Notebook Festplatte (2,5 " SATA) nach Ministurz defekt - Controller? Wo gibt es Ersatzteile?

Diskutiere Notebook Festplatte (2,5 " SATA) nach Ministurz defekt - Controller? Wo gibt es Ersatzteile? im Massenspeicher Forum Forum im Bereich Massenspeicher Forum; Hallo liebes Forum, heute ist mir die zweite Festplatte durch einen kleinen Sturz beschädigt worden. Eine dumme Sache. Es handelt sich um eine 1...
#1
D

Daniel85

Threadstarter
Dabei seit
30.01.2010
Beiträge
502
Ort
in nem schönen grünen Landstrich
Hallo liebes Forum,

heute ist mir die zweite Festplatte durch einen kleinen Sturz beschädigt worden. Eine dumme Sache. Es handelt sich um eine 1 TB Samsung (oder toshiba?) Festplatte mit SATA Anschluss und 2,5 " Formfaktor. SIe war beim Kauf meines Notebooks im Notebook verbaut. Als ich dem Notebook eine SSD spendierte hab ich die 1TB-Platte in ein Gehäuse gebaut, dass über USB angeschlossen wird, und so nicht nur mein Notebook mittels SSD schneller gemacht, sondern auch eine neue "externe" Festplatte bekommen ;)
Die hab ich heute an meinen Rechner angeschlossen, um von ihr etwas auf einen USB Stick zu kopieren. Ich hab sie auf das Gehäuse meines PCs gelegt während dessen. Wie immer. Nur irgendwie ist sie diesmal vom Gehäuse runtergerutscht und auf den Boden gefallen.

Jetzt macht sie Probleme: sie wird zwar immer erkannt, aber Ordner öffnen dauert ewig, und von ihr etwas zu kopieren geht auch kaum. Währenddessen blinkt die blaue Lampe des Festplattengehäuses permanent, anstatt konstant durchzuleuchten wie normal. Dann wiederum gibt es aber Phasen, wo sie urplötzlich, wenn sie längere Zeit am Rechner hängt, wieder normal funktioniert. Bis sie zum Energiesparen einschläft, ausgehangen oder abgezogen wird. Dann geht das Spiel wieder von vorne los. Konnte die wichtigsten Daten so zum Glück noch runterkopieren (obwohl sie seit dem letzten Malieur noch wo anders drauf sind).

Was ist da bei dem Ministurz kaputt gegangen? Der Controller der Festplatte? Oder der Stromanschluss des Gehäuses? Wo bekommt man ein Ersatzteil her, um es anzulöten und die Platte zu reparieren? Finde da im Netz nichts Passendes, immer nur neue Festplatten. Will nach Möglichkeit keine neue kaufen, um elektroschrott zu minimieren.
 
#2
G

G-SezZ

Gast
Was ist da bei dem Ministurz kaputt gegangen?
Die Lese/Schreibarme, und/oder das Lager der Disks. Also ein mechanisches Problem. Der Lesekopf hat Schwierigkeiten seine Position anzufahren. Das ist ein absoluter Totalschaden. Reparieren würde man in so einem Fall nur um wichtige Daten zu retten. Das Risiko die Daten bei der Reparatur vollständig zu zerstören ist groß. Es könnte auch sein dass die Köpfe die Disks beschädigt haben, in dem Fall sind Daten futsch.
Man kauft eine identische und voll funktionsfähige Platte, zerlegt beide, und baut die Disks in die neue Platte ein. Wenn deren Position zueinander auch nur minimal verändert wird sind die Daten weg. Das macht man nur um an die Daten ran zu kommen, danach würde man die Platte nicht mehr benutzen.

Kauf dir eine neue Platte.
 
#3
Alfiator

Alfiator

On Air
Dabei seit
27.11.2008
Beiträge
20.359
Ort
Thüringen
Ich denke das auch die Platter einen Schaden haben (Headcrash);da machen defekte Schreib/Leseköpfe das Kraut auch nicht mehr fett.Versuche so viele Daten wie möglich zu retten;danach ist die Platte leider Schrott....
 
#4
D

Daniel85

Threadstarter
Dabei seit
30.01.2010
Beiträge
502
Ort
in nem schönen grünen Landstrich
hm...schade. Hab die wichtigen Daten schon runtergezogen (sind aber eh schon noch einmal woanders gesichert). Nach einiger Zeit läuft sie ja an und kann ganz normal gelesen und beschrieben werden. deshalb dachte ich, es kann ja nicht so schlimm sein. So ein Mist, also wieder eine neue kaufen..
 
#5
Alfiator

Alfiator

On Air
Dabei seit
27.11.2008
Beiträge
20.359
Ort
Thüringen
Vllt kannst Du ja eine SSD in Erwägung ziehen;die verrichtet ihre Arbeit lauitlos und schnell ist sie auch noch.Da kannst Du das Gerät auch mehrfach runter schmeissen;das interessiert zumindest die SSD weniger.....;)
 
#6
K-eBeNe

K-eBeNe

Dabei seit
17.02.2010
Beiträge
203
hast du dir mal die smartwerte angeschaut?
 
#7
Alfiator

Alfiator

On Air
Dabei seit
27.11.2008
Beiträge
20.359
Ort
Thüringen
Naja,das wird auch nichts ändern angesichts der Tatsache das die Platte eh schon Schwierigkeiten macht.Rein informatorisch vllt....
 
#8
K-eBeNe

K-eBeNe

Dabei seit
17.02.2010
Beiträge
203
es geht erstmal nur um die Info, dann könnte man ja schauen ob es durch den sturz schwebende sektoren gibt, die kann man unter umständen wieder beleben.
Am besten einen intensivscan unter Linux, aber nen einfacher CDI screen tuts auch erstmal
 
#9
Alfiator

Alfiator

On Air
Dabei seit
27.11.2008
Beiträge
20.359
Ort
Thüringen
Also an einer Platte die offensichtlich eh schon einen Schaden wären mir schwebende Sektoren völlig schnuppe;Daten sichern und ab in die Tonne.Nur meine Meinung.....
 
#11
D

Daniel85

Threadstarter
Dabei seit
30.01.2010
Beiträge
502
Ort
in nem schönen grünen Landstrich
ich schau interessehalber mal rein nach den Werten. Noch kann man sie ja für den Fernseher verwenden, zumindest bei jedem zwiten Versuch, wenn man lang genug wartet bis sie erfolgreich anläuft.

Wieso geht das Anlaufen eigentlich mal und mal nicht?

An eine SSD hätte ich auch schon gedacht, weil die so schön schickresistent sind. Wie sie diesmal vom PC-Gehäuse fallen konnte erschließt sich mir allerdings überhaupt nicht. Die klebt immer förmlich am Gehäuse, schön fest. Wie sie da rutschen erschließt sich mir überhaupt nicht.
 
#12
K-eBeNe

K-eBeNe

Dabei seit
17.02.2010
Beiträge
203
schwebende Sektoren können auch z.B. bei Stromausfall, Programmabsturz usw. und dabei statt findenden Zugriff auf eine HDD entstehen, die 2,5" platten sind recht schockresistent und haben teilweise ein Accelerometer verbaut,
deswegen soll er erstmal nach den Smartwerten schauen und beobachten, wenn da nämlich halbfertig geschriebene oder nicht zugewiesene Blöcke drauf sind, deren count nicht steigt, sind das meist durch oben genannte Ereignisse hervorgerufene "defekte".

Entsorgen kann man die Platte, wenn dann, immer noch.
 
Thema:

Notebook Festplatte (2,5 " SATA) nach Ministurz defekt - Controller? Wo gibt es Ersatzteile?

Notebook Festplatte (2,5 " SATA) nach Ministurz defekt - Controller? Wo gibt es Ersatzteile? - Ähnliche Themen

  • Aktivierungsproblem nach Umzug der Festplatte mit Win 10 Pro auf Notebook mit Win 10 Home Lizenz

    Aktivierungsproblem nach Umzug der Festplatte mit Win 10 Pro auf Notebook mit Win 10 Home Lizenz: Ich habe zwei Notebooks, eines von Lenovo mit Lizenz für Win 10 Pro (ursprünglich Win 7 Pro) und eines von acer mit Lizenz für Win 10 Home Premium...
  • Windows 10: in Gebraucht-Notebook Festplatte aus altem Notebook einbauen mit Windows 10-Lizenz

    Windows 10: in Gebraucht-Notebook Festplatte aus altem Notebook einbauen mit Windows 10-Lizenz: Hallo zusammen, mein HP-Notebook ist kurz davor, den Geist aufzugeben. Die Festplatte ist allerdings völlig in Ordnung und darauf ist Windows 10...
  • Daten von externer Festplatte au Notebook mit Windows 10 übertragen

    Daten von externer Festplatte au Notebook mit Windows 10 übertragen: Hallo Ich würde gern Daten (viele Fotos etc) von einer externen Festplatte auf mein Notebook mit Windows 10 übertragen + weiss nicht wie. Gibt es...
  • SATA Festplatte aus Notebook lässt sich nicht an zweiten PC ohne formatieren öffnen

    SATA Festplatte aus Notebook lässt sich nicht an zweiten PC ohne formatieren öffnen: Hallo Leute, vor einiger Zeit hat es mir das Windows auf meinem Notebook Acer Aspire Timeline sprichwörtlich zerschossen. Bisher war eine...
  • WinXP auf Notebook mit SATA-Festplatte installieren

    WinXP auf Notebook mit SATA-Festplatte installieren: Hallo, ich habe mir ein Medion-Notebook mit Windows Vista gekauft. Vista möchte ich aber jetzt durch WinXP ersetzen. Ich habe mich mal etwas...
  • Ähnliche Themen

    Oben