GELÖST Neu-Installation auf SSD

Diskutiere Neu-Installation auf SSD im Win 10 -Installation Forum im Bereich Windows 10 Forum; Ich plane den Einbau einer SSD (Samsung 860 EVO 250 GB), die ich gekauft habe. Zurzeit: HDD 500 GB: Partition C 100 GB (belegt 97 GB): Win10 +...
Hardy52

Hardy52

Threadstarter
Mitglied seit
31.08.2003
Beiträge
152
Ich plane den Einbau einer SSD (Samsung 860 EVO 250 GB), die ich gekauft habe.
Zurzeit:
HDD 500 GB: Partition C 100 GB (belegt 97 GB): Win10 + Programme, Partition D: Daten

Geplant:
SSD 250 GB - Partition C 150 GB: Win10, Partition D 100 GB: Programme
HDD 500 GB - E Daten

Bei meiner letzten Neuinstallation habe ich notiert:
"Ich möchte eine Neuinstallation von Windows 10 durchführen. Microsoft setzt mit der Build-Version 1607 (Anniversary Update - Redstone 1) eine Sperre für unsignierte Treiber bei allen Neuinstallationen, bei Updates nicht. Da ich einige alte Programme habe, die damit Probleme bekommen könnten, will ich so vorgehen: Neuinstallation mit Build 1511 (10586), dann Update mit 1607 – und davon ein Systembild erstellen."
Existiert das Problem mit den Treibern weiterhin? Macht es Sinn, das gespeicherte Systemabbild rüberzuspielen?

Sonst irgendwelche Tipps und Hinweise?
 

Anhänge

Hups

Hups

Katzennarr
Team
Mitglied seit
01.07.2007
Beiträge
18.380
Standort
D-NRW
Spricht etwas dagegen, die vorhandene Installation auf die SSD zu bringen und keine Neuinstallation zu machen?
Dafür gibt es einiges an Software, aber auch Samsung bietet mit seiner Samsung Data Migration Software eine Lösung dafür.
Klick
 
Skyhigh

Skyhigh

Mitglied seit
17.02.2018
Beiträge
362
Standort
Lahr
Wenn die Neuinstallation nicht dringend notwendig ist. Zum Beispiel aufgrund irgendwelcher Systemprobleme, würde ich auch mit der DataMigrationSoftware die vorhandene Platte Spiegeln. Damit sparst du dir einen Haufen Arbeit was die ganzen unsignierten Treiber und alten Programme angeht.

Sollte in deinem PC aktuell eine WD/SanDisk Festplatte verbaut sein, kann ich noch die Acronis WD Edition empfehlen: Klick
 
Hardy52

Hardy52

Threadstarter
Mitglied seit
31.08.2003
Beiträge
152
Ja, es ist eine Western Digital (WDC WD5000AAKX-001CA0, 488.4 GB, Serial ATA 6Gb/s @ 3Gb/s).

Es sind kleine Systemprobleme, die sich immer noch lösen ließen, aber auch stören. Ich dachte, ich ergreife die Gelegenheit des Einbaus. Gibt es bei der Spiegelung keine Probleme mit meiner neuen Partitionierung mit der Trennung von OS + Programme?
 
Hups

Hups

Katzennarr
Team
Mitglied seit
01.07.2007
Beiträge
18.380
Standort
D-NRW
Leider doch, das habe ich übersehen.
Wenn du die Programme von C weg haben willst, bleibt es doch bei einer Neuinstallation, zumal die jetzige Installation schon ein paar Macken hat.
Wäre das nicht der Fall, würde ich die Programme auf C belassen, bringt ja eigentlich keine Vorteile, wenn man Programme auf eine eigene Partition installiert.
 
Hardy52

Hardy52

Threadstarter
Mitglied seit
31.08.2003
Beiträge
152
Die Trennung von OS + Programmen war ein alter Hinweis, den ich noch im Hinterkopf hatte. Aber jetzt, wo ihr es in Frage stellt und ich darüber nachdenke, lass ich es sein.
Vielleicht starte ich doch erstmal mit der Spiegelung und schaue, wie es läuft. Eine Neu-Installation bedeutet doch immer mehrere Stunden Arbeit.
 
Skyhigh

Skyhigh

Mitglied seit
17.02.2018
Beiträge
362
Standort
Lahr
Eine Trennung macht in meinen Augen nur dann Sinn, wenn man vom Speicherplatz begrenzt ist oder regelmäßig Systembackups macht und diese klein halten will.

Da meine System-SSD die erste SSD war die ich damals noch relativ teuer gekauft habe, hat diese mit 120GB nur wenig Speicherplatz. Daher werden Spiele und unnötige Programme auf die zweite Platte gelegt. Nur Tools und Programme welche im Autostart sind, werden auch auf C installiert (z.B G-Drive/Speedfan/die NAS Tools/ect)

Wenn ich irgendwann neu installiere, fliegt die 120er auch raus. Da ich inzwischen im selben System 3x 500GB und 1x1TB SSD Speicher zusätzlich habe.

_____

Ich würde an deiner Stelle auch erstmal mit einer Spiegelung beginnen.
Wenn du dann nicht zufrieden bist kannst du, wie du schon meintest, immernoch neu installieren.

Du kannst auch immer Mal wieder, je nach Zeit, ein Programm Deinstallieren und auf der zweiten Platte wieder installieren.
Sollte im Normalfall keine Probleme bereiten, wenns nicht irgendwelche Cleaner oder Tuning Programme sind.
 
Mike

Mike

i7-6700HQ
Team
Mitglied seit
21.09.2006
Beiträge
24.377
Standort
in der Nähe eines Rechners
Hab schon seit Jahren keine Platte mehr partitioniert. Das war früher für den Fall dass man nur 1 Platte hatte und aus menschlichen Gründen mehr Übersicht haben wollte. Technisch gab es nie einen Grund die Platten zu partitionieren. Bei einem Totalausfall EINER Platte ist immer alles hin - egal ob partitioniert oder nicht.
Allerdings habe ich festgestellt, dass es immer noch einen Großteil gibt, der KEINE Datensicherung hat :D :D

Selbst verwende ich eine 250GB SSD für OS und Programme (dadurch eine nie Probleme mit falschen oder anderen Pfaden) und eine zweite Platte mit 1TB für die Daten. Sogar die meisten Laptops bieten mittlerweile die Möglichkeit für 2 Platten bzw. SSM und SSD wie bei mir.

Lange Rede kurzer Sinn: Nicht partitionieren und die Daten migrieren wenn keine wirklichen Probleme vorhanden sind.
 
Alfiator

Alfiator

On Air
Mitglied seit
27.11.2008
Beiträge
21.306
Standort
Thüringen
Also hier ist die Platte partitioniert weil auf der zweiten Partition sämtliche portable Software liegt und die bei einer Neuinstallation erhalten bleibt.Und bei einer Neuinstallation ist es ratsam nur die Systemplatte angeschlossen zu lassen;alles andere entfernen.
Für DVD Laufwerke gilt das natürlich nicht....
 
Hardy52

Hardy52

Threadstarter
Mitglied seit
31.08.2003
Beiträge
152
Danke für die Tipps und Hinweise!
Wie es sich schon abzeichnete, werde ich nicht partitionieren und zunächst mal spiegeln.
 
Hardy52

Hardy52

Threadstarter
Mitglied seit
31.08.2003
Beiträge
152
Ich habe zunächst mit Samsung Data Migration einen misslungenen Versuch gestartet.
Dann habe ich Acronis True Image WD Edition heruntergeladen, damit die SSD eingerichtet und dann geklont mit MBR.
HDD deaktiviert, SSD in der Boot-Reihenfolge an 1. Stelle: System bootet, aber beim Starten bleibt Windows nach dem ersten Fensterbild hängen (schwarz + kleiner, drehender Kreis) und kommt nicht mehr zum Startbildschirm.
Also BIOS wieder zurück und jetzt steh ich hier und überlege, ob ich nicht doch neu installieren sollte.
Datenträgerverwaltung 19_04_30.jpg
Ein gewisser Stress bei der Neu-Installation ist ja immer, vorher genau festzuhalten, was alles benötigt wird.
Kann ich jetzt bei 2 Festplatten so vorgehen, dass ich die HDD vom Netz nehme, Windows auf der SSD installiere, dann die HDD wieder anschließe, aber im BIOS deaktiviere, sodass ich dann die Möglichkeit habe, Stück für Stück alles Nötige (Programme ...) nachzuinstallieren?
 

Anhänge

Skyhigh

Skyhigh

Mitglied seit
17.02.2018
Beiträge
362
Standort
Lahr
Ich kann mich nur wiederholen, die 450MB Partition sollte nicht gelöscht werden. Denn das kann zu Problemen führen.

Auch die SSD ist irgendwie immer noch nicht als Start-/Systempartition angegeben. Bei einem Kompletten Klonen mit Acronis war das bei mir bisher immer richtig.
Kopiert habe ich allerdings immer die Komplette Platte nicht nur eine Partition.

Ist den die alte Platte MBR? Windows 10 benutzt doch eigentlich standardmäßig GPT (es sei denn es wurde von Windows 7 geupdated)

________


Wenn du neu installieren möchtest, was bei dem ganzen Durcheinander nicht verkehrt wäre, häng die HDD einfach vom Strom oder vom SATA ab. Danach installierst du wie gewohnt auf die SSD.

Nun hängst du die HDD wieder an, kannst sie im BIOS aber aktiv lassen. Du musst nur darauf achten das die Bootreihenfolge so eingestellt ist das von der SSD gebootet wird.

Danach kannst du, wie du schon vermutet hast, die Daten Stück für Stück Kopieren.
Auch wenn dir Treiber fehlen sollten, kannst du die über den Gerätemanager einfach auf der Alten Platte suchen lassen.
 
Hardy52

Hardy52

Threadstarter
Mitglied seit
31.08.2003
Beiträge
152
Ja, ich installiere neu.

Danke für die Unterstützung!
 
Alfiator

Alfiator

On Air
Mitglied seit
27.11.2008
Beiträge
21.306
Standort
Thüringen
Erzähl dann mal wie es gelaufen ist;wir warten gespannt....
 
Hardy52

Hardy52

Threadstarter
Mitglied seit
31.08.2003
Beiträge
152
Es ist gut gelaufen:
Version 1903 bei deskmodder heruntergeladen (für mögliche unsignierte Treiber bei alten Programmen habe ich im Netz Anleitungen gefunden), mit Rufus bootfähigen USB-Stick erstellt, HDD lösen, im BIOS einges umstellen - und die Installation lief.
Das System auf der SSD ist schneller. Die HDD hängt wieder dran und ich installiere und stelle ein...
Ich bin zufrieden.
 
SethGeko

SethGeko

Mod + wb-mail
Team
Mitglied seit
15.11.2002
Beiträge
3.481
Alter
49
Standort
Basel
Hi

:up

Hab ich auch grad hinter mir 120GB SSD und ne 2TB HDD. :D

Linux Mint 19.1 / (root) auf der SSD und /Home auf der HDD, läuft! :aah
 
Mike

Mike

i7-6700HQ
Team
Mitglied seit
21.09.2006
Beiträge
24.377
Standort
in der Nähe eines Rechners
Also hier ist die Platte partitioniert weil auf der zweiten Partition sämtliche portable Software liegt und die bei einer Neuinstallation erhalten bleibt.Und bei einer Neuinstallation ist es ratsam nur die Systemplatte angeschlossen zu lassen;alles andere entfernen.
Für DVD Laufwerke gilt das natürlich nicht....
:D ich baue sicher keine zweite Platte aus bei einer Neuinstallation. Hab ich nie getan und werde es auch nie tun :up
 
Thema:

Neu-Installation auf SSD

Sucheingaben

Sci-Tech

,

win 10 update ssd nicht im bios

,

surface pro touchscreen porblem

,
win10 pro von iso dvd neu installieren
, microsoft win 10, win 10 neu installieren, win10 auf ssd neu installieren, neues über windows 10, win 10 pro neuer benutzer, win 10 pro auf neuen pc installieren, hdd windows 10 zu neue ssd, programm von windows 7 in win 10 kopieren

Neu-Installation auf SSD - Ähnliche Themen

  • Macrium Reflect Image einer Win10-Installation auf neuen PC. Aktivierung verweigert.

    Macrium Reflect Image einer Win10-Installation auf neuen PC. Aktivierung verweigert.: Macrium Reflect Image eines ausrangierten PC auf komplett neuen PC übertragen. Alles Windows 10 pro. Funktionsergebnis erscheint perfekt. Jedoch...
  • PC-Upgrade, neue Windows 10-Installation, PC fährt sehr verzögert herunter

    PC-Upgrade, neue Windows 10-Installation, PC fährt sehr verzögert herunter: Hallo Microsoft Community, ich habe ein PC-Upgrade durchgeführt (Mainboard: Asrock B450M-HDV R4.0, CPU: AMD Ryzen 2200 (integrierte GPU), RAM...
  • Probleme mit neu Installation

    Probleme mit neu Installation: Hallo, da mein All in One Pc verrückt gespielt hat, habe ich meine ssd platte formatiert. Da ich Win 10 Pro auf einem Stick erworben habe...
  • Lizenz nach neuer Windows-Installation

    Lizenz nach neuer Windows-Installation: Hallo, ich habe eine Frage: Ich habe derzeit ein Laptop mit lizensierten Windows 10. Ich möchte jedoch eine komplette Neuinstallatiob mit einem...
  • Windows 10 Neu Installation mit Produkt Key von Win 7 Home Prem OA

    Windows 10 Neu Installation mit Produkt Key von Win 7 Home Prem OA: Hallo Community, an unserem Laptop hat sich die Festplatte verabschiedet. Sie ist defekt. Nun klebt hinten am Laptop noch der Lizenzkey von...
  • Ähnliche Themen

    Oben