Neuer PC startet nicht

Diskutiere Neuer PC startet nicht im weitere Hardware Forum im Bereich weitere Hardware; Morgen, ich habe ein großes Problem. Ich habe hier einen niegelnagelneuen PC, der nicht startet. Der PC wurde selbst konfiguriert mit einem...
#1
H

haha

Dabei seit
18.08.2007
Beiträge
15
Morgen,

ich habe ein großes Problem. Ich habe hier einen niegelnagelneuen PC, der nicht startet.
Der PC wurde selbst konfiguriert mit einem Konfigurator bei einem großen Online-Shop.
Ich habe den PC gestern ausgepackt, angeschlossen und fast nichts passiert.
Er gibt keinen Piepton von sich und der Monitor bleibt schwarz.
Die Lüfter laufen, und die Festplatte läuft kurz an. Die Leuchtdioden der Tastatur leuchten kurz auf.
Ich habe alle Teile auf festen Sitz geprüft, die GraKa und die Arbeitsspeicher aus- und wieder eingebaut und einen anderen Monitor probiert. Ich habe auch versucht, mit nur einem RAM-Riegel zu starten.
Visuell konnte ich nichts feststellen.
Das Einzige, was mir auffiel, war, daß die GraKa, eine MSI NX9800GT-MD1G, NVIDIA 9800GT, 1024MB, PCI-Express, keinen separaten Stromanschluß hat. Ich weiß aber auch nicht, ob sie den wirklich braucht. Der telefonische Support des Händlers konnte mir das auch nicht beantworten. Ich soll den PC zurück schicken.
Ich habe aber auch kein Kabel gefunden, daß irgendwo an der GraKa passen würde. An der GraKa ist nur eine "Buchse" mit zwei PINs frei. Ich weiß aber nicht wofür.
Das Drücken des Reset-Schalters scheint keine Wirkung zu haben.
Ich kann mir nicht vorstellen, daß der Händler den PC vor dem Versand nicht testet. Also kann doch gar kein gravierender Fehler vorliegen. Nur ich finde auch den kleinen Fehler nicht.

Ich bitte um schnelle Hilfe.
Danke
haha
 
#2
M

microsoft

Dabei seit
22.01.2007
Beiträge
4.510
Hallo

Grundsätzlich ist zu sagen, dass ja noch garantie auf das Gerät besteht. Also sollte vorsichtig mit eigenen Reparaturversuchen umgegangen werden.

Was hat es genau auf sich mit diesem "Konfigurator"?

Kommst du in die Bootloaderoptionen rein (Taste F8)?

Wie siehst es im BIOS aus. Gibt`s eine umschaltmöglicjkeit von OnBoard-Grafik auf PCI-Grafik?

Und...der separate Stromanschlussfür PCIe ist sechspolig.
 
#3
R

ruffy_xxl

Dabei seit
23.02.2006
Beiträge
266
Alter
36
Ort
Wendlingen
Hallo,

laut den Bildern die ich im Netz über deine Grafikkarte gefunden habe, hat die wirklich keinen separaten Stromanschluss. Welche "Buchse mit zwei Pins" meinst du? Die oben, links neben dem Anschluss für die SLI-Brücke? Das ist der Stromanschluss für den Lüfter. Ist der Lüfter nicht angeschlossen oder hast du etwa eine passiv gekühlte Grafikkarte?

Wenn du schon sämtliche Steckkarten auf korrekten Sitz geprüft hast, würde ich dir noch dazu raten die Biosbatterie für eine gute halbe Stunde herauszunehmen. Das könnte helfen wenn das Bios ab Werk verstellt worden ist.

Gruss
Michi
 
#5
H

haha

Dabei seit
18.08.2007
Beiträge
15
Die BIOS-Batterie ist mir gestern auch schon "ins Auge gesprungen". Das könnte ich noch probieren.
Zur anderen BIOS-Frage kann ich nichts sagen, weil ich soweit gar nicht komme.
Der Bildschirm bleibt schwarz.

Die ganze Konfiguration sieht so aus:
Code:
2GB-Kit Kingston DDR3 2000 CL9 HyperX EPP Tall HS (2x)
AMD Athlon II X4 620 Tray AM3
Arctic Freezer 64 Pro Sockel 754/939/AM2
BE Quiet! Straight Power 500 Watt / BQT E6
Cooltek CT-K 2 Midi Tower, ATX, schwarz, ohne Netzteil
Laufwerk 1.44 MB,3.5" schwarz
LG GH22NS50 bare schwarz
MSI 770-C45, AM3
MSI NX9800GT-MD1G, NVIDIA 9800GT, 1024MB, PCI-Express
Rechner - Zusammenbau
WD Caviar SE16 250GB SATA II 16MB
XILENCE Power Gehäuselüfter 12cm (2x)
Der Lüfter der GraKa ist angeschlossen und läuft. Aber neben dem Anschluß des Lüfters ist bei mir noch eine viereckige Buchse mit zwei PINs.

haha
 
Zuletzt bearbeitet:
#6
M

microsoft

Dabei seit
22.01.2007
Beiträge
4.510
....NVIDIA 9800GT, 1024MB, PCI-Express, keinen separaten Stromanschluß hat. Ich weiß aber auch nicht, ob sie den wirklich braucht. Der telefonische Support des Händlers konnte mir das auch nicht beantworten.
Dies bestätigt mir einmal mehr wie schlecht diese Mitarbeiter ausgebildet sind. Sorry für die Bemerkung, aber solche Info`s höre und lese ich immer wieder :wut. Wenn du wieder den Support an der Leitung hast, so teile ihm mit, dass der PCI-Bus maximal 75 Watt zur Verfügung stellen kann. Ab dann wird ein zusätzlicher Stromanschluss benötigt. Gruss von unserem Forum:sing.

P.S. Was mir aber doch noch aus eigener Erfahrung einfällt. Wenn die Bildwiederholungsfrequenz der Grafikkarte etwa 60Hz oder höher ausgibt, kann es sein, dass der Bildschirm (je nach alter) diese Frequenz nicht anzeigen kann.
 
#7
H

haha

Dabei seit
18.08.2007
Beiträge
15
Und nun? Braucht diese GraKa einen extra Stromanschluß? Uns wenn ja, wie kriege ich den Strom auf die Karte?

Ich habe einen 22 Zoll Iiyama, etwa ein 3/4 Jahr alt, der sollte das können. Ich habe auch einen älteren 15 Zoll TFT und auch den VGA-Ausgang der GraKa getestet. Nichts!

haha
 
#9
H

haha

Dabei seit
18.08.2007
Beiträge
15
Ich denke schon, daß es diese ist. Hier mein Link: GraKa
Also ist sie richtig eingebaut!?

P.S.:
So, die Sache mit der BIOS-Batterie hat auch nichts gebracht.
Was mir eben noch aufgefallen ist: Nach dem Einschalten passiert ja, wie schon geschrieben, nichts. Wenn ich aber die DVD-Schublade öffne, bleibt sie nicht offen, sondern fährt nach ca. 2-3 Sekunden immer wieder ein.

haha
 
Zuletzt bearbeitet:
#10
M

microsoft

Dabei seit
22.01.2007
Beiträge
4.510
Nachtrag:

Teste wenn möglich mit dem neusten Bildschirm, verwende den DVI-Anschluss.
 
#11
R

ruffy_xxl

Dabei seit
23.02.2006
Beiträge
266
Alter
36
Ort
Wendlingen
Dann braucht sie klar keinen separaten Stromanschluss. Weil sie einfach zu klein ist. Erst ab nVidia 200er Serie werden zusätzliche Anschlüsse benötigt.
Hallo,

diese Aussage ist etwas zu pauschal. Die 9800 stammt von der 8800 ab. Und diese Modellreihe brauchen durch die Bank durch einen separaten Stromanschluss. Höchstwahrscheinlich wurde jetzt bei der aktuellen 9800 die GPU verkleinert und etwas Optimierungsarbeit betrieben, so dass die Grafikkarte nun keinen zusätzlichen Stromanschluss mehr braucht.

Aber zurück zum eingentlichen Problem. Laut der MSI-Homepage hat dein Mainboard einen Onboard-Grafikchip. Bau einmal deine Grafikkarte aus und schliesse deinen Monitor über den eingebauten Grafikchip an.

Mehr zum Thema fällt mir gerade auch nicht ein. Wie schon weiter oben geschrieben, solltest du auch nicht all zu viel an deinem neuen System rumbasteln. Wenn sich das Problem durch kleine Eingriffe nicht lösen lässt, beise in den sauren Apfel und schick den Rechner zurück. Ein paar Tage ohne neue Maschine wirst du schon noch überleben :D

Gruss
Michi :up
 
#12
H

haha

Dabei seit
18.08.2007
Beiträge
15
Ich habe keine onboard Grafik. Wenn ich die GraKa ausbaue, habe ich auch keine Möglichkeit mehr, einen Monitor anzuschließen.

haha
 
#13
M

microsoft

Dabei seit
22.01.2007
Beiträge
4.510
@ruffy_xxl

Ich habe selbst eine nVidia 9800 verbaut welche keine externen Stromanschluss benötigt. Die Anschlüsse oben auf der Karte könnten für SLI oder etwas sein.

Du hast aber recht das solche Karten mit externem Stromanschluss gibt.

http://wapedia.mobi/de/Nvidia-Geforce-9-Serie
 
#15
H

haha

Dabei seit
18.08.2007
Beiträge
15
Das ist möglich.

So, ich habe das Ding wieder eingepackt und schicke ihn zurück.
Das ist aber schon das zweite mal in drei Jahren, daß mir sowas mit diesem Shop passiert. Beim Rechner davor mußte ich den auch erst nochmal zurück schicken. Der zweite funktioniert aber bis heute einwandfrei.
Nur mein Vertrauen zu diesem Shop ist dahin, ich weiß aber auch keinen anderen.
Die Komponenten ganz allein zusammen zu schrauben, traue ich mir nicht zu.
Hat jemand eine Idee, wo ich einen vergleichbaren Rechner her bekomme und auch in diesem Preisrahmen von um die 600,- € bleibe?
Folgende Konfiguratoren kenne ich schon: hardwareversand, atelco, alternate

haha
 
Zuletzt bearbeitet:
#17
M

microsoft

Dabei seit
22.01.2007
Beiträge
4.510
Ich kann mir dies zwar nicht vorstellen, aber möglich ist alles. Schau doch die Karte bitte mal an bevor du das Ding zurückschickst.

Hier mal ein Screen wie es Aussehen könnte.
 

Anhänge

#18
H

haha

Dabei seit
18.08.2007
Beiträge
15
Hmm, laut hardwareversand.de gehört zum Lieferumfang u.a. auch ein Stromkabel :confused :confused :confused

Da ich die Karte aber ausgebaut hatte, weiß ich, daß sie nur über den PCIe-Slot angeschlossen war.
Wie sieht denn so ein Stromkabel und der Anschluß an der Karte aus?

haha
 
#19
M

microsoft

Dabei seit
22.01.2007
Beiträge
4.510
Irgend sowas.
 

Anhänge

Thema:

Neuer PC startet nicht

Neuer PC startet nicht - Ähnliche Themen

  • Windows 10 startet nach dem Herunterfahren neu (Und täglich grüßt das Murmeltier)

    Windows 10 startet nach dem Herunterfahren neu (Und täglich grüßt das Murmeltier): Habe Gamer PC ASUS ROG Strix GD30CI-DE009T habe das versucht aber geht nicht; Damit der PC nicht von alleine startet, haben wir nachfolgend...
  • [Win 10] PC stürzt ab und startet automatisch neu {Kernel-Power 41(63)}

    [Win 10] PC stürzt ab und startet automatisch neu {Kernel-Power 41(63)}: Hallo liebe Community, nun muss ich Eure Dienste leider auch einmal in Anspruch nehmen, da nachfolgender Fehler immer öfter eintritt. Ich wäre...
  • PC schaltet sich ab und startet wieder neu

    PC schaltet sich ab und startet wieder neu: Seit einiger Zeit (ungefähr nach dem letzten Update) geht der PC von allleine aus und startet dann wieder neu. Es wäre schön, wenn mir Jemand...
  • Windows 10 PC startet sich immer wieder neu

    Windows 10 PC startet sich immer wieder neu: Hallo, ich habe meinen Pc heute morgen hochgefahren. Da hat er schon meine laufwerk c auf Fehler überprüft. Fertig hochgefahren wollte ich Origin...
  • Windows 10 PC startet sich immer wieder neu

    Windows 10 PC startet sich immer wieder neu: Hallo, ich habe meinen Pc heute morgen hochgefahren. Da hat er schon meine laufwerk c auf Fehler überprüft. Fertig hochgefahren wollte ich Origin...
  • Ähnliche Themen

    Oben