News: ATI erster DirectX Chip -> keine Chance gegen Nvidia

Diskutiere News: ATI erster DirectX Chip -> keine Chance gegen Nvidia im Grafikkarten Forum Forum im Bereich Hardware Forum; AMD's erster DX10 Chip Radeon HD2900 XT könnte im PC-Welt-Test nicht überzeugen. Die Karte erreichte meist nur die Leistung von Nvidia Geforce...

buma

Threadstarter
Dabei seit
04.01.2007
Beiträge
2.705
AMD's erster DX10 Chip Radeon HD2900 XT könnte im PC-Welt-Test nicht überzeugen. Die Karte erreichte meist nur die Leistung von Nvidia Geforce 8800 GTS (320MB). Dabei verbraucht er rund 70 Watt mehr Strom als Nvidias GTS-Variante. Zudem ist sie recht laut 7,3 Sone unter Last. Sogar mit niedrigem Preis von "nur" 350€ kann Radeon nicht punkten, die 8800 GTS von Nvidia kostet gerade mal 280€.

Fazit: AMD's neuer ATI-Grafikchip ist noch nicht wettbewerbsfähig.


Test unter http://www.pcwelt.de/start/computer/prozessor/news/79905/


Buma :cool
 

Benutzer

Dabei seit
08.01.2007
Beiträge
251
Was ist bitte ein DX10 Chip?



Ich kenne nur Chips die DirectX10 untersützen


Die Karte 2900XT ist doch ein R600 Chip oder sowas?
 

buma

Threadstarter
Dabei seit
04.01.2007
Beiträge
2.705
DX10 = DirectX 10
 
Thema:

News: ATI erster DirectX Chip -> keine Chance gegen Nvidia

News: ATI erster DirectX Chip -> keine Chance gegen Nvidia - Ähnliche Themen

Grafikkarten-Preise sollen sowohl bei AMD als auch Nvidia wieder ansteigen - UPDATE V: Aus Taiwan stammenden Gerüchten zufolge sollen die Boardpartner von AMD und Nvidia in den kommenden Tagen und Wochen wieder die Preise von Mittel-...
Beste Grafikkarten 2015: Entscheidungshilfe in jeder Preisklasse - UPDATE: Als zweites "Standbein" eines modernen Computers zählt man neben dem Hauptprozessor, welcher auch als Central Prozessing Unit (CPU) bezeichnet...
Beste Grafikkarten 2014: Entscheidungshilfe in jeder Preisklasse: Neben dem Hauptprozessor (der CPU, oder auch Central Prozessing Unit) bilden die Grafikkarten durch ihre enorme Rechenleistung das zweite...
Nvidia stellt DirectX-11-Grafikkarte für unter 300 Euro vor: Das Fermi-Modell Geforce GTX 465 unterstützt Shader Model 5.0, OpenGL 4.0, PhysX, CUDA, 3D-Spiele und 3D-Blu-rays. Die GPU taktet mit 607 MHz...
Nvidia - PhysX nur ohne ATI-Radeon (Update2): Langsam sickert eine Meldung durch das Internet, die eigentlich schon von Ende Juli stammt: Nvidia verhindert seit den Grafiktreibern der...
Oben