Neuer PC mit Bluescreens und Starthilfemaske

Diskutiere Neuer PC mit Bluescreens und Starthilfemaske im Win7 - Hardware Forum im Bereich Win7 - Hardware; Hallo zusammen, ich habe einen neuen PC zusammengebaut und folgende Teile verwendet: ASUS P7P55-M, Intel P55, mATX, DDR3 Intel Core i5-750 Box...
#1
T

tomtomtom

Threadstarter
Dabei seit
27.01.2010
Beiträge
11
Hallo zusammen,

ich habe einen neuen PC zusammengebaut und folgende Teile verwendet:

ASUS P7P55-M, Intel P55, mATX, DDR3
Intel Core i5-750 Box 8192Kb, LGA1156
4x 2GB-Kit GEIL Value PC3-10600 DDR3-1333 CL9
be quiet! Straight Power BQT E7-550W
Palit Geforce 9500GT Super+, 1024MB, PCI-Express
Coolermaster Elite RC-335 schwarz, ohne Netzteil
Samsung SpinPoint F3 1000GB, SATA II (HD103SJ)
Microsoft Windows 7 Home Premium 64-Bit (SB-Version)

Schon nach der ersten Installation (mit den jeweils neuesten Asus-Treibern) hatte ich folgende Probleme:
Der Rechner läuft während der div. Neustarts bei der Installation der Treiber problemlos. Lasse ich den Rechner allerdings eine Zeit lang stehen (z.B. 1h) und starte ihn, kommt die Meldung "...wurde nicht korrekt runtergefahren" und ich kann zwischen Starthilfe und normalem Start wählen. Normaler Start führt zu einem Neustart und ich lande wieder in o.g. Auswahl. Wähle ich Starthilfe, bleibt der Bildschirm schwarz und nix passiert mehr. Dafür kann ich daran anschließend den PC über "normal starten" starten und alles sieht gut aus.

Darauf hin habe ich das neueste BIOS 0502 installiert und im ersten Schritt auf alle Nvidia- und Asus-Treiber von der CD oder aus dem Netz verzichtet, sondern ausschließlich die automatisch gefundenen Windows-Treiber benutzt. Der gleiche Fehler.

Von Windows habe ich eine RAM-Prüfung durchführen lassen: Kein Fehler gefunden.
Ebenso war die Windows-Prüfung der Festplatte ohne Fehler.

Noch ein Kuriosum: Wenn ich meinen Epson V100 Scanner beim Starten am USB-Port lasse, fährt der Rechner gar nicht hoch, sondern der Bildschirm bleibt schwarz.

Im BIOS habe ich fast nix verändert, außer Sprache auf deutsch, Q-Fan ein und das RAM habe ich von auto auf manuell 1333 eingestellt - das habe ich nach der ersten Installation als Tip gelesen, bringt aber nix.

Ich habe mal versucht die Bluescreens die manchmal auftauchen anzugucken und habe einmal einen Schaden am NTFS.sys gelesen, beim nächsten Mal war es aber eine andere Datei die bemängelt wurde.

Was kann der Fehler sein? Ich bitte euch um Hilfe und Tipps....

Gruß
Tom
 
Zuletzt bearbeitet:
#2
I

imaetz70

Dabei seit
07.12.2005
Beiträge
9.246
Alter
48
Ort
Hamburg
es liegt wohl dann an deinen RAM-einstellungen. die solltest du lieber auf AUTO belassen und schauen ob das dann auch passiert.. wenn ja, scheidet das als fehlerquelle aus. andernfalls würde ich auf festplatte tippen, auch wenn windows keine fehler fand..


mit deinem scanner kann passieren, wenn es keine sauberen 64bit treiber gibt und man zu einem 32bit treiber greifen muss, wo man windows zur install zwingt..
 
#3
T

tomtomtom

Threadstarter
Dabei seit
27.01.2010
Beiträge
11
Danke für die Tipps!
Die RAM-Einstellung war bei der ersten Installation auf auto, mit dem gleichen Ergebnis. Erst bei der 2. Installation habe ich die manuelle Einstellung versucht.

Zum Scanner: Windows fand zwar automatisch keinen passenden Treiber, auf der Epson Homepage war jedoch ein 64 Bit Treiber verfügbar. Diesen habe ich verwendet.
 
#4
I

imaetz70

Dabei seit
07.12.2005
Beiträge
9.246
Alter
48
Ort
Hamburg
mmh, dann ist wohl bei der 2. install was schief genangen, ohne das du was gemerkt hast..

am besten machst das ganze nochmal, aber formatierst die HDD vorher sauber mit der Win-DvD. bitte hier die normale Formatierung wählen und nicht die schnelle variante.. ;)

ansonsten fällt mir auf anhieb nicht ein, woran das, außer an der großen HDD, noch liegen könnte.
 
#5
ShadowThe2nd

ShadowThe2nd

SPONSOREN
Dabei seit
12.12.2005
Beiträge
481
Alter
43
Ort
Berlin
Das Problem mit einem Scanner am USB Port hatte ich auch unter WinXP Sp2 sehr lange. Die Neuinstallation des Chiptreibers hatte nicht geholfen. Leider half mir hier dann nur eine komplette Neuinstallation von WinXP. Vorher hatte ich den Scanner einfach abgezogen und nur verbunden, wenn ich ihn brauchte.

Das Probleme mit dem "...wurde nicht korrekt runtergefahren" ist mir bekannt von meinem HP Notebook mit WinXP Sp3 damals. Hier half mir die komplette deinstallation und neuinstallation des korrekten Chipsatzttreibers, kombiniert mit dem Grafikkartentreiber.

Nun habe ich auf beiden (Notebook und PC) Win7 HP 64Bit drauf und die Probleme existieren nicht mehr, bzw. tauchten nicht mehr auf.
 
#6
Bullayer

Bullayer

Schwergewicht
Dabei seit
19.07.2006
Beiträge
24.140
Ort
DE-RLP-COC
Wird der Scanner via USB mit Strom versorgt? Dann könnte dein Netzteil eventuell zu schwach sein.
 
#7
T

tomtomtom

Threadstarter
Dabei seit
27.01.2010
Beiträge
11
Der Scanner läuft über ein Netzteil.

Gestern lief der Rechner erst einmal stabil und hat auch mehrfaches Neustarten vertragen. Dann habe ich mal mit memtest angefangen (ich habe das Programm 4x gestartet und jeweils 2047MB testen lassen). Als ich nach 2h mal nachgeschaut habe, war folgender Bluescreen zu sehen:



"INTERNAL_POWER_ERROR"

***STOP: 0x000000A0 (werden die anderen Werte eigentlich gebraucht?)



Ich habe dann memtest über Nacht noch einmal gestartet (3 parallel).

Am Morgen lief der Rechner immer noch und die memtest waren bei 510%, 508% und 508% Coverage - alle ohne Fehler. Kann ich das RAM somit schon einmal als Fehlerquelle ausschließen?



Ich habe dann noch einmal neu gestartet und bekam folgenden Bluescreen:



"SYSTEM_SERVICE_EXCEPTION"

***STOP: 0x0000003B





Ich habe nach dem ersten Bluescreen mal im Ereignisprotokoll von Windows nachgeschaut und folgende kritischen Fehler gefunden:



Ebene Datum und Uhrzeit Quelle Ereignis-ID Aufgabenkategorie

Kritisch 28.01.2010 21:42:11 Microsoft-Windows-Kernel-Power 41 (63) Das System wurde neu gestartet, ohne dass es zuvor ordnungsgemäß heruntergefahren wurde. Dieser Fehler kann auftreten, wenn das System nicht mehr reagiert hat oder abgestürzt ist oder die Stromzufuhr unerwartet unterbrochen wurde.

Kritisch 27.01.2010 20:22:22 Microsoft-Windows-Kernel-Power 41 (63) Das System wurde neu gestartet, ohne dass es zuvor ordnungsgemäß heruntergefahren wurde. Dieser Fehler kann auftreten, wenn das System nicht mehr reagiert hat oder abgestürzt ist oder die Stromzufuhr unerwartet unterbrochen wurde.

Kritisch 27.01.2010 19:23:40 Microsoft-Windows-Kernel-Power 41 (63) Das System wurde neu gestartet, ohne dass es zuvor ordnungsgemäß heruntergefahren wurde. Dieser Fehler kann auftreten, wenn das System nicht mehr reagiert hat oder abgestürzt ist oder die Stromzufuhr unerwartet unterbrochen wurde.

Kritisch 26.01.2010 19:18:11 Microsoft-Windows-Kernel-Power 41 (63) Das System wurde neu gestartet, ohne dass es zuvor ordnungsgemäß heruntergefahren wurde. Dieser Fehler kann auftreten, wenn das System nicht mehr reagiert hat oder abgestürzt ist oder die Stromzufuhr unerwartet unterbrochen wurde.

Kritisch 26.01.2010 16:01:10 Microsoft-Windows-Kernel-Power 41 (63) Das System wurde neu gestartet, ohne dass es zuvor ordnungsgemäß heruntergefahren wurde. Dieser Fehler kann auftreten, wenn das System nicht mehr reagiert hat oder abgestürzt ist oder die Stromzufuhr unerwartet unterbrochen wurde.

Kritisch 26.01.2010 12:04:39 Microsoft-Windows-Kernel-Power 41 (63) Das System wurde neu gestartet, ohne dass es zuvor ordnungsgemäß heruntergefahren wurde. Dieser Fehler kann auftreten, wenn das System nicht mehr reagiert hat oder abgestürzt ist oder die Stromzufuhr unerwartet unterbrochen wurde.





Details:



+ System

- Provider

[ Name] Microsoft-Windows-Kernel-Power

[ Guid] {331C3B3A-2005-44C2-AC5E-77220C37D6B4}

EventID 41

Version 2

Level 1

Task 63

Opcode 0

Keywords 0x8000000000000002

- TimeCreated

[ SystemTime] 2010-01-28T20:42:11.537210600Z

EventRecordID 4354

Correlation

- Execution

[ ProcessID] 4

[ ThreadID] 8

Channel System

Computer Michael-PC

- Security

[ UserID] S-1-5-18


- EventData

BugcheckCode 160

BugcheckParameter1 0xb

BugcheckParameter2 0x17f94a000

BugcheckParameter3 0x3

BugcheckParameter4 0x2f3e8000

SleepInProgress true

PowerButtonTimestamp 0




Wie soll ich weiter vorgehen?
 
#9
T

tomtomtom

Threadstarter
Dabei seit
27.01.2010
Beiträge
11
Also, zuerst musste ich eben feststellen, dass das BIOS mein RAM automatisch auf 1,2V eingestellt hatte. 1,5V wollen die RAMs - das habe ich jetzt eingestellt.

Dann musste ich leider feststellen, dass keine Windows-Updates mehr möglich sind. Fehlercode 800728f8. Die Systemzeit habe ich online synchronisiert, es bleibt bei dem Fehler.
Nach diesem Tipp: http://www.wintotal.de/tipparchiv/?rb=35&id=1290
habe ich die Dateien:

Start - Ausführen - regsvr32 SOFTPUB.dll - ok
Start - Ausführen - regsvr32 Mssip32.dll - ok
Start - Ausführen - regsvr32 initpki.dll - Das angegebene Modul wurde nicht gefunden
Start - Ausführen - regsvr32 Wintrust.dll - ,wurde geladen, jedoch mit Fehlercode 0x80070005 fehlgeschlagen

ausprobiert. Die letzten beiden ergeben Fehlermeldungen (s.o.)!

Beim Neustart habe ich dann leider einen Bluescreen bekommen:
0x0000007E cng.sys

Kann ich die beschädigten Dateien wiederherstellen?


Driver Genius hat 3 "alte" Treiber gefunden (ATK0110, Realtek LAN und NVIDIA), die habe ich aber alle von NVIDIA und Asus gestern runtergeladen - die sollten also frisch sein....?
 

Anhänge

#10
G

GaxOely

Gast
Ich vermute der RAM!
Teste mit Memtest 86+ nicht mit irgendeinem Windowstool!
Lass 3 Loops laufen!
 
#11
T

tomtomtom

Threadstarter
Dabei seit
27.01.2010
Beiträge
11
Ich habe jetzt eine guten Wiederherstellungspunkt gefunden und die nötigen Treiber einzeln mit Wiederherstellungspunkte installiert. Bis dahin alles gut.
Dann kam allerdings im Windows ein Fehlerfenster "RAM Fehler" o.ä. (habe den Screenshot auf dem anderen PC).

Dann gings los mit memtest 86+ v4.00:

Ich habe immer die beiden blauen Slots benutzt bei den Pärchen-Test. Für die einzelnen Riegel immer den blauen Slot 0 (dichter an der CPU).

4 Riegel: sehr viele Fehler
2 Riegel (Pärchen a): 3 Durchgänge ohne Fehler
2 Riegel (Pärchen b): viele Fehler, habe ich abgebrochen
1. Riegel aus Pärchen b alleine: 3 Durchgänge ohne Fehler
2. Riegel aus Pärchen b alleine: 3 Durchgänge ohne Fehler


Ich habe auch gelesen, dass: "...verschiedene Motherboards (Beispiel: ASUS A7N8X) haben Probleme mit der sogenannten DualChannel Funktion. Dies bedeutet, das memtest EINZELNE Module als fehlerfrei erachtet, diese aber sofort tausende Fehler verursachen, sobald mehr als ein Modul im Motherboard steckt. Falls dies der Fall ist, sollte man die DualChannel Funktion im BIOS deaktivieren..."http://www.wintotal-forum.de/index.php?topic=110207.0;all).

Ich habe keine Möglichkeit im BIOS gefunden Dual-Channel zu deaktivieren und memtest zeigt eigentlich auch brav unter settings "single channel"....komisch.

Allerdings scheinen die beiden Riegel aus Pärchen b, zumindest zusammen viele Fehler zu machen, so dass ich beide einschicken werde. Richtige Schlußfolgerung, oder muss ich noch weitere Tests durchführen?

Ich denke, da Pärchen a in den selben Slots fehlerfrei lief, kann ich Netzteil und Mainboard (zumindest die beiden blauen slots) als Fehlerquelle ausschließen, oder?
 
#12
G

GaxOely

Gast
Es gibt seitens Mainboard Hersteller und RAM Hersteller, sogenannte Kompatibilitätslisten (QVL)!
Wenn du den RAM nach diesen einkaufst dann laufen die auch!
 
#14
T

tomtomtom

Threadstarter
Dabei seit
27.01.2010
Beiträge
11
Bei mir lags definitiv am RAM. Das gelieferte Austauschpärchen (2x2GB) hat Memtest86+ problemlos überstanden und der Rechner läuft seitdem fehlerfrei!
 
Thema:

Neuer PC mit Bluescreens und Starthilfemaske

Sucheingaben

0x0000007e CNG.sys

Neuer PC mit Bluescreens und Starthilfemaske - Ähnliche Themen

  • Bluescreen 0x00000133 und 0x00000116 bei neuem PC nach 2 Wochen ohne Probleme

    Bluescreen 0x00000133 und 0x00000116 bei neuem PC nach 2 Wochen ohne Probleme: Hallo Community, ich habe viel gelesen und versucht, doch leider hat bisher nichts bei meinem Fall geholfen. So langsam gehen mir die Ideen aus...
  • Hardwarefehler LiveKernelEvent (Bluescreen nach Windows Neu Installation)

    Hardwarefehler LiveKernelEvent (Bluescreen nach Windows Neu Installation): Grafikkarte wurde vor einigen Wochen nachgerüstet STRIX GAMING GRAPHICS CARD Geforce GTX 1060. Nach verbauen der Grafikkarte funktionierte der PC...
  • Bluescreen APC_INDEX_MISMATCH (win32kfull.sys) auf neuem Surface Pro (2017)

    Bluescreen APC_INDEX_MISMATCH (win32kfull.sys) auf neuem Surface Pro (2017): Hallo zusammen, ich habe eine Bitte an die Profis unter euch, sich meinen Dump zum Bluesceen anzuschauen damit ich einen Hinweis bekomme, woher...
  • Bluescreen APC_INDEX_MISMATCH (win32kfull.sys) auf neuem Surface Pro (2017)

    Bluescreen APC_INDEX_MISMATCH (win32kfull.sys) auf neuem Surface Pro (2017): Hallo zusammen, ich habe eine Bitte an die Profis unter euch, sich meinen Dump zum Bluesceen anzuschauen damit ich einen Hinweis bekomme, woher...
  • Surface Pro 4 bootet nach Bluescreen nicht mehr und lässt sich nicht neu installieren

    Surface Pro 4 bootet nach Bluescreen nicht mehr und lässt sich nicht neu installieren: Hallo! Mein SP4 ist heute plötzlich mit einem Bluescreen abgestürzt (Errorcode habe ich leider nicht notiert). Seitdem kann ich Win10 nicht...
  • Ähnliche Themen

    Oben