Notebook ist extrem langsam geworden > CPU permanent 100%

Diskutiere Notebook ist extrem langsam geworden > CPU permanent 100% im Win7 - Allgemeines Forum im Bereich Windows 7 Forum; Hallo Forum, leider bin ich kein großer Hard- und Software-Spezialist, sondern nur ein Gebrauchsnutzer. Dennoch wende ich mich ´mal an Euch...
J

JayC

Threadstarter
Mitglied seit
18.03.2007
Beiträge
49
Hallo Forum,

leider bin ich kein großer Hard- und Software-Spezialist, sondern nur ein Gebrauchsnutzer. Dennoch wende ich mich ´mal an Euch, bevor mein notebook endgültig durchs Fenster fliegt.

Ich arbeite mit einem ACER Aspire 5810T und Windows 7. Seit einiger Zeit ist der Rechner so langsam geworden, daß ich nicht mehr vernünftig damit arbeiten kann. Arbeiten bedeutet in erster Linie: MS Office, Buchhaltung, Internet (Firefox), PDF und auch ´mal ein bischen Adobe-Software > keine Spiele oder andere CPU-intensive Software! Also nichts Aufregendes.

Ich habe das Gefühl, daß die sehr häufigen Windows-Updates den Rechner in die Knie gezwungen haben. Selbst wenn ich alle Programme schließe und über den Taskmanager die CPU-Leistung anschaue: permanent 100%. Das kann doch nicht wirklich wahr sein, oder?

Interessant ist, daß meine Frau eine Asus Eee-Netbook mit Windows 7 hat, das sie nach längerer Nichtnutzung wieder aktualisiert und diverse Windows-Updates ertragen hat und das Resultat ist: Extrem langsames Netbook! Das muss doch an Windows liegen, oder?

Ich habe schon überlegt, ob Acer eine "Soll-Bruchstelle" zur Veranlassung eines neuen Rechnerkaufs eingebaut hat!? Oder ob mein rechner gekapert wurde und ein Baustein eines virtuellen Netzwerks geworden ist!?

Habe keine Ahnung, bin dafür mega frustriert.

Bin davor, die komplette Installation neu durchzuführen, keine windows-Updates mehr zuzulassen und für die Internet-Arbeit einen Linux-Rechner anzuschaffen ...

Wer hat einen brauchbaren Tipp, ob und wie ich mein Notebook wieder gebrauchsfähig bekomme?

fragt verzweifelt und genervt
JayC
 
HerrAbisZ

HerrAbisZ

Mitglied seit
09.08.2014
Beiträge
3.460
Standort
Noch Wien
Öffne bitte eine Eingabeaufforderung als Admin und lasse den Befehl "sfc /scannow" unter Umständen MEHRMALS laufen.

PC nach den Durchläufen neu starten.

Eventuelle genaue Fehlermeldungen bitte posten. Danke.
 
J

JayC

Threadstarter
Mitglied seit
18.03.2007
Beiträge
49
Hallo HerrAbisZ,

ich habe den Scan 5x mit jeweiligem Systemneustart durch geführt: Keine Fehlermeldungen, sondern immer der Hinweis:
Der Windows-Resourcenschutz hat keine Integritätsverletzungen gefunden.
 
teetrinken

teetrinken

Mitglied seit
22.03.2009
Beiträge
170
Google nach Process Explorer , starte dieses Programm und teile uns mit was für die 100% Auslastung verantwortlich ist. Gegebenenfalls kannst auch dort rechtsklick machen und Search Online wählen um mehr über das Problem zu erfahren. Gegebeenfalls diese Datei bei Virustotal.com hochladen.

Gewiss schadet es auch nicht, nach Malewarebytes zu googeln, das zu installieren und einen Suchlauf machen zu lassen.
 
J

JayC

Threadstarter
Mitglied seit
18.03.2007
Beiträge
49
Hallo zusammen,

habe Eure Hinweise befolgt:

sfc /scannow mehrfach druchgeführt > keine intigritätsverletzungen
Process Explorer durchgeführt > Kein Programm mit herausragend hoher Belastung
Malwarebytes: 44 Dateien ( 1 x Tojaner und 43 PUPs) entdeckt und entfernt
ADWcleaner: Mehrere ASK Einträge entfernt

Resultat:
Diese Dinge waren schon ´mal sehr interessant und ich werde Malwarebytes häufiger durchlaufen lassen. Allerdings: Die Geschwindigkeit des Notebooks hat sich überhaupt nicht verbessert. Spätestens wenn ein Browser aufgerufen wird, hängt die CPU-Auslastung bei permanent 100%!!!

Ich neige dazu, den Rechner komplett platt zu machen und neu aufzubauen ... oder seht ihr noch Möglichkeiten? Sind irgendwelche Protokolle aus meinen obigen ToDo´s interessant?
 
Bullayer

Bullayer

Schwergewicht
Mitglied seit
19.07.2006
Beiträge
24.157
Standort
DE-RLP-COC
Da ein Trojaner gefunden wurde plädiere ich fürs Neuinstallieren.
 
teetrinken

teetrinken

Mitglied seit
22.03.2009
Beiträge
170
Mit der gedrückten Shift Taste (Groß Taste) und klick auf Firefox Icon kann man Firefox im abgesicherten modus starten ohne plugins und ohne erweiterungen. Vielleicht läuft da etwas Amok. ( https://support.mozilla.org/de/kb/firefox-probleme-beheben-abgesicherter-modus )

Ansonsten müsste man beim Processexplorer sehen was die Rechenleistung frisst. Gegebenenfalls Russisch Roulete spielen und ein Progrogramm und Dienst nach dem anderen mit dem Prozessexplorer killen.

Eine Übertemperatur des CPU z.B. wegen verdreckter Kühlung kannst ausschließen? Manche die zu heiß werden drosseln die Rechenleistung dann extrem runter. Kaputt gehende Festplatten machen ein System zum teil auch unerträglich lahm + Aussetzer.
 
J

JayC

Threadstarter
Mitglied seit
18.03.2007
Beiträge
49
Nein > dieser ist es: http://www.notebookcheck.com/Acer-Aspire-5810TG.20179.0.html ... aber auch 1,4 GhZ: Normale Anwendungen und Internet sollten darauf doch noch laufen? Oder überschätze ich das 6,5 Jahre alte Notebook nach heutigen Massstäben?

Sicherlich wird der Rechner warm ... bei 100% Auslastung!? Habe jetzt einen größeren Accu, wodurch das Notebook hinter höher steht und mehr Luft unter dem Gerät zirkulieren kann. Habe das Gerät auch schon ´mal mit leichten Luftdruck ausgeblasen, um Staub heruaszubekommen > hat jedoch nicht wirklich etwas gebracht.

Fetspatte wollte ich auch schon gegen eine 500 GB SSD austauschen; habs aber noch nicht realisiert.

Gute Neigung;mach das und staune.....
Ja, vor ca. 2 Jahren habe ich einen Neuaufbau schon wegen eines Virus machen müssen > er war wirklich merklich schneller.

Ich habe so eine merkwürdiges Gefühl, daß die permanenten und vielen MS-Updatres eine Rolle spielen. Wa bei meiner Frau und ihrem Netbook auch so. Sie hatte das Netbook für einen Urlaub und anschließend wurde es lange Zeit nicht genutzt. Als sie es wieder in Betrieb nahmen, mussten ca. 70-80 Updates von MS eingespielt werden und danach wurde das recht flotte Netbook ähnlich ätzend langsam wie mein Notebook.

Sorry, aber ich habe den Verdacht, daß MS die vielen angeblichen Updates nur nutzt, um regemäßig Daten auszutauschen. Bin ich ein Verschwörer?

am liebsten würde ich die automatischen Updates sperren. Ob das jedoch gut ist?
 
HerrAbisZ

HerrAbisZ

Mitglied seit
09.08.2014
Beiträge
3.460
Standort
Noch Wien
Nicht nur die Windows Updates

Spätestens wenn ein Browser aufgerufen wird, hängt die CPU-Auslastung bei permanent 100%!!!
Welcher Browser ist denn im Einsatz ? Und die andere Software ?

Eventuell hilft mal starkes säubern des Systems. Allerdings bei nur 1,4 GHZ....
 
J

JayC

Threadstarter
Mitglied seit
18.03.2007
Beiträge
49
Ich arbeite meistens mit Firefox; wobei mir der manchmal auch schon zu mächtig wird (oder mein Rechner zu langsam). Ansonsten so die üblichen anderen verdächtigen Softwarepakete wie MS Office 2003, Outlook, Photoshop CS2, Indesign CS2, Lexware Financial Office, Adobe Reader + Destiller und so einige weitere kleine Progrämmchen, die sich mit der Zeit so ansammeln ...

Ich mache gerade eine 1:1 Kopie aller Daten auf eine externe Festplatte und lösche auf dem Rechner alle daten, die ich nicht täglich brauche > da wird nicht viel nachbleiben. Software werde ich komplett neu installieren, da auf einer separaten Partition.
 
J

juergen1

Mitglied seit
18.01.2009
Beiträge
2.435
Hmm, also wenn da ja schon ein Virus gefunden wurde, und du die Daten auf eine externe Festplatte schreibst, und du dann alles neu installierst, und die Daten wieder zurückschreibst, ist die Gefahr gegeben, daß deine externe Festplatte verseucht ist, und dein Notebook auch, ohne daß du irgendetwas am Notebook gemacht hast.
Wenn ein Virus gefunden wurde, dann immer mit einer Linux-Boot-CD das Notebook booten, dann Dateien mit Linux auf externe Festplatte sichern. Jetzt bringts auch nichts mehr, die externe kann schon verseucht sein.
 
J

JayC

Threadstarter
Mitglied seit
18.03.2007
Beiträge
49
@ juergen1

Danke für den Hinweis. Deine Vermutung kann ich nicht widerlegen. Da ich auf einen Teil der Daten auf keinen Fall verzichten kann, stellt sich für mich die Frage, wie ich diese wichtigen Daten auf Schädlingsbefall im generellen Sinne prüfen kann?

> Malwarebytes hat den Trojaner (angeblich!?) gelöscht
> Das Virusprogramm findet/mledet keine Viren

Welches Linux sollte ich für das Booten nehmen? Ich muss zur Herstellung der Boot-CD das Linux auf meinem Rechner parallel installieren!?

Was ist mit einer Backup-Software wie z.B. Paragon, wenn die Daten zur Archivierung komprimiert werden?

Wie sicher ist diese Methode? Veränder Linux befdallene Dateien? Denn ich werde diese Dateien ja später wieder unter Win 7 laufen lassen (müssen)!?
 
HerrAbisZ

HerrAbisZ

Mitglied seit
09.08.2014
Beiträge
3.460
Standort
Noch Wien
Ich arbeite meistens mit Firefox; wobei mir der manchmal auch schon zu mächtig wird (oder mein Rechner zu langsam). Ansonsten so die üblichen anderen verdächtigen Softwarepakete wie MS Office 2003, Outlook, Photoshop CS2, Indesign CS2, Lexware Financial Office, Adobe Reader + Destiller und so einige weitere kleine Progrämmchen, die sich mit der Zeit so ansammeln ...
Und die sind auch alle dann im Autostart ?

Welchen Antivirus verwendest du ?
 
J

JayC

Threadstarter
Mitglied seit
18.03.2007
Beiträge
49
Oje > nein > im Autostart sind wirklich nur die wichtigsten Programme wie Antivirus, EnergieManagement, OpticalDrive, etc.. Anwendungsprogramme habe ich grundsätzlich nicht im Autostart.

Ich hatte bis vor kurzem Avira. Da funktionierte aber das Updaten nicht mehr und habe seitdem übergangsweise Panda. Wir wollen allerdings für 2-3 Rechner eine umfangreichere Bezahlversion anschaffen - sind allerdings unsicher, von welchem Anbieter.

Du hattest die 1,6 MhZ Prozessorleistung kritisch angemerkt. Welche Prozessorleistung sollte nach heutigen Maßstäben ein Notebook für anspruchsvolle Büroarbeiten haben, damit auch ´mal ein YouTube-Video problemlos läuft? Das funktioniert jetzt fast garnicht mehr ... Mein Beißholz ist inzwischen dicker als meine Schreibtischplatte. Wie sieht es mit 4 x 1,6 MhZ Quadcore aus?
 
HerrAbisZ

HerrAbisZ

Mitglied seit
09.08.2014
Beiträge
3.460
Standort
Noch Wien
Ich kaufe keinen Rechner mehr, die unter 2,0 GHZ haben - und mir ist es egal ob Dual Core , weil letztendlich teilen sich die Kerne die Arbeit, so wie ich das mitbekommen habe. Und 4 x 1,6 wird nicht viel anders sein.

Und wenn du auf eine Webseite kommst, wo (Flashplayer) - Videos laufen, dann kommt da eine Menge an Daten rein

Aktiviere mal NoScript. Schalte Panda aus und den Defender ein. Der sollte ja auch reichen.
 
Thema:

Notebook ist extrem langsam geworden > CPU permanent 100%

Sucheingaben

warum windows 10 nach Nichtbenutzung langsam ist

,

win 7 netbook zu langsam

,

laptop langsam prozessor 100%

,
netbook win xp extrem langsam
, win7 wlan langsam CPU 100, notebook extrem langsam, cpu zu langsam, win 7 Laptop acer 5315 cpu 100 dauer, warum ist meines Kleines Asus Netbook so langsam, notebook sehr langsam

Notebook ist extrem langsam geworden > CPU permanent 100% - Ähnliche Themen

  • GELÖST Notebook Schrift extrem klein im Explorer

    GELÖST Notebook Schrift extrem klein im Explorer: Notebook Schrift zu klein Hallo,stehe nun wieder einmal auf der Matte hier und brauche Hilfe. Vorgeschichte:Notebook Acer Aspire ES17 im Dez 2016...
  • Samsung Notebook 9 bekommt Neuauflage im extrem schlanken Design

    Samsung Notebook 9 bekommt Neuauflage im extrem schlanken Design: Xiaomi hatten wir heute schon in den News und nun gibt es einen zweiten Anbieter den die meisten vielleicht spontan nur für Smartphones auf dem...
  • Notebook Akku extrem schell leer

    Notebook Akku extrem schell leer: Guten morgen, habe mir gestern ein sehr günstiges Notebook gekauft für 555 Franken, also etwas unter 500 €. Aber es hat Leistung wie ...:up...
  • DELL Notebook mit XP Profährt extrem lange runter

    DELL Notebook mit XP Profährt extrem lange runter: Moin, habe ein Dell Latitude D520.Aufgespielt XP Prof. mit Serv.Pack 3. Da einige Treiber fehlten habe ich eine CD mit den entspr. Treibern...
  • Notebook extrem lanqsam

    Notebook extrem lanqsam: MoiN LeuTe^^ Hier hab ich mal wieder ein qrößeres Problem... Also mein Kunde hat mir hier sein Notebook von Asus daqelassen. Ausstattunq: Asus...
  • Ähnliche Themen

    • GELÖST Notebook Schrift extrem klein im Explorer

      GELÖST Notebook Schrift extrem klein im Explorer: Notebook Schrift zu klein Hallo,stehe nun wieder einmal auf der Matte hier und brauche Hilfe. Vorgeschichte:Notebook Acer Aspire ES17 im Dez 2016...
    • Samsung Notebook 9 bekommt Neuauflage im extrem schlanken Design

      Samsung Notebook 9 bekommt Neuauflage im extrem schlanken Design: Xiaomi hatten wir heute schon in den News und nun gibt es einen zweiten Anbieter den die meisten vielleicht spontan nur für Smartphones auf dem...
    • Notebook Akku extrem schell leer

      Notebook Akku extrem schell leer: Guten morgen, habe mir gestern ein sehr günstiges Notebook gekauft für 555 Franken, also etwas unter 500 €. Aber es hat Leistung wie ...:up...
    • DELL Notebook mit XP Profährt extrem lange runter

      DELL Notebook mit XP Profährt extrem lange runter: Moin, habe ein Dell Latitude D520.Aufgespielt XP Prof. mit Serv.Pack 3. Da einige Treiber fehlten habe ich eine CD mit den entspr. Treibern...
    • Notebook extrem lanqsam

      Notebook extrem lanqsam: MoiN LeuTe^^ Hier hab ich mal wieder ein qrößeres Problem... Also mein Kunde hat mir hier sein Notebook von Asus daqelassen. Ausstattunq: Asus...
    Oben