Netzlaufwerke und serverseitige Profile

Diskutiere Netzlaufwerke und serverseitige Profile im Windows Server 2000 Forum im Bereich Server Systeme; Aloa, ich habe ein Problem, und zwar setzte ich das erste mal einen W2K Server auf. Nun habe ich eine Organizational Unit erstellt, mit einem...
M

mamischieber

Threadstarter
Mitglied seit
28.01.2005
Beiträge
2
Alter
34
Aloa,

ich habe ein Problem, und zwar setzte ich das erste mal einen W2K Server auf. Nun habe ich eine Organizational Unit erstellt, mit einem Testuser.
Wenn ich nun einen Rechtsklick auf die Unit mache und New - Shared Folder klicke kann ich dort auch alles wunderbar einstellen. Nun wird das Laufwerk aber nicht gemappt nach dem Anmelden an der Domäne mit dem Client.
Wie kann ich Netzlaufwerke zur Verfügung stellen welche z.B. für eine solche Organizational Unit sind?

Zweite Frage:
Ich habe mich mit einem bestehenden lokalen Profil an der Domäne angemeldet (den User hab ich auch zuerst auf der Domäne erstellt), das klappte wunderbar. Auch der Teil mit serverseitig gespeichertem Profil funktioniert, denn egal wo ich mich anmelde, ich habe denselben Desktop. Wenn ich mich jedoch nicht an der Domäne anmelde, sondern lediglich lokal (nehmen wir an in der Firma besteht ein Serverausfall, die Leute müssen trotzdem arbeiten ;)), habe ich wieder einen anderen, "veralteten" Desktop. Besteht keine möglichkeit dass sich das lokale Profil dem serverseitigen anpasst? :danke
 
DrHoffmann

DrHoffmann

Mitglied seit
23.03.2004
Beiträge
189
Alter
41
Moin,

Ich habe mich mit einem bestehenden lokalen Profil an der Domäne angemeldet (den User hab ich auch zuerst auf der Domäne erstellt), das klappte wunderbar. Auch der Teil mit serverseitig gespeichertem Profil funktioniert, denn egal wo ich mich anmelde, ich habe denselben Desktop. Wenn ich mich jedoch nicht an der Domäne anmelde, sondern lediglich lokal (nehmen wir an in der Firma besteht ein Serverausfall, die Leute müssen trotzdem arbeiten ;)), habe ich wieder einen anderen, "veralteten" Desktop. Besteht keine möglichkeit dass sich das lokale Profil dem serverseitigen anpasst? :danke
Wenn die Domäne nicht verfügbar ist, dann greift er auf das lokale Profil zurück. Wenn das nicht mehr aktuell ist, weil du vorher an Rechner B gearbeitet, dann bekommst natürlich das "veraltete" Profil von Rechner A.

Gruss,

Tobi
 
M

mamischieber

Threadstarter
Mitglied seit
28.01.2005
Beiträge
2
Alter
34
Originally posted by DrHoffmann@30.01.2005, 12:50
Moin,

Wenn die Domäne nicht verfügbar ist, dann greift er auf das lokale Profil zurück. Wenn das nicht mehr aktuell ist, weil du vorher an Rechner B gearbeitet, dann bekommst natürlich das "veraltete" Profil von Rechner A.

Gruss,

Tobi
wenn ich aber nur an rechner A arbeite, dann sollten im falle eines domänen ausfalles aber beide profile immer aktuel bzw. synchronl sein? das lokale wie auch das serverseitige? denn das ist bei mir nicht der fall.
 
DrHoffmann

DrHoffmann

Mitglied seit
23.03.2004
Beiträge
189
Alter
41
Moin,

wenn ich aber nur an rechner A arbeite, dann sollten im falle eines domänen ausfalles aber beide profile immer aktuel bzw. synchronl sein? das lokale wie auch das serverseitige? denn das ist bei mir nicht der fall.
Die können auch gar nicht synchron sein. Wenn Du an Rechner A arbeitest und die Domäne fällt aus, wo soll dann das Profil gespeichert werden?

Beispiel:

- Du meldest dich an -> Profil 1.0 wird vom Server kopiert.
- Du veränderst dein Profil zu 1.1
- Server fällt aus
- Du meldest dich ab -> Profil 1.1 wird nicht gespeichert, da Server nicht verfügbar
- Server ist wieder da
- Du meldest dich an, Profil 1.0 wird vom Server geladen, weil Profil 1.1 vorher gar nicht gespeichert wurde

Alle Klarheiten beseitigt?

Gruss,

Tobi
 
F

firefox80

Mitglied seit
06.07.2004
Beiträge
22
Ich denke da ist was anderes gemeint.
Man hat ja auch das gleiche Problem wenn man mit einem Laptop arbeitet. Im gedockten Zustand arbeitet man ganz normal mit dem Benutzerkonto in der Domäne.
Wenn man sich aber einloggt und sich der Laptop nicht im Netzwerk befindet, kann er sich logischerweise auch nicht zum Server verbinden und daher auch keine Benutzerprofile aktualisieren.
Daher werden dann die vom Server herunterkopierten Daten verwendet und der Benutzer loggt sich trotzdem mit dem Konto der Domäne ein.

Die Gefahr besteht natürlich dass das Konto sich zu diesem Zeitpunkt schon aktualisiert hat.

Beim anmelden im Netzwerk aber werden die Daten ja ohnehin wieder synchronisiert, sodass nichts verloren geht
 
Thema:

Netzlaufwerke und serverseitige Profile

Netzlaufwerke und serverseitige Profile - Ähnliche Themen

  • Dokumente auf Netzlaufwerk: Papierkorb macht Ärger

    Dokumente auf Netzlaufwerk: Papierkorb macht Ärger: Hallo zusammen, nachdem ich meine "Dokumente" auf ein Netzlaufwerk (M:) geschoben habe, spinnt der Papierkorb. Permanent bekomme ich die...
  • Synology ds218+ Netzlaufwerke verbinden

    Synology ds218+ Netzlaufwerke verbinden: Guten Tag Ich habe Probleme mit dem einbinden von Netzlaufwerken. Vorher nutzte ich einen Laptop mit Win 10 Home und nun habe ich einen mit Win...
  • Netzlaufwerke verbinden sich nicht automatisch

    Netzlaufwerke verbinden sich nicht automatisch: Hallo, mit 1903 habe ich immer noch das Problem, dass sich bei einigen PCs die Netzlaufwerke nicht automatisch verbinden. Bei dem 1803 gab es...
  • Netzlaufwerk (NAS) verbindet sich nicht von außerhalb

    Netzlaufwerk (NAS) verbindet sich nicht von außerhalb: Hallo, ich habe folgendes Problem: Ich muss einen Laptop samt Netzlaufwerken einrichten. Die Netzlaufwerke verbinden sich super wenn ich für das...
  • Kein Zugriff auf NAS/Netzlaufwerk wegen fehlendem Treiber

    Kein Zugriff auf NAS/Netzlaufwerk wegen fehlendem Treiber: Hallo! Ich hoffe, jemand kann mir hier helfen, auch wenn ich nicht sehr optimistisch bin. Mein Problem habe ich mit mehreren Suchmaschinen nur...
  • Ähnliche Themen

    Oben