Neuer Kopierschutz

Diskutiere Neuer Kopierschutz im IT-News Forum im Bereich News; »Projekt Lazarus« schaltet Spiele erst nach Kauf frei Mittels eines neuen Kopierschutz-Typs soll der Diebstahl von Videospielen sinnlos werden...
Duke

Duke

Threadstarter
Dabei seit
26.07.2007
Beiträge
10.092
Ort
Niedersachsen
»Projekt Lazarus« schaltet Spiele erst nach Kauf frei

Mittels eines neuen Kopierschutz-Typs soll der Diebstahl von Videospielen sinnlos werden. So sorgt die Technologie mit dem klangvollen Namen »Projekt Lazarus« dafür, dass eine Spiel-DVD erst nach der Bezahlung freigeschaltet wird. In der Theorie wird also erst an der Kasse eine an das Spielexemplar geknüpfte Sicherung entsperrt, ansonsten ist der Datenträger nutzlos.

Der Interessenverband der amerikanischen Unterhaltungsindustrie EMA prüft derzeit, ob seine Mitglieder gewillt sind derartige Sicherungsmaßnahmen für ihre Software zu verwenden. Fest steht, dass sich »Lazarus« nur dann durchsetzen kann wenn die Mehrheit der Hersteller grünes Licht gibt.

Ob damit jedoch das Maß an Raubkopien zurückgeht, ist alles andere als klar. Viele illegal im Netz kursierende Programme verschwinden schon beim Entwickler selbst. Außerdem wird vermutlich auch diese Form des Kopierschutzes früher oder später geknackt, der Kunde hat aber im Zweifel zusätzliche Probleme damit.

Was denken Sie? Könnte sich Lazarus als komfortable Alternative zur manuellen Online-Aktivierung durchsetzen? Oder fürchten Sie zusätzliche Kunden-Gängelung durch die Publisher?

Powered by IDG Entertainment Media GmbH/Gamestar.de
 
Michel

Michel

Dabei seit
09.11.2006
Beiträge
12.595
Alter
40
Ort
Wetterau
Projekt Lazarus? Wer soll den da bitte von den Toten auferstehen?
 
I

imaetz70

Dabei seit
07.12.2005
Beiträge
9.256
Alter
51
Ort
Hamburg
die armen verkäufer. nun sollen sie noch spiele nach dem bezahlen frei schalten.. :D bin gespannt wie das funzen soll alles.. ob das das raubkopieren aushebelt, bezweifle ich trotzdem..
 
DiableNoir

DiableNoir

Dabei seit
18.01.2004
Beiträge
6.069
ob das das raubkopieren aushebelt, bezweifle ich trotzdem..
Die Einzigen die davon betroffen sein werden und mit damit entstandene Nachteile auslöffeln müssen sind sowieso wieder nur wir ehrliche Kunden. :madSo treibt man systematisch wieder mal Unmengen an Kunden in die Kriminalität, weil es den Menschen einfach inzwischen reicht...und zerstört damit die eigene Industrie. Die lernen es eben nie und sie schaufeln sich sprichwörtlich ihr eigenes Grab :thumbdown
 
Eric-Cartman

Eric-Cartman

Dabei seit
22.06.2005
Beiträge
8.644
Alter
41
Hmmm

Also das ist besser als eine Sche**** Onlineaktivierung. Oder son drec* wie bei Anno 1404

Leg das geld aufen Tisch, Spiele bezahlt. Sicherung entfernt. Und ich kann spielen. Und brauch nicht zwingend eine Internetverbindung.

Das es füher oder Später geknackt wird das ist klar.

Was von Menschenhand erschaffen wurde kann auch von Menschenhand wieder Vernichtet werden.
 
DiableNoir

DiableNoir

Dabei seit
18.01.2004
Beiträge
6.069
Also das ist besser als eine Sche**** Onlineaktivierung. Oder son drec* wie bei Anno 1404

Leg das geld aufen Tisch, Spiele bezahlt. Sicherung entfernt. Und ich kann spielen. Und brauch nicht zwingend eine Internetverbindung.
Also die Hersteller werden ganz sicher trotz dieser Sicherung weiterhin verstärkt auf Online-Aktivierung und Kopierschutzsysteme die sich tief ins System graben setzen. Es ist also kein Ersatz sonder ein zusätzlicher Schutz den man über sich ergehen lassen muss. :(

Der Kunde ist in den Augen der Hersteller auch nachdem er etwas gekauft hat ein potentiell Krimineller, weil er dann ja das entsperrte Spiel samt Crack ins Netz stellen könnte.
 
Eric-Cartman

Eric-Cartman

Dabei seit
22.06.2005
Beiträge
8.644
Alter
41
Der Kunde ist in den Augen der Hersteller auch nachdem er etwas gekauft hat ein potentiell Krimineller, weil er dann ja das entsperrte Spiel samt Crack ins Netz stellen könnte.


Das war doch schon immer so.

Aber die Spiele Verschwinden schon beim Entwickler oder beim Publisher.
Und stehen schon im netz vorm release. Wie man es beim Spiel Die sims 3 gesehn hat.

Troz illegal im Netz hat sich das Spiel Die Sims 3 mehr, als 100 Millionen mal verkauft.
 
Zuletzt bearbeitet:
E

emmert

Dabei seit
28.11.2006
Beiträge
3.007
Wieder so eine Maßnahme, die den Ehrlichen gängelt....
 
PsYch0

PsYch0

Casemodder
Dabei seit
09.01.2007
Beiträge
2.730
Alter
31
Ort
Oldenburg
Der Beste Kopierschutz ist ein gutes Produkt.
Auch wenn ich mich weit aus dem Fenster lehne, gerade mit meinem Moderator-posten:
"Ein Freund" lädt sich Spiele, testet sie und dann gibt es für ihn, gerade wegen seiner Moral, 2 Möglichkeiten:
- Kaufen
- Löschen

Dieses System hat ihn ca. 70% der Programme kaufen lassen, an die anderen hat er nie wieder einen Gedanken bzw. Festplattenplatz verschwendet.

Wenn diese Mentalität bei den anderen Leuten, die auch laden, Einzug halten würde, gäbe es keine Kopierschutze mehr.
 
G

Gast261112

Gast
Also die Hersteller werden ganz sicher trotz dieser Sicherung weiterhin verstärkt auf Online-Aktivierung und Kopierschutzsysteme die sich tief ins System graben setzen. Es ist also kein Ersatz sonder ein zusätzlicher Schutz den man über sich ergehen lassen muss. :(

Der Kunde ist in den Augen der Hersteller auch nachdem er etwas gekauft hat ein potentiell Krimineller, weil er dann ja das entsperrte Spiel samt Crack ins Netz stellen könnte.


Vielleicht sollte sie ganz einfach auf den Kopierschutz verzichten. Wie man zum Beispiel wieder einmal sieht am Film Transformers 2 "Revenge of the Fallen" der hat in nur einer Woche 400 Millionen eingespielt und alle Rekorde gebrochen. (Ich fand den Film auch sehr gut)! In einigen Wochen started der DVD Verkauf und auch dort werden dann ca. 100 Millionen verkauft. Die Zahl der Raubkopien wird unter 1% liegen. Natürlich hört sich ein Millionen Schaden sehr viel an, ..........., wenn man bedenkt das Millarden an Gewinne erziehlt wurden

was gut ist, lässt sich auch verkaufen ;)
 
B

beis

Dabei seit
24.06.2009
Beiträge
5
Für mich stellt sich schon lange die Frage: Um wieviel billiger könnten Spiele und andere Datenträger werden, wenn auf diese Massnahmen konsequent verzichtet werden würde?

gruss bernd
 
T

tohr2233

Gast
Leg das geld aufen Tisch, Spiele bezahlt. Sicherung entfernt. Und ich kann spielen. Und brauch nicht zwingend eine Internetverbindung.

ich denke auch warum zwingen die einen - zur Internetverbindung ging bei Win 98 doch auch ohne ich werde mir keine Produkte kaufen bei denen ich mich zwingend online registrieren muss oder so.
 
P

Pseiko

Dabei seit
23.12.2008
Beiträge
815
Für mich ein weiteres KO-Argument gegen den Kauf.

Wobei man mittlerweile eh fast immer eine Internetverbindung zum Spielen benötigt. Es werden ja kaum noch "fertige" Spiele auf den Markt gebracht. Patchen, patchen, patchen...
 
A

AlienJoker

Gast
Ich dachte ja dafür gibt es diese Diebstahlsicherungen. Außerdem kann ich mir schon vorstellen, wie viele leute dann mit Ihrer nicht aktivierten DVD wieder im Laden stehen, weil die Kassiererinnen immer mehr schon mir dem aufrecht Stehen überlastet sind. Fachpersonal steht da doch schon lange nicht mehr.
 
Wado

Wado

Dabei seit
20.07.2004
Beiträge
262
Alter
35
also ich muss ehrlich zugeben ich bin ein verfechter von Steam und dafür braucht mann halt eine internetverbindung.
Den Karton Stelle ich mir schon lange nicht mehr in die Regale und wenn ich den rechner wechsel brauche ich steam nur installieren und schwupp Zieht es mir wieder meine komplette Spiele liste.
Das einzige was aber noch verbessert werden sollte ist die Preispolitik neuer spiel via steam.
Und die deutschen sprachausgaben genialer Adventures (like Dream Fall/longest jurney, Sam & Max Season 2, Walles & Gromit)
 
Thema:

Neuer Kopierschutz

Oben