Netzwerkdrucker über WLAN Bridge installieren

Diskutiere Netzwerkdrucker über WLAN Bridge installieren im Win7 - Netzwerk Forum im Bereich Windows 7 Forum; Guten Abend, ich habe folgendes Problem... Ich habe einen Brother HL-4040CN Farblaserdrucker. Ziel ist es diesen als Netzwerkdrucker zu...
P

pcfreak10

Threadstarter
Mitglied seit
23.03.2010
Beiträge
27
Guten Abend,

ich habe folgendes Problem...

Ich habe einen Brother HL-4040CN Farblaserdrucker. Ziel ist es diesen als Netzwerkdrucker zu verwenden da aber dieser in einem anderen Zimmer steht und ich kein LAN Kabel verlegen kann soll hier mit einer WLAN Ethernet Bridge Abhilfe geschafft werden. Modell: Linksys Wireless-N Ethernet Bridge WET610N.

Dreh und Angelpunkt ist der Router von D-Link Model: DIR-615 der alles managen soll. Also Verbindung von PC zum Drucker, zum Internet etc.

Ich habe die WLAN Bridge eingerichtet diese funktioniert auch also wenn ich diese an den Drucker anschließe sehe ich in der Router Oberfläche das der Drucker eine IP Adresse zugewiesen bekommen hat (DHCP). Jedoch kann dieser wenn ich den Drucker installieren möchte egal ob über die Treiber-CD oder über die Systemsteuerung, Geräte und Drucker, Drucker hinzufügen, Localer Drucker, Neuen Anschluss erstellen, Standard TCP/IP Port.

Es wird immer angezeigt das der Drucker nicht gefunden werden kann.

Kurz die Fakten zusammengefasst:

Geräte:
Drucker Brother HL-4040CN
WLAN Bridge Linksys WET610N
WLAN-Router: D-Link Model: DIR-615
Computer Betriebssystem Windows 7 64-Bit

Einstellungen:
IP Adresse Bezug über DHCP
IP-Adresse Router: 192.168.2.1
IP-Adresse WLAN-Bridge: 192.168.2.221
IP Adresse Computer: 192.168.2.254
IP Adresse Drucker: 192.168.2.252

Fakten des Problems:
Drucker kann nicht hinzugefügt werden Router erkennt aber den Drucker
Ping der IP Adresse des Drucker UND WLAN Bridge nicht Möglich.

Meldung:
Ping wird ausgeführt für 192.168.2.221 mit 32 Bytes Daten:
Zeitüberschreitung der Anforderung
Antwort von 192.168.2.254: Zielhost nicht erreichbar.
Antwort von 192.168.2.254: Zielhost nicht erreichbar.
Antwort von 192.168.2.254: Zielhost nicht erreichbar.

Meldung:
Ping wird ausgeführt für 192.168.2.252 mit 32 Bytes Daten:
Antwort von 192.168.2.254: Zielhost nicht erreichbar.
Antwort von 192.168.2.254: Zielhost nicht erreichbar.
Antwort von 192.168.2.254: Zielhost nicht erreichbar.
Antwort von 192.168.2.254: Zielhost nicht erreichbar.

Wer hat noch eine Idee wie ich den Drucker finden kann?
Habe ich eine Einstellung übersehen? Der Router sieht ja den Drucker und die WLAN Bridge und zeigt diese an. Auch in den Druckereinstellungen wurde die IP Adresse erfolgreich zugewiesen.

Auch wenn ich die Bridge an einen PC anschließe geht Internet und die Kommunikation mit dem Router funktioniert nur kein Heimnetzwerk und anpingen der IP Adresse des Computers. Über Kabel funktioniert natürlich alles. Ich weis nicht mehr weiter weiß ich noch Einstellen soll...

Auch das Einrichten einer statischen IP funktioniert nicht...

Bin für jede Hilfe dankbar..

Viele Grüße
pcfreak10
 
C

carlton681ao

Mitglied seit
08.03.2008
Beiträge
2.261
Standort
Bayern
Hi,

wenn's möglich ist stelle Den Drucker neben den Router und verbinde den Drucker direkt per Lan mit dem Router.
Dann vergebe dem Drucker eine feste IP. Echt besser. Stell Dir mal vor der bekommt per DHCPjeden Tag eine neue IP. Wäre doch doof.
Also z.B.
IP 192.168.2.40
Subnet 255.255.255.0
Gateway die IP des Routers 192.168.2.1

Dann installiere den Drucker auf dem Rechner. Der sollte jetzt eigentlich gefunden werden. Und wenn das geklappt hat müssen wir nur noch die Brigde konfigurieren. Aber erst mal dafür sorgen dass der Drucker direkt am Router funktioniert.
 
P

pcfreak10

Threadstarter
Mitglied seit
23.03.2010
Beiträge
27
Hallo

danke für den Ratschlag jetzt im Moment ist es mir leider nicht möglich den Drucker mit dem Router zu verbinden. Ich werde es jedoch Morgen mal ausprobieren. Aber ich habe schon versucht das über eine Statische IP Adresse zu lösen also in der Bridge eine Statische IP Vergeben im Drucker etc. dies wurde auch im Webinterface der Routers so angenommen auch hier konnte nichts gefunden werden oder angepingt werden...

Einstellung habe ich aber keine vergessen oder?
Als Installation IP Adresse habe ich auch einmal die der Bridge ausproiert und die des Druckers aber beides funktioniert nicht aber es müsste ja die des Druckers angegeben werden.

Falls jemand noch was weiß bin ich dankbar direkt an den Router hängen probiere ich morgen.

Viele Grüße
pcfreak10
 
C

carlton681ao

Mitglied seit
08.03.2008
Beiträge
2.261
Standort
Bayern
Deswegen erst mal unkompliziert anfangen.
Es muss nicht sein, aber es ist vielleicht besser auch der Bridge eine statische IP zu geben und als Gateway dazu die IP des Routers einzutragen.
 
P

pcfreak10

Threadstarter
Mitglied seit
23.03.2010
Beiträge
27
Hallo

Wenn ich den Drucker direkt an den Router anschließe funktioniert es...
Es sind die gleichen Daten (Siehe unten) Wie wenn ich die WLAN Bridge anschließe...

Ich bin mit meinem Latein am Ende.

Ich habe nun allen Geräten im Netzwerk Statische IP Adressen verpasst:

Computer 192.168.2.10
Notebook 192.168.2.15
WLAN Bridge 192.168.2.221
Brother Drucker 192.168.2.60

Subnetzmaske: 255.255.255.0
Standard Gateway: 192.168.2.1

Ich habe die Daten auch merhmals kontrolliert das passt alles.

Leider immnoch das gleiche Problem Bei Notebook und PC geht Internet
soweit alles gut nur der Drucker lässt sich noch nicht ansprechen...

Ein Ping von Computer und Notebook auf die Bridge UND Drucker bringt
nur Teitüberschreitung bzw. Zielhost nicht erreichbar. Der Router bietet
auch die Möglichkeit direkt im INterface ein Ping auszuführen hier geht
es ohne Probleme... Es scheint also an den Netzwerkeinstellungen am PC zu
liegen. Nur was muss ich denn noch Einstellen? Achja auch der Ping von
Computer zu Notebook und umgekehrt ist auch nicht möglich. Nur der Router
komuniziert mit den Geräten aber wohl nicht untereinander was aber nötig wäre.

Mein Notebook hat übrigens als BS Windows XP Prof. 32-Bit.

Was habe ich noch übersehen das die Gräten nicht miteinander kommunizieren und
ich zugriff auf alle Geräte über den Router habe und nicht nur der Router alleine?

Viele Grüße
pcfreak10
 
C

carlton681ao

Mitglied seit
08.03.2008
Beiträge
2.261
Standort
Bayern
Ok,

dass der Drucker direkt am Router funktioniert ist doch schon ein Fortschritt.
Hast Du dder Wlan Bridge auch eine feste IP zugewiesen? Muss nicht sein, macht es aber einfacher das Teil von Deinem Rechner aus zu konfigurieren. Also bitte eine feste IP in der Bridge eintragen.

Welche Verschlüsselung ist auf dem DIR-615 eingestellt? WPA oder WPA2? 'Cipher Type' auf 'TKIP' oder 'AES'?
Was hast Du sonst noch auf dem Router eingestellt was verhindern könnte dass sich PC und Notebook sehen?

Ach ja, ist der DIR-615 Revision B oder D?
 
P

pcfreak10

Threadstarter
Mitglied seit
23.03.2010
Beiträge
27
Hallo,

also die Bridge hat eine feste IP Adresse: 192.168.2.221
Auf die Bridge habe ich nur Zugriff wenn ich diese mit einem LAN Kabel anschließe wenn diese am Drucker angeschlossen ist und im WLAN eingebucht funktioniert dies nicht auch kein Ping etc. aber die IP Adresse ist korrekt und fest in der Bridge eingetragen.

Verschlüsselung ist WPA2 also AES eingestelt. Aber die Kommunikation mit Bridge und Router funktionert ja die Bridge ist im Router eingetragen und wenn ich die Bridge an den PC anschließe und WLAN deaktiviere also diese als WLAN Erstz nutze geht auch Internet etc. nur kann ich auch hier z.B. mein Notebook nicht anpingen ist ja auch im gleichen Netzwerk an den Router angebunden. Ich denke es ist ein Fehler im Heimnetzwerk am PC.

Ich wüsste nicht das ich was eingestellt hätte was dem Erfolg im Weg stehen könnte zumindest fällt mir nichts ein. Hast du Ideen was falsch eingestellt sein könnte?

Daten meines Routers:
Hardware-Version: B2
Firmwareversion: 2.25DE

Danke für die Hilfe.

Viele Grüße
pcfreak10
 
WalterB

WalterB

Internet die Zukunft
Mitglied seit
13.09.2002
Beiträge
4.067
Standort
Aargau
Wenn Du über WLAN die IP-Adresse vom Drucker eingibst kommst Du den in das interne Setup-Menu vom Drucker ?

Walter

:confused
 
P

pcfreak10

Threadstarter
Mitglied seit
23.03.2010
Beiträge
27
nein ich komme über WLAN nicht rein nur jetzt über Kabel an den Router angeschlossen.
Ich finde das ja auch sehr komisch. Anpingen geht über den Router bei WLAN Verbindung
 
C

carlton681ao

Mitglied seit
08.03.2008
Beiträge
2.261
Standort
Bayern
Sind PC und Notebook beide über LAN angeschlossen? Kann sein dass der Router das Ping nicht vom Lan ins Wlan läßt. Wenn das Notebook per Wlan dran ist, kannst Du von dort surfen oder einen Ping an die Bridge, den Drucker senden?

Von Dlink gibt es eine aktuellere Firmware die eine Sicherheitslücke stopft. Wird das aktuelle Problem nicht lösen, solltest Du aber auf jeden Fall installieren.
Support DIR-615

Wenn Wlan solche Probleme macht: auf allen Geräten mit Wlan die Verschlüsselung deaktivieren. Kann so nicht bleiben, aber wenigstens kannst Du so ausprobieren ob dann alles geht. Wenn ohne Verschlüsselung der Drucker über Wlan und die Bridge angesprochen werden kann (und der Ping zwischen Notebook und PC funktioniert) dann kannst Du Dich über WPA und 'Tkip' und 'WPA' und 'AES' langsam vorarbeiten.
 
P

pcfreak10

Threadstarter
Mitglied seit
23.03.2010
Beiträge
27
Ich habe alles nur per WLAN angeschlossen. Das LAN Kabel habe ich nur zum testen ob es funktioniert an den Drucker angeschlossen. Ich kann mit Notebook und PC surfen etc. Auch wenn ich die Bridge anschließe ist surfen etc. möglich also Kontakt von Bridge zum Router besteht. Nur es geht kein Ping zu anderen Geräten im Netzwerk (Drucker, Notebook) und eben den Drucker kann ich nicht ansprechen also nichts drucken beim Suchen wird er nicht gefunden. Das mit der Firmware werde ich mir anschauen danke für den Hinweis.
 
C

carlton681ao

Mitglied seit
08.03.2008
Beiträge
2.261
Standort
Bayern
Ich habe noch was im Netz gefunden von jemandem der allerdings die Revision D Deines Routers hat. Er hatte die IP des Routers geändert und danach im internen Netzwerk Probleme. Mit der Standard-IP des Routers 192.168.0.1 war alles in Ordnung, alle Geräte verstanden sich. IP geändert - Probleme.
Nach dem Firmwareupdate ging alles wieder.

Was Du also mal probieren kannst: Router wieder auf die Standard-IP ändern, alle IPs der Geräte anpassen. Gehen dann die Pings durch?
 
H

hpr75

Mitglied seit
30.03.2007
Beiträge
21
also ich kann mich an eine Einstellung, zumindest bei Zyxel Access Points und Routern erinnern, die verhindert, dass Wireless Geräte untereinander kommunizieren dürfen - vielleicht gibt es das bei diesem Gerät auch
 
P

pcfreak10

Threadstarter
Mitglied seit
23.03.2010
Beiträge
27
Hallo

ich habe nun alle Ratschläge befolgt leider ohne Ergebnis.

Ich habe leider auch keine Anhalstpunkt woran es liegt ich denke aber mal am Router da ja auch der anpingen von PC zu Notebook nicht möglich ist. Auch die Standard IP Adresse habe ich bei allen Geräten eingestellt. Auch dies brachte keine Verbesserung.

Egal welche WLAN Verschlüsselung ich nutze (WPA, WPA2 und keine Verschlüsselung) Ich komme einfach nicht weiter. Eine Möglichkeit wäre wohl nur noch der Reset des Routers und zurücksetzung auf Werkseinstellung. Auch die MAC Filterung und Firewall des Routers und der Windows Firewall auf PCs habe ich testweise komplett deaktiviert.

Ob es bei meinem Router eine Option gibt das die Geräte nicht untereinander kommunizieren dürfen ist mir nicht bekannt. Aber wie sollte man damit ein Heimnetzwerk aufbauen? Wenn die Geräte nicht kommunizieren dürfen?

Da mir leider auch die Zeit davonläuft muss ich mir wohl (vorerst) nach einer anderen Lösung schauen via PowerLAN (devolo etc.) Ich habe auch online in einem anderen Forum gelesen das bestimmte WLAN Bridges nicht so funktionieren da diese selbst eine IP Adresse bekommen und die Geräte also 2 IP Adressen und diese nicht 1zu1 weitergereicht wird. Eine Bridge von Buffalo sollte dies wohl unterstützen.

Da ja aber bei anderen WLAN Geräten (Notebook, PC) nur die Verbindung zum Router möglich ist und Internet geht aber keine Netzverwerkverbindung und anpingen möglich ist muss es wohl am Router liegen. Ich weis nicht mehr wo ich noch ansetzen soll...

Viele Grüße
pcfreak10
 
C

carlton681ao

Mitglied seit
08.03.2008
Beiträge
2.261
Standort
Bayern
Hast Du auch das Firmware Update versucht, und die IP Adressen auf 192.168.0.xxx umgestellt?
Wenn dann immer noch kein Ping von einem Rechner über den Router zum anderen Rechner geht muss es wohl am Router liegen. Aber woran? Ich habe das Handbuch durchgelesen und bin auf nichts gestoßen.
 
C

carlton681ao

Mitglied seit
08.03.2008
Beiträge
2.261
Standort
Bayern
Ich habe auch online in einem anderen Forum gelesen das bestimmte WLAN Bridges nicht so funktionieren da diese selbst eine IP Adresse bekommen und die Geräte also 2 IP Adressen und diese nicht 1zu1 weitergereicht wird
Da ist nix dran. Der Bridge ist das egal, und dem Router auch. Ich habe hier selbst eine Bridge und kann problemlos alles erreichen was im Netzwerk hängt.
Mehrere Geräte mit jeweils eigener IP hintereinander ist eigentlich kein Problem. Wenn einer Probleme macht dann Dein Dlink Router.
 
P

pcfreak10

Threadstarter
Mitglied seit
23.03.2010
Beiträge
27
Firmwareupdate habe ich durchgeführt. Aktuelle Firmware ist 2.27DE.
Ja ich habe alles auf Standard IP Umgestellt also 192.168.0.1 Gateway
und dann an alle Geräte Statische IP Adressen also 192.168.0.XXX.

Ich kann mir das ja auch nicht erklären woran es noch liegen soll. Verbindung zum Router ist ja da sonst würde das Internet nicht funktionieren. Und der Router zeigt ja auch die Geräte die über WLAN verbunden sind an nur Ping geht nicht und Netzwerkaktivitäten über die Rechner bzw. den Drucker.

Ping vom Router selbst aus zu finden unter: Extras -> System Check funktioniert bei allen Geräten ohne Probleme auch beim Drucker über die Bridge. Nur wenn ich vom PC aus ein Ping sende geht nichts. -> Antwort von 192.168.2.254: Zielhost nicht erreichbar.

192.168.0.10 ist die IP vom Rechner von der ich den Ping sende.
Ziel ist zum Beispiel mein Notebook mit IP 192.168.0.15 oder der Drucker: 192.168.0.60

Ich gebs bald auf

Viele Grüße
pcfreak10

Nachtrag:
Nehme auch an das es am Router liegt aber was läuft da falsch?
Das ist mir echt unerklärlich
 
P

pcfreak10

Threadstarter
Mitglied seit
23.03.2010
Beiträge
27
Das war am Anfang da hatte ich noch DHCP eingeschaltet.

Zu der Bridge muss ich auch zuimdest um diese einzurichten DHCP eingeschaltet lassen.
Sonst kann diese sich nicht verbinden. Ich finde die Einrichtung sowieso sehr komisch man muss die Bridge zuerst am PC anschließen dann mit der CD starten es kommt Netzwerkerkennung (nur wenn IP automatisch beziehen eingestellt) dann kommt Netzwerkerkennung danach muss man diese am Router anschließen dann werden die WLAN Einstellungen eingetragen und erst danach kann man die Bridge an das Gerät anschließen was genutzt wird hier Drucker. Vor dem Vorgehen ist kein Zugriff auf die Weboberfläche möglich um z.b. eine Statische IP einzutragen.

Wenn die Bridge resettet ist hat diese wohl noch keine IP und kann nicht angesprochen werden nur über diese CD. Wenn man die Bridge an den Router anschließt muss wie schon gesagt DHCP angeschaltet sein sonst erhält die Box keine IP und es tut sich nichts.
 
C

carlton681ao

Mitglied seit
08.03.2008
Beiträge
2.261
Standort
Bayern
Wenn Du jetzt einen Ping von einem Rechner zum anderen machst kommt immer noch der timeout. Kommt in der Meldung auch immer noch 'Antwort von 192.168.2.254: Zielhost nicht erreichbar' oder steht da eine andere IP?
 
Thema:

Netzwerkdrucker über WLAN Bridge installieren

Sucheingaben

lan drucker per bridge

,

dir-615 wlan bridge

,

wifi Drucker bridge

,
lan drucker wlan fähig usb

Netzwerkdrucker über WLAN Bridge installieren - Ähnliche Themen

  • Windows10: Drucken nicht möglich auf allen Netzwerkdruckern

    Windows10: Drucken nicht möglich auf allen Netzwerkdruckern: Hallo Ich verzweifle momentan wahrscheinlich an meinen Druckerdiensten. PC: Windows10_Pro Drucker: Brother Laser MFC & Kyocera Ecosys beide im...
  • Netzwerkdrucker einrichten

    Netzwerkdrucker einrichten: Ich habe ein Heimnetzwerkeingerichtet. Ich möchte dazu meinen Brother HL-2170W als Netzwerkdruckereinrichten. In meiner Easy Box wird der Drucker...
  • Windows Registry - Netzwerkdrucker - fehlerhafte Schlüssel

    Windows Registry - Netzwerkdrucker - fehlerhafte Schlüssel: Hi, mir ist zufällig aufgefallen, dass Pakete an eine vor etwa 3 Tagen geänderte und im RFC1918 beschriebene lokale IP über UDP Port 161 (SNMP)...
  • Netzwerkdrucker wird nicht erkannt

    Netzwerkdrucker wird nicht erkannt: Habe einenen Netzwerkdrucker installiert, der auch in der Systemsteuerung mit OK angezeigt wird. Benutzte Programme, Excel, Word etc. können nicht...
  • Netzwerkdrucker über WAP ins Netztwerk einbinden

    Netzwerkdrucker über WAP ins Netztwerk einbinden: Hallo zusammen, ich habe mich durch diverse Foren und Tutorials durchgekämpft, aber irgendwie habe ich einen Knoten in meinem Hirn: Ich kann mein...
  • Ähnliche Themen

    • Windows10: Drucken nicht möglich auf allen Netzwerkdruckern

      Windows10: Drucken nicht möglich auf allen Netzwerkdruckern: Hallo Ich verzweifle momentan wahrscheinlich an meinen Druckerdiensten. PC: Windows10_Pro Drucker: Brother Laser MFC & Kyocera Ecosys beide im...
    • Netzwerkdrucker einrichten

      Netzwerkdrucker einrichten: Ich habe ein Heimnetzwerkeingerichtet. Ich möchte dazu meinen Brother HL-2170W als Netzwerkdruckereinrichten. In meiner Easy Box wird der Drucker...
    • Windows Registry - Netzwerkdrucker - fehlerhafte Schlüssel

      Windows Registry - Netzwerkdrucker - fehlerhafte Schlüssel: Hi, mir ist zufällig aufgefallen, dass Pakete an eine vor etwa 3 Tagen geänderte und im RFC1918 beschriebene lokale IP über UDP Port 161 (SNMP)...
    • Netzwerkdrucker wird nicht erkannt

      Netzwerkdrucker wird nicht erkannt: Habe einenen Netzwerkdrucker installiert, der auch in der Systemsteuerung mit OK angezeigt wird. Benutzte Programme, Excel, Word etc. können nicht...
    • Netzwerkdrucker über WAP ins Netztwerk einbinden

      Netzwerkdrucker über WAP ins Netztwerk einbinden: Hallo zusammen, ich habe mich durch diverse Foren und Tutorials durchgekämpft, aber irgendwie habe ich einen Knoten in meinem Hirn: Ich kann mein...
    Oben