Neuer Build 17128: Windows Vista SP1 mit zahlreichen Verbesserungen

Diskutiere Neuer Build 17128: Windows Vista SP1 mit zahlreichen Verbesserungen im IT-News Forum im Bereich IT-News; Microsoft liefert an die Beta-Tester eine neue Vorabversion des Service Pack 1 für Windows Vista aus. Die neue Version trägt die Build-Nummer...
#1
Eric-Cartman

Eric-Cartman

Moderator
Threadstarter
Team
Dabei seit
22.06.2005
Beiträge
8.628
Alter
38
Ort
In Windows Nr. 10




Microsoft liefert an die Beta-Tester eine neue Vorabversion des Service Pack 1 für Windows Vista aus. Die neue Version trägt die Build-Nummer 17128 und enthält zahlreiche Änderungen und Verbesserungen.

Microsoft hat in der Nacht zum Donnerstag eine Mail an die rund 15.000 Beta-Tester des Service Pack 1 für Windows Vista versendet, in der diese dazu aufgefordert werden, eine neue Vorabversion des SP1 zu testen.

Offiziell trägt die neue Version den Namen „Windows Vista SP1 Release Candidate Refresh Build 17128“. Beta-Tester können die neue Fassung wie gewohnt über Microsoft Connect herunterladen. Alternativ bietet Microsoft erneut auch ein Skript zum Download an, das Änderungen an der Registry vornimmt und damit ermöglicht, die neue Version auch über Windows Update herunterzuladen.

Bevor die neue Vorabversion des SP1 allerdings installiert werden kann, müssen eventuell auf dem System befindliche Vorgängerversionen des SP1 deinstalliert werden. Anschließend muss vor der Installation der neuen Version auch das Update KB 935509 installiert werden, das Microsoft am Dienstag veröffentlicht hatte und das unter Windows Vista Ultimate und Enterprise Änderungen an der Bitlocker-Funktion vornimmt. Ebenfalls vorausgesetzt wird die Installation der Updates KB937287 und KB938371.

Die finale Fassung des Service Pack 1 für Windows Vista wird voraussichtlich noch in diesem Quartal erscheinen. Allgemein wird auf Februar getippt, weil zu diesem Zeitpunkt auch die Veröffentlichung von Windows Server 2008 geplant ist.

Auf den folgenden Seiten lesen Sie, welche Neuerungen und Verbesserungen die neue Vorabversion des SP1 zu bieten hat.

Geringe Downloadgröße dank Vista-Sprachneutralität

Bei der neuen Vorabfassung des Service Pack 1 hat Microsoft Änderungen einfließen lassen, die aufgrund des Feedbacks der Tester notwendig wurden. Zusätzlich gab es auch Änderungen an der Installationsroutine. Bei Windows Vista spielt es im Gegensatz zu Windows XP keine Rolle, welche Sprachversion des Betriebssystems vorliegt.

Diese Sprachneutralität des Betriebssystems berücksichtigt nun auch die Installationsroutine besser. Sie hat aber auch einen Vorteil für die Anwender: Das Service Pack 1 für Windows Vista wird nach der Prognose von Microsoft einen Umfang von nur um die 65 MB haben, wenn es erscheint. Das gilt allerdings nur für die Version, die Microsoft über Windows Update anbieten wird. Die Standalone-Fassung wird dagegen einen Umfang von um die 450 MB (enthält Unterstützung für fünf verschiedene Sprachen) bis 550 MB (unterstützt alle 36 Sprachversionen von Vista) haben.

Die weiteren Änderungen der neuen Vorabfassung

Die neue Build 17128 von Windows Vista SP 1 enthält auch diverse weitere Verbesserungen. Laut Angaben von Microsoft wurde beispielsweise die Unterstützung für UEFI (Unified Extensible Firmware Interface) hinzugefügt. Hinzu kommen die Unterstützung für x64 EFI network boot und die Unterstützung für die 64-Bit-Version von MSDASQL.

Ebenfalls hinzu kommen die Unterstützung für Direct3D 10.1 und exFat. Künftig dürfen Anwender eine Boot-CD für Windows Vista erstellen, die sowohl per BIOS oder EFI gebootet werden kann.

Verbessert wurde auch die Unterstützung HD-DVD- und Blu-Ray-Laufwerken. Dem Betriebssystem wurden zusätzlich neue Icons hinzugefügt, über die der Anwender erkennen kann, dass in den Laufwerken ein Medium mit hochauflösenden Inhalten eingelegt wurde.

Hinzu kommen diverse Änderungen, die den Media Center und den in Windows Vista mitgelieferten Mpeg-2-Dekoder betreffen. Außerdem werden die Stabilität und Performance von Windows Vista verbessert und die Kompatibilität des Betriebssystems zu Applikationen. Im Bereich Performance dürfen sich Anwender sowohl über ein beschleunigtes Starten des Betriebssystems freuen, als auch über ein schnelleres Kopieren von Dateien, sowohl lokal auf einem System als auch über das Netzwerk.

Powered by: IDG Magazine Media GmbH/PC-Welt.de
 
#2
Michel

Michel

Gallery / Moderator
Team
Dabei seit
09.11.2006
Beiträge
12.595
Alter
37
Ort
Wetterau
Wenn das alles am Ende zutrifft, dann Hut ab, MS. :up :unsure
 
#3
I

imaetz70

Dabei seit
07.12.2005
Beiträge
9.246
Alter
48
Ort
Hamburg
dann lassen wir uns mal überraschen.. das derzeitige SP1 war schon nicht schlecht. bin auf diese version nun gespannt.
 
#4
R

razer

Dabei seit
20.11.2006
Beiträge
145
Alter
28
exFat war doch das neue Dateisystem für Longhorn?
Kann man das Dateisystem einfach installieren, oder muss man erst eine Installations-cd zur Neuinstallation erstellen?
 
#6
.::[GodFlash]::.

.::[GodFlash]::.

Dabei seit
02.03.2005
Beiträge
96
Alter
32
hi,

Vista ist eh schrott. die kriegen nie was gebacken!!
 
#7
Sascha_R

Sascha_R

Junior-Sponsoren
Dabei seit
01.12.2007
Beiträge
2.676
Ort
MYK
hi,

Vista ist eh schrott. die kriegen nie was gebacken!!
Welch geistreicher Kommentar...ich glaube nicht nur mir geht dieses ständige geflamme von "Möchtegern-Administratoren und selbsternannten IT-Experten" gegen Vista auf den Senkel.
Wenn einer nachvollziehbare Einwände gegen Vista hat (wie manche hier) ist das OK, aber Aussagen wie "ist eh Schrott" sind inakzeptabel.
 
Zuletzt bearbeitet:
#8
Eric-Cartman

Eric-Cartman

Moderator
Threadstarter
Team
Dabei seit
22.06.2005
Beiträge
8.628
Alter
38
Ort
In Windows Nr. 10
Also ich nutze Vista 64-bit seit fast einem Jahr ich kann über Vista nix schlechtes sagen!

Ich kanns kaum erwarten bis das SP1 Final da ist

ich glaube der User .::[GodFlash]::. hat Vista nie auf der Platte gehabt und getestet
 
#11
S

Simi1989

Dabei seit
26.11.2006
Beiträge
2.327
Ort
NRW
und ich erst :) Wer so etwas sagt kann keine ahnung haben. Mir gehen diese Voruteile voll auf die Nerve...
 
#13
XP'er

XP'er

SPONSOREN
Dabei seit
07.05.2006
Beiträge
1.862
Ort
Magdeburg
Vieleicht ist das auch so ein Pinguin User, oder der hatt sonne Schrottkiste vom Sperrmüll, da leuft nicht mal XP drauf.:rofl1
 
#15
V

Vista-Freak

Dabei seit
19.04.2006
Beiträge
452
Ort
CH-BL-Pratteln
Die finale Fassung des Service Pack 1 für Windows Vista wird voraussichtlich noch in diesem Quartal erscheinen. Allgemein wird auf Februar getippt, weil zu diesem Zeitpunkt auch die Veröffentlichung von Windows Server 2008 geplant ist.
Super. Gerade sind meine beiden Kingston-RAM-Riegel (2 GB insgesamt) per DHL gekommen. Jetzt wird mein Vista durch das Ram-Upgrade und das SP1 noch stabiler.

An alle Vista-Flamer:
Bleibt bei eurem XP, wenn ihr zufrieden seit, aber gebt keinen Kommentar über ein Betriebssystem ab, dass ihr noch nie über längere Zeit genutzt habt.
 
#16
G

gogeta

Dabei seit
09.10.2006
Beiträge
73
ich benutze auch seit gut einem jahr vista ultimate und hatte noch nie probleme, keine abstürze, kein bluescreen, alle programme waren kompitabel, besser gehts ja nicht ;)

naja wenn die sagen wir mal "pingui-user" immer über vista lästern, vll sollten wir vista user mal anfangen über die pinguine zu lästern :D /joke
 
#18
Sascha_R

Sascha_R

Junior-Sponsoren
Dabei seit
01.12.2007
Beiträge
2.676
Ort
MYK
Mir juckt es ja auch schon in den Fingern, aber ich werde mich wohl noch bis zur Final gedulden.
 
#19
W

Willi H

Dabei seit
14.01.2008
Beiträge
1
Allso wenn ich drüber nachdenke welche Probleme ich seiner Zeit mit der Ruine XP hatte, dan wird mir ganz anders wieder. XP hat seinen guten ruff garnicht verdient. Wäre ja auch ein Trauerspiel wenn XP nach 6-7 Jahren immer noch nicht laufen würde.

Der einziegen fehler den man unter Vista machen kann, der wirklich bescheuert ist :wut, ist Vista auf einen Fertieg PC wie z.B.Fujits Siemens (oder andere ) zu Instalieren. Die verwenden alle OEM Mainboards. Wenn diese mit XP ausgeliefert worden sind Probleme unter Vista kaum zu vermeiden. In den meisten fehlen, wie Bsp. Fusitsu Siemens bekommt man auch keine Vista Treiber ( Chiposatz und Co.). :flenn:flenn
Da hilft dan nur noch ein neues Mainbord + neuen Tower da OEM Boards meistens kleiner sind. Alles andere kann ja übernommen werden. :blush

Zulezt nur noch Vista Insatalieren und geniessen :blush
Den Vista ist besser als XP, da kann mir keiner was sagen. Es gibt nur ein Unlössbares Problem, das XP auch immer noch hatt: NÄMLICH DEN DEEPEN VOM RECHNER !!!!


PS. Ich warte auch auf SP1 Final. :-) Kanns kaum abwarten.
 
Zuletzt bearbeitet:
Thema:

Neuer Build 17128: Windows Vista SP1 mit zahlreichen Verbesserungen

Neuer Build 17128: Windows Vista SP1 mit zahlreichen Verbesserungen - Ähnliche Themen

  • Neues Mainboard GA-970A-DS3P rev. 2 , w10 Build 18267.rs , laden der Unterordner , Webcam prob. u. UEFI Update

    Neues Mainboard GA-970A-DS3P rev. 2 , w10 Build 18267.rs , laden der Unterordner , Webcam prob. u. UEFI Update: wie die überschrift schon sagt ich habe ein neues Mainboard von GIGABYTE GA-970A-DS3P und musste daher mein ganzes System neu machen und habe seit...
  • Windows 10 Insider Preview Build 18277 (19H1) steht im Fast Ring bereit und bringt neue Funktionen

    Windows 10 Insider Preview Build 18277 (19H1) steht im Fast Ring bereit und bringt neue Funktionen: So mancher Nutzer hilft als Windows Insider gern beim Testen und installiert sich die neuesten Preview Builds um über alle Neuerungen direkt...
  • Probleme bei neueren Builds mit externem Festplattengehäuse

    Probleme bei neueren Builds mit externem Festplattengehäuse: Ich habe in meinem Rechner eine PCIe Karte mit Asmedia (ASM-106x) Chipsatz verbaut, an welcher ein 4-Fach Festplattengehäuse (IcyDock) per eSATA...
  • Probleme bei neueren Builds mit externem Festplattengehäuse

    Probleme bei neueren Builds mit externem Festplattengehäuse: Ich habe in meinem Rechner eine PCIe Karte mit Asmedia (ASM-106x) Chipsatz verbaut, an welcher ein 4-Fach Festplattengehäuse (IcyDock) per eSATA...
  • Probleme bei neueren Builds mit externem Festplattengehäuse

    Probleme bei neueren Builds mit externem Festplattengehäuse: Ich habe in meinem Rechner eine PCIe Karte mit Asmedia (ASM-106x) Chipsatz verbaut, an welcher ein 4-Fach Festplattengehäuse (IcyDock) per eSATA...
  • Ähnliche Themen

    Oben