GELÖST Notlage, Bilder nicht lesbar

Diskutiere Notlage, Bilder nicht lesbar im WinXP - Software Forum im Bereich Windows XP Forum; Hallo Leute, ich brauche rasch Hilfe: wir haben Bilder von der Kamera auf den PC geladen. Einige sind nicht lesbar: "Kann Dateiformat nicht...
U

uboot1

Im Notfall jederzeit.
Threadstarter
Mitglied seit
09.09.2004
Beiträge
1.972
Standort
Nähe Fürsty
Hallo Leute,

ich brauche rasch Hilfe:
wir haben Bilder von der Kamera auf den PC geladen.
Einige sind nicht lesbar: "Kann Dateiformat nicht lesen, kann Dateiheader nicht lesen"
Gibt es ein Hilfsprogramm, welches sowas reparieren kann?

Gruß

Uboot
 
K

kaller

Mitglied seit
23.01.2006
Beiträge
555
Hiya!

Hast Du mal verschiedene Bildbetrachter ausprobiert?
"Bild & Fax Anzeige", direkt im FF oder IE, XNView, ACDSee etc...

Sind die Bilder zusammenhängend und hast Du da möglicherweise bei der Aufnahme etwas umgestellt (RAW-Format?) ?

Bis dahin...
kaller
 
U

uboot1

Im Notfall jederzeit.
Threadstarter
Mitglied seit
09.09.2004
Beiträge
1.972
Standort
Nähe Fürsty
Hiya!

Hast Du mal verschiedene Bildbetrachter ausprobiert?
"Bild & Fax Anzeige", direkt im FF oder IE, XNView, ACDSee etc...

Sind die Bilder zusammenhängend und hast Du da möglicherweise bei der Aufnahme etwas umgestellt (RAW-Format?) ?

Bis dahin...
kaller
Alle Bildbetrachter "sagen" das Gleiche. (Defekter header, unbekanntes Format) Auch die Betrachter auf einem anderen PC.
Könnte das an einer eventuellen (unfreiwilligen) Umstellung auf das RAW-Format liegen?
 
HaraldL

HaraldL

Mitglied seit
26.07.2006
Beiträge
5.835
Standort
Niederbayern
Ich gehe mal davon aus daß die Bilder auf der Kamera-Speicherkarte bereits gelöscht wurden. Du solltest jetzt keinesfalls neue Bilder drauf aufnehmen sondern mal versuchen mit einem Rettungs-Tool wie z.B. Convar Smart Recovery (ist kostenlos) schauen ob das die Bilder nochmal von der Speicherkarte runterziehen kann.

RAW-Bilder erkennt man übrigens meist daran daß die Dateien üblicherweise wesentlich größer sind als die JPG-Bilder und auch nicht .JPG heißen.
 
U

uboot1

Im Notfall jederzeit.
Threadstarter
Mitglied seit
09.09.2004
Beiträge
1.972
Standort
Nähe Fürsty
Ich gehe mal davon aus daß die Bilder auf der Kamera-Speicherkarte bereits gelöscht wurden. Du solltest jetzt keinesfalls neue Bilder drauf aufnehmen sondern mal versuchen mit einem Rettungs-Tool wie z.B. Convar Smart Recovery (ist kostenlos) schauen ob das die Bilder nochmal von der Speicherkarte runterziehen kann.

RAW-Bilder erkennt man übrigens meist daran daß die Dateien üblicherweise wesentlich größer sind als die JPG-Bilder und auch nicht .JPG heißen.
Bilder sind auf der Karte gelöscht; richtig.
Um es genauer zu sagen:
Es waren 480 Bilder auf der Karte; alle hatten das Format .jpg
Ca. 320 waren nach der Übertragung auf den PC normal zu öffnen, aber der (wichtige) Rest hatte die gleiche Endung, aber war nicht lesbar.
Die Rettungsprogramme kenne ich, aber die würden wohl den alten Zusatnd wieder herstellen.

Gibt es denn kein Programm a la ISO-Buster, das "alles" liest?
 
Tom

Tom

...bei 30° waschbar
Mitglied seit
15.09.2006
Beiträge
642
Alter
56
Standort
Germany/NRW
Hallo
Vieleicht hilft dir das weiter, soll recht gut sein, habe es aber selber noch nicht ausprobiert.
PC- Inspector
 
HaraldL

HaraldL

Mitglied seit
26.07.2006
Beiträge
5.835
Standort
Niederbayern
@Tom: Das ist das gleiche Programm, schau dir mal das Produktbild an ;)

@uboot1:
Aber was Grundsätzliches: Waren früher auf dem Speicherchip schon mal so viele Bilder gleichzeitig? Es gab doch mal Meldungen auf Heise daß gefälschte Speichermedien im Umlauf sind (USB-Sticks aber auch SD-Karten usw.) mit Aufklebern namhafter Hersteller die aber beispielsweise statt aufgedruckt 4 GB nur 1 GB tatsächlich drin hatten. Die meldeten aber die falsche größere Kapazität aber alles was dann hinter dem echten Speicher abgelegt wurde fiel in ein "tiefes schwarzes Loch". Die entsprechenden Dateien stehen dann ganz normal im Directory, aber der Dateinhalt beim Lesen sind Zufallsdaten oder lauter Nullen.

Wenn du sicher bist daß du keine Versuche mehr mit der Speicherkarte unternehmen willst/mußt würde ich vor der nächsten Verwendung im Fotoapparat mal das Programm H2testw drüberlaufen lassen. Damit teste ich jede Flash-Karte und jeden USB-Stick vor dem Einsatz, hat schon einige mit Fehlern gefunden und mich so vor Schaden bewahrt. Die Karte wird dabei aber komplett überschrieben, anschließende Rettungsmöglichkeiten gibt es dann nicht mehr.
 
U

uboot1

Im Notfall jederzeit.
Threadstarter
Mitglied seit
09.09.2004
Beiträge
1.972
Standort
Nähe Fürsty
@Tom: Das ist das gleiche Programm, schau dir mal das Produktbild an ;)

@uboot1:
Aber was Grundsätzliches: Waren früher auf dem Speicherchip schon mal so viele Bilder gleichzeitig? Es gab doch mal Meldungen auf Heise daß gefälschte Speichermedien im Umlauf sind (USB-Sticks aber auch SD-Karten usw.) mit Aufklebern namhafter Hersteller die aber beispielsweise statt aufgedruckt 4 GB nur 1 GB tatsächlich drin hatten. Die meldeten aber die falsche größere Kapazität aber alles was dann hinter dem echten Speicher abgelegt wurde fiel in ein "tiefes schwarzes Loch". Die entsprechenden Dateien stehen dann ganz normal im Directory, aber der Dateinhalt beim Lesen sind Zufallsdaten oder lauter Nullen.

Wenn du sicher bist daß du keine Versuche mehr mit der Speicherkarte unternehmen willst/mußt würde ich vor der nächsten Verwendung im Fotoapparat mal das Programm H2testw drüberlaufen lassen. Damit teste ich jede Flash-Karte und jeden USB-Stick vor dem Einsatz, hat schon einige mit Fehlern gefunden und mich so vor Schaden bewahrt. Die Karte wird dabei aber komplett überschrieben, anschließende Rettungsmöglichkeiten gibt es dann nicht mehr.
Wäre eine plausible Erklärung; habe das Prog gezogen und bin nun auf der Suche nach der Kollegin mit der Speicherkarte.
Werde berichten.

Herlichen Dank und Gruß

Uboot:D
 
Tom

Tom

...bei 30° waschbar
Mitglied seit
15.09.2006
Beiträge
642
Alter
56
Standort
Germany/NRW
HaraldL

HaraldL

Mitglied seit
26.07.2006
Beiträge
5.835
Standort
Niederbayern
Nur zur Klarstellung, es muß dann natürlich nicht zwangsläufig eine Fälschung sein, es kann auch ganz einfach ein Defekt sein. Vor dem Test solltest du alle löschbaren Dateien und Ordner von der Speicherkarte löschen damit möglichst die gesamte Kapazität geprüft werden kann.

Und evtl. kannst du vor dem Test mir irgendeinem Partitionsprogramm ein 1:1-Image ("Festplatten"-Kopie) von der kompletten Speicherkarte in eine Datei erstellen und irgendwo "parken". Dann könnte man später evtl. doch noch mal Testen wenn man ein anderes Recovery-Programm findet.
 
U

uboot1

Im Notfall jederzeit.
Threadstarter
Mitglied seit
09.09.2004
Beiträge
1.972
Standort
Nähe Fürsty
Die Bilder mußten neu gemacht werden; ging nochmal glimpflich ab.
Erst mal danke ich Euch für Eure schnelle "Erste Hilfe" :up
Natürlich werde ich die Speicherkarte untersuchen, um soetwas sich nicht wiederholen zu lassen.
Also erst mal Entwarnung!

Schönen Tag!:D

Uboot
 
Thema:

Notlage, Bilder nicht lesbar

Sucheingaben

jpg nicht lesbar

,

dateiheader kann nicht gelesen werden

,

alte festplatte kann dateiheader von bildern nicht lesen

,
irfanview kann dateiheader nicht lesen
, irfan view jpg reparieren, kann dateiheader nicht lesen reparieren, kann dateiheader nicht lesen, a99ii bilder nicht lesbar, unbekanntes bildformat nach wiederherstellung, jpg dateiheader kann nicht gelesen werden, bilder vom smartphone auf pc bilder nicht lesbar, Bilder von der Speicherkarte Dateiheader nicht lesen, irfanview unbekanntes bildformat, jpg kann dateiheader nicht lesen, irfanview Kann Dateiheader nicht lesen! Unbekanntes Bildformat!, fotos auf externen festplatte nicht lesbar, dateiheader nicht lesbar jpeg, Bilder von der chipkarte nicht lesbar, jpg dateiheader nicht lesbar, jpg kann nicht gelesen werden

Notlage, Bilder nicht lesbar - Ähnliche Themen

  • gelöschte Bilder wiederherstellen

    gelöschte Bilder wiederherstellen: Hallo Ihr Lieben, kann mir jemand helfen? Ich habe Bilder von meiner Canon auf den PC geladen. Die die ich nicht mehr zu brauchen schien habe ich...
  • Surface Pro 7: Bildschirmhelligkeit regelt sich automatisch je nach angezeigtem Bild

    Surface Pro 7: Bildschirmhelligkeit regelt sich automatisch je nach angezeigtem Bild: Hallo liebe Leute, bei meinem Surface Pro 7 habe ich folgendes Problem: Je nachdem was der Bildschirm anzeigt, ändert er die Helligkeit in...
  • Explorer. Abstand zwischen Miniaturansichten der Bilder ändern.

    Explorer. Abstand zwischen Miniaturansichten der Bilder ändern.: Hallo, wiei kann ich den Abstand zwischen den Miniaturansichten der Bilder ändern? Die 2cm sind arg viel, und sorgen nicht gerade für Übersicht.
  • Echte Notlage....

    Echte Notlage....: Hallo Leute Die Soldaten werden durch ihren Oberst inspiziert. Alle stehen stramm in einer Reihe, nur einer zappelt und juckt herum wie wild...
  • Echte Notlage....

    Echte Notlage....:
  • Ähnliche Themen

    Oben