NTFS Fehler

Diskutiere NTFS Fehler im Windows Server 2000 Forum im Bereich Server Systeme; Hallo zusammen, ich habe bei mir in der Firma ein Problem mit einer neuen Generation von Servern. Ich habe an diesen Servern mehrfach folgenden...
D

DanielRg

Threadstarter
Mitglied seit
11.08.2006
Beiträge
17
Hallo zusammen,

ich habe bei mir in der Firma ein Problem mit einer neuen Generation von Servern. Ich habe an diesen Servern mehrfach folgenden Fehler gefunden:

ID: 55
Kategorie: Festplatte
Quelle: NTFS

Die Dateisystemstruktur auf dem Datenträger ist beschädigt und unbrauchbar. Führen Sie chkdsk für Datenträger System aus.

Ok - so wie es da steht hab ich es auch auch getan. Nur der Fehler kam wieder. Ich habe die aktuellste Firmware und Treiber auf dem Server aufgespielt - auch keine Besserung. Auch defrag hab ich gemacht (mit einem Programm eines Drittanbieters).

Der Fehler tritt allerdings immer nur während meiner Datensicherung auf (Habe eine Online-Datensicherung mit Open File Manger installiert). Wenn der Fehler bei der Datensicherung auftritt ist diese danach unbrauchbar, weil sie einige (wichtige) Dateien nicht sichern konnte.

Die Server um die es sich handelt kommen von HP (ML 350G4 mit Raid 0 / 1 oder ML 310G3 usw.)

Ich hoffe es hat jemand eine Idee für mich woran es liegen könnte und was ich noch machen könnte damit meine Datensicherung wieder klappt und der Fehler verschwindet.

Danke schonmal im Voraus.

Daniel
 
E

eifelyeti

Mitglied seit
10.03.2006
Beiträge
1.187
Alter
60
um was für Daten handelt es sich? Komplett-Sicherung oder nur Verzeichnisse ? Willst du nur Datenverzeichnisse sichern , versuch mal , die in ein Extra - Verzeichnis auf der Platte zu verschieben. Oder die daten per Hand auf ein externes Medium zu verschieben. Das Problem könnte an Checksummen-Fehler im RAID oder einer Platte liegen. Die fehlerhafte Datei finden , macht Arbet und Spass................
 
D

DanielRg

Threadstarter
Mitglied seit
11.08.2006
Beiträge
17
Hallo,

ich mache bei jeder Sicherung eine Komplettsicherung. Wenn der NTFS Fehler kommt hat auch meine Datensicherung bei einigen Dateien (Alle aus dem selben Ordner) ebenfalls eine Fehler und kann diese nicht sichern.
Leider ist es nicht immer der selbe Ordner der dann einen Fehler bei der Datensicherung hat. Wenn ich mir die Dateien in dem Ordner anschaue ist aber alles "ganz normal".
Ein Defrag (egal ob Windows oder Drittprogramm) hilft leider auch nicht.
Der Fehler tritt im übrigen leider auch bei Servern auf die kein Raid haben. Die Aussage von HP dazu war nur die Firmware update - aber das hat leider nicht geholfen.


Gruß


PS: Kann es denn Checksummen Fehler bei frisch installierten System schon geben?
 
D

DanielRg

Threadstarter
Mitglied seit
11.08.2006
Beiträge
17
Das habe ich mir auch zuerst gedacht - aber in Anbetracht dessen, das es mehrere Server betrifft - diese unterschiedlicher Bauart (Controller HDD usw.) sind und alle ganz neu, kann ich das sehr wahrscheinlich ausschließen.
 
B

Bommel260368

Mitglied seit
13.08.2006
Beiträge
720
Alter
51
Standort
Krefeld
Gänzlich ausschließen, das würde ich dir nicht anraten, denn auch neue Hardware ist nicht vor Fehlern gefeit. Gehe lieber Schritt für Schritt vor. Grundsätzlich fange ich mit der Fehlerdiagnose immer bei der Hardware an.
Teste doch erst einmal die Festplatten, dann die Kabelverbindungen usw. bevor du an das System rangehst. Denn das System läuft ja soweit, oder irre ich da?
 
D

die kriese

Mitglied seit
06.08.2006
Beiträge
10
Standort
hässen
moin moin,

wir haben hier einige 350 g4 im raid 5 und dem 641 raid controller.
die systeme laufen ohne probleme.
hast du die server mal mit dem prüfprogramm auf der smart start gecheckt?

ich kenne diese problematik von einem hp netserver datev mit sql
- board mit controller getauscht
- jede tag eine platte gewechselt
- chkdsk
- defrag
nichts hat geholfen

problem hat uns mal der mcaffe enterprise gemacht.
ggf. hilft es mal den virenscanner so einzustellen dass z. b. beim schreiben nicht geprüft wird.

gruss
d.k.
 
D

DanielRg

Threadstarter
Mitglied seit
11.08.2006
Beiträge
17
Hallo,

die Smart Start CD hatte ich jetzt noch nicht probiert - das ist eine gute Idee.
Am Virenscanner kann es allerdings leider auch nicht liegen - der Fehler kam schon als wir die Server frisch hochgezogen haben und noch kein Virenscanner installiert war.

Ich habe ja meine Datensicherung mit dem Open File Manager in Verdacht - weil der Fehler immer dann kommt wenn die Datensicherung läuft.

Gruß

D.R.
 
D

die kriese

Mitglied seit
06.08.2006
Beiträge
10
Standort
hässen
moin moin,

je nach anwendung würde ich von hand die entsprechenden dienste mal stoppen und mit dem ntbackup mal eine kleine sicherung probieren.

ich glaube nicht, das es an firmware, raid o. ä. liegt.

was auch noch sein kann irgendwelche offenen sessions, die nicht geschlossen wurden und / oder offene dateien.

checke doch vor der dasi mal, über die computerverwaltung ob noch noch etwas kreucht und fleucht.

gruss
d.k.
 
D

DanielRg

Threadstarter
Mitglied seit
11.08.2006
Beiträge
17
Hi,

ich habe jetzt einmal die Datensicherung und den Open File Manager beendet und über ntbackup eine Datensicherung gemacht - und siehe da es ging mehrfach gut :-)

Das Problem an der Sache ist nur, das ich die andere Datensicherung brauche damit sie im laufendem Betrieb meine Daten sichert (Deswegen auch der Open File Manager der mir erlaubt offene Dateien zu sichern).

Liegt das nun in irgendeiner Art und Weise an meiner NTFS Struktur das es da immer zu Fehlern kam?

@Bommel - ich hatte gestern noch einmal die Festplatten Controller und Kabel getauscht mit neuen Exemplaren die ich noch auf Lager hatte und das System komplett neu bespielt - leider kam auch da der Fehler.

Gruß
Daniel
 
B

Bommel260368

Mitglied seit
13.08.2006
Beiträge
720
Alter
51
Standort
Krefeld
Okay, dann liegt der Haken irgendwo im System... allerdings halte ich mich hier lieber zurück. Mir fehlt hierfür die praktische Erfahrung... :unsure

Aber wenn du noch mal in der Ereignisprotokollierung nachschaust, dann müsste da eventuell ein Link in der Fehlerangabe sein. Vielleicht findest du hierüber nähere Angaben, die der Problemlösung behilflich sein könnten...

Sorry... viel Glück weiterhin :up
 
D

DanielRg

Threadstarter
Mitglied seit
11.08.2006
Beiträge
17
Ja auf der Microsoft Seite steht dazu ich soll Checkdisk durchführen (genau wie in dem Ereignis selbst).
Nur leider hat das keinerlei Effekt auf den Fehler.
Aber danke für deine Mühe
 
R

Ronny

SPONSOREN
Mitglied seit
07.08.2004
Beiträge
12.311
Standort
Rheinland
Ja auf der Microsoft Seite steht dazu ich soll Checkdisk durchführen (genau wie in dem Ereignis selbst).
Nur leider hat das keinerlei Effekt auf den Fehler.
Hast Du den Befehl denn auch mit den entsprechenden Parametern ausgeführt?

Richtig wäre chkdsk Laufwerksbuchstabe: /f /r /x.

Für "Laufwerksbuchstabe" natürlich den entsprechenden Buchstaben einsetzen.
 
D

DanielRg

Threadstarter
Mitglied seit
11.08.2006
Beiträge
17
Ja genau mit den Parametern.
Er hat laut Ereignisanzeige auch einen Index repariert... aber bei der Sicherung danach kam der Fehler wieder.
Und wenn ich später nochmal chkdsk mache dann habe ich wieder neue Fehler - wo ich nicht weiss wo sie herkommen.

Ich zweifel auch etwas daran das chkdsk die Fehler wirklich richtig beseitigt...
 
StonedUser

StonedUser

Mitglied seit
21.06.2005
Beiträge
874
kann acronis true image enterprise server nicht auch offene dateien sichern? weil damit hab ich immer ganz gute erfahrungen gemacht.

mach doch mal nen test: installier das ganze mal auf nem anderen rechner (board, ram, cpu, hdd), und teste da, ob der open file manager die gleichen fehler produziert. damit könntest du das problem schonmal eingrenzen. am besten, falls du mehrere win 2k3 cds hast, auch von ner anderen cd installieren. ich würde nämlich fast vermuten, dass da der gleiche fehler bei rumkommt. aber ohne nen test, lässt sich das nicht beweisen.
 
D

DanielRg

Threadstarter
Mitglied seit
11.08.2006
Beiträge
17
Hi,

dieses Acronis kenne ich leider noch nicht - müsste ich mir einmal anschauen...

Die Sache mit der windows 2000 CD hatte ich gestern schon probiert als ich den Rechner mit neuen Komponenten hochgezogen habe. Das hat nicht geholfen.

Und mit neuer Hardware hatte ich das ganze schon mehrmals versucht. Wir haben schon einige von den Rechnern neu hochgezogen die frisch von HP geliefert wurden - das Problem ist diese Rechner sind alle schon bei unseren Kunden. Bis wir diesen Fehler mitbekommen haben hat es schon eine Weile gedauert - das macht die ganze Sache erst so schlimm..
 
D

DanielRg

Threadstarter
Mitglied seit
11.08.2006
Beiträge
17
Hallo zusammen,

ich bin in der Sache leider immer noch nicht wirklich viel weiter... hat vielleicht noch jemand eine Idee wie ich den Fehler wegbekomme ohne das ich an meine momentanen Situation (Software und Hardware) groß etwas ändern muss?
D.h. die Hardware ist sicherlich in Ordnung - und die Datensicherung kann ich auch nicht so einfach ändern, also bräucht ich einen anderen Lösungsansatz.

Ich wäre über jede Hilfe dankbar.


Gruß
D.R.
 
Cyron

Cyron

SPONSOREN
Mitglied seit
25.12.2004
Beiträge
3.280
Alter
30
Standort
far beyond /dev/null
Mach doch mal ne Supportanfrage bei dem Hersteller deiner Backuploesung, vielleicht handelt es sich einfach nur um einen Bug in der Software.

Acronis True Image kann ich nur empfehlen, die Enterprise Server Variante hab ich allerdings bisher nicht testen koennen.


Greetz Cyron
 
D

die kriese

Mitglied seit
06.08.2006
Beiträge
10
Standort
hässen
moin moin,

wir nutzen acronis 9 enterprise server inner firma.
man kann ohne probleme z. b. einen stand alone DC. online imagen.

gute sind die funktionen backup. in dieser version kann man nicht nur platten oder partitionen sichern sondern auch von einzelnen ordnern ein imagen ziehen. dabei kann man noch zwischen vollsicherung und differential wählen.

hat man allerdings z. b. datev + sql, dann hilft acronis auch nicht weiter. das ganze ist dann total verpusselt.

gruss
d.k.
 
D

DanielRg

Threadstarter
Mitglied seit
11.08.2006
Beiträge
17
Hi,

dieses Acronis klingt nicht schlecht - wird allerdings problematisch dutzende von Servern bei den Kunden jetzt daruf umzurüsten wobei das nochmal ein nicht unbedeutender finanzieller Betrag ist der auf meine Kunden dann zukommt.

Du sagtest mit SQL hat er so seine Probleme? Unsere Kunden haben alle eine Informix Datenbank auf dem Server laufen, welche auch wirklich ununterbrochen in Benutzung ist - sollte das funktionieren, oder hat Acronis mit Datenbanken prinzipiell Probleme?

Gruß
D.R.
 
Thema:

NTFS Fehler

NTFS Fehler - Ähnliche Themen

  • Windows 10 Pro for Workstation System Platte auf NTFS ? Nur Update keine Iso ? Update KB4056892 Fehl

    Windows 10 Pro for Workstation System Platte auf NTFS ? Nur Update keine Iso ? Update KB4056892 Fehl: Nach umstieg kam nur ein Automatisches Update.. Gibt es auch eine Iso für Neuinstallation ? Ist es Normal das die Systemplatte in NTFS ist, gibt...
  • KB4041681 Update erzeugt NTFS ID 55 Fehler auf Windows 2008 R2

    KB4041681 Update erzeugt NTFS ID 55 Fehler auf Windows 2008 R2: Nach dem Einspielen des letzen Update Rollups auf unsere WIndows 2008 R2 Server werden beim Ausführen eines Serverbackups mit wbadmin nun NTFS ID...
  • Dateisystemtreiber Ntfs Fehler, Warnungen zerstören Dateiindex

    Dateisystemtreiber Ntfs Fehler, Warnungen zerstören Dateiindex: Hallo zusammen, brauche dringend eure Hilfe. habe nach ca. 18 Monaten mal wieder eine ältere Daten-Festplatte im Wechselrahmen meines Desktops...
  • GParted Vista NTFS Fehler Bad Sector?

    GParted Vista NTFS Fehler Bad Sector?: Hallo, da ich es nun geschafft habe, GParted zum laufen zu bekommen, birgt sich für mich schon der nächste Fehler. Ersteinmal ist es mir nicht...
  • Convert FAt32 zu NTFS schlägt fehl

    Convert FAt32 zu NTFS schlägt fehl: Hallo, ich erhalte bei obigem Vorhaben (Konversion einer meiner beiden HDD) die Meldung "cannot create the elementary file system structure"...
  • Ähnliche Themen

    Oben