Netzlaufwerk verbinden auf anderer Ordnerebene einstellen

Diskutiere Netzlaufwerk verbinden auf anderer Ordnerebene einstellen im Windows Server 2008 Forum im Bereich Server Systeme; Auf den Server haben die User Zugriff auf \\Server\Users\Gruppe1\Name. Das Netzlaufwerk läßt sich aber beim User auf dem PC nur auf \Users...
P

Prometheus

Gast
Auf den Server haben die User Zugriff auf \\Server\Users\Gruppe1\Name. Das Netzlaufwerk läßt sich aber beim User auf dem PC nur auf \Users verbinden, nicht auf \Name. \Users ist auf dem Server auf D: ein Stammordner, die Freigabe ist auf \Users für alle User, auf \Gruppe1 für alle Gruppenteilnehmer1 und auf \Name für die einzelnen Leute gesetzt.
Kann man das serverseitig so einstellen, dass die User direkt ihre Ordner \Name als Netzlaufwerksordner verbinden können?
 
Kegol

Kegol

SPONSOREN
Mitglied seit
06.08.2004
Beiträge
573
Standort
Uckermark
Hallo,

ja, gib \Name frei. Also alle Verzeichnisse \Name und nicht \Users.

Grüße

Kegol
 
P

Prometheus

Gast
Hallo,

ja, gib \Name frei. Also alle Verzeichnisse \Name und nicht \Users.

Grüße

Kegol
Wenn ich die Freigabe von \Users und \Gruppe1 entferne, taucht leider \Gruppe1 nicht mehr als Netzwerkordner auf, und die Gruppeteilnehmer1 kommen nicht mehr in ihre Ordner \Name. Wenn ich nur \Users entferne, ist der Zugriff weiterhin möglich, allerdings ändert sich auch nichts im Verzeihnisbaum in der Netzwerkumgebung.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Kegol

Kegol

SPONSOREN
Mitglied seit
06.08.2004
Beiträge
573
Standort
Uckermark
Wenn ich die Freigabe von \Users und \Gruppe1 entferne, taucht leider \Gruppe1 nicht mehr als Netzwerkordner auf, und die Gruppeteilnehmer1 kommen nicht mehr in ihre Ordner \Name. Wenn ich nur \Users entferne, ist der Zugriff weiterhin möglich, allerdings ändert sich auch nichts im Verzeihnisbaum in der Netzwerkumgebung.
Hm, wir reden etwas aneinander vorbei. :-) Aber mal schauen.

Wenn du jedes Verzeichnis Name (das sind doch alles Unterverzeichnisse von \Gruppe1) freigibst, dann kommt auch jeder an sein Verzeichnis Name. Ist zwar umständlicher als jetzt, aber dann gehts.

Ansonsten wie stellst du die Netzlaufwerke her?

net use P: \\SEVER\Name1 sollte auch gehen.

Grüße

Kegol
 
P

Prometheus

Gast
Hm, wir reden etwas aneinander vorbei. :-) Aber mal schauen.

Wenn du jedes Verzeichnis Name (das sind doch alles Unterverzeichnisse von \Gruppe1) freigibst, dann kommt auch jeder an sein Verzeichnis Name. Ist zwar umständlicher als jetzt, aber dann gehts.

Ansonsten wie stellst du die Netzlaufwerke her?

net use P: \\SEVER\Name1 sollte auch gehen.

Grüße

Kegol
Von dem früheren Linux-Server kenne ich es so, dass dann der Ordner \Name im Netzwerk direkt bei unter \\Server erscheint, also \\Server\Name. Das ist hier nicht der Fall. Hier taucht der vollständige Verzeichnisbaum wie auf dem Server im Netzwerk auf.
 
Kegol

Kegol

SPONSOREN
Mitglied seit
06.08.2004
Beiträge
573
Standort
Uckermark
Von dem früheren Linux-Server kenne ich es so, dass dann der Ordner \Name im Netzwerk direkt bei unter \\Server erscheint, also \\Server\Name. Das ist hier nicht der Fall. Hier taucht der vollständige Verzeichnisbaum wie auf dem Server im Netzwerk auf.
Dann ist es so wie ich es zu Anfang gesagt habe, die Verzeichnisse Name freigeben, ansonsten geht das unter Windows nicht. So wie das (von Windows) dargestellt wird, ist die Ansicht auch richtig, weil ja nicht \Name freigegeben ist, sondern \Users.

Das sollte bei Linux aber eigentlich auch so sein.

Grüße

Kegol
 
P

Prometheus

Gast
Dann ist es so wie ich es zu Anfang gesagt habe, die Verzeichnisse Name freigeben, ansonsten geht das unter Windows nicht. So wie das (von Windows) dargestellt wird, ist die Ansicht auch richtig, weil ja nicht \Name freigegeben ist, sondern \Users.

Das sollte bei Linux aber eigentlich auch so sein.

Grüße

Kegol
Nochmal: Wenn ich nur \Name freigebe, aber \Gruppe1 nicht, dann sind die Ordner \Name im Netzwerk nicht vorhanden, kein Zugriff.

net use P: \\SEVER\Name1 sollte auch gehen.
Funktioniert nicht.
 
Kegol

Kegol

SPONSOREN
Mitglied seit
06.08.2004
Beiträge
573
Standort
Uckermark
Nochmal: Wenn ich nur \Name freigebe, aber \Gruppe1 nicht, dann sind die Ordner \Name im Netzwerk nicht vorhanden, kein Zugriff.
Doch, die Ordner sind dann unter \\Server\Name im Netzwerk vorhanden. Netzwerkerkennung eingeschaltet? Auf den Clients und Server? (Ab Vista / 2008)

Map doch die Freigaben als Laufwerke und gut ist.

Map doch das Laufwerk einfach mit ...\%username%
Klappt, aber nur wenn der Ordner so heißt wie der Nutzername :-) Ist aber sinnvoller als \Name weil man nur eine Zeile / einen Befehl dafür braucht.

Grüße

Kegol
 
S

seppjo

Gast
Geh einfach mal in den cmd und gib "echo %username%" ein.
Wenn du jetzt also die Laufwerke für die User so verbindest:
\\Server\Gruppe\Benutzername
Bedeutet beim verbinden:
net use T: \\server\group\%username%
Sieht jeder nur noch seinen eigenen Ordner.
%username% ist dann automatisch der Benutzername des loggenden Benutzers.
 
Thema:

Netzlaufwerk verbinden auf anderer Ordnerebene einstellen

Netzlaufwerk verbinden auf anderer Ordnerebene einstellen - Ähnliche Themen

  • Synology ds218+ Netzlaufwerke verbinden

    Synology ds218+ Netzlaufwerke verbinden: Guten Tag Ich habe Probleme mit dem einbinden von Netzlaufwerken. Vorher nutzte ich einen Laptop mit Win 10 Home und nun habe ich einen mit Win...
  • Netzlaufwerke verbinden sich nicht automatisch

    Netzlaufwerke verbinden sich nicht automatisch: Hallo, mit 1903 habe ich immer noch das Problem, dass sich bei einigen PCs die Netzlaufwerke nicht automatisch verbinden. Bei dem 1803 gab es...
  • Windows 10 - Kopiervorgang bei langsamer Netzlaufwerk-Verbindung bricht ab

    Windows 10 - Kopiervorgang bei langsamer Netzlaufwerk-Verbindung bricht ab: Hallo, ich habe folgendes Netzwerkproblem: Ein Kopiervorgang von "großen" Dateien (mehrere MByte) mittels eines Netzlaufwerk zwischen Win10...
  • Netzlaufwerk verbinden nicht mehr möglich

    Netzlaufwerk verbinden nicht mehr möglich: Hallo, seit der letzten Update-Lawine kann ich nicht mehr auf das Netzlaufwerk des GMX Mediacenters zugreifen. Auch eine Neueinrichtung...
  • GELÖST Netzlaufwerk verbinden

    GELÖST Netzlaufwerk verbinden: Moin moin. Vielleicht kennt mich ja noch jemand hier, ;) Folgendes Problem: Fritzbox 6590Cable mit eingestecktem SanDisk Cruzer Blade 128GB...
  • Ähnliche Themen

    • Synology ds218+ Netzlaufwerke verbinden

      Synology ds218+ Netzlaufwerke verbinden: Guten Tag Ich habe Probleme mit dem einbinden von Netzlaufwerken. Vorher nutzte ich einen Laptop mit Win 10 Home und nun habe ich einen mit Win...
    • Netzlaufwerke verbinden sich nicht automatisch

      Netzlaufwerke verbinden sich nicht automatisch: Hallo, mit 1903 habe ich immer noch das Problem, dass sich bei einigen PCs die Netzlaufwerke nicht automatisch verbinden. Bei dem 1803 gab es...
    • Windows 10 - Kopiervorgang bei langsamer Netzlaufwerk-Verbindung bricht ab

      Windows 10 - Kopiervorgang bei langsamer Netzlaufwerk-Verbindung bricht ab: Hallo, ich habe folgendes Netzwerkproblem: Ein Kopiervorgang von "großen" Dateien (mehrere MByte) mittels eines Netzlaufwerk zwischen Win10...
    • Netzlaufwerk verbinden nicht mehr möglich

      Netzlaufwerk verbinden nicht mehr möglich: Hallo, seit der letzten Update-Lawine kann ich nicht mehr auf das Netzlaufwerk des GMX Mediacenters zugreifen. Auch eine Neueinrichtung...
    • GELÖST Netzlaufwerk verbinden

      GELÖST Netzlaufwerk verbinden: Moin moin. Vielleicht kennt mich ja noch jemand hier, ;) Folgendes Problem: Fritzbox 6590Cable mit eingestecktem SanDisk Cruzer Blade 128GB...
    Oben