Nepper, Schlepper, Bauernfänger: Die Psycho-Tricks der Online-Betrüger

Diskutiere Nepper, Schlepper, Bauernfänger: Die Psycho-Tricks der Online-Betrüger im IT-News Forum im Bereich IT-News; Datendiebe im Internet nutzen ganz gezielt intuitive menschliche Verhaltensweisen aus, um sie zur Preisgabe vertraulicher Informationen zu...
#1
Eric-Cartman

Eric-Cartman

Moderator
Team
Dabei seit
22.06.2005
Beiträge
8.628
Alter
37
Ort
In Windows Nr. 10




Datendiebe im Internet nutzen ganz gezielt intuitive menschliche Verhaltensweisen aus, um sie zur Preisgabe vertraulicher Informationen zu verleiten. Nicht nur unerfahrene Internet-Nutzer fallen auf die Tricks der Betrüger herein.

Betrüger im Internet nutzen eine ständig wachsende Zahl immer weiter verfeinerter Taktiken, um an persönliche Daten von Internet-Nutzern zu gelangen. Der Antivirus-Hersteller McAfee stellt einen Bericht mit dem Titel "Mind Games" vor, in dem die Methoden der Online-Gauner analysiert werden. Die Ganoven setzen für ihre Zwecke ganz gezielt auf die Ausnutzung intuitiver menschlicher Verhaltensweisen.

Die wichtigsten Gründe für diese Verhaltensweisen sind Neugier, Gewinnsucht und oder (scheinbare) hohe Dringlichkeit. Hinzu kommen Sorglosigkeit, Naivität und vorschnelles Vertrauen in eine vermeintliche Autorität. Dabei fallen nicht nur Internet-Neulinge auf die Tricks der Datendiebe herein, auch erfahrenere Netzbewohner erliegen den Versuchungen.

Die Täter verfügen über Kenntnisse der menschlichen Psyche und erwecken ganz gezielt die Neugier potenzieller Opfer oder erzeugen Handlungsdruck. Wenn eine Mail zum Beispiel androht, das Konto des Mail-Empfängers werde gesperrt, muss er darauf reagieren. Sätze wie "Klicken Sie hier, um Ihren Gewinn abzuholen" tauchen immer wieder bei Online-Nepp auf und nutzen die Gier der Menschen aus.

Wichtig für den Erfolg einer Masche ist, dass die Begleitumstände zusammen passen und die Botschaft überzeugend wirkt. Die Täter suchen etwa in den Schlagzeilen von Online-Medien nach einem passenden Aufhänger - und sei es nur für den Betreff einer Mail. Die Opfer klicken ohne viel nachzudenken auf einen Link oder öffnen einen Mail-Anhang, der sich bei näherer Betrachtung als Trojanisches Pferd erweist.

Neben technischen Mitteln wie Spam-Filtern und Antivirus-Software ist vor allem der gesunde Menschenverstand gefragt, wenn es um den Schutz vor den Machenschaften der Netzganoven geht. Nehmen Sie den Betrügern den Wind aus den Segeln, indem Sie sich etwas Zeit zum Nachdenken lassen, bevor Sie etwas tun, das sich später als Fehler erweisen könnte.

Quelle: IDG Magazine Media Verlag GmbH/PC-Welt Online
 
#2
E

emmert

Dabei seit
28.11.2006
Beiträge
3.007
Es ist schon merkwürdig, dass bei vielen Menschen der Verstand total aussetzt, wenn es um GELD geht. Kenne kaum jemanden, der einfach so etwas verschenkt. Ist doch wie überall, dass man sich die Frage stellen muss, ob man selbst etwas zu den fraglichen Konditionen angeboten hätte.
 
#3
M

MvSt1234

Dabei seit
24.04.2006
Beiträge
1.060
Alter
45
Ort
Dorsten
Das macht es den Gaunern so leicht...

Dabei fallen nicht nur Internet-Neulinge auf die Tricks der Datendiebe herein, auch erfahrenere Netzbewohner erliegen den Versuchungen
Und wieder merkt man:
Bei vielen fehlt das Programm Brain.exe.
 
#7
M

MvSt1234

Dabei seit
24.04.2006
Beiträge
1.060
Alter
45
Ort
Dorsten
:rofl1
@Fireblade: Du weißt auch immer wo man was findet. Hast Dein Brain.exe aber ganz schön geupdatet :D
Oder steht bei Dir einer der Google - Server im Haus?
 
#8
Fireblade

Fireblade

Grüßt die Winboarder
Dabei seit
10.12.2004
Beiträge
19.623
Nee dazu brauch ich kein Google,dat kennt man doch schon lange ..:rofl1
 
#9
B

boreal

Dabei seit
25.07.2006
Beiträge
93
Hi Fireblade,
bei mir funktioniert der Download von Version 1.0 nicht :( download

Muss wohl weiter mit Version 0.8.15 leben
 
#10
D

der_dud

Dabei seit
17.05.2006
Beiträge
339
Ort
CH
Gier...Angst

das isse ja...Die Gier lenkt die Leute......und vorallem die Angst!....

selber schuld,wer Darauf reinfällt!

Die Gier und Die Angst waren und sind immer noch die schlechtestenRatgeber!!!

gesunder Menschenverstand und gute Information (z.B W-Board!)sind gute Ratgeber!

ich bin Der Dud (seines Namens absolut nicht giereg oder aengstlich!!!)


Der Dud
 
#12
Fireblade

Fireblade

Grüßt die Winboarder
Dabei seit
10.12.2004
Beiträge
19.623
Joo emmert,muß ja auch mal sein. ;)
 
#13
Mike

Mike

TEAM
Team
Dabei seit
21.09.2006
Beiträge
24.341
Ort
in der Nähe eines Rechners
Mein Kommentar zu diesem Thema: :hm

- Nicht denken, dass man alles braucht was angeboten wird.
- Was passiert mit meinen Daten, will ich die wirklich hergeben (jedem)
- Es gibt keinen Kaufzwang (ist gleich wie Teleshopping, einige MÜSSEN anscheinend alles haben)
...
..
.

Immer schön die AGB und das Kleingedruckte lesen. Soviele Verträge etc schließt man nicht im Jahr ... die Zeit ist gut investiert die 1-2 Seiten durchzulesen.
 
#14
D

dlonra

Dabei seit
19.10.2005
Beiträge
1.149
Also ich nenne jetzt mal ein großes schwarzes Schaf.
Yamba
Meiner Meinung nach haben die mich damals auf Kreuz gelegt.
Es ging um einen kostenlosen Klingelton !!
Eigentlich wollt ich mit dem nur testen, ob mein damaliges Handy
Töne empfangen kann.
Ich dachte echt das es kostenlos ist.
Leider war es ein ABO.
Die haben jeden Monat 2Euro abgebucht, obwohl mein Handy den
Ton nicht abspielen konnte.
Tja wer seine Handynummer angibt hat da schon verloren.
Die heben das Geld über die Handyrechnung oder wie bei mir von der
Pripaid-Karte.
Also ich hab die Pripaid-Karte einfach nicht mehr aufgeladen und Ruhe war. :D

Bei einem Gratis Lottospiel hab ich auch schon mitgemacht,
seit dem bekomme ich der Norddeutsch Klassenlotterie Post. :D

Ein Bekannter hat bei einem """Wer wird Millionär""" spiel mitgemacht,
und hat nicht bemerkt das ein Dailer installiert wurde.
Rechnung war 275Euro. (zu analog Zeiten war das noch)
 
#16
D

dlonra

Dabei seit
19.10.2005
Beiträge
1.149
Hi Fireblade,

ich hab es extra falsch geschrieben.

Man darf niemandem offiziell als Betrüger hinstellen,
sondern nur als Abzocker. (nicht mal wenn es bewiesen ist :) )

Dieser Forenbetrieber muss 17.000 Euro zahlen, weil ein
Mitglied geschrieben hat, dass 9live .... B.e.t.rug.
Also ein Satz mit diesen Worten.
Es stimmt echt, der Forumschef bettelt um Spenden.

Also heut zu Tage darf man keine Namen mehr nennen.

Stichwort: Üble Nachrede

Man sollte das Wort Betrug mit der Zensurfunktion
umstellen, dass Abzocke da steht anstatt Betrug.
Sonst könnte es teuer für Pascal werden.

Nich das ihr jetzt denkt ich gehöre zu Abmahnanwälten.
 
#18
M

MvSt1234

Dabei seit
24.04.2006
Beiträge
1.060
Alter
45
Ort
Dorsten
Das ist doch das selbe wie mit den ganzen Werbebannern:
- Mit wem bist Du verwand?
- Wie lange lebst Du noch
- usw.
Dieser "Service" kostet 65 € im Monat.
Genauso ist es mit vielen "Hausaufgaben"- Seiten im Netz.
Wer da nicht aufpasst zahlt sehr schnell richtig viel Geld....
Und grade bei den Kids, wie schnell hat da mal einer auf den falschen Link geklickt....
 
#19
Fireblade

Fireblade

Grüßt die Winboarder
Dabei seit
10.12.2004
Beiträge
19.623
Stimmt MvSt1234
Darüber wurde mal berichtet,da fallen so viele drauf rein,wie kann man so dumm sein und sich dann auch noch von denen einschüchtern lassen.
 
#20
M

MvSt1234

Dabei seit
24.04.2006
Beiträge
1.060
Alter
45
Ort
Dorsten
Die Tochter einer Bekannten hatte jüngst auch das Problem.
Mein Tipp war: Geht zum Anwalt.
Da waren sie dann auch. Und? Sie müssen nichts zahlen! Glück gehabt.
 
Thema:

Nepper, Schlepper, Bauernfänger: Die Psycho-Tricks der Online-Betrüger

Nepper, Schlepper, Bauernfänger: Die Psycho-Tricks der Online-Betrüger - Ähnliche Themen

  • Dreiste Abzocke: Nepp mit falschem Avira-Download

    Dreiste Abzocke: Nepp mit falschem Avira-Download: Mit einer fingierten E-Mail versucht die Webseite mix-download.com unbedarfte Anwender zum Download der eigentlich kostenfreien Avira...
  • Abzocke auf meinNachbar.net: Nepper, Schlepper, Bauernfänger

    Abzocke auf meinNachbar.net: Nepper, Schlepper, Bauernfänger: Hallo, im Juni letzten Jahres habe ich mich zu Testzwecken auf meinnachbar.net registriert. Damals war auf dieser Seite zu lesen: Einzige...
  • Nepp im Web

    Nepp im Web: Mit raffinierten Tricks missbrauchen windige Geschäftemacher die Möglichkeiten des Internets - häufig auf Kosten unbedarfter Surfer. Wir decken...
  • Ähnliche Themen

    • Dreiste Abzocke: Nepp mit falschem Avira-Download

      Dreiste Abzocke: Nepp mit falschem Avira-Download: Mit einer fingierten E-Mail versucht die Webseite mix-download.com unbedarfte Anwender zum Download der eigentlich kostenfreien Avira...
    • Abzocke auf meinNachbar.net: Nepper, Schlepper, Bauernfänger

      Abzocke auf meinNachbar.net: Nepper, Schlepper, Bauernfänger: Hallo, im Juni letzten Jahres habe ich mich zu Testzwecken auf meinnachbar.net registriert. Damals war auf dieser Seite zu lesen: Einzige...
    • Nepp im Web

      Nepp im Web: Mit raffinierten Tricks missbrauchen windige Geschäftemacher die Möglichkeiten des Internets - häufig auf Kosten unbedarfter Surfer. Wir decken...
    Oben