[DE] Netzsperren: Von der Leyen unbeweglich

Diskutiere Netzsperren: Von der Leyen unbeweglich im IT-News Forum im Bereich IT-News; Von der Leyen unbeweglich Wie golem.de meldet, hat Bundesfamilienministerin Ursula von der Leyen bei einem Treffen mit Gegnern der Netzsperren...
#1
Eric-Cartman

Eric-Cartman

Moderator
Team
Dabei seit
22.06.2005
Beiträge
8.628
Alter
37
Ort
In Windows Nr. 10


Von der Leyen unbeweglich

Wie golem.de meldet, hat Bundesfamilienministerin Ursula von der Leyen bei einem Treffen mit Gegnern der Netzsperren keine Bereitschaft gezeigt, "sich auch nur einen Millimeter zu bewegen". Trotzdem sehen die Gegner die Petition und den Widerstand wenigstens teilweise als Erfolg, da das beschlossene Gesetz ansonsten womöglich noch wesentlich schlechter ausgefallen wäre.

Man werde aber mit dem Widerstand nicht aufhören und wolle im Wahlkampf zur Bundestagswahl weiter Druck machen. Am 12. September findet in Berlin eine Demonstration mit dem Thema "Freiheit statt Angst – Stoppt den Überwachungswahn!" statt.


 
#3
M

Mel Brooks

Dabei seit
22.03.2009
Beiträge
73
Ort
Silicon Saxony
Zensur-Gesetz tritt ab 01. August in Kraft!

Die Union hat ja schon angekündigt, das Gesetz nach der Wahl zu erweitern.
z.Z. melden ja schon einige Lobbys ihre Ansprüche an.
(Das Ganze hat doch von Anfang an System gehabt. Es sagt bloß keiner.)

Ich denke es wird nur noch eine Frage der Zeit sein, bis sich eine RAF 2.0 gründet. Ausgeführte Attacken werden sich dann eher auf das Internet beziehen - BKA Server hacken oder so was in der Richtung.

P.S. Bundesrat hat das erweiterte Antiterror-Gesetz durchgewunken; dies beinhaltet auch den Straftatbestand des Vorhaltens von Grundstoffen zum Bombenbau - also auch Peroxid, Aceton, Natron, Mehl, Zucker, Wasser, Sauerstoff uvm.
 
#5
Jann F

Jann F

Dabei seit
23.09.2007
Beiträge
3.347
Alter
25
Ort
BW
Dann dürfen sie auch kein Wasser mehr verkaufen!!
 
#6
vespa

vespa

Dabei seit
03.03.2006
Beiträge
762
Alter
64
Ort
Berlin
Orwell war gestern, es lebe Lobbystan. Diese gequirlte Sch...e aus Machtgier und Vetternwirtschaft nimmt einem lagsam aber sicher die Lust in einer "Freiheitlichen" Gesellschaft zu leben, da ist man in einer sogenannten "Bananenrepublik" deutlich besser aufgehoben. Wenn meine Rente durch ist, bin ich mal weg. Es reicht!


vespa
 
#7
B

BadMax

Dabei seit
21.11.2006
Beiträge
123
nicht weg laufen sondern kräftig wehren. man gibt doch sein "heim" nicht auf nur weil ein gast zu unverschämt wird u. nicht mehr gehen will! ne man schmeißt ihn raus aber vorher noch ein paar in die Magengrube!. danach tuts aber auch.
 
#9
G

Gast261112

Gast
Die DDR= Stasi 2 Kommt jetzt über diese weise wieder

mfg
Wer war der Dienstherr von der Tante Merkel noch? Ihr Abteilungsleiter war Klaus Ulbricht. Was machte sie noch in der DDR? Merkel war während ihrer Zeit an der Akademie in der FDJ als Kreisleitungsmitglied und Sekretärin für Agitation und Propaganda tätig – sie selbst bezeichnet diese Tätigkeit als „Kulturarbeit“, die ihr laut einem Interview mit Günter Gaus aus dem Jahr 1992 Spaß gemacht habe. Darüber hinaus war sie politisch nicht aktiv, weder in der SED oder einer der Blockparteien noch in der sich bildenden DDR-Opposition. Diese Frau sollte doch einmal ihre STASI Akten offen legen. Aber der Verräter Kohl mit seiner CDU hat ja gleich dafür gesorgt das so was nie passieren wird.

Was machen die Unterstützer der Massenmörder aus der DDR heute? Richtig sie sitzen im Bundestag und sind in allen Parteien vertreten oder leben im Österreichischen Asyl wie dieser hier http://de.wikipedia.org/wiki/Gerd_Löffler_(CDU)
 
Zuletzt bearbeitet:
#10
B

Benjamin_Blümchen

Dabei seit
26.10.2006
Beiträge
55
Ort
Haslach im Kinzigtal
Thema:

Netzsperren: Von der Leyen unbeweglich

Netzsperren: Von der Leyen unbeweglich - Ähnliche Themen

  • [DE] Aus für Netzsperren: Applaus von (fast) allen Seiten

    [DE] Aus für Netzsperren: Applaus von (fast) allen Seiten: Nach jahrelangem Streit folgt nun die Kehrtwende: die in der vergangenen Legislaturperiode beschlossenen Netzsperren zur Bekämpfung von...
  • [EU] Die Wiederkehr der Netzsperren

    [EU] Die Wiederkehr der Netzsperren: Demnächst kommt in Brüssel das Thema Netzsperren wieder auf den Tisch. Die Befürworter von der britischen Internet Watch Foundation stellen in...
  • [DE] Netzsperren: Bundespräsident soll sie stoppen

    [DE] Netzsperren: Bundespräsident soll sie stoppen: Bundespräsident soll sie stoppen Der Arbeitskreis Zensur hat Bundespräsident Köhler dazu aufgefordert, das von Bundestag und Bundesrat bereits...
  • [DE] Netzsperren: Ab 1. August Gesetz

    [DE] Netzsperren: Ab 1. August Gesetz: Ab 1. August Gesetz Nachdem der Bundesrat am Freitag dem Gesetz zur Einrichtung von Internet-Sperren zu gestimmt hat, fehlt nur noch die...
  • [DE] SPD verteidigt Netzsperren-Gegner

    [DE] SPD verteidigt Netzsperren-Gegner: „Kritikpunkte ernstnehmen“ Die Sprecherin der Arbeitsgruppe für Kultur und Medien der SPD-Bundestagsfraktion, Monika Griefahn, hat dazu...
  • Ähnliche Themen

    • [DE] Aus für Netzsperren: Applaus von (fast) allen Seiten

      [DE] Aus für Netzsperren: Applaus von (fast) allen Seiten: Nach jahrelangem Streit folgt nun die Kehrtwende: die in der vergangenen Legislaturperiode beschlossenen Netzsperren zur Bekämpfung von...
    • [EU] Die Wiederkehr der Netzsperren

      [EU] Die Wiederkehr der Netzsperren: Demnächst kommt in Brüssel das Thema Netzsperren wieder auf den Tisch. Die Befürworter von der britischen Internet Watch Foundation stellen in...
    • [DE] Netzsperren: Bundespräsident soll sie stoppen

      [DE] Netzsperren: Bundespräsident soll sie stoppen: Bundespräsident soll sie stoppen Der Arbeitskreis Zensur hat Bundespräsident Köhler dazu aufgefordert, das von Bundestag und Bundesrat bereits...
    • [DE] Netzsperren: Ab 1. August Gesetz

      [DE] Netzsperren: Ab 1. August Gesetz: Ab 1. August Gesetz Nachdem der Bundesrat am Freitag dem Gesetz zur Einrichtung von Internet-Sperren zu gestimmt hat, fehlt nur noch die...
    • [DE] SPD verteidigt Netzsperren-Gegner

      [DE] SPD verteidigt Netzsperren-Gegner: „Kritikpunkte ernstnehmen“ Die Sprecherin der Arbeitsgruppe für Kultur und Medien der SPD-Bundestagsfraktion, Monika Griefahn, hat dazu...
    Oben