GELÖST Neuer Prozessor oder weiterhin overclocked verwenden?

Diskutiere Neuer Prozessor oder weiterhin overclocked verwenden? im Prozessoren Forum Forum im Bereich Hardware Forum; :) Hallo Community, ich nutze zwei Core 2 Duo`s die ich um 600 Mhz übertaktet habe, damit die Prozessoren schnell genug sind um die Grafikkarten...
Hoschi347

Hoschi347

Threadstarter
Mitglied seit
26.07.2006
Beiträge
3.086
Alter
40
Standort
Hessen
:) Hallo Community,

ich nutze zwei Core 2 Duo`s die ich um 600 Mhz übertaktet habe, damit die Prozessoren schnell genug sind um die Grafikkarten mit ausreichend Daten zu befeuern.

CPU : E6600 ( 2,4 Ghz ) --> Asus 8800 GTX (ZOTAC 9800 GTX) (3,0 Ghz)
CPU : E4300 ( 1,8 Ghz ) --> Sparkle 8800 GTS @ 320 MB / 320 bit (2,4 Ghz)

Meine Frage :

kann ich die "Jungs" problemlos weiterhin übertaktet laufen lassen oder macht es mehr Sinn, auf einen E8400 "Wolfdale" (3,0 Ghz) für knappe 150 € auszuweichen?

Ich habe bei Anwendungen, Spielen oder sonstiges keine Probleme und die Temperaturen schwanken im Normalfall zwischen 33°C -> 36°C !
Unter Last sind es zwischen 49°C -> 54°C

Übertaktet hab ich es durch den Speicherteiler, den ich auf 2.00 eingestellt und dann den FSB auf 266, bzw 333 angehoben habe.

Danke für eure Gedanken ;) und Antworten :blush
 
S

Smilodon

Mitglied seit
26.07.2007
Beiträge
1.627
Alter
33
Standort
hinterm Deich
Generell kannste die Prozessoren so weiter laufen lassen, da ich jedoch kein Fan vom OC bin würde ich dir zu einem neuen Prozessor raten. Wobei, wenn du ca. 150 ausgeben willst, solltest du eventuell auch diesen Prozessor in betracht ziehen.

Ich habe in meinem Gaming PC den Q6700 im Betrieb, und ich kann nur sagen: Coole CPU mit scheinbar unendlicher Leistung :up.

MfG Smilodon
 
Hoschi347

Hoschi347

Threadstarter
Mitglied seit
26.07.2006
Beiträge
3.086
Alter
40
Standort
Hessen
Gute Idee, aber um die 8800 GTX, bzw die 9800 GTX bei Laune zu halten, sollte die CPU schon mindestens 3,00 Ghz bringen.

Aber danke für den Tipp.

Beziehungsweise, das bringt mich auf eine Frage : Lohnt sich denn überhaupt ein Quadcore?
Soweit ich weiß, sind Anwendungen/Spiele, die soetwas unterstützen Mangelware...:confused
 
S

Smilodon

Mitglied seit
26.07.2007
Beiträge
1.627
Alter
33
Standort
hinterm Deich
Beziehungsweise, das bringt mich auf eine Frage : Lohnt sich denn überhaupt ein Quadcore?
Soweit ich weiß, sind Anwendungen/Spiele, die soetwas unterstützen Mangelware...:confused
Ein Quadcore lohnt sich dann, wenn du neuere Games spielst, oder viele Anwendungen gleichzeitig verwendest.

MfG Smilodon

PS.: Woher hast du die Informationen mit den 3GHz?
 
Hoschi347

Hoschi347

Threadstarter
Mitglied seit
26.07.2006
Beiträge
3.086
Alter
40
Standort
Hessen
Es gibt da eine Grafikkartenrangliste, einzusehen unter www.3dchip.de, und dort sieht man, was für eine CPU ungefähr von nöten ist, damit die Karte auch dementsprechend ausgelastet wird.
 
D

Digifrag

Mitglied seit
12.11.2006
Beiträge
116
Alter
26
hast du boxen kühler?
lass sie ruhig auf 3ghz laufen sofern die kühlung stimmt.
die neuren lassen sich auf bis zu 4ghz übertakten wenn man die leistung braucht kann man es ja kaufen, imoment unötig.
quad core sowieso kein spiel profitiert von einem quad richtig nicht mal 5% mehr also wenn du nicht grade schnell packen oder video/bild bearbeiten willst lass den quad weg.

spiele die es wirklich brauchen zumindeist denket man so, weis man noch net ist far cry 2 aber da brauchst du wiederum ne fettere graka alla gtx 280. bis es drausen ist dauerts noch, das einzige mir bekannte spiel was kommt und derbe leistung braucht. ist halt ein crysis blos von ubisoft :D
 
frankbier

frankbier

Mitglied seit
20.10.2005
Beiträge
7.402
Standort
WinBoard
Wenn du mit der jetzigen Leistung zufrieden bist, gibt es doch gar keinen Grund aufzurüsten. Und wenn er in 2 Jahren nicht mehr genügt, gibt es neue oder die alten billiger :D
 
Hoschi347

Hoschi347

Threadstarter
Mitglied seit
26.07.2006
Beiträge
3.086
Alter
40
Standort
Hessen
Prinzipiell hast Du recht, Frank, aber durch overclocking werden ja sämtliche Hardwarekomponenten in "Miteidenschaft" gezogen.

Meine Frage, um es genauer auszudrücken : Befindet sich die "Overclocking-Rate" mit 600 Mhz im passablen Bereich, sodaß es die mitbetroffenen Komponente locker mitmachen oder sind 600 Mhz schon zu hoch, sodaß ich am besten gleich auf einen E8400 aufrüste?
 
M

Michael90

Mitglied seit
23.10.2007
Beiträge
472
Standort
Im Hotell in Karkand
An deiner Stelle würde ich die 150€ auf ein Konto einzahlen und den e6600 so lange laufen lassen ,bis er sich verabschiedet.
Ist doch ne gute Idee oder ?
Der e8400 wird nicht teurer und die 150€ nicht weniger,im Gegenteil.:D
 
S

Smilodon

Mitglied seit
26.07.2007
Beiträge
1.627
Alter
33
Standort
hinterm Deich
Eventuell solltest du dir noch einen neuen CPU-Kühler zulegen, da deine Temps relativ hoch sind. Der AC ist zwar net schlecht, aber nicht für OC geeignet. Ich würde dir einen Kühler in richtung GoldenOrb oder dem neuen Intel Boxed Kühler, der beiden neuen 45nm Core 2 Extreme dabei ist.

MfG Smilodon
 
M

Michael90

Mitglied seit
23.10.2007
Beiträge
472
Standort
Im Hotell in Karkand
Eventuell solltest du dir noch einen neuen CPU-Kühler zulegen, da deine Temps relativ hoch sind. Der AC ist zwar net schlecht, aber nicht für OC geeignet. Ich würde dir einen Kühler in richtung GoldenOrb oder dem neuen Intel Boxed Kühler, der beiden neuen 45nm Core 2 Extreme dabei ist.

MfG Smilodon
Mit dem Golden Orb 2 habe ich wenn es drausen ordentlich heiss ist auch ~50°C (auf 3Ghz)
 
S

Smilodon

Mitglied seit
26.07.2007
Beiträge
1.627
Alter
33
Standort
hinterm Deich
Mit dem Golden Orb 2 habe ich wenn es drausen ordentlich heiss ist auch ~50°C (auf 3Ghz)
Ich habe den neuen Intel Boxed Kühler (den für die 45nm Core 2 Extreme). Damit ist meine CPU im Idle bei 24 - 26°C (gemessen bei 25°C Raumtemperatur) und unter last bei 35 - 37°C.

Der Kühler ist Hammer. Auch bei einem 95W Prozessor.

MfG Smilodon
 
M

Michael90

Mitglied seit
23.10.2007
Beiträge
472
Standort
Im Hotell in Karkand
Rein interessenhalber,wo bekommt man den IntelBoxed Kühler für die neuen 45 Nanometer Core2Extreme her ?
 
J

JayJayX

Mitglied seit
19.06.2008
Beiträge
25
Hallo, interessantes Thema!

wie sieht es eigentlich aus wenn ich meinen 6750 gegen einen Quad austausche? Muss ich dann Windows neu aufsetzen? Hab grad alles so schön am laufen...
Habe hier immer viele Anwendungen (Messenger, Browser, E-Mail, div. Tools) am laufen, bringt der Quad gegenüber dem Dualcore was?

Ich habe hier Temperaturen um die 30°C und unter last 10-15°C mehr... mit dem Boxed Kühler. Einzig meine Grafikkarte macht mit Gedanken mit 60-70°C an der Diode. Gemessen habe ich alles mit Everest.

@Hoschi347

wir haben sehr ähnliche Hardware, ich bin auch noch nicht richtig zufrieden (Bei älteren Spielen z.B. UT2k4 ruckelt es :-():

Netzteil: OCZ StealthXStream 500W
Motherboard: Gigabyte P35C-DS3R (Intel P35)
CPU: Core2Duo E6750 2.66 GHz @ 3.01 GHz
Grafik: XFX GF8800GTX XT 768MB
Sound: Creative Soundblaster X-FI Xtreme Gamer
Speicher: 2x 1GB Corsair DDR2 800-444
Festplatten: 2x Seagate ST3250410AS 250GB in SATA2 Raid0
Betriebsystem: Windows XP Professional 32-Bit
 
D

Digifrag

Mitglied seit
12.11.2006
Beiträge
116
Alter
26
du wirst nie im leben den unterschied zwischen oc und nonoc bei der lebenslenge merken. was du machen kannst um dein gewissen zu erleichtern ist die vcore manuel einzugeben und so niedrig wie möglich laufen lassen. wenn ein kühler dann ein richtigen :D extreme stock kühler(zu laut für die meisten, nicht immer gewünschte temps bei oc) ist net wirklich fürs oc geeignet z.b Scythe Mugen or Noctua NH-U 9B oder änliches.

@j.j.x

der quad wird dir keine mehr leistung unter den anwendungen geben. wie gesagt es kommt auf die anwendung an packer,video/bilder bearbeitung usw. aber keine office sachen und nein ich denke du müsstest nicht neu aufsetzten.
zu deiner graka das sind sehr gute temps macht ma keine sorgen sie kann pimaldaumen 90-100°C heiß werden, meine ist 80 unter last. warum deine spiele ruckler machen weiß ich nicht, könnt sein das dass nachlade ruckler sind. mit so einer hardware bis auf das netzteil wär ich sehr zufrieden mein sys ist änlich

6600@3ghz
8800gts 640@648/1400/900
striker extreme
 
Hoschi347

Hoschi347

Threadstarter
Mitglied seit
26.07.2006
Beiträge
3.086
Alter
40
Standort
Hessen
Eventuell solltest du dir noch einen neuen CPU-Kühler zulegen, da deine Temps relativ hoch sind. Der AC ist zwar net schlecht, aber nicht für OC geeignet. Ich würde dir einen Kühler in richtung GoldenOrb oder dem neuen Intel Boxed Kühler, der beiden neuen 45nm Core 2 Extreme dabei ist.

MfG Smilodon
Ich hab schon einige Kühler ausprobiert, die Temperatur aber immer gehalten.
Da war unter anderem auch ein boxed-Kühler von Intel dabei, der mir aber zu laut wurde.
Dann hatte ich den 7500 ALCu CNPS, oder wie der heißt, von Zalmann. Temperaturmäßig keine änderung, nur war der ziemlich laut.

Da ich mit Arctic Cooling gute Erfahrungen gemacht habe, war das die nächste Antwort. Temperaturen weiterhin konstant.

Als nächstes wollte ich den Scythe Kama Cross testen, der passt leider nicht rein :(

Meine nächste Idee wäre der GunMetalOrb von Thermaltake, da bin ich noch am überlegen.

Ich denke mir, wenn ich mal auf den E8400 "Wolfdale" aufrüste, gibts auch den GunMetalOrb....:)

Habe aber gerade gelesen, das der GunMetalOrb sich nicht so mit den Boards von Gigabyte versteht, so vom Platz her ;)
 
Zuletzt bearbeitet:
Dirk

Dirk

Mitglied seit
27.03.2007
Beiträge
6.205
Standort
Bonn / Germany
Ich hab schon einige Kühler ausprobiert, die Temperatur aber immer gehalten.
...
Dann hatte ich den 7500 ALCu CNPS, oder wie der heißt, von Zalmann. Temperaturmäßig keine änderung, nur war der ziemlich laut.
...
:blink Zalman = keine Änderung und laut ??

Hab nen @6750 welcher mit 3,17 GHz anstelle von 2,66 GHz läuft.
Mit dem Zalman-Lüfter im Ruhezustand ( nur Internetbrowser / Office am Laufen ) eine mit Everest ( und ASUS PCProbe ) gemessene Temp von 24° bei 960 RPM des Lüfters ( = Minimalgeschwindigkeit ).

Kommt natürlich auch darauf an wie dein Gehäuse aufgebaut ist bezüglich des Wärmestaus im Gehäuse durch evtl. zu viele Kabel im Luftzirkulationsweg.
 
Hoschi347

Hoschi347

Threadstarter
Mitglied seit
26.07.2006
Beiträge
3.086
Alter
40
Standort
Hessen
Hey fauler Bär ;) :D,

mit der Lautstärke habe ich keine Probleme, Fakt ist nur, das er meine Temperatur nicht runtergeregelt hat.

Wie ich in meiner vorherigen Antwort geschrieben habe, die Temperatur bleibt bei allen Lüftern konstant.
Gibt jetzt nicht einen, der die Temperatur unter 30°C gebracht hat. Wenn es einen geben würde, hätte ich den sofort behalten.

Zum testen, ob die Systeme stabil laufen, benutze ich Prime95 und gegen dieses Programm konnte noch kein Lüfter "bestehen".

Als einen guten Lüfter, verstehe ich einen, der es schafft, meine beiden Kisten auf einer Länge von 1 Stunde die CPU auf 50°C zu halten.

Im Prinzip ist das Thema aber auch erledigt, beziehungsweise, ich hab das feedback von euch bekommen, das ich weiß, das die "Jungs" so weiter laufen können ;)

DANKE EUCH ALLEN!!!!!
 
D

Digifrag

Mitglied seit
12.11.2006
Beiträge
116
Alter
26
passt denn der mugen rein? der müsste das richten. aber was ist daran schlimm o.O die hält 85°C aus und wie gesagt untervolte wenn du es nicht schon gemacht hast. als reiner vergleich bei meinem mobo.

auto vcore auf 3 ghz gibt das ding 1,35 volt O.O drauf wenn ich es manuel eingeben brauch ich nur 1,22 vordem biso update 1,18 volt ;( und temps auto : 70 manuel : 60 beide unter last!
 
Thema:

Neuer Prozessor oder weiterhin overclocked verwenden?

Neuer Prozessor oder weiterhin overclocked verwenden? - Ähnliche Themen

  • Windows Aktivierung nach Einbau von neuem Mainboard & neuem Prozessor

    Windows Aktivierung nach Einbau von neuem Mainboard & neuem Prozessor: Moin, ich schreib mal hier ins Forum, weil der Hotline-Support von Microsoft offensichtlich von Indern betrieben wird, die nicht einmal...
  • Vaio wertet seine Modelle der S-Serie mit neuen Intel-Quad-Core-Prozessoren der 8. Generation auf - UPDATE

    Vaio wertet seine Modelle der S-Serie mit neuen Intel-Quad-Core-Prozessoren der 8. Generation auf - UPDATE: Die nicht mehr zum Sony-Konzern gehörende und mittlerweile eigenständige Notebook-Sparte Vaio hat angekündigt, dass seine neuen Modelle der...
  • AMD Ryzen Pro - neue Workstation-Prozessoren bringen mehr Datensicherheit sowie einen längeren Support

    AMD Ryzen Pro - neue Workstation-Prozessoren bringen mehr Datensicherheit sowie einen längeren Support: Während AMD mittlerweile seine Ryzen-7 und Ryzen-5-CPUs im Comsumer-Markt etabliert hat, fehlen immer noch Informationen zu den beiden...
  • Netflix in 4K auf dem PC: nur mit Windows 10, Edge und neuem Prozessor möglich

    Netflix in 4K auf dem PC: nur mit Windows 10, Edge und neuem Prozessor möglich: Das Videoportal Netflix bietet bereits seit längerem Sendungen in Ultra HD an, doch an einem Computer oder Laptop war der Empfang bislang nicht...
  • AMD AM4: Neustart mit acht neuen Bristol Ridge Prozessoren sowie Promontory-Chipsätzen für OEMs

    AMD AM4: Neustart mit acht neuen Bristol Ridge Prozessoren sowie Promontory-Chipsätzen für OEMs: Obwohl einige wenige Informationen der neuen Bristol-Ridge-Prozessoren sowie den dazugehörigen AM4-Sockel bereits Anfang des Jahres im Rahmen der...
  • Ähnliche Themen

    Oben