Neue Patrone-schlechte Qualität

Diskutiere Neue Patrone-schlechte Qualität im Drucker Forum Forum im Bereich Hardware Forum; Hallo, ich ärgere mich seit einiger Zeit, dass eine original & nagelneue HP-XL-Patrone von Anfang an geschmiert hat (s.Bild, gescannt). Es sind...
Blu

Blu

Threadstarter
Dabei seit
25.08.2012
Beiträge
2.682
Hallo,

ich ärgere mich seit einiger Zeit, dass eine original & nagelneue HP-XL-Patrone von Anfang an geschmiert hat (s.Bild, gescannt). Es sind praktisch keine Ausdrucke mehr möglich, die halbwegs im geschäftlichen Schriftverkehr zu gebrauchen wären. Dabei geht es nicht nur um das verschmierte Aussehen, sondern auch um unleserliche Wörter. Habe alles versucht: Patrone fusselfrei mit Eau de Cologne gereinigt, etliche Säuberungsprogramme am Drucker ausgeführt -es half nichts.

Wie ist es eigentlich mit Garantie bei bereits eingesetzen Patronen? Habe vergeblich eine Kontaktmöglichkeit zu HP gesucht -vergeblich. Support ist offenbar sowas von versteckt -keine email, kein Telefon, kein Chat.....und das bei einem Tech-Unternehmen. Schlimm.

hp.jpg
 
L

Limbo

Dabei seit
31.05.2004
Beiträge
627
Wenn Du keine Kontaktdaten in den Druckerunterlagen oder an der Tonerpatrone findest, dann findest Du HP Kundendienst mit Google. Auf der Webseite von HP musst Du Dich aber mit Modellangaben weit durchwuseln bevor Du direkte Kontaktdaten findest. Eventuell musst Du Dich vorher registrieren.
Fall Du nicht fündig wirst, würde ich über den HP-Store gehen, denn HP hat ja Drucker und Toner hergestellt und verkauft.
[email protected]
Selbst wenn Die dir nicht direkt helfen, kann der Store Dir sagen, wo Du den Toner reklamieren kannst.
Das Fehlerbild ist bei HP sicherlich bekannt und auch die Lösung des Problems.
Für mich sieht es so aus, als hätte die Trommel ein Problem. Dann müsste der Mangel regelmäßig und den gleichen Spalten auf dem Papier erscheinen.

Sonst ist der Verkäufer des Toners dein Ansprechpartner bei Reklamationen, möglicherweise hat er den Toner nicht von HP bezogen.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Blu
Alfiator

Alfiator

On Air
Dabei seit
27.11.2008
Beiträge
27.318
Alter
53
Ort
Thüringen
Hm,kann es sein das es sich um einen Tintendrucker handelt?Zumindest lese ich das so...
 
Blu

Blu

Threadstarter
Dabei seit
25.08.2012
Beiträge
2.682
Sonst ist der Verkäufer des Toners dein Ansprechpartner bei Reklamationen, möglicherweise hat er den Toner nicht von HP bezogen.
Das glaube ich nicht da ich die bei Böttcher AG gekauft habe und der so groß ist, dass er vermutlich wie Amazon alles direkt vom Hersteller bezieht. Gerade wegen solcher Schmierereien kaufe ich keine nachgemachten & billigen Patronen, sondern nur Original. Und nun sowas. Habe gerade in den Rechnungen geguckt und die Patrone habe im November 2019 gekauft -also die ersten 6 Monate knapp vorbei. Ich weiß nicht wie Händler mit solchen Reklamationen umgehen, da Patrone bereits genutzt usw. Man könnte es natürlich versuchen, d.h. im Account gibt es so eine Option wegen Rücksendung und so aber am liebsten wäre mir wenn HP in Regress genommen wird -denn das ist eine Schande. Sauteure Tinte verkaufen, die obendrauf schmiert...

@Alfiator

Ja, ist Tinte!
 
L

Limbo

Dabei seit
31.05.2004
Beiträge
627
.... da ich die bei Böttcher AG gekauft habe
Dann hast Du ja eine Adresse für die Reklamation. Allerdings ist die Tinte nur ein Teil im Drucksystem und eingetrocknete Düsen müssen nicht zwangsläufig der Tinte anzulasten sein.
Ich kaufe auch solches Verbrauchsmaterial rechtzeitig um zügig weiterarbeiten zu können, dass es da Probleme wg der Beweislastumkehr geben kann, habe ich bisher noch nicht bedacht.
Von Tinte bin aber schon lange weg, da ich zu wenig Farbe drucke und immer Probleme mit verstopften Düsen hatte. Mit meinen Dell-Farblaser bin ich sehr zufrieden und bekomme auch den Toner vergleichsweise günstig. Jedenfalls kann ich jederzeit sauber drucken und da ich nicht ständig Druckköpfe reinigen muss, kaufe ich keine Farbe für den Abfluss.
 
Blu

Blu

Threadstarter
Dabei seit
25.08.2012
Beiträge
2.682
Allerdings ist die Tinte nur ein Teil im Drucksystem und eingetrocknete Düsen müssen nicht zwangsläufig der Tinte anzulasten sein.
Ich nutze den Drucker in der Tat selten.

Ich kaufe auch solches Verbrauchsmaterial rechtzeitig um zügig weiterarbeiten zu können, dass es da Probleme wg der Beweislastumkehr geben kann, habe ich bisher noch nicht bedacht.
Naja, habe damals ein Schnäppchen für die XL-Patrone gesehen und zugeschlagen. Mit XL-Patronen (alles original versteht sich) bin ich immer gut gefahren, d.h. bei ähnlich seltener Nutzung sind sie nie eingetrocknet.

Von Tinte bin aber schon lange weg, da ich zu wenig Farbe drucke und immer Probleme mit verstopften Düsen hatte.
Ja, das habe ich auch mehrmals in Betracht gezogen, aber ich brauche zwingend ein AiO-Gerät (also kopieren, scannen, drucken) und sowas findet man bei den Laserdruckern kaum -bzw. sehr teuer und sehr sperrig.
 
L

Limbo

Dabei seit
31.05.2004
Beiträge
627
Ja, das habe ich auch mehrmals in Betracht gezogen, aber ich brauche zwingend ein AiO-Gerät (also kopieren, scannen, drucken) und sowas findet man bei den Laserdruckern kaum -bzw. sehr teuer und sehr sperrig.
Größer ja;
teurer nur der Kaufpreis, nicht der Betrieb. Ich hatte mal einen Lexmark Farbdrucker für über 10 000DM, der war im Betrieb auch erheblich teurer als mein jetziger Farblaser von Dell. Der kann Drucken, Scannen und Faxen. So besonders teuer war er mit etwa 400€ nicht, aber schon allein der Tonersatz kostet über 100€. Im Bekanntenkreis gibt es auch solche Lasergeräte von anderen Herstellern. Das Einzige, was mir auffällt ist, dass die Geräte bei Allen erheblich länger leben als die Tintenpisser.
 
Thema:

Neue Patrone-schlechte Qualität

Neue Patrone-schlechte Qualität - Ähnliche Themen

  • Mein Drucker hp2540 bring mit einer neuen Patrone hp301XXL keine Druckergebnisse.

    Mein Drucker hp2540 bring mit einer neuen Patrone hp301XXL keine Druckergebnisse.: Der Drucker hp2540 wurde mit einer neuen hp301XXl-Patrone ausgerüstet. Nur noch jede 3.Zeile wird in minderer Qualität ausgedruckt. Die 2.Zeile...
  • GELÖST Philips Faxjet 320 nimmt alte und neue patrone nicht mehr an

    GELÖST Philips Faxjet 320 nimmt alte und neue patrone nicht mehr an: Morgen :) Ich habe mir für mein Faxgerät eine neue Patrone bestellt, habe sie eingelegt und nun meldet das Faxgerät Falsche Patrone, das tat das...
  • GELÖST Neue Patronen oder neuer Drucker?

    GELÖST Neue Patronen oder neuer Drucker?: Moin Moin Hab es jetzt geschafft das alle Druckerpatronen für mein Canon IP4000 alle sind, stellt sich mir die frage :blink neue kaufen (Komplett...
  • neue Lexmark-Patrone nach 20 Seiten halb leer???

    neue Lexmark-Patrone nach 20 Seiten halb leer???: Hallo, ich habe mit dieser Patrone http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=330024748326&ssPageName=ADME:B:EF:DE:11 jetzt etwa 20...
  • Ähnliche Themen
  • Mein Drucker hp2540 bring mit einer neuen Patrone hp301XXL keine Druckergebnisse.

    Mein Drucker hp2540 bring mit einer neuen Patrone hp301XXL keine Druckergebnisse.: Der Drucker hp2540 wurde mit einer neuen hp301XXl-Patrone ausgerüstet. Nur noch jede 3.Zeile wird in minderer Qualität ausgedruckt. Die 2.Zeile...
  • GELÖST Philips Faxjet 320 nimmt alte und neue patrone nicht mehr an

    GELÖST Philips Faxjet 320 nimmt alte und neue patrone nicht mehr an: Morgen :) Ich habe mir für mein Faxgerät eine neue Patrone bestellt, habe sie eingelegt und nun meldet das Faxgerät Falsche Patrone, das tat das...
  • GELÖST Neue Patronen oder neuer Drucker?

    GELÖST Neue Patronen oder neuer Drucker?: Moin Moin Hab es jetzt geschafft das alle Druckerpatronen für mein Canon IP4000 alle sind, stellt sich mir die frage :blink neue kaufen (Komplett...
  • neue Lexmark-Patrone nach 20 Seiten halb leer???

    neue Lexmark-Patrone nach 20 Seiten halb leer???: Hallo, ich habe mit dieser Patrone http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=330024748326&ssPageName=ADME:B:EF:DE:11 jetzt etwa 20...
  • Oben