Netzwerk 10/100 Umschaltung

Diskutiere Netzwerk 10/100 Umschaltung im WinXP - Netzwerk Forum im Bereich Windows XP Forum; Hab ein kleines Problem, und zwar hab ich einen Laptop, mit welchem ich an unterschiedlichen Netzwerken arbeite. Ich hab mir also unter CMD ein...

herold

Threadstarter
Dabei seit
26.02.2003
Beiträge
4
Hab ein kleines Problem,
und zwar hab ich einen Laptop, mit welchem ich an unterschiedlichen Netzwerken arbeite.
Ich hab mir also unter CMD ein paar Batches geschrieben, mit denen ich automatisch die IP, Subnetmask, Standardgateway und DNS-Server umstelle.
Nun haben aber einige ein 10Mbit Anschluß und andere einen 100Mbit.
Wenn ich auf Autosensing stelle, ist meine Netzwerkkarte meist zu langsam (Das Netzwerk ist auf einer Linux-Variante aufgebaut, bei der die Geschwindigkeit voreingestellt sein muß... weiß auch nicht warum...)
So und nun mein Anliegen:
gibt es eine Möglichkeit, über einen Dos-Befehl die Geschwindigkeit einer Netzwerkkarte einzustellen? (Ich dachte, ich hätte das mal irgendwo gesehen...)
Ich hab´s schon mit netsh, net use, usw... versucht - entweder ich kenne die syntax nicht oder es muß ein anderer Befehl sein... (oder das war unter WinNT und das geht mit XP nicht...))

Für eine kleine Hilfe wäre ich dankbar!

p.S.: Ich möchte mir nicht immer einen Switch einstecken - den Tip kenn ich schon von andern Boards... ;-)

CU
Herold
 

MGWIESEL

Dabei seit
13.08.2002
Beiträge
720
Alter
46
Hi herold,
in den Eigenschaften der Netzwerkkarte kannst du ja die Geschwindigkeit einstellen, das is richtig. Was passiert wenn du die Übertragungsrate direkt auf Automodus stellst?
Kommst dann in ein Netz nicht rein oder was?
 

Flo

Dabei seit
08.11.2001
Beiträge
757
Alter
38
er hat ja gesagt das wenn er den auto mod drin hat das es ihm zu langsam geht. Wobei ich das net so ganz verstehe. Weil sobald du dich dann mit nem 100er Netz verbinden würdest, würde deine NIC sowie die Gegenstelle die Geschwindigkeit aushandeln und wenn beide 100Mbit fähig sind, sollte das dann auch funktionieren. Allerdings kenn ich es auch von manchen 3com karten z.b. das diese automatische erkennung nicht 100 % sauber arbeitet.

vielleicht wäre es noch interessant zu wissen was du für eine netzwerkkarte hast. denn für 3com gibts ja diese speziellen tools mit denen du die karten ja konfigurieren kannst, zumindest manche, vielleicht gibt es die ja auch für deine karte. vielleicht kann man das ja dann per batch irgendwie hinbiegen oder so...... so spontan fällt mir da aber au nix ein aber ich schau mich mal um
 

MGWIESEL

Dabei seit
13.08.2002
Beiträge
720
Alter
46
Originally posted by herold@26.02.2003, 23:04

Wenn ich auf Autosensing stelle, ist meine Netzwerkkarte meist zu langsam

(Das Netzwerk ist auf einer Linux-Variante aufgebaut, bei der die Geschwindigkeit voreingestellt sein muß... weiß auch nicht warum...)
ja hast recht Flo, wer lesen kann is klar im Vorteil :D aber den Satz in der Klammer versteh ich nicht
 

herold

Threadstarter
Dabei seit
26.02.2003
Beiträge
4
Das sollte soviel bedeuten, wie wenn ich mich an meinem Linux-Server anstecke und nicht innerhalb von 3ms geantwortet hab, wird der Port für 5 min deaktiviert.
Deshalb währe es von Vorteil, vorher auf 10MBit umzuschalten.
Und immer über Eigenschaften der Netzwerkkarte hin und herschalten ist halt nervig...
Das mit dem Autosense ist sonst überall problemlos.
Und die Netzwerkkarte um die es sich handelt ist eine Interne SIS.

CU
Herold
 
Thema:

Netzwerk 10/100 Umschaltung

Oben