GELÖST Neue Komponenten, Rechner friert immer wieder ein!

Diskutiere Neue Komponenten, Rechner friert immer wieder ein! im weitere Hardware Forum im Bereich Hardware Forum; Hi Leute, also vielleicht hat der ein oder ander der mich kennt schon mit bekommen das ich meine Rechner aufrüsten wollte, dies habe ich heute...
JumpingJohn

JumpingJohn

Threadstarter
Mitglied seit
09.05.2006
Beiträge
2.031
Alter
35
Hi Leute,

also vielleicht hat der ein oder ander der mich kennt schon mit bekommen das ich meine Rechner aufrüsten wollte, dies habe ich heute getan:

Folgende Komponenten sind neu:

AMD Phenom II X4 955 BE
Gigabyte GA-MA790XT-UD4P
2x GEIL DIMM 4 GB DDR3-1333 Kit (GV34GB1333C7DC)
Scythe Mugen 2 SCMG-2000

Der Rest ist noch so wie in meinem Sysprofil! Nur die Lüftersteuerung hab ich noch entfernt, war mir zu viel Kabelgewirr.

Das ganze heute bei Alternate geholt, wärend ich die alte Konfiguration an hatte um noch ein paar Daten zu sichern habe ich frohen mutes das neue MB bestückt, soweit auch kein Problem!
Als die Daten gesichert waren habe ich das MB getauscht und alle anderen Komponenten an ihren Platz verfrachtet, frohen Mutes das noch offene Gehäuse angeschlossen, Netzschalter auf ein, Powerknopf und nichts passiert.
Alles nach und nach wieder raus, zwischen durch immer wieder mal probiert, schließlich war nur noch das MB samt, Ram und Prozessor inkl. Kühler am Strom und es tut sich was, Licht geht an Lüfter dreht. Hab als nächstes Laufwerke wieder angeschlossen, probiert und es klappte, Grafikkarte > klappt, WLAN-Karte > klappt, Soundkarte > tote Hose.
Das interesante ist das erst wieder alles abklemmen und ausbauen musste bis der Rechner wieder an ging, mag aber sein das ich einfach hätte etwas warten müssen. Ich hab so noch ne ganze weile hin und her probiert und bin schlussendlich zu dem schluss gekommen das es an meiner Audigy liegt, also erstma draußen gelassen.

Soviel zu den direkten Hardwareproblemen, nun hab ich mein genauso heute neu erworbenes Win7HP neuinstalliert, wobei mir dabei negativ aufgefallen ist das es sehr lange dauerte bis ich in dem Menü war in dem man die Festplatten verwalten und schließlich die Zielpartition wählt. Instalation verlief problemlos und auch verbaute und angeschlossene Geräte wurden erstaunlich gut erkannt Bis auf meinen Scanner, für den ich bis jetzt noch keinen Treiber habe, alles erkannt sogar meine WLAN-Karte mit der ich soagr noch in der RC zu beginn leichte Probleme hatte, von Vista rede ich leiber erst garnet!

So nun zum eigentlichen Problem, beim Starten oder auch wärend dem benutzen von Programmen wie CPU-Z, Everest, sprich Programme die die Hardware auslesen hängt er sich komplet auf teils kurz nach Rechner start, bekomme keinen Bluescreen, sondern einfach en Standbild, da hilft kein Strg+Alt+Entf kein garnichts, nur Reset-Knopf! :thumbdown

Habe momentan 4xPrime95 (auf die Kerne aufgeteilt) am laufen, neben her Speedfan für die Temperaturen, läuft jetzt seit 15Minuten problemlos CPU Temperatur liegt beu angenehmen 50°C. :up

Achja, beim anschließen meines USB-Sticks hat der Rechner ihn scheinbar gegrillt, aber ob das irgendwie im zusammenhang steht weiß ich nicht!

Fakt ist, das es ja so eigentlich nicht sein kann, hat jemand ne Idee was ich noch probieren kann oder woran es liegen könnte! :confused

Werde jetzt einfach mal noch paar andere Sachen testen und gucken ob er sich noch bei anderen Sachen aufhängt!

Danke schon mal für eure Beteiligung, schöne Nacht noch Gruß

JJ
 
JumpingJohn

JumpingJohn

Threadstarter
Mitglied seit
09.05.2006
Beiträge
2.031
Alter
35
Hab grad nochma recherchiert, mein Ram ist nicht auf der Kompatibilitäts Liste aufgeführt! Ja ich weiß sowas guckt man nach bevor man kauft, wohl eindeutig mein Fehler, aber seit dem ich Everest und CPU-Z nicht mehr geöffnet hab läuft er stabil durch und auch nach ner halben Stunde Prime95 CPU und RAM Stresstest gabs kein einfrieren!
 
Hoschi347

Hoschi347

Mitglied seit
26.07.2006
Beiträge
3.086
Alter
40
Standort
Hessen
Hast Du jetzt anderen RAM eingebaut, oder ist es immer noch derselbe, der nicht auf der Kompatibilitätsliste vom Board steht?
 
T

Taubenkiller

Mitglied seit
11.08.2009
Beiträge
765
Alter
51
Standort
Bayern
So wie er in 2 schreibt, ist es noch der gleiche Arbeitsspeicher, er hat halt nur die 2 Programme nicht mehr geöffnet
 
JumpingJohn

JumpingJohn

Threadstarter
Mitglied seit
09.05.2006
Beiträge
2.031
Alter
35
So, ne Stunde Left4Dead gespielt und wieder ohne einfrieren, seltsam! Woher sollte ich mir in der kurzen Zeit andere RAM-Bausteine ausm Ärmel schütteln, wenn das ginge würd ichs glatt mal versuchen! ;)
 
T

Taubenkiller

Mitglied seit
11.08.2009
Beiträge
765
Alter
51
Standort
Bayern
Das die 2 Programme die Probleme machen, wenn es beim Spielen funktioniert und keinen Absturz gibt, hast du mal mit Benchmarkprogrammen probiert, ob es bei denen funktioniert, dann wird der PC auch recht in anspruch genommen
 
JumpingJohn

JumpingJohn

Threadstarter
Mitglied seit
09.05.2006
Beiträge
2.031
Alter
35
So, also 3DMark06 1.1 ist in der Standard Einstellung mit 3wiederholungen, Problemlos durchgelaufen mit 13550 Punkten, weiß garnet ob das für das Sys en guter Wert ist.

Hab danach auch noch FurMark mal auf Maximale Hitze (GPU-Temp: Max. 86°C, konstant 85°C) und Vergleichstest (FPS: min=40 max=62 mittel=47) laufen lassen, also an der Grafikkarte liegts wohl auch net.

Sonst noch irgendwelche Ideen? Wenn ja einfach posten, lese sie morgen geh jetzt mal ne Mütze Schlaf tanken! Bis morgen, Gruß

JJ
 
jerrymaus

jerrymaus

Mitglied seit
16.08.2005
Beiträge
3.403
Standort
Irgendwo im "Grünem Herzen" Deutschlands
Tja, was soll ich sagen, der USB - Stick "am Spieß" :D läßt mich vermuten das Du die Codierung des Anschlußes nicht beachtet hast!?
Dazu muß ich aber wissen, ist es ein per Leitung oder Steckkarte nach außen geführter Anschluß oder ein fest verdrahteter vom Board?
Sollte es ein fest verdrahteter sein, so ist meine Idee natürlich gleich nicht mehr relevant!
Sollte es ein per Kabel, z.B. einer der Frontanschlüsse des Gehäuses sein, so würde ich die Steckerbelegung mit der Pinanordnung Deines Boards vergleichen!
Da gibt es durchaus gravierende Unterschiede und diese können mitunter auch zu den von Dir beschriebenen Problemen führen!
Wenn z.B. auf einem Pin 5 Volt liegen wo die nicht hingehören, dann verabschiedet sich der Stick den man einsteckt doch recht häufig auf Nimmerwiedersehen!

Prüfe das an Hand Deines Boardhandbuches mal genau nach, in der Regel sind die Pinbelegungen dort angegeben!




gruß


jerrymaus:sing
 
JumpingJohn

JumpingJohn

Threadstarter
Mitglied seit
09.05.2006
Beiträge
2.031
Alter
35
Hast recht, war an Gehäuse USBs, hab auch garnet ins Handbuch geguckt und einach in die USB Buchsen gesteckt, kann natürlich sein das bei dem Board die Reihenfolge genau anders herum ist, noch garnet dran gedacht! Danke für den Tipp!

edit: So, nach geschaut und leider hattest du recht jerrymaus! Also direkt umgedreht und gut ist! Ändert nur leider nichts an der Tatsache das mein Stick hin ist! Tja, wer vorher ließt ist klar im Vorteil!
 
Zuletzt bearbeitet:
jerrymaus

jerrymaus

Mitglied seit
16.08.2005
Beiträge
3.403
Standort
Irgendwo im "Grünem Herzen" Deutschlands
:wacko Da weiß ich im Moment nicht was überwiegt, Mitleid oder "Schadenfreude"!?

:D Nee, mal im Ernst, kann jedem passieren und ist mir am Anfang auch schon so passiert! War aber damals noch kein USB - Stick, nur ne Diskette mit wichtigen Daten!

Nun kannst Du mal versuchen Deine HW mit den beiden Programmen aus zu lesen, wenns jetzt noch freezt, dann hat Dein Board definitiv einen Schaden gekriegt!
Da Du aber noch Garantie hast, einfach umtauschen!


gruß


jerrymaus:sing
 
JumpingJohn

JumpingJohn

Threadstarter
Mitglied seit
09.05.2006
Beiträge
2.031
Alter
35
Kann es das echt schon gewesen und das obwohl an den USB-Ports garnichts angeschlossen war? in CPU-Z 32bit bin ich vorher schon auch mal reingekommen, aber halt immer wieder gefreezt, die 64er Version ist schon beim auslesen ausnahmslos immer gefreezt und jetzt klappt sie einwandfrei sogar besser (ließt mehr Daten aus) als die 32er. Everest ist bis jetzt auch nicht wieder eingefroren, werde das ganze aber nochmal etwas beobachten!

So, jetzt bleibt nur noch mein Problem mit der Audigy, hab Angst das wieder garnix geht wenn ich sie einsetze!
 
jerrymaus

jerrymaus

Mitglied seit
16.08.2005
Beiträge
3.403
Standort
Irgendwo im "Grünem Herzen" Deutschlands
Kann es das echt schon gewesen und das obwohl an den USB-Ports garnichts angeschlossen war? in CPU-Z 32bit bin ich vorher schon auch mal reingekommen, aber halt immer wieder gefreezt, die 64er Version ist schon beim auslesen ausnahmslos immer gefreezt und jetzt klappt sie einwandfrei sogar besser (ließt mehr Daten aus) als die 32er. Everest ist bis jetzt auch nicht wieder eingefroren, werde das ganze aber nochmal etwas beobachten!

So, jetzt bleibt nur noch mein Problem mit der Audigy, hab Angst das wieder garnix geht wenn ich sie einsetze!
:confused Tja, wenn es jetzt geht, Glück gehabt!

Die Audigy macht m.M. nach Probs wenn sie in einem PCI - Slot gesteckt wird der seine Adressen dynamisch shaart, in dem Falle hilft nur im Bios den Port und die Adresse für den jeweiligen Slot manuell zu vergeben!
Da ich Dein Board und dessen Beschreibung nicht kenne, kann ich jetzt nicht sagen ob alle Slots dynamisch zuweisen oder ob es auch fest eingestellte gibt!?
Näheres sagt Dein Handbuch dazu aus!
Da ich vor kurzem erst die HW getauscht habe fiel mir dies Problem bei meinem Board gleich auf, es stand explizit im Handbuch drinnen!
Da ich aber den OnBoard - Sound nutze habe ich damit keine Probleme, es fiel mir nur eben ein als ich Deinen Beitrag las.

Ach ja, allerdings denke ich eher das es sich nun, nachdem die USB - Ports richtig gepolt sind auch mit den Probs der Audigy erledigt hat!

gruß


jerrymaus:sing
 
JumpingJohn

JumpingJohn

Threadstarter
Mitglied seit
09.05.2006
Beiträge
2.031
Alter
35
Ja, aber wenn die Audigy Probleme mit der Adressierung hat, kann es den dann sein, das der Rechner noch net mal den kleinsten mux macht, quasi garnix wenn man ihn einschalten will? Sollte dann nicht wenigstens anlaufen und evt. noch ne Fehlermeldung raushauen?
 
JumpingJohn

JumpingJohn

Threadstarter
Mitglied seit
09.05.2006
Beiträge
2.031
Alter
35
Zu früh gefreut, eben beim ausführen von CPU-Z 64 wieder eingefroren, rechner war zwischendurch für en paar Stunden ausgeschaltet!
 
jerrymaus

jerrymaus

Mitglied seit
16.08.2005
Beiträge
3.403
Standort
Irgendwo im "Grünem Herzen" Deutschlands
Zu früh gefreut, eben beim ausführen von CPU-Z 64 wieder eingefroren, rechner war zwischendurch für en paar Stunden ausgeschaltet!
:wacko Tja, dann hat das Board wohl schon einen "Schuß" weg!
Trotzdem, versuch erst mal im BIOS die optimalen Setting's ein zustellen.
Manchmal liegts auch an einigen Einstellungen im BIOS oder aber am RAM.
Auch wenn Memmtest keine Fehler bringt heißt das nicht das der Ram fehlerfrei arbeitet!



gruß


jerrymaus:sing
 
JumpingJohn

JumpingJohn

Threadstarter
Mitglied seit
09.05.2006
Beiträge
2.031
Alter
35
Dann such ich mir lieber hier einen aus, die Liste ist länger! Ich mag aber doch eigentlich nicht! :flenn
 
Thema:

Neue Komponenten, Rechner friert immer wieder ein!

Sucheingaben

alternate rechner friert ein

Neue Komponenten, Rechner friert immer wieder ein! - Ähnliche Themen

  • Aktivierung von Windows 10 nach neuen PC Komponenten funktioniert nicht

    Aktivierung von Windows 10 nach neuen PC Komponenten funktioniert nicht: Hallo! Seitdem ich ein paar PC Komponenten gewechselt habe, ist Windows 10 nicht mehr aktiviert. Ich habe versucht, die Lizenz wieder...
  • Microsofts neue Xbox One Scorpio wird definitiv keine austauschbaren Komponenten wie CPU oder GPU erhalten

    Microsofts neue Xbox One Scorpio wird definitiv keine austauschbaren Komponenten wie CPU oder GPU erhalten: Schon immer hat es Konsolenbesitzer gegeben, die sich gewünscht haben, die bestehende Spielekonsole durch den Austausch von Komponenten wie CPU...
  • Komponenten für neuen PC

    Komponenten für neuen PC: Hallo Leute Zum X-ten Mal braucht einer (dieses Mal bin ich es...) etwas Support bzw. eure Meinung zur Zusammenstellung einzelner Komponeten für...
  • Neue Komponenten für PC gesucht

    Neue Komponenten für PC gesucht: Hallo, ich würde mir gerne in den Nächsten Monaten mein PC aufrüsten. Zur Zeit nutze ich einen Core 2 Q6600 mit 4 GB DDR2 1066 und eine HD4850...
  • GELÖST [Benchmarks, Pics,Fazit]Neuer PC, nur welche Komponenten - Zusammenstellung!

    GELÖST [Benchmarks, Pics,Fazit]Neuer PC, nur welche Komponenten - Zusammenstellung!: Moin! Nach 2,5 Jahren wirds bei mir mal wieder Zeit für nen neuen Rechner! Der Preis sollte sich maximal auf 800€ belaufen (besser 750€). Da ich...
  • Ähnliche Themen

    Oben