News: Intel will ab 2014 keine wechselbaren Desktop-CPUs mehr anbieten

Diskutiere News: Intel will ab 2014 keine wechselbaren Desktop-CPUs mehr anbieten im CPU News Forum im Bereich Hardware-News; Intel plant mit der für 2014 angekündigten Broadwell-Plattform auch die Abschaffung der bisher bekannten CPU-Sockel im Desktop-Bereich, auf diesen...
P

POINTman

Threadstarter
Mitglied seit
03.09.2012
Beiträge
1.782
Alter
41
Standort
Mittelfranken
Intel plant mit der für 2014 angekündigten Broadwell-Plattform auch die Abschaffung der bisher bekannten CPU-Sockel im Desktop-Bereich, auf diesen der Nutzer seinen Prozessor bei Bedarf wechseln konnte, und will nur noch fest verlötete Komplett-Plattformen anbieten Was im Notebook- und Nettop-Segment die letzten Jahre schon zum Standard gereift ist und in den meisten Büro-Rechnern ebenfalls schon...

Zum Artikel: Intel will ab 2014 keine wechselbaren Desktop-CPUs mehr anbieten
 
Alfiator

Alfiator

On Air
Mitglied seit
27.11.2008
Beiträge
21.013
Standort
Thüringen
Auch eine Möglichkeit,den eigenen Umsatz zu steigern....:sleepy
 
S

seppjo

Mitglied seit
15.10.2008
Beiträge
446
Standort
Schwobaländle (Uf dr Alb)
Genau und wenn eine CPU mal nicht funktioniert schmeißen die Hersteller das Board inkl. CPU weg oder was?
So eine Rework Station für BGA's dürfte relativ teuer sein oder?
Außerdem ist es dann vorbei mit Prozessorwechsel für die PC freaks.
Mal sehen was AMD und ARM machen werden.
 
DerZong

DerZong

MODERATOR/FAQ-Team
Team
Mitglied seit
12.10.2004
Beiträge
4.671
Alter
41
Dann gibt es ab 2014 wohl nur noch PC's von der Stange. Wie ich finde, ein Rückschritt. Denn im Desktop-Segment möchte ich doch bitte selber entscheiden, welche Leistung das System aufgrund des Prozessors hat. Und in diesem Zusammenhang denke ich nicht, dass die Mainboard-Anbieter ein vollumfängliches Produktsortiment anbieten werden, was alle Kundenwünsche abdeckt. Das wird aus meiner Sicht darin enden, dass die Vielzahl an Mainboards und Prozessoren stark ausgedünnt wird :sneaky
 
A

alterknacker

Mitglied seit
13.09.2005
Beiträge
1.073
Alter
71
Standort
94036 Passau
Dann gibt es ab 2014 wohl nur noch PC's von der Stange. Wie ich finde, ein Rückschritt. Denn im Desktop-Segment möchte ich doch bitte selber entscheiden, welche Leistung das System aufgrund des Prozessors hat. Und in diesem Zusammenhang denke ich nicht, dass die Mainboard-Anbieter ein vollumfängliches Produktsortiment anbieten werden, was alle Kundenwünsche abdeckt. Das wird aus meiner Sicht darin enden, dass die Vielzahl an Mainboards und Prozessoren stark ausgedünnt wird :sneaky
:cheesy ... Was woll IHR denn alle, das Winboard wird von Leuten ja jetzt schon zum Teil überlaufen, welche es gar nicht mehr für notwendig befinden, sich ein 'klein wenig' mit der Materie näher zu beschäftigen und die noch in der Lage sind 'lernen' zu wollen'.

Auf einen Knopf drücken kann jeder Depp (auch wenn es der Start von Atomraketen ist).

Gebt den Kids ihre Tablets und Smartphones und die digitale Demenz schreitet wirklich voran. :flenn
 
webspider[GER]

webspider[GER]

Mitglied seit
06.05.2006
Beiträge
2.408
tja das ist schon immer eine Qual mit den Quellen und den darin beinhalteten Informationen , es ist auch interressant
wie unterschiedlich der Informationsinhalt der zittierten Quellen ist

.....Ein japanischer Bericht von PC-Watch schreckt Fans von selbst gebauten PCs auf. Der Meldung zufolge soll es Intels übernächste Prozessorgeneration Broadwell nur noch im BGA-Gehäuse geben, was fest verlötete CPUs bedeuten würde........
...Die von PC-Watch veröffentlichen Roadmap-Grafiken - die offenbar selbst erstellt sind und nicht aus einer Intel-Präsentation stammen - sehen für Broadwell aber nur noch BGA- und PGA-Gehäuse vor.......
...Auffällig ist jedoch, dass es Haswell-CPUs in den bisherigen Bauformen, also auch mit LGA und Micro-PGA, weiterhin geben soll.......
..Broadwell ist der Nachfolger des für 2013 erwarteten Haswell ...
hier mal ein Link dazu

http://www.golem.de/news/prozessorgeruechte-intel-ab-2014-mit-fest-verloeteten-desktop-cpus-
 
Zuletzt bearbeitet:
A

alterknacker

Mitglied seit
13.09.2005
Beiträge
1.073
Alter
71
Standort
94036 Passau
tja das ist schon immer eine Qual mit den Quellen und den darin beinhalteten Informationen , es ist auch interressant
wie unterschiedlich der Informationsinhalt der zittierten Quellen ist






hier mal ein ausführlicher Link dazu

http://www.golem.de/news/prozessorgeruechte-intel-ab-2014-mit-fest-verloeteten-desktop-cpus-
... und hier der Link von gestern (http://winfuture.de/news,73239.html), zu dem ich auf Google+ schon meinen Senf dazu gegeben hab. Und von sogenannten Gerüchten kann bei dieser Nachrichtenlage wirklich schon nicht mehr gesprochen werden. Diese Fakten werden umgesetzt.
 
Hups

Hups

Katzennarr
Team
Mitglied seit
01.07.2007
Beiträge
18.239
Standort
D-NRW
Gerücht oder nicht, ist mir eigentlich Wurst und kann ich jetzt nichts drüber sagen.
Sollte es so kommen, würde sich AMD wohl darüber freuen - außer den Käufern ist das alles egal.
Wobei ich denke, das es schon noch eine große Anzahl Leute gibt, die auch mal einfach nur die CPU wechseln wollen.
 
Alfiator

Alfiator

On Air
Mitglied seit
27.11.2008
Beiträge
21.013
Standort
Thüringen
Wobei ich denke, das es schon noch eine große Anzahl Leute gibt, die auch mal einfach nur die CPU wechseln wollen.
Wie viel % der PC-User sind das Deiner Meinung?Der Mainstream gehört dazu sicher nicht.Wer Fertigrechner kauft interessiert sich wahrscheinlich kaum dafür ob die CPU gesockelt ist oder nicht...
 
S

Sir @ndy

Mitglied seit
10.11.2005
Beiträge
17
Wie viel % der PC-User sind das Deiner Meinung?Der Mainstream gehört dazu sicher nicht.Wer Fertigrechner kauft interessiert sich wahrscheinlich kaum dafür ob die CPU gesockelt ist oder nicht...
genau so ist es leider, auser alte kisten bekomm ich selten neuere zur reperatur, auser für die user fehler ;-)

die heutige generation hat kaum bock mehr zum basteln ( die meisten könnens auch nicht )

sind halt konsolen, smartkids :-)
 
DonJean

DonJean

Mitglied seit
30.09.2008
Beiträge
416
Alter
29
Standort
Ost-Westfalen
Zum Glück bin ich seit recht langer Zeit ein bekennender Anhänger von AMD (und vorher auch ATi), aber mir gefällt die generelle Entwicklung in der PC-Branche, sowohl hardware- als auch softwareseitig langsam nicht mehr.

Ich liebe es, am PC rumzubasteln, hab auch immer einige "Ersatzteile" hier und manchmal bastel ich mir daraus einfach mal schnell einen PC und bespiel ihn mit Win XP - der Erinnerungen wegen :D

Nur wird eben genau dies alles dann nach und nach aussterben und zum Basteln wird man irgendwann steinalte Technik brauchen (die heute ja noch aktuell ist)...:wut
 
S

Schnick-Schnack

Gast
... Gebt den Kids ihre Tablets und Smartphones und die digitale Demenz schreitet wirklich voran. :flenn ...
:rofl1 ... besser kann man es nicht ausdrücken .

:wacko Soviel zur Gesellschaftlichen und Sozialen Zukunft :kopfklatsch

Gruß

Schnick-Schnack
 
D

Darmstadtium

Mitglied seit
12.03.2007
Beiträge
898
Standort
Darmstadt
:rofl1 ... besser kann man es nicht ausdrücken .

:wacko Soviel zur Gesellschaftlichen und Sozialen Zukunft :kopfklatsch

Gruß

Schnick-Schnack
Blöd nur das seit dem Erscheinen des Buches "Digitale Demenz" der IQ um weitere 3 Punkte gestiegen ist und die Tests somit angepasst wurden. Ein Mensch aus den 60ern würde heute mit 80 Punkten die Schwachsinnigkeit nur um 2 Punkte verfehlen. Soviel zu dem Märchen wir werden immer dümmer und früher war alles besser, wir sind heute brillanter als je zuvor und die Zeit in der wir leben ist alles in allem die geilste die wir je hatten (allein schon wegen des medizinischen Fortschritts). Es gibt natürlich Verbesserungspontial, somit ist garantiert das ich als alter Sack dann mal meinen Enkeln und Neffen/Nichten mit den Worten auf die Nerven gehen kann: "Früher hatten wir es nicht so einfach wir ihr, damals waren die Zeiten viel härter, wir mußten...".
 
Thema:

News: Intel will ab 2014 keine wechselbaren Desktop-CPUs mehr anbieten

News: Intel will ab 2014 keine wechselbaren Desktop-CPUs mehr anbieten - Ähnliche Themen

  • News: Intel LGA-Sockel-Upgrade noch mindestens bis 2015 möglich

    News: Intel LGA-Sockel-Upgrade noch mindestens bis 2015 möglich: Bereits Ende 2012 sorgte eine Meldung von Intel für Diskussionen, welche einen Wechsel von gesockelten zu verlöteten Prozessoren für die...
  • News: Toshiba Satellite U840t: Ultrabook mit 14-Zoll-Display und Intel-Ivy-Bridge-Bas

    News: Toshiba Satellite U840t: Ultrabook mit 14-Zoll-Display und Intel-Ivy-Bridge-Bas: Toshiba brachte erst kürzlich seine günstigeren Satellite-Notebooks technisch auf die Höhe der Zeit, nun folgen auch die Satellite U840t...
  • News: Intel Core i7-4770K: erste Händlerlistung des neuen Haswell-Prozessors aufgetaucht

    News: Intel Core i7-4770K: erste Händlerlistung des neuen Haswell-Prozessors aufgetaucht: Intels kommende Haswell-Prozessor-Generation bleibt weiter in aller Munde, nachdem erst vor wenigen Tagen erste Testergebnisse eines...
  • News: Intel plant Haswell-Prozessoren zur Einführung nur in geringen Stückzahlen verf

    News: Intel plant Haswell-Prozessoren zur Einführung nur in geringen Stückzahlen verf: Hintergrund dieser Entscheidung scheinen nach neuesten Meldungen die zumindest indirekt bestätigten Fehler im dazugehörigen Lynx-Point-Chipsatz zu...
  • News: Intel-Pentium-Portfolio: neue Ivy-Bridge-Pentiums noch im zweiten Quartal 2013

    News: Intel-Pentium-Portfolio: neue Ivy-Bridge-Pentiums noch im zweiten Quartal 2013: Intel will mit seinen Pentium-CPUs das preisgünstige Prozessor-Segment weitreichender abdecken und wird dazu noch vier Desktop-Pentium-Modelle...
  • Ähnliche Themen

    Oben