GELÖST neue Hardware - BS Neuinstallation - oder Acronis Universal Restore?

Diskutiere neue Hardware - BS Neuinstallation - oder Acronis Universal Restore? im weitere Hardware Forum im Bereich Hardware Forum; Hallo und guten Tag, auch wenn ich mir jetzt den „Vorwurf“ nicht richtig recherchiert zu haben :nixweis , einhandeln sollte: Häufig wird davon...
Rebecca M.

Rebecca M.

...wird behandelt...
Threadstarter
Mitglied seit
23.01.2006
Beiträge
2.429
Alter
49
Standort
D - Ahrensburg (No-Go-Area)
Hallo und guten Tag,

auch wenn ich mir jetzt den „Vorwurf“ nicht richtig recherchiert zu haben :nixweis , einhandeln sollte:

Häufig wird davon gesprochen, das z.B. bei Mainboardwechsel eine Neuinstallation des Windows Betriebsystems notwendig ist.

In dem Handbuch von Acronis True Image Echo Workstation ist die Rede von einem Programmteil: Acronis Universal Restore.

Nach meinem Verständnis sollte damit eine Wiederherstellung, auch wenn Chipset, Motherboard oder Massenspeichergeräte unterschiedlich sind, möglich sein :hm?

Kann hier mal jemand dazu Stellung beziehen? Oder bin ich total auf der „falschen Schiene“ ?

Danke schon mal, und ein schönes Wochenende


Rebecca :sing
 
O

Omega3

Mitglied seit
23.09.2008
Beiträge
455
Alter
61
Standort
Frechen NRW
Hallo!

Also ich könnte mir vorstellen, das es keinen Sinn macht.
Die Hardware-Erkennung an sich wird vieleicht funktionisieren.
Da aber andere Treiber in dem Paket enthalten sind, wird folglich alles falsch angesprochen.Und somit mit einem Bluescreen enden.

Gruß, Omega
 
Serge

Serge

Mitglied seit
20.08.2002
Beiträge
5.264
Alter
52
Standort
Zürich
Tu Dir und uns einen Gefallen, und mach eine Neuinstallation...
 
Hups

Hups

Katzennarr
Team
Mitglied seit
01.07.2007
Beiträge
18.533
Standort
D-NRW
Du bist eigentlich auf der richtigen Schiene :)
Genau für sowas ist das Programm ja da, allerdings habe ich auch noch keinen Erfahrungsbericht gelesen.
Ob es also wirklich ohne Probleme funktioniert, könntest du ja nun testen.

Wenn die Software allerdings erst noch gekauft werden muss, würde ich eher eine Neuinstallation machen.
 
Dirk

Dirk

Mitglied seit
27.03.2007
Beiträge
6.205
Standort
Bonn / Germany
Vorbereitung
Schritt 1:
Installation vonAcronis Universal Restore. Voraussetzung ist die installierte und lizensierte Windows-Version von Acronis True Image Echo.
Schritt 2:
Erstellung eines bootfähigen Notfallmediums mit aktiviertem Acronis Universal Restore
Jetzt ist Acronis True Image bereit für flexible Wiederherstellung
Du brauchst also 2 Programme !

Wiederherstellung
Die flexible Wiederherstellung eines Abbilds in ein neues System erfolgt in 5 einfachen Schritten:
Schritt 1:
Start des Zielsystems mit dem erstellten bootfähigen Notfallmedium und Auswahl von "Wiederherstellung" im Menü der Windows-Unternehmenslösung von Acronis True Image Echo
Schritt 2:
Auswahl des Abbilds, das wiederhergestellt werden soll und die Option Acronis Universal Restore
Schritt 3:
Die Wiederherstellung beginnt
Schritt 4:
Acronis Universal Restore ermittelt die Hardware und installiert die benötigten Treiber
  • Erkennung des Maschinen-Typs und der entsprechenden HAL-Treiber
  • Erkennung des Festplatten-Controllersoder ggf.
  • Aufforderung, eigene Treiber anzugeben

Schritt 5:
Das System startet neu


Nach Abschluss der Wiederherstellung liegt ein funktionsfähiges System vor, was sofort verwendet werden kann. Es ist keine Neuinstallation des Betriebssystems oder der Programme erforderlich. Keine erneute Konfiguration des Netzwerks ist notwendig, denn die SID (Security Identifier) und alle weiteren Netzwerk-Einstellungen übernimmt Acronis Universal Restore während der Wiederherstellung.
Mit Hilfe von Acronis Universal Restore kann somit eine vollständige System-Wiederherstellung aus einem Abbild erfolgen, ohne das Betriebssystem und die Anwendungen erneut installieren und konfigurieren zu müssen. Die Windows-Unternehmenslösung von Acronis True Image Echo erzeugt mit Acronis Universal Restore ein transportables Abbild, welches die Daten von der Hardware isoliert, so dass eine Wiederherstellung zu einem bestehenden oder neuen System erfolgen kann und in eine virtuelle Maschine.
Der Text liest sich grundsätzlich positiv ... mit Einschränkung der oben von mir rot markierten Stelle ... sollte sich die Hardware grundsätzlich unterscheiden ( Mainboard, Grafikkarte, Controller etc.) sehe ich an dieser Stelle die grösste Schwierigkeit. Treiber einspielen über "F6 und Diskette" ? :wacko Dazu schweigt die Kurzanleitung. In vielen Rechnern wird kein Diskettenlaufwerk vorhanden sein ... desweiteren dürfte bei einer Vielzahl von Treiberpaketen eine Diskette ein zu kleines Medium sein. Ob eine CD / DVD als Medium angenommen wird ist ja leider nicht beschrieben.

Meines Erachtens müsste die Software schon wirklich sehr intelligent sein um falsche ( nicht passende ) Treiber nicht zu installieren. Und was passiert, wenn ich die passenden nicht zur Hand habe bzw. nicht einspielen kann ? :unsure

Gerade bei nicht vorhanden bzw. nicht passenden Mainboard-Treibern wäre ich vorsichtig. Wenn die Hardware nicht vernünftig angesprochen werden kann, sollte auch der "Kopiervorgang" nicht vernünftig klappen und somit auch ein Erkennen danach. :nixweis

Stehe diesem Tool kritisch gegenüber, kenne es aber auch nicht und habe keine Tests darüber gelesen.

Solltest Du es Dir holen, dann berichte uns bitte deine Erfahrungen damit. ;)
 
Rebecca M.

Rebecca M.

...wird behandelt...
Threadstarter
Mitglied seit
23.01.2006
Beiträge
2.429
Alter
49
Standort
D - Ahrensburg (No-Go-Area)
Erledigt...

Tu Dir und uns einen Gefallen, und mach eine Neuinstallation...
Gut, ich habe verstanden :blush ; von daher setze ich diese Anfrage auf "Gelöst".

Allen, die sich mit meiner Frage beschäftigt haben, ein ganz herzliches Dankeschön.

Viele Grüße


Rebecca :sing
 
M

moppedfahrer

Mitglied seit
01.11.2006
Beiträge
50
Standort
92237 Sulzbach-Rosenberg
Hallo,

ein Bekannter von mir hat beruflich die Server-Version von Acronis True Image im Einsatz.

Er singt Loblieder auf die Funktion "Universal Restore".
Und das ist wirklich so gemeint. Er sagt, daß das super funktioniert.

Gruß
Werner
 
Thema:

neue Hardware - BS Neuinstallation - oder Acronis Universal Restore?

neue Hardware - BS Neuinstallation - oder Acronis Universal Restore? - Ähnliche Themen

  • Windows 10 Tablet neu aufsetzen mit externer Hardware?

    Windows 10 Tablet neu aufsetzen mit externer Hardware?: `Hallöle! Ich habe ein Windows 10 / Android Tablet aus China von Teclast und würde es gern neu aufsetzen damit es nur Windows 10 und mehr freien...
  • Nach Austausch von Hardware, Windows 10 (Upgegradet) auf eine neue SSD neu installieren.

    Nach Austausch von Hardware, Windows 10 (Upgegradet) auf eine neue SSD neu installieren.: Hallo, Ich werde bald ein Paar Komponenten meines PC's austauschen (Mainboard, CPU, RAM). Dazu möchte ich gerne Windows 10 auf eine neue SSD neu...
  • Windows 10 läst sich nach neuer hardware nichrt mehr aktivieren

    Windows 10 läst sich nach neuer hardware nichrt mehr aktivieren: Also, ich habe gestern meinen Pc komplet erneuert mainboard, cpu, etc (alte Festplatte) dann versuchte ich Windows 10 wieder zu aktivieren auch...
  • Xiaomi bringt das Gaming Laptop Xiaomi Mi GameBook 2019 mit neuer Hardware heraus

    Xiaomi bringt das Gaming Laptop Xiaomi Mi GameBook 2019 mit neuer Hardware heraus: Nicht nur im Bereich Smartphones hat Xiaomi immer wieder Geräte am Start die so mancher sicher kaufen würde, wenn er denn könnte. Das gilt wohl...
  • Neuinstallation von Win10 nach neuer Hardware. Aktivierung nicht möglich. Warum?

    Neuinstallation von Win10 nach neuer Hardware. Aktivierung nicht möglich. Warum?: Hey, Ich habe dieses Wochenende bei meinem PC alles getauscht außer meinen Festplatten und dem Netzteil. Da nach dem Starten kein booten von...
  • Ähnliche Themen

    Oben