GELÖST Neuer Monitor und nur Ärger

Diskutiere Neuer Monitor und nur Ärger im weitere Hardware Forum im Bereich Hardware Forum; Hallo Leute, da ich bekanntlich Probleme auf den alten TFT-Monitor hatte, habe ich mir jetzt einen neuen geholt. Es ist ein Philips mit HDMI. Die...
Blu

Blu

Threadstarter
Mitglied seit
25.08.2012
Beiträge
1.411
Alter
49
Hallo Leute,

da ich bekanntlich Probleme auf den alten TFT-Monitor hatte, habe ich mir jetzt einen neuen geholt. Es ist ein Philips mit HDMI. Die Probleme: Ton (sehr schlecht) über die eingebauten LS geht nur über die Nvidia GraKa, über Realtek geht nichts. Und das zweite Problem: Wenn ich den PC ausschalte, schaltet sich der Monitor nicht mehr aus...


Ich werd wahnsinnig....:wut
 
R

RWegener

Gast
SPDIF/GND Kabel der Grafikkarte mit der Soundkarte verbunden ???Notwendig bei HDMI.Das mit dem Standby liegt an dem Adapter weil da nicht der Treiber eingebunden ist,dafür müßte man auf DVI wechseln,meine ich mal gelesen zu haben.
 
Blu

Blu

Threadstarter
Mitglied seit
25.08.2012
Beiträge
1.411
Alter
49
SPDIF/GND Kabel der Grafikkarte mit der Soundkarte verbunden ???Notwendig bei HDMI.
Ich verstehe nur Bahnhof. Wie sieht überhaupt ein SPDIF/GND Kabel der Grafikkarte aus, wo ist die Soundkarte, wie verbinden?
 
G

GaxOely

Gast
Hallo Leute,

da ich bekanntlich Probleme auf den alten TFT-Monitor hatte, habe ich mir jetzt einen neuen geholt. Es ist ein Philips mit HDMI. Die Probleme: Ton (sehr schlecht) über die eingebauten LS geht nur über die Nvidia GraKa, über Realtek geht nichts. Und das zweite Problem: Wenn ich den PC ausschalte, schaltet sich der Monitor nicht mehr aus...


Ich werd wahnsinnig....:wut
ZU den Lautsprecher im Monitor:
Das wird nix aus eigener Erfahrung.
Kauf dir Lautsprecher!

ZUm ausschalten des Monitors:
Kauf dir eine Master/Slave Steckdosenleiste!
 
S

Schnick-Schnack

Gast
Hallo Leute,

da ich bekanntlich Probleme auf den alten TFT-Monitor hatte, habe ich mir jetzt einen neuen geholt. Es ist ein Philips mit HDMI. Die Probleme: Ton (sehr schlecht) über die eingebauten LS geht nur über die Nvidia GraKa, über Realtek geht nichts. Und das zweite Problem: Wenn ich den PC ausschalte, schaltet sich der Monitor nicht mehr aus...


Ich werd wahnsinnig....:wut
Wechselt der Monitor nicht in den "Stand-By" ???

Oder soll der "ganz" abschalten ???

Diverse Einstellungen lassen sich dbzgl. im Menü (Einstellungen / Energie-Optionen / oder Verhalten bei anliegendem oder nicht anliegendem HDMI Signal / etc.) des Monitors einstellen , oder den gewünschten Bedürfnissen anpassen .

Wegen deiner Verzweiflung bzgl. dem Sound .... aus den Lautsprechern eines Monitors wirst du fast nie "Sound" heraus bekommen .

Wenn Du unbedingt Sound willst , dann musst du auch "Sound" kaufen , bzw. eine taugliche Sound-Wiedergabequelle kaufen .



Gruß

Schnick-Schnack
 
Blu

Blu

Threadstarter
Mitglied seit
25.08.2012
Beiträge
1.411
Alter
49
Kauf dir Lautsprecher!
Will ich aber nicht aus Platzgründen, dashalb mußte ein Monitor mit eingebauten her.;)



Kauf dir eine Master/Slave Steckdosenleiste!
Warum jetzt so radikal? Es kann doch nicht sein, daß HDMI nutzlos sei. Liegt es vielleicht an der HDMI-Version, obwohl ich auch die neuste (mit ARC) zuhause ausprobiert habe.

Wechselt der Monitor nicht in den "Stand-By" ???

Oder soll der "ganz" abschalten ???
Er macht gar nichts, bleibt einfach an und auf dem Monitor kommt die Meldung "Bitte Kabel überprüfen". Mit ganz abschalten würde ich mehr Strom sparen, aber selbst wenn das nicht gehen würde, wäre ich mit Standby schon überglücklich.
;)

Diverse Einstellungen lassen sich dbzgl. im Menü (Einstellungen / Energie-Optionen / oder Verhalten bei anliegendem oder nicht anliegendem HDMI Signal / etc.) des Monitors einstellen , oder den gewünschten Bedürfnissen anpassen .
Habe nichts passendes gefunden. Wie würde sich denn so eine Option bei Philips nennen?

Wenn Du unbedingt Sound willst , dann musst du auch "Sound" kaufen , bzw. eine taugliche Sound-Wiedergabequelle kaufen .
Keine Ahnung was du jetzt im allgemeinen mit "Sound" meinst, aber meine Ansprüche sind nicht hoch, will einfach einen annehmbaren Ton. Das hatte mein alter Asus-Monior doch auch hinbekommen.
 
G

GaxOely

Gast
SPDIF/GND Kabel der Grafikkarte mit der Soundkarte verbunden ???Notwendig bei HDMI.Das mit dem Standby liegt an dem Adapter weil da nicht der Treiber eingebunden ist,dafür müßte man auf DVI wechseln,meine ich mal gelesen zu haben.
Was hier genannt wurde:
Die Graka muss mit der Realtek intern verbunden sein!
 
B

bug-christian

Mitglied seit
04.12.2004
Beiträge
41
Der Monitor ist wohl eher ein Fernseher. Fernseher gehen ja auch nicht aus, wenn man den DVD-Player ausschaltet. (Mal zu Vereinfachung dieser Vergleich.) In der Hinsicht wirst du also wohl keinen Erfolg haben.

Auch beim Punkt Ton kann ich da nicht viel Mut machen:
Hat dieser Fernseher noch einen weiteren Eingang als nur HDMI? Evtl. eine Klinkenbuchse? Dann verbinde den Ausgang deiner Realtek (onboard-)Soundkarte mit dem TV. Dass die Tonqualität dadurch besser wird, halte ich für unwahrscheinlich - es sei denn, der D-A-Wandler im TV taugt so wenig, dass er das hochqualitative HDMI-Signal nicht nutzen kann. Dein PC jedenfalls hat einfach betrachtet 2 Soundkarten, die eine ist eben auf der Grafikkarte für den HDMI-Ausgang und die andere ist für die Lautsprecheranschlüsse. Die Qualität wird in der Regel durch die Boxen erreicht und die sind in (ich hätte fast billigen gesagt, aber das genaue Modell verschweigst du ja) Flachbildfernsehern eben meist nicht besonders gut. (siehe auch Stiftung Warentest)

Bring den Fernseher wieder weg und kauf dir einen Monitor. Viel Erfolg!
 
Blu

Blu

Threadstarter
Mitglied seit
25.08.2012
Beiträge
1.411
Alter
49
Was hier genannt wurde:
Die Graka muss mit der Realtek intern verbunden sein!
Leute, damit wir uns nicht falsch verstehen: Der alte Asus-Monitor war über DVI + Klinke-Kabel und es funktionierte alles bestens ohne intern was verbinden zu müssen, d.h. der Ton war für eingebaute LS O.K. für Youtube usw und der Monitor schaltete sich am Ende auch noch aus. Mit HDMI bin ich in der Steinzeit angekommen...

Hat dieser Fernseher noch einen weiteren Eingang als nur HDMI? Evtl. eine Klinkenbuchse?
HDMI, VGA und Klinke -sonst nichts. Verschweigen tue gar nicht, dachte das wäre ein grundsätzliches Poblem mit HDMI usw. Das Modell ist Philips 236V4LHAB
 
B

bug-christian

Mitglied seit
04.12.2004
Beiträge
41
Joa... War nicht so harsch gemeint gewesen... ;)

Hast du die Möglichkeit den VGA-Anschluss zu nutzen? Schaltet der Monitor dabei aus, wenn der PC aus geht? Was passiert wenn du wie früher deine Soundkarte per Klinke mit dem Monitor verbindest? Ist der Ton dann gut?

Ich würde diesen Monitor ehrlich gesagt wieder ins Geschäft zurück tragen und evtl. 10 Euro mehr in die Hand nehmen. Das ganze Ding scheint mir wirklich ein halber Fernseher ohne Tuner zu sein, warum baut man nicht direkt DVI ein, wenn es ein Monitor sein soll? Irgendwie ist da nichts halbes und nichts ganzes rausgekommen. Aber es steht Phillips drauf.
 
AndreasBloechl

AndreasBloechl

Mitglied seit
11.06.2005
Beiträge
5.206
Standort
FCNiederbayern
Da kann sogar das Kabel schuld sein wegen dem Ton. Hatte das Problem mit Displayport am Notbook, mit einem PureLink Kabel geht der Ton und mit einem sündteuren Oehlbach nicht.
 
Blu

Blu

Threadstarter
Mitglied seit
25.08.2012
Beiträge
1.411
Alter
49
Joa... War nicht so harsch gemeint gewesen... ;)
Habe ich auch nicht so verstanden...;)

Hast du die Möglichkeit den VGA-Anschluss zu nutzen?

Naja, VGA-Kabel müßte ich noch im Keller suchen. Aber davon ab, über VGA würde ich doch gar kein Full-HD-Bild haben, nicht? Denn dann erübrigt sich der Gang zum Keller....

Was passiert wenn du wie früher deine Soundkarte per Klinke mit dem Monitor verbindest? Ist der Ton dann gut?

Nichts. Es gibt kein Ton. Auch wenn ich in der Systensteuerung unter Sound "Lautsprecher" wähle wo auch der Realtek-HD-Ton ist. Tests im Menü von Realtek (links/rechts) LS -auch kein Ton.

Ich würde diesen Monitor ehrlich gesagt wieder ins Geschäft zurück tragen und evtl. 10 Euro mehr in die Hand nehmen.
Ehrlich gesagt mit dem Gedanken spiele nun seit 1 Stunde auch. Was soll der Blödsinn? Denn einen Fernseher brauche ich nun wirklich nicht (erst neulich so ein 50"-Vieh) gekauft. Ich will einfach einen Monitor (weil der alte ja Streifen hatte) mit LS, 23-24" und energiesparend soll der sein. Mehr will ich doch gar nicht. Aber wenn ich Dank HDMI solche Abstriche machen soll (schaltet sich nicht ab und Ton geht nicht über Realtek) tja, tja dann habe ich wirklich keine Lust mehr.


P.S. Und wenn ich so weiter denke, gefällt mir das Bild eigentlich auch nicht. Denn es ist irgendwie bläulich, ein richtiges weiß ist was anderes. Oder ist das bei allen LEDs so? Das Licht ist wie eine billige LED-Taschenlampe aus dem Ramschladen..
 
B

bug-christian

Mitglied seit
04.12.2004
Beiträge
41
VGA kann auch HD. Der einzige Qualitätsverlust ist durch die Umrechnung von Digitaler Quelle zu analogem Kabel zu digitaler Bildausgabe. (Also 2mal umrechnen) Erkennbar ist das aber eigentlich auch nicht, wenn die eingestellte Auflösung mit der des Monitors übereinstimmt. Versuch macht an der Stelle klug. Vielleicht siehst du ja doch einen Unterschied. Meiner Ansicht nach ist es egal.

Insbesondere die offensichtlich nicht funktionsfähige Klinkenbuchse würde mir aber zum Zurückbringen genügen. Das wäre dann schon nah am Defekt. Kannst vielleicht mal noch ein anderes Kabel oder einen MP3-Player probieren, damit auszuschließen ist, dass es an der 9malklugen Soundkarte liegt, die die Lautsprecher einfach nicht erkennt.
 
Blu

Blu

Threadstarter
Mitglied seit
25.08.2012
Beiträge
1.411
Alter
49
Kannst vielleicht mal noch ein anderes Kabel oder einen MP3-Player probieren, damit auszuschließen ist, dass es an der 9malklugen Soundkarte liegt, die die Lautsprecher einfach nicht erkennt.
Wo soll ich was anschließen?
 
G

GaxOely

Gast
Mich würde mal das Modell des Fernsehers interessieren.
 
AndreasBloechl

AndreasBloechl

Mitglied seit
11.06.2005
Beiträge
5.206
Standort
FCNiederbayern
VGA und DVI macht bei mir einen nicht unwesentlichen Unterschied aus, das sieht man sofort.
 
B

bug-christian

Mitglied seit
04.12.2004
Beiträge
41
Wo soll ich was anschließen?
Ich würd halt gern testen, ob mit einem anderen Wiedergabegerät was aus den Monitorlautsprechern raus kommt. D.h. ein anderes Signal drauf geben und gucken ob es damit geht. Wenn nicht ist der Audio-Eingang kaputt.
 
B

bug-christian

Mitglied seit
04.12.2004
Beiträge
41
VGA und DVI macht bei mir einen nicht unwesentlichen Unterschied aus, das sieht man sofort.

Wie ist denn die Preisklasse deines Monitors? Meist haben die billigen von allein so ein schlechtes Bild, dass man auch VGA nehmen kann.
 
Blu

Blu

Threadstarter
Mitglied seit
25.08.2012
Beiträge
1.411
Alter
49
Ich würd halt gern testen, ob mit einem anderen Wiedergabegerät was aus den Monitorlautsprechern raus kommt. D.h. ein anderes Signal drauf geben und gucken ob es damit geht. Wenn nicht ist der Audio-Eingang kaputt.
Ich habe kein MP3-Player. Das einziste was ich noch so an 3,5mm Klinke hätte, wäre ein PC-Headset...
 
Thema:

Neuer Monitor und nur Ärger

Neuer Monitor und nur Ärger - Ähnliche Themen

  • Suche neuen Monitor der mit surface dock funktioniert.

    Suche neuen Monitor der mit surface dock funktioniert.: Hallo, da mein alter Monitor den Geist aufgegeben hat suche ich nun einen neuen Monitor. Anscheinend treten relativ viele Probleme beim verbinden...
  • Native Auflösung lässt sich nicht einstellen - habe heute einen neuen Monitor bekommen

    Native Auflösung lässt sich nicht einstellen - habe heute einen neuen Monitor bekommen: Hallo, ich habe heute einen neuen Monitor bekommen (Lenovo L7q10). Die native Auflösung ist 2560x1440. In den Anzeigeeinstellungen ist diese...
  • Surface Pro 4 / Surface Pro (neueste Maschine), Docking Station, 2 externe Monitore mit mDP -> DP

    Surface Pro 4 / Surface Pro (neueste Maschine), Docking Station, 2 externe Monitore mit mDP -> DP: Hallo, Ich habe bereits folgenden Thread gelesen wobei mir dieser nicht geholfen hat...
  • GELÖST Rechner startet neu bei drittem Monitor

    GELÖST Rechner startet neu bei drittem Monitor: Hi, im Zuge von Umbauarbeiten sollte nun mein Rechner auch ein drittes Kabel erhalten um das Bild auf dem TV Gerät auszugeben. Allerdings scheint...
  • Dell UltraSharp U3818DW - neuer 37,5-Zoll 24:10-Curved Monitor mit 3840 x 1600 Bildpunkten angekündigt - UPDATE

    Dell UltraSharp U3818DW - neuer 37,5-Zoll 24:10-Curved Monitor mit 3840 x 1600 Bildpunkten angekündigt - UPDATE: Dell hat mit dem neuen UltraSharp U3818DW einen neuen Monitor vorgestellt, der nicht nur mit einem 37,5 Zoll großen Panel beeindrucken kann...
  • Ähnliche Themen

    Oben