Notebookrückgabe - wie setze ich zurück ?

Diskutiere Notebookrückgabe - wie setze ich zurück ? im Notebook & Ultrabook Forum Forum im Bereich Hardware Forum; Hallo allerseits, ich habe mir ein Asus-Notebook mit Vista bestellt, möchte es aber gern zurücksenden, weil ich damit nicht zufrieden bin. Ich...
J

janats

Threadstarter
Dabei seit
12.04.2007
Beiträge
4
Hallo allerseits,

ich habe mir ein Asus-Notebook mit Vista bestellt, möchte es aber gern zurücksenden, weil ich damit nicht zufrieden bin. Ich habs allerdings angestellt und ein Administratorkonto angelegt, wie das ja beim erstmaligen Hochfahren erforderlich ist. Wie kann ich das wieder zurücksetzen oder kann ich mir eine Rückgabe jetzt völlig aus dem Kopf schlagen ? Muss ich etwa komplett neu installieren ? Ich hab sowas schon versucht unter "Computer reparieren" nach F8 beim Booten. Asus soll doch ne Wiederherstellungspartition auf der Festplatte haben. Aber dann komme ich nie zu den "Systemwiederherstellungsoptionen", der Rechner fährt einfach nur ganz normal hoch. Was soll ich bloss machen ? Meine Nerven liegen ziemlich blank - ein Haufen Geld für einen Rechner, der mir eigentlich nicht wirklich zusagt. :flenn Ich bitte Euch um eure Hilfe !

VG
 
H

heru

Dabei seit
09.05.2006
Beiträge
1.269
Alter
58
mußt mal im Benutzerhandbuch nachschauen,ob da eine Urzustandswiederherstellung(versteckte Partion) ist.
Bei mir ist so eine Funtion,ist aber von Dell falls man das Gerät verkaufen oder wieder
abgeben will.
 

Anhänge

WalterB

WalterB

Internet die Zukunft
Dabei seit
13.09.2002
Beiträge
4.067
Ort
Aargau
Wenn Du keine spezielle Recovery CD dabei hattest bleibt Dir nur eine komplette Neuinstallation von einer Vista CD übrig, leider sagst Du uns nicht was für Software bei diesem Notebook dabei ist.

Walter

:blink
 
J

janats

Threadstarter
Dabei seit
12.04.2007
Beiträge
4
Erstmal vielen Dank für Eure Antworten !

Ne Recovery-DVD ist dabei. Allerdings eingeschweisst und versiegelt. Ich wollte die jetzt nicht auch noch aufreissen, zumal draufsteht, dass dasselbe auf der Festplatte vorinstalliert ist. Ne Anleitung zur "Urzustandswiederherstellung" von der Platte find ich nur nirgends - auch etwas seltsam.

Ich sollte mich wohl beruhigen und mich an den Rat von Freak-X bzw. Prometheus halten: Einfach Passwort weg und zurück mit dem Teil. Hatte nur etwas Bedenken, dass der Händler dann evt. Geld einbehält, weil er Arbeit mit dem Zurücksetzen hat.
 
Bullayer

Bullayer

Schwergewicht
Dabei seit
19.07.2006
Beiträge
24.163
Ort
DE-RLP-COC
Boote mit der Recovery-CD und stell den Auslieferungszustand wieder her. Dann ist der Rechner "jungfräulich".
 
J

janats

Threadstarter
Dabei seit
12.04.2007
Beiträge
4
Jetzt bootet das Teil nicht von der DvD, sondern fährt ganz normal hoch. Ich verstehs nicht mehr :confused !
 
Bullayer

Bullayer

Schwergewicht
Dabei seit
19.07.2006
Beiträge
24.163
Ort
DE-RLP-COC
Sieh dir im BIOS die Bootreihenfolge an. Setz das DVD-Laufwerk auf die erste Position und leg die Recovery-CD ein. Dann sollte beim Booten die Meldung "Drücken sie eine Taste, wenn sie von CD booten wollen..." erscheinen, bei der du dann eine beliebige Taste drücken solltest.
 
J

janats

Threadstarter
Dabei seit
12.04.2007
Beiträge
4
Wie gehe ich ins BIOS ? Sorry, ich bin absoluter Laie ....
 
Bullayer

Bullayer

Schwergewicht
Dabei seit
19.07.2006
Beiträge
24.163
Ort
DE-RLP-COC
Beim Einschalten des Rechners drückst Du mehrfach auf eine der folgenden Tasten: F1, F2 oder Entf. Das sind die gängigsten Tasten fürs BIOS. Hier kannst Du unter Anderem die Startreihenfolge einstellen.
 
P

pborn66

Dabei seit
02.04.2007
Beiträge
334
Hallo allerseits,

ich habe mir ein Asus-Notebook mit Vista bestellt, möchte es aber gern zurücksenden, weil ich damit nicht zufrieden bin. Ich habs allerdings angestellt und ein Administratorkonto angelegt, wie das ja beim erstmaligen Hochfahren erforderlich ist. Wie kann ich das wieder zurücksetzen oder kann ich mir eine Rückgabe jetzt völlig aus dem Kopf schlagen ? Muss ich etwa komplett neu installieren ? Ich hab sowas schon versucht unter "Computer reparieren" nach F8 beim Booten. Asus soll doch ne Wiederherstellungspartition auf der Festplatte haben. Aber dann komme ich nie zu den "Systemwiederherstellungsoptionen", der Rechner fährt einfach nur ganz normal hoch. Was soll ich bloss machen ? Meine Nerven liegen ziemlich blank - ein Haufen Geld für einen Rechner, der mir eigentlich nicht wirklich zusagt. :flenn Ich bitte Euch um eure Hilfe !

VG
solange du in der 14tage-frist, ab erhalt (da versand), brauchst und solltest du garnichts weiter machen und kannst das gerät ohne angabe von gründen zrück senden!!!! abgabetermin bei paketversand beachten, der muss innerhalb dieser frist liegen!!!!
einfach nur "benutzername" auf Kunde ändern!

sollte die 14 tage-frist verstrichen sein, sieht die sache wieder ganz anders aus.
 
B

blueeyeboy

Gast
@pborn, das 14-tägige-Rückgabe-Recht ist _nicht_ gesetzlich vorgeschrieben! Es machen viele aber nicht alle, er kann also Pech haben und muss es behalten, oder aber die Leute sind kulant. Wenn etwas kaputt ist, was nicht auf Benutzereingaben zurück zuführen ist, wird der Herstellen es repaieren und zurückschicken. Wenn danach immer noch was mit ist. Wirds lästig.
 
P

pborn66

Dabei seit
02.04.2007
Beiträge
334
@blue... wir gehen hier einfach vom idealfall aus und deswegen rate ich ihm erneut davon ab an der "vorinstallierten" software rum zu experimentieren.

und wenn ich richtig gelesen habe hat er das gerät online bestellt?!
 
M

MvSt1234

Dabei seit
24.04.2006
Beiträge
1.060
Alter
47
Ort
Dorsten
@pborn, das 14-tägige-Rückgabe-Recht ist _nicht_ gesetzlich vorgeschrieben! Es machen viele aber nicht alle, er kann also Pech haben und muss es behalten, oder aber die Leute sind kulant. Wenn etwas kaputt ist, was nicht auf Benutzereingaben zurück zuführen ist, wird der Herstellen es repaieren und zurückschicken. Wenn danach immer noch was mit ist. Wirds lästig.
Nach dem Fernabsatzgesetz hat dem Händler dem Kunden eine 14 tägige Widerrufsfrist und das sog. Umtauschrecht einzuräumen. Wer es nicht macht, macht sich strafbar
 
B

blueeyeboy

Gast
Ok, online (nicht drauf geachtet, das macht was aus.. peinlich) gekauft, dann ja. In einem Verkaufsraum nicht, ok da kann man die Ware ja auch genau begutachten.
 
WalterB

WalterB

Internet die Zukunft
Dabei seit
13.09.2002
Beiträge
4.067
Ort
Aargau
In der Schweiz muss ein Gerät im Auslieferungszustand bei der Rückgabe sein, d.h. Originalverpackung die plomierte Software darf nicht geöffnet sein und das Gerät muss die Originalsoftware beinhalten, also keine fremde Software.

N.b. hatte auch schon Probleme mit der Verpackung und geöffneter Software.

Walter

:flenn
 
soulreeper

soulreeper

Dabei seit
11.09.2006
Beiträge
607
Alter
33
Würde das Ding auch einfach so zurück schicken,das kriegst du nicht mehr so hin,wie es war,du kannst nämlich nach dem recovern nicht einfach an der Stelle die Install abbrechen.
 
A

Andy-1988

Dabei seit
25.06.2006
Beiträge
164
Alter
31
Wenn du den Anfangsbildschirm von Asus siehst musst Esc drücken dann kommt a auswahl zwischen HDD und DVD bzw. CD-Laufwerk
 
Thema:

Notebookrückgabe - wie setze ich zurück ?

Notebookrückgabe - wie setze ich zurück ? - Ähnliche Themen

  • Wie lässt sich per Batch eine bestimmte Zeile einer Liste als Variable setzen?

    Wie lässt sich per Batch eine bestimmte Zeile einer Liste als Variable setzen?: Angenommen, ich führe aus: type <TXT-Dateipfad> und das nun Gelistete hat mehrere Zeilen. Kann ich hiervon nur eine ganz bestimmte Zeile...
  • Auf Werkseinstellungen zurück setzen Medion Akoya

    Auf Werkseinstellungen zurück setzen Medion Akoya: Das Notebook meiner Enkelin hatte innerhalb der Family 3 Benutzer, es muss dringend zurück gesetzt werden, aber wie? Mit Drücken der F11 Taste...
  • Microsoft Update funktioniert nicht, PC auf Werkseinstellungen setzen geht auch nicht

    Microsoft Update funktioniert nicht, PC auf Werkseinstellungen setzen geht auch nicht: Hallo, mein Problem ist, dass mein Tablet sich nicht auf die aktuelle Windows-Version updaten lässt. Das Update bricht immer ab und es lässt...
  • UWP Icons wieder auf Standard setzen (alle zeigen IrfanView Icon)

    UWP Icons wieder auf Standard setzen (alle zeigen IrfanView Icon): Hallo Forum Leider besteht seit 2018 ein Problem mit dem Bildbearbeitungsprogramm IrfanView (ich rate daher allen bis auf weiteres IrfanView...
  • Ähnliche Themen
  • Wie lässt sich per Batch eine bestimmte Zeile einer Liste als Variable setzen?

    Wie lässt sich per Batch eine bestimmte Zeile einer Liste als Variable setzen?: Angenommen, ich führe aus: type <TXT-Dateipfad> und das nun Gelistete hat mehrere Zeilen. Kann ich hiervon nur eine ganz bestimmte Zeile...
  • Auf Werkseinstellungen zurück setzen Medion Akoya

    Auf Werkseinstellungen zurück setzen Medion Akoya: Das Notebook meiner Enkelin hatte innerhalb der Family 3 Benutzer, es muss dringend zurück gesetzt werden, aber wie? Mit Drücken der F11 Taste...
  • Microsoft Update funktioniert nicht, PC auf Werkseinstellungen setzen geht auch nicht

    Microsoft Update funktioniert nicht, PC auf Werkseinstellungen setzen geht auch nicht: Hallo, mein Problem ist, dass mein Tablet sich nicht auf die aktuelle Windows-Version updaten lässt. Das Update bricht immer ab und es lässt...
  • UWP Icons wieder auf Standard setzen (alle zeigen IrfanView Icon)

    UWP Icons wieder auf Standard setzen (alle zeigen IrfanView Icon): Hallo Forum Leider besteht seit 2018 ein Problem mit dem Bildbearbeitungsprogramm IrfanView (ich rate daher allen bis auf weiteres IrfanView...
  • Sucheingaben

    arbeit rechner zurückgeben zurücksetzen

    Oben