Stick(s) plus HDD --> nix da. Da ich halt nicht weiß (und dem Samsung TV nicht mehr allzu viel zutraue) wie viele Datenträger der parallel erkennen kann, nehme ich eben ein HUB bei dem ich die einzelnen Anschlüsse ein- und ausschalten kann. Dann kann alles permanent angehängt sein und ich drehe nur den einen benötigten Datenträger auf. Finde ich am "elegantesten".
 
Alfiator

Alfiator

On Air
Dabei seit
27.11.2008
Beiträge
38.549
Alter
56
Ort
Thüringen
Dann kann alles permanent angehängt sein und ich drehe nur den einen benötigten Datenträger auf. Finde ich am "elegantesten".
Hm, einfach so ausknipsen ist schon wieder schlecht; ich würde die bei Bedarf einschalten und schauen, ob der TV vllt die Option bietet, Laufwerke sicher zu entfernen. Falls es sowas im TV Bereich überhaupt gibt... :knall
 
Zuletzt bearbeitet:
S

sensei_fritz

Threadstarter
Dabei seit
11.05.2022
Beiträge
30
....Laufwerke sicher zu entfernen. Falls es sowas TV Bereich überhaupt gibt... :knall
DAS wiederum kann das Ding lustigerweise, habe ich erst vor kurzem entdeckt. Ausknipsen kann ich ja auch NACH dem sicheren Entfernen. Also nach Bedarf einschalten, Video schauen, anschließend sicher entfernen lassen und abdrehen. Andererseits wenn man ganz normal nur einen Datenträger hat und der TV keine solche Funktion hat, dreht man normal einfach das Gerät ab und das wars. Tut dem Datenträger doch auch nichts, oder? Geht ja auch gar nicht anders.
 
Skyhigh

Skyhigh

Dabei seit
17.02.2018
Beiträge
2.780
Alter
29
Ort
Lahr
Du lachst, aber es gibt doch einige Menschen die gerade so am Minimum leben und eine Ausgabe für einen Hub vermeiden müssen. Ich möchte das keinesfalls jemandem unterstellen, jedoch weiß man am Ende nie wer gegenüber sitzt :)



Wenn der Hub funktioniert, brauchst du nichts mehr auszuschalten.
Die Stromversorgung kommt dann vom Netzteil des Hubs, also keinerlei Engpass mehr.
Die Datenverbindung bleibt stabil und die Datenverarbeitung geschieht technisch gesehen im HUB.
Der Hub macht also im Prinzip aus mehreren Datenträgern welche verbunden sind, ein einziger Datenstrom, so als würde nur eingerahmt angesteckt sein.

Sicheres entfernen sollte nicht zwingend notwendig sein, da durch den sehr kleinen RAM im TV meist sowieso kein Datencaching während des schreibens praktiziert wird.
Es wird meist direkt auf den Datenträger gespeichert.

Und den Stick bei "nur lesenden" Betrieb einfach auszuschalten, kann die Daten so gut wie gar nicht korrumpieren.

Ich habe schon seit Windows 7 nicht mehr "sicher entfernt" und nie Daten verloren, das schließt TVs und andere Geräte ein;)
 
Alfiator

Alfiator

On Air
Dabei seit
27.11.2008
Beiträge
38.549
Alter
56
Ort
Thüringen
Normal ist per Standard der Schreibcache abgeschaltet sprich einfach abziehen und gut. Wenn da aber grade noch Schreibzugriffe stattfinden, ist das trotzdem schlecht; außerdem haben viele Sticks heutzutage entweder gar keine oder nur Mini-LED's, welche man kaum sieht.Also immer ein paar Sekunden Puffer lassen...
.
 
Skyhigh

Skyhigh

Dabei seit
17.02.2018
Beiträge
2.780
Alter
29
Ort
Lahr
welche man kaum sieht
Oder man wird einfach alt? :weg
Ja der Schreibcache ist meist ausgeschaltet und das aus gutem Grund.
Das man natürlich während dem Schriebzugriff nicht den USB Stick ziehen sollte ist logisch.
Hier gehts um einen TV und das Anschauen (also Lesen) von Filmen(-Dateien) wobei eigentlich kein Schaden entstehen kann.

Wenn der Stick jedoch als Aufnahmespeicher eingerichtet wurde, ist ein ziehen natürlich Problematisch.
Wer auf Nummer sicher gehen will, Wirft einfach aus und gut ist :)
Nur eine Notwendigkeit besteht nicht zwingend.

Zusätzlich kann man sich das Auswerfen sparen, wenn der TV Ausgeschaltet ist. Die Samsung TVs der damaligen Baureihe (2008-2013) kappen bei Ausschalten des TVs auch den Strom der Buchse, solange keine Aufnahme Programmiert ist.
 
S

sensei_fritz

Threadstarter
Dabei seit
11.05.2022
Beiträge
30
Du lachst, aber es gibt doch einige Menschen die gerade so am Minimum leben und eine Ausgabe für einen Hub vermeiden müssen. Ich möchte das keinesfalls jemandem unterstellen, jedoch weiß man am Ende nie wer gegenüber sitzt :)
War vielleicht auch nicht ganz okay von mir, Armut sollte generell nicht belächelt werden. Mea culpa!!!


Wenn der Hub funktioniert, brauchst du nichts mehr auszuschalten.
Die Stromversorgung kommt dann vom Netzteil des Hubs, also keinerlei Engpass mehr.
Da ging es mir nicht mehr um die Stromversorgung, sondern darum, wieviele Datenträger der TV zeitgleich erkennen kann. Mit zweien war es jetzt mal kein Problem, aber wenn ich so ein HUB mit 4-7 Anschlüssen habe, dann stecke ich alles an was ich habe. Keine Ahnung ob der TV da mitspielt oder er meint das wäre ihm zuviel. So drehe nach Bedarf auf was ich will.


Bezüglich Sticks.... stimmt, nicht alle haben eine LED. Erst recht nicht Adapter mit denen man MicroSDs an den USB ansteckt. An das habe ich bisher eigentlich nie gedacht.
 
Thema:

NTFS zu exFAT konvertieren

Oben