GELÖST Neuer Rechner - Kaufempfehlung

Diskutiere Neuer Rechner - Kaufempfehlung im weitere Hardware Forum im Bereich Hardware Forum; Moin Ich möchte mir einen neuen Rechner zulegen, kenne mich aber nicht aus, welche Komponenten gut sind bzw am besten auch von der...
knues

knues

Threadstarter
Mitglied seit
20.01.2004
Beiträge
41
Alter
42
Moin

Ich möchte mir einen neuen Rechner zulegen, kenne mich aber nicht aus, welche Komponenten gut sind bzw am besten auch von der Marke/Hersteller zusammen passen.
Könnte natürlich einen Fertig zusammen gestellten nehmen, aber irgendwas passt ja dann doch meistens nicht.

Falls jemand lust hat mir da was zusammen zustellen, dann würde ich diesen Shop http://www.alternate.de/html/configurator/builder/pc/page.html?tk=8&lk=6771 favorisieren. Lasse mich aber auch gern von besserem überzeugen ;)

Hier mal so meine Vorstellungen:

Preis: max. 1100 Eur
Gehäuse/Lüfter/Netzteil: möglichst leise bis nicht zu hören, optik egal. 2 laufwerke (1 BD, 1 DVD9) und 3 Festplatten inkl. der C-Platte sollten Platz finden.
Board: wichtig wäre mir da nur mind. 6 usb besser 8. muss kein 3.0 sein, was bei dem Preis möglich ist.
CPU: auch hier was bei dem preis möglich ist
RAM: 16 GB sollten es schon sein
Graka: auch hier wieder was bei dem Preis möglich ist. Sollte auf jeden Fall für 3 Monitore ausgelegt sein oder auf 2 Grakas aufteilen, was besser ist.
C-Platte: bin mir nicht sicher ob SSD dafür geeignet ist. Lasse mich auch hier gerne überzeugen.
Sound: 5.1 von mir aus OnBoard

Maus/Tastur/Monitor/Festplatten/OS und Laufwerke nehme ich von meinem alten Rechner.

Ich hoffe und glaube das ich nichts vergessen habe.
 
P

POINTman

Mitglied seit
03.09.2012
Beiträge
1.782
Alter
41
Standort
Mittelfranken
Warum genau diesen? Möchtest du selbst Hand anlegen und etwas individuelles basteln oder gleich komplett fertig konfiguriert ordern?

Was für Aufgaben soll denn das neue System erledigen können bzw. in welche Richtung soll die Auslegung gehen?
 
knues

knues

Threadstarter
Mitglied seit
20.01.2004
Beiträge
41
Alter
42
Warum genau diesen? Möchtest du selbst Hand anlegen und etwas individuelles basteln oder gleich komplett fertig konfiguriert ordern?
weil ich dort schon bestellt habe und ich sonst nirgends was gefunden habe, wo man selbst zusammenstellen kann. ich würde auch einen fertig konfigurierten kaufen, wenn die anforderungen passen würden.

POINTman schrieb:
Was für Aufgaben soll denn das neue System erledigen können bzw. in welche Richtung soll die Auslegung gehen?
hab jetzt immer das problem das bei drei monitoren im betrieb, die cpu an der grenze ist. ich zocke zwar nur strategie games, aber er darf ruhig für neuere games ausgelegt sein. mein rechner ist jetzt 6 jahre alt, solange sollte der neue auch halten.
 
P

POINTman

Mitglied seit
03.09.2012
Beiträge
1.782
Alter
41
Standort
Mittelfranken
weil ich dort schon bestellt habe und ich sonst nirgends was gefunden habe, wo man selbst zusammenstellen kann.
Bei jedem gut aufgestellten Online-Shop für Computer Hardware (beispielsweise mindfactory, cyberport, atelco etc.) lässt sich das Wunschsystem gegen eine kleine Gebühr zusammenschrauben, wenn man es nicht selbst machen will. Also könnte man die bevorzugten Komponenten auswählen und dann wird komplett zusammengebaut geliefert. ;)

hab jetzt immer das problem das bei drei monitoren im betrieb, die cpu an der grenze ist.
Laufen die drei Displays alle über eine Grafikkarte!? Welche sind das genau?

mein rechner ist jetzt 6 jahre alt, solange sollte der neue auch halten.
Puhhh, das ist ne lange Zeit... :blush
 
knues

knues

Threadstarter
Mitglied seit
20.01.2004
Beiträge
41
Alter
42
Wenn unter Google den Begriff "PC Konfigurator" eingibt, werden mehrere Ergebnisse ausgegeben:
https://www.google.de/#q=PC+Konfigurator
hmpf ok :engel

Bei jedem gut aufgestellten Online-Shop für Computer Hardware (beispielsweise mindfactory, cyberport, atelco etc.) lässt sich das Wunschsystem gegen eine kleine Gebühr zusammenschrauben, wenn man es nicht selbst machen will. Also könnte man die bevorzugten Komponenten auswählen und dann wird komplett zusammengebaut geliefert. ;)
leider kann ich es nicht selbst. habe wie gesagt auch überlegt einen fertig-pc zu kaufen, aber die sind im leistungsverhältnis teurer oder?


Laufen die drei Displays alle über eine Grafikkarte!? Welche sind das genau?
1x Asus VE278Q 27", 2x Samsung S22B350H 22"


Puhhh, das ist ne lange Zeit... :blush
tja, die kohle flattert leidert nicht ins haus ;)
 
P

POINTman

Mitglied seit
03.09.2012
Beiträge
1.782
Alter
41
Standort
Mittelfranken
leider kann ich es nicht selbst. habe wie gesagt auch überlegt einen fertig-pc zu kaufen, aber die sind im leistungsverhältnis teurer oder?
Wie willst du das dann mit den Laufwerken machen!? :confused

Aber macht ja erst mal nichts, wie schon erwähnt bei mindfactory oder auch hardwareversand kannst du dir alle Teile individuell zusammenstellen und dann gegen nen Aufschlag von 20 Euro oder so zusammenbauen lassen und wird dann alles fertig geliefert. Die richtigen Fertig-Rechner sind meist teurer, ja und auch nicht immer mit der sinnvollsten Hardware bestückt. ;) Dafür haben sie des öfteren den besseren Support und auch die Software ist Anwenderfreundlich bereits vorinstalliert, wenn du bereit bist mehr Geld in die Hand zu nehmen.

Also dann ne Teileliste zusammenstellen und in einem der Shops kaufen!?
 
knues

knues

Threadstarter
Mitglied seit
20.01.2004
Beiträge
41
Alter
42
Wie willst du das dann mit den Laufwerken machen!? :confused
laufwerke kriegt ein bekannter von mir grad noch so hin, das ist ja nicht so schwer.

Die richtigen Fertig-Rechner sind meist teurer, ja und auch nicht immer mit der sinnvollsten Hardware bestückt. ;) Dafür haben sie des öfteren den besseren Support und auch die Software ist Anwenderfreundlich bereits vorinstalliert, wenn du bereit bist mehr Geld in die Hand zu nehmen.
1100 soll die grenze bleiben. software hab ich alles was ich brauche.

Also dann ne Teileliste zusammenstellen und in einem der Shops kaufen!?
so war der plan ;) ich kenn mich halt überhaupt nicht aus, welche grakas zb gut sind und welche hersteller am besten usammenpassen. ich hab angst, das sich irgendwas gegenseitig ausbremst oder probleme macht.
 
P

POINTman

Mitglied seit
03.09.2012
Beiträge
1.782
Alter
41
Standort
Mittelfranken
ich hab angst, das sich irgendwas gegenseitig ausbremst oder probleme macht.
Schon klar... dann eine komplette Zusammenstellung, kannst dich ja mal in den Ratgeber ein wenig einlesen für einen ersten Überblick.

Mir wäre es recht, wenn sich hier auch mal ein anderer mit reinhängen könnte, da mir aktuell für eine komplette Zusammenstellung einfach die Zeit fehlt oder auch die Ruhe. ;)
Für Optimierungen kann ich dann sicherlich meinen Senf mit dazu geben. :blush
 
knues

knues

Threadstarter
Mitglied seit
20.01.2004
Beiträge
41
Alter
42
danke für die links :) werd mich da erst mal durcharbeiten...
 
knues

knues

Threadstarter
Mitglied seit
20.01.2004
Beiträge
41
Alter
42
hab mir mal auf alternate einen zusammengestellt. bei anderen shops gabs die r290/280 nicht. zwar leider dann doch über meinem budget aber günstige wirds wohl nicht, außer bei einem fertig pc.




was meint ihr so dazu?
 
P

POINTman

Mitglied seit
03.09.2012
Beiträge
1.782
Alter
41
Standort
Mittelfranken
Also du brauchst mit Sicherheit, selbst auf lange Sicht gesehen, sicherlich keinen 4770K und wenn ließe sich dieser wenn es nötig werden sollte auch unkompliziert mal nachrüsten. Dann aber zu deutlich geringeren Kosten! Ein 4570 oder auch 4670 sind leistungstechnisch meiner Ansicht nach absolut ausreichend. Entsprechend kann auch der Kühler günstiger gewählt werden, weil du dich da schon im Premium-Segment bewegst. ;)

Kühlerempfehlungen.... Scythe Mugen 4, wobei hier der Lüfter nicht ganz so prickelnd ist oder aber Noctua NH-U14S. Auch ein Thermalright Archon bewältigt die gestellten Aufgaben mehr als zufriedenstellend!

Auch das Netzteil muß nicht so leistungsstark aufgestellt sein, da reichen 450 W - 500W völlig aus, sofern du nicht groß aufrüsten willst!
Bei der Grafikkarte würde ich wohl auch um die Gesamtkosten zu reduzieren, eher auf eine nahezu identische HD 7970 GHz-Edition zurück greifen, sollte es von ASUS, Gigabyte oder auch MSI mit wirklich guten Kühllösungen geben, die dann entsprechend leise arbeiten.

Hab aber jetzt nicht alles bei Alternate geprüft... ist nicht meine bevorzugte Kaufoption, hier plädiere ich weiterhin zu Mindfactory oder auch Hardwareversand. ;)
 
knues

knues

Threadstarter
Mitglied seit
20.01.2004
Beiträge
41
Alter
42
entweder bin ich zu blöd, aber bei mindfactory finde ich keinen konfigurator?! :wacko

bei hardwareversand erhielt ich die meldung, das die den cpu-kühler nicht einbauen, weil die nicht garantieren können das es nicht zu transport schäden kommt...

ok bei der cpu mag ich etwas übertrieben haben, aber 6 jahre waren doch eine lange zeit oder? :blush:D
und nachrüsten wäre ja ein problem. :unsure
 
P

POINTman

Mitglied seit
03.09.2012
Beiträge
1.782
Alter
41
Standort
Mittelfranken
Nimm halt den Standard BOX Lüfter.
Es soll "leise" werden (siehe ersten Post!)

entweder bin ich zu blöd, aber bei mindfactory finde ich keinen konfigurator?!
Gibt es meines Wissens auch nicht aber die gewünschten Teile lassen sich zusammensuchen und in Merkliste/Warenkorb zusammenfassen.

Also wenn du denkst, dann bleib beim 4770K, wenn der neue auch so lange durchhalten soll. Grafikkarte, Netzteil und Kühler sollten noch einiges Einsparpotential ermöglichen. ;)
 
JollyRoger2408

JollyRoger2408

Mitglied seit
30.09.2005
Beiträge
6.767
Alter
60
Standort
Klosterneuburg/Österreich
entweder bin ich zu blöd, aber bei mindfactory finde ich keinen konfigurator?! :wacko

bei hardwareversand erhielt ich die meldung, das die den cpu-kühler nicht einbauen, weil die nicht garantieren können das es nicht zu transport schäden kommt...
...
Den Konfigurator brauchst du ja auch nicht unbedingt. Du kannst die gewünschten Teile ja einfach in den Warenkorb legen.

Nicht nur Hardwareversand, kein Online Händler wird solch einen großen & schweren CPU Kühler montieren und den Rechner versenden. Die Gefahr einer Beschädigung beim Transport wäre wirklich zu groß. Sie legen den Kühler bei und der Kunde muss da dann noch selbst Hand anlegen. Das sollte aber kein Problem sein, so ein Kühler ist relativ einfach zu montieren.
 
knues

knues

Threadstarter
Mitglied seit
20.01.2004
Beiträge
41
Alter
42
Den Konfigurator brauchst du ja auch nicht unbedingt. Du kannst die gewünschten Teile ja einfach in den Warenkorb legen.
oh man :kopfklatsch alles klar, jetzt hab ich es gecheckt.

so ein Kühler ist relativ einfach zu montieren.
und da sind wir schon beim haken :unsure

POINTman schrieb:
Es soll "leise" werden (siehe ersten Post!)
heißt also, ich käme auch mit dem standard lüfter aus und der zusätzl wäre nur um ihn leiser zu machen?

hier mal ein anderer vorschlag:
https://www.mindfactory.de/shopping_cart.php/basket_action/load_basket_extern/id/5e0b5e22089f00764d36bb96260a4a37c076d83d0849e5fa79d
oder dann für 3 monitore mit 2x der 280 oder warten bis die 290 mit neuem kühler rauskommt.
 
JollyRoger2408

JollyRoger2408

Mitglied seit
30.09.2005
Beiträge
6.767
Alter
60
Standort
Klosterneuburg/Österreich
heißt also, ich käme auch mit dem standard lüfter aus und der zusätzl wäre nur um ihn leiser zu machen?
Nicht nur leiser; der große Kühler kühlt den Prozessor natürlich auch besser. Eine angenehme Beigabe zur besseren Kühlung ist die geringere Geräuschentwicklung. Die großen Lüfter können in Verbindung mit dem großen Kühlkörper wesentlich langsamer drehen, als der kleine "Boxeed" Lüfter auf dem kleinen Kühlkörper.

Schau mal, die Montage des Kühlers ist wirklich nicht schwer:

 
P

POINTman

Mitglied seit
03.09.2012
Beiträge
1.782
Alter
41
Standort
Mittelfranken
heißt also, ich käme auch mit dem standard lüfter aus und der zusätzl wäre nur um ihn leiser zu machen?
siehe Vorredner, recht gut erläutert! :up

oder dann für 3 monitore mit 2x der 280 oder warten bis die 290 mit neuem kühler rauskommt.
Wenn du mit drei Monitoren spielen willst dann wäre sicher eine weitere Grafikkarte empfehlenswert, sonst reicht normal auch die eine allein.

Sonst gefällt mir die Zusammenstellung echt gut, und beim Prozessor hast du ne gute Wahl getroffen, wenn du keine integrierte GPU brauchst. :up
 
Thema:

Neuer Rechner - Kaufempfehlung

Neuer Rechner - Kaufempfehlung - Ähnliche Themen

  • Windows 10 home 64bit auf neuem Lenovo-Rechner: Anpassungs-Optionen fehlen

    Windows 10 home 64bit auf neuem Lenovo-Rechner: Anpassungs-Optionen fehlen: Hallo, Für meinen Papa habe ich einen nagelneuen Lenovo-Rechner eingerichtet. Zwei Funktionen finde ich nicht, die auf meinem eigenen Surface 3...
  • Microsoftkonto - funktioniert auf neuem Rechner nicht

    Microsoftkonto - funktioniert auf neuem Rechner nicht: Liebe Community, derzeit benutze ich einen Rechner mit Windows 8.1. Ich verfüge über ein Microsoftkonto, das ich vor ein paar Jahren...
  • Emails auf neuem Rechner aktualisieren (Outlook 2007)

    Emails auf neuem Rechner aktualisieren (Outlook 2007): Hallo zusammen, ich habe neulich auf meinem neuen Laptop Outlook installiert und die psd.Datei übertragen, sodass alle Emails auf dem neuen...
  • Unsicher!! Möchte meine Rechner ganz neu Aufsetzen

    Unsicher!! Möchte meine Rechner ganz neu Aufsetzen: Hallo Leute das ist mal wieder so ein Thema, wo ich mir dur gute alte Zeit mit DOS Win98 usw. zurück wünsche. Mein alter Laptop wurde mit...
  • Umzug von WLM auf einen neuen Rechner, wie nehme ich erstellte Ordner im Postfach mit?

    Umzug von WLM auf einen neuen Rechner, wie nehme ich erstellte Ordner im Postfach mit?: Hallo, ich habe das Problem, dass ich einen neuen Rechner einrichten musste, da der alte Probleme hat. Nun habe ich die Kontakte transferiert über...
  • Ähnliche Themen

    Oben