NEC Beamer an HP Notebook (Auflösung?)

Diskutiere NEC Beamer an HP Notebook (Auflösung?) im Notebook & Ultrabook Forum Forum im Bereich Notebook & Ultrabook Forum; Mein HP Notebook (nx9420) hat eine BS-Auflösung von 1.680x1.050. An dieses Notebook möchte ich einen Beamer (NEC NP500w) mit einer Auflösung von...
#1
C

Computeropa

Dabei seit
22.08.2009
Beiträge
2
Mein HP Notebook (nx9420) hat eine BS-Auflösung von 1.680x1.050. An dieses Notebook möchte ich einen Beamer (NEC NP500w) mit einer Auflösung von 1.280x800 so betreiben, dass sowohl das Bild auf dem Display des Notebooks, als auch das "Bild an der Wand" in einer akzeptablen (optimalen) Qualität erscheinen.
Welche Einstellungen muss ich in der Systemsteuerung oder in der Einstellung der Grafikkarte vornehmen, damit das projezierte Bild dem auf dem Display entspricht.

Bisher ist es leider so, dass alle meine Versuche dazu geführt haben, dass entweder dass projezierte Bild "unvollständig" war (durch Bewegung mit der Maus in die Richtung des unsichtbaren Bildbereiches wurde dieser dann sichtbar und es "verschwand" der jeweils "gegenüberliegende" Bildbereich), oder das Bild auf dem Display des Notebooks wurde "unscharf" darbestellt.

Für einen konkreten Hinweis bin ich dankbar!
 
#2
Travel-pc

Travel-pc

Laptop-Fan
Dabei seit
25.08.2006
Beiträge
6.041
Ort
Nord-Europa
Hallo,

wird beim Beamer nicht eine "erkannte" Auflösung angezeigt ?
Eigentlich sollte die max. Auslösung für den Beamer auch der möglichen
"Richtgien" Einstellung am PC/Laptop ausreichend sein für eine korekte
Anzeige.

Bei unsren Beamern wird die Laptopauflösung richtig erkannt von VGA
und eine "Anpassung" angeboten, falls die Auflösung nicht darstellbar sein sollte.


;-)
 
#3
C

Computeropa

Dabei seit
22.08.2009
Beiträge
2
Danke, für die Reaktion auf mein Problem!:up

Leider habe ich aber noch keine Lösung.:thumbdown

Evtl. habe ich mich auch nicht richtig ausgedrückt, daher hier nochmal ein Versuch:

Das Notebook hat einen BS im (nicht ganz) 16:9 Format mit einer max. Auflösung von 1.680 x 1.050 Bildpunkten. - Das Bild wird von einer ATI-Grafikkarte erzeugt.

Der Beamer kann verschiedene Formate (4:3, 16:9) und verschiedene Auflösungen (max. 1280 x 800 Bildpunkte) darstellen.

Nach der Verbindung beider Geräte über ein VGA-Kabel (Notebook verfügt noch nicht über DVI-Schnittstelle!), wird das Bild über den Beamer auch in einer gut lesbaren Auflösung (autom. Erkennung) wiedergegeben.

Das Problem besteht darin, dass bei der autom. erkannten Einstellung das Bild nicht "vollständig" projeziert wird (links und rechts fehlen einige Zeichen!). Zwar kann ich durch Bewegung der Maus in Richtung des jeweils "unsichtbaren" Bereichs diesen auch über den Beamer sichtbar machen, doch dafür "verschwindet" dann der jeweils "gegenüberliegende" Bildausschnitt. - Das "nervt", wenn man von den Zuschauern immer wieder aufgefordert werden muß, den "Bildausschnitt" zu "verschieben"!

Mein Lösungsansatz war daher:
Über "Systemsteuerung" - "Anzeige" - "Einstellungen" kann ich Einstellungen für das Notebookdisplay und den Beamer vornehem. - Welche Einstellungen sind hier die optimalsten für meine Hardware?
Unter "Erweitert" befindet sich noch eine Karteikarte "ATI CATALYST(R) Control Center". - Hierüber sind auch einige Einstellungen möglich. Leider habe ich die optimalsten Einstellungen jedoch noch nicht gefunden! - Das "Klonen" des Notebookdisplays führt zum oben beschriebenen Problem! - Die unterschiedlchen "Auflösungen" führen dazu, dass entweder die Anzeige auf dem Notebookdisplay oder das Beamerbild "unscharf" dargestellt werden.

:wut

Was ist zu tun? - Oder muß ich damit leben, dass immer nur ein "Ausschnitt" des Notebookdisplays vom Beamer projeziert werden kann? :confused
 
Thema:

NEC Beamer an HP Notebook (Auflösung?)

NEC Beamer an HP Notebook (Auflösung?) - Ähnliche Themen

  • Suche Treiber für Drucker NEC P 20 (Nadeldrucker) unter Windows 10

    Suche Treiber für Drucker NEC P 20 (Nadeldrucker) unter Windows 10: Suche Treiber für Drucker NEC P 20 (Nadeldrucker) unter Windows 10
  • NEC und Raspberry Pi planen kommendes Jahr All-in-One-Lösungen herauszubringen

    NEC und Raspberry Pi planen kommendes Jahr All-in-One-Lösungen herauszubringen: Der für seine hochwertigen Displays bekannte Hersteller NEC wird mit dem Hersteller des Raspberry Pi eine Kooperation eingehen, um gemeinsam an...
  • NEC Multisync EA-Serie: neue Modellreihe kommt mit SpectraView II Bundles

    NEC Multisync EA-Serie: neue Modellreihe kommt mit SpectraView II Bundles: NEX Display Solutions gehört mit zu den führenden Monitorherstellern für den professionellen als auch semi-professionellen Bereich. Jetzt kündigt...
  • NEC MultiSync EA304WMi: 30-Zoll-Profi-Monitor im 16:10 Format und ControlSync-Technik

    NEC MultiSync EA304WMi: 30-Zoll-Profi-Monitor im 16:10 Format und ControlSync-Technik: Für professionelle Anwendungen gehören die Monitorhersteller EIZO und NEC zur absoluten Referenz-Klasse. Mit dem neuen MultiSync "EA304WMi" von...
  • GELÖST Erfahrungsbericht: NEC LT25 (Beamer)

    GELÖST Erfahrungsbericht: NEC LT25 (Beamer): Bei dem LT25 von NEC handelt es sich rein von den technischen Daten her eigentlich um einen Präsentationsbeamer: 2200 Ansilumen und 1024 x 768...
  • Ähnliche Themen

    Oben