Novell kündigt Unterstützung für neue Microsoft-Dateiformate an

Diskutiere Novell kündigt Unterstützung für neue Microsoft-Dateiformate an im IT-News Forum im Bereich IT-News; Konverter für Openoffice-Textverarbeitung ist ab Januar verfügbar Novell hat am Montag seine Beteiligung am Open XML/ODF Translator Project...
#1
Eric-Cartman

Eric-Cartman

Moderator
Team
Dabei seit
22.06.2005
Beiträge
8.628
Alter
37
Ort
In Windows Nr. 10
Konverter für Openoffice-Textverarbeitung ist ab Januar verfügbar

Novell hat am Montag seine Beteiligung am Open XML/ODF Translator Project angekündigt. Mit diesem Projekt sollen Office-Dokumente aus Openoffice.org und Microsoft Office untereinander kompatibel gemacht werden. Novells Openoffice-Kunden werden zukünftig auch mit Microsoft-Office-Dokumenten arbeiten können.

"Openoffice ist sehr wichtig für Novell. Unsere Kunden benutzen Linux-Computer in ihren Unternehmen, und für sie ist der Austausch von Dokumenten zwischen Openoffice und Microsoft Office eine Mindestanforderung", sagte Nat Friedmann, Cheftechnologe und Stratege für Open Source bei Novell.

Ab Januar soll die Textverarbeitung Openoffice in der Lage sein, Dateien im Open-XML-Format von Microsoft zu lesen. Das Open-XML-Dateiformat ist das Standarddateiformat von Office 2007. Das von Microsoft gesponserte ODF Converter Project ist noch in der Entwicklung der benötigten Dateikonverter, damit Benutzer mit beiden Dateiformaten arbeiten können.

Quelle: CNET Networks Deutschland GmbH/ZDNet.de und CNET.de
 
#2
B

BadMax

Dabei seit
21.11.2006
Beiträge
123
wie des doch klar war
 
#5
J

Junker82

Dabei seit
27.04.2006
Beiträge
166
MS hatte doch eh ein neues Format geplant da die Verschlüsselung von .doc schon von vielen (u.a. OO) geknackt oder umgangen wird.

Mein letzter stand war eben ein neues, verschlüsseltes Format so dass MS hier wieder sein Monopol hat.
Der Konverter war auch schon mal angekündigt worden. Wie sich das allerdings mit den Plänen von MS deckt verstehe ich auch noch nicht ganz. Denn die Verschlüsselung von .doc war schon ein recht geschickter Schachzug. Wenn sie die jetzt durch den Konverter von vornherein "aufweichen" kann ich es mir gut vorstellen dass der Wechsel zu OO weiter zunehmen wird, da so die Schwierigkeiten der Kommunikation von MS-Office zu OO gleich vom Start weg minimiert werden :)
 
#6
T

thecaptain

Dabei seit
19.06.2006
Beiträge
1.631
Alter
35
Ort
Nordthüringen
@junker82:

im gegenteil. das neue format .docx ist ein simples zip-archiv. ich bin dienstlich auf einer microsoft roadshow letztens gewesen und dort wurde in einem vortrag über den aufbau dieses formats referiert.
das ganze ist sehr interessant gemacht. sämtliche text und formatierungsinhalte sind per xml codiert. graphiken u.ä. liegen in einem bestimmten ordner des archivs und sind per xml in die dokumentstruktur eingebunden. man kann die bilder also aus dem archiv rauskopieren, wenn man will. alles ist offen einsehbar (wenn man xml lesen und verstehen kann). früher oder später hätte sowieso ein findiger programmierer einen konverter geschrieben. ausserdem ist das neue format von anfang an auf transparenz und kompatibilität zu anderen programmen ausgelegt.
der von microsoft geplante konverter ist also nur die endgültige offenlegung des formats.

ich hoffe, dass ich mit diesem beitrag einige der größten irrtümer/vorurteile einhalt gebieten konnte.

mfg
 
#7
V

Vista-Freak

Dabei seit
19.04.2006
Beiträge
452
Ort
CH-BL-Pratteln
Wenn OpenOffice und Microsoft Office sich mit den Formaten besser vertragen, ist das eine sehr gute Entwicklung :up
 
#9
S

SuperTux

Gast
Mal andersrum: wenn Microsoft kompatibel mit Linux werden möchte, warum kann dann Microsoft Office kein OpenDocument? :confused
 
#10
MicroHard

MicroHard

Dabei seit
02.03.2005
Beiträge
315
Alter
10
Mal andersrum: wenn Microsoft kompatibel mit Linux werden möchte, warum kann dann Microsoft Office kein OpenDocument? :confused
Ganz einfach: Weil M$ ein sturer Closed-Source-Anhänger ist und Angst hat, dass Formate wie OpenDocument ihre eigenen, "monopolistischen" Formate in den Schatten stellen. :wut

Aber die Frage ist echt gut!

Ist übrigens nicht nur bei den Formaten so... :blush
Aber davon kannst Du als Linux-User wohl ein Liedchen singen. :aah

Gruss
MicroHard
 
#12
Dosenbomber

Dosenbomber

Dabei seit
07.02.2006
Beiträge
529
Alter
40
Ich kann dir keinen Player auf den ersten moment nennen der dies kann.
 
Thema:

Novell kündigt Unterstützung für neue Microsoft-Dateiformate an

Novell kündigt Unterstützung für neue Microsoft-Dateiformate an - Ähnliche Themen

  • Gates sagt im Rechtsstreit zwischen Novell und Microsoft aus

    Gates sagt im Rechtsstreit zwischen Novell und Microsoft aus: Quelle und ganzer Bericht bei Heise.de
  • [AT] Ministerrat beschließt lang erwartete TKG-Novelle

    [AT] Ministerrat beschließt lang erwartete TKG-Novelle: Mehr Schutz für die Verbraucher bei Handy und Internet bringt die Novelle zum Telekommunikationsgesetz (TKG). Der Ministerrat hat am Dienstag den...
  • Apple, EMC, Oracle und Microsoft erwerben Novell-Patente

    Apple, EMC, Oracle und Microsoft erwerben Novell-Patente: Quelle und ganzer Bericht auf Heise.de
  • PC-DOS (oder Novell-DOS) mit Windows?

    PC-DOS (oder Novell-DOS) mit Windows?: Hallo Forum, wollte mal fragen ob ich PC-DOS (oder Novell-DOS) mit Winodws WfW benutzen kann. Oder soll ich lieber MS-DOS nehmen? Blue-Fox
  • WIKI - Novell

    WIKI - Novell: Weiterlesen...
  • Ähnliche Themen

    Oben