GELÖST Notebook mit Win10 vom Händler

Diskutiere Notebook mit Win10 vom Händler im Win 10 -Installation Forum im Bereich Windows 10 Forum; Hallo, hab ein neues Notebook (acer aspire) mit Win10 64kbit vom Händler geholt. 1. Es wird dabei nur ein Faltblatt mit Start-Tipps und eine...
tom13086

tom13086

Threadstarter
Mitglied seit
09.05.2007
Beiträge
114
Standort
Berlin
Hallo, hab ein neues Notebook (acer aspire) mit Win10 64kbit vom Händler geholt.
1. Es wird dabei nur ein Faltblatt mit Start-Tipps und eine Mappe Garantierunterlagen mit Karton und einem Netzteil übergeben, kein Schlüssel/Key oder eine Recoverymöglichkeit. Das Notebook läuft mit einen Zweit-Admin-Account "Retail" ohne Passwort. Ist das so usus?
2. Nach setzen eines solchen können mit diesem weitere Benutzer angelegt werden etc. sowie auch Sichern und Wiederherstellen auf GUI-Ebene gesteuert werden. Was ist zu tun, wenn es mit der Win-Installation mal gänzlich bergab geht? Ich finde keine Hinweise auf eine Recory-Partition oder einen übergebenen Modus, der ein RollBack o.ä. auf Bios- oder Dos-Ebene ermöglichen kann. Der Anbieter beschreibt zwar ausführlich technische Möglichkeiten aus "Selbsthilfesicht", jedoch ist für mich nicht erkennbar, inwieweit für neu aufzuspielende Windows-Installationen sofort oder später die Eingabe von keys zur Aktivierung derselben erforderlich ist.
 
Zuletzt bearbeitet:
WalterB

WalterB

Internet die Zukunft
Mitglied seit
13.09.2002
Beiträge
4.067
Standort
Aargau
Normal kann man bei Probleme mit der Wiederherstellung vom Betriebsystem direkt mit ACER Kontakt aufnehmen und meistens wird dann geholfen.
 
Andy

Andy

Administrator
Team
Mitglied seit
16.08.2001
Beiträge
12.370
Alter
44
Standort
Wilder Süden
Solle bei Windows 10 immer das gleiche sein. Der Key, bzw. ein Hashwert, der bei der Aktivierung erzeugt wurde, ist auf den Aktivierungsservern gespeichert.
Sprich, dein Rechner ist auf den Aktivierungsservern bekannt.

Sollte also kein Problem sein, mit dem Media Creation Tool ein Setup Medium (DVD oder USB-Stick) zu erzeugen und damit den Rechner neu zu installieren, auch ein Clean Install. Beim Setup KEINEN Key eingeben, die Aktivierung erfolgt automatisch aufgrund den auf den Aktivierungsservern gespeicherten Informationen.
 
S

Seeadlermarko

Mitglied seit
09.05.2008
Beiträge
740
Ein Key als Aufkleber gibt es schon länger nicht mehr.
Lieferumfang ist auch schon länger so.

Zu dem Recovery:
Beim starten ALT+F10 drücken, sofern dieses nicht im BIOS deaktiviert ist. Dieses wäre das Standardrecovery von Acer.
Eigentlich sollte aber auch eine Software von Acer drauf sein, mit dem du dir die Recoverymedien (Stick oder USB ) erstellen kannst. Ich komme grad leider nicht auf den Namen.

Vorteil Recovery: Gleich wieder alles drin inkl. der Software von Acer
Vorteil von Andy´s tip: Eine saubere Installation Nachteil mußt ggf. Software und Treiber bei Acer laden
 
tom13086

tom13086

Threadstarter
Mitglied seit
09.05.2007
Beiträge
114
Standort
Berlin
danke an beide.
das probiere ich die tage alles aus.
habe mir parallel den msoftartikel bzgl. der wiederherstellungsoptionen durchgelesen.
das zurücksetzen via anmeldebildschirm winlogo + L wird vorzugsweise angeboten. das ist mit option "dateien beibehalten" oder "...Werkseinstellungn" die revoreryroutine samt gerätetreiber des herstellers, mit option "Alles entfernen" wäre wirklich alles weg und mir wird niemand ein neues Windows überreichen :-(
ich sehe daher zu, alternativ ein wiederherstellungslaufwerk zu generieren, mit dem ich angeblich gar an einen Systemwiederhertellungpunkt kommen soll, alternativ "PC zurücksetzen" wie vor oder von einem Laufwerk wiederherstellen, falls keine recoverypartition vorhanden ist.
Das schlimmste muß es sein, wenn alles kracht, ein Wiederherstellungsmedium downloaden zu müssen, frage mich aber sorgenvoll, warum mir mikkisoft eine solche installation zur verfügung stellen sollte, ohne produkt-key - mit einer quittung vom händler in der hand.
 
S

Seeadlermarko

Mitglied seit
09.05.2008
Beiträge
740
Du kannst dir Win10 ganz legal über MS downloaden.
Schau dir dazu mal das MediaCreationTool an.
Und da der Key im UEFI/BIOS des Notebooks hinterlegt ist, brauchst du diesen auch nicht.
 
tom13086

tom13086

Threadstarter
Mitglied seit
09.05.2007
Beiträge
114
Standort
Berlin
Hallo, das stimmt wohl, das im UEFI-BIOS der Code hinterlegt ist, nur probiere ich diesen Zugriff wegen eines Restrisikos nicht wirklich aus. Ich konnte in der tat einen 8GB-USB-Stick mit einer kompletten Systemsicherung abbilden, welcher auch bootfähig ist. Dies tat ich mit den Win10-Bordmitteln. Von Acer habe ich dazu rein gar nichts auf dem Rechner gefunden. Nachdem ich die Maschine dann probewesie vom Stick booten ließ, mit vorheriger Option Bootmediumwahl, zeigt aus System aus diesem Stick auslesend automatisch den ganzen Win10-Dialog, den es ohne den Stick auch hätte, wenn man unter dem stichwort Systemwiederherstellung suchen würde. So hat es für den Nutzer den Anschein, als ob die ganzen Wiederherstellungsmethoden zur Verfügung stünden (1:1 abgebildetes Menü auf dem Stick), also auch mit löschen und ohne löschen und restaurieren usw.
Unter diesen ganzen Prämissen wurde der Stick aber nicht gefertigt (!) Ich habe also meine Zweifel, möchte es aber aus Gründen der Risiken nicht wirklich im Test belastet wissen. Ich muß wohl mit einem großen Restvertrauen die Angelegenheit als sicher lösbar ansehen.
P.S.
Ich nutze auf dem Rechner nicht die Sicherung von allen Jahrmarktsversionen meiner Tagebucheinträge, diese ist gesperrt. Ich habe die mit Scheduler eingestellte Sicherung aus win7-Standard aktiv, und bin mir absolut nicht sicher, was die so in diesem Zustand erzeugte Windows-Systemsicherung bootfähig mit Abbild dann tatsächlich aus dem Hut zaubern würde, wenn sie gebraucht wird. Ich habe zumindest noch von Niemandem gehört, das dies so zum Erfolg führt.
 
H

holladidadö

BANNED
Mitglied seit
19.04.2015
Beiträge
491
Einfach ein Klon, wenn es sehr wichtige Dinge sind ruhig einen 2. Klon erstellen....des vorhandenen funktionierenden System und in den Schrank legen. Wenn dann Probleme mit dem laufenden kommen einfach das aus dem Schrank holen und drüber bügeln....
Dafür gibt es diverse Software von Drittanbietern.

Aber ggf. auch mit Boardmitteln. xcopy /? könnte gehen...(wahrscheinlich aber nur einzelne Dateien.
robocopy /? robocopy Quelle Ziel /CopyAll/mir/sec (Einnfach mal nachlesen....ggf. durchtestenW10
Die Frage stellt sich allerdings auch ob unter W10 im laufenden System so Etwas möglich ist.

Sicherheitsweg wie folgt: 1 laufendendes System auf der 1. Festplatte. 2. Festplatte Quellsystem. 3. Platte Zielsystem. Von der 1. nun die Quelle in der 2. ansteuern und als Ziel die 3. angeben.

Interessant wäre es zu erfahren, ob deine erstandene W10 Version das kann. Vielleicht einfach mal klein anfangen und erst mal eine kleine Datei damit kopieren.....und anschließend den großen Versuch durchführen...:satisfied

Wär mal interessant zu erfahren. Vielleicht kannst du Uns ja eine Rückmeldung geben. Wäre ganz toll...:D
 
Zuletzt bearbeitet:
Thema:

Notebook mit Win10 vom Händler

Sucheingaben

notebook neue festplatte wiederherstellungslaufwerk

Notebook mit Win10 vom Händler - Ähnliche Themen

  • Win10 Notebook startet nach WindowsUpdate im November 2018 nicht mehr richtig

    Win10 Notebook startet nach WindowsUpdate im November 2018 nicht mehr richtig: Hallo, ich habe hier ein hp Windows 10 Notebook, das nach einem Windows Update Mitte / Ende November nicht mehr richtig startet. Es ist sehr...
  • Bluescreen auf zwei Notebooks (Win10 1803 und 1709)

    Bluescreen auf zwei Notebooks (Win10 1803 und 1709): Hallo Support (-community), auf meinem Surface Pro 3 trat seit einiger Zeit nach dem Starten ein BlueScreen auf: Am Anmeldebildschirm vor dem...
  • win10 1703 Notebook-Tastatur geht nicht mehr

    win10 1703 Notebook-Tastatur geht nicht mehr: seit dem Upgrade auf 1703 geht die Tastatur nicht mehr. Ich schreibe mit der Bildschirmtastatur. Treiber-Upgrade gibt es nicht für...
  • Schadsoftware auf Win10 Notebook

    Schadsoftware auf Win10 Notebook: Hallo, bei der Installation eines neuen Druckers gab es Probleme. Bei Fragen an die Community und auch an die Unterstützung des Herstellers...
  • "Ausversehen" Win10 Pro statt Win10Home auf neuem Notebook installiert - Aktiverung deshalb nicht mö

    "Ausversehen" Win10 Pro statt Win10Home auf neuem Notebook installiert - Aktiverung deshalb nicht mö: "Ausversehen" Win10 Pro statt Win10Home auf neuem Notebook installiert - Aktiverung deshalb nicht mö Ich habe heute Windows 10 Pro auf einem...
  • Ähnliche Themen

    Oben