NAS wechsel von Zyxel zu Synology

Diskutiere NAS wechsel von Zyxel zu Synology im Netzwerke & DSL Forum Forum im Bereich Hardware Forum; sorry, wenig Ahnung hast du echt viel.... Nochmal, klipp und klar, ein NAS ist kein Backup, auch ein Raid1/15 what ever schützt vor Datenschrott...
K-eBeNe

K-eBeNe

Mitglied seit
17.02.2010
Beiträge
295
3. Das halte ich für ein hartnäckiges Gerücht....

sorry, wenig Ahnung hast du echt viel....

Nochmal, klipp und klar, ein NAS ist kein Backup, auch ein Raid1/15 what ever schützt vor Datenschrott, das hat auch nichts mit "ich weiß was ich tu" zu tun.
Es gibt derzeit einige Dateisystem, welche die Chance auf korrupte Daten verringen, zb. BTRFS, ZFS usw., aber nicht ausschließen. (korrupte Daten können auch gespiegelt werden!, das sollte man nicht vergessen)

Das Daten korrupt werden kann viele Ursachen haben und kann bei jedem Plattenzugriff passieren, "richtige" NAS-System benutzen in Regelfall oben genannte Dateisysteme + ECC + meist gespiegelte Raid5 (RaidZ) Level mit 1:1 Backup + Snapshot´s.

Bei ordentlicher NAS Software, werden fehlerhafte Platten meist aus dem Raidverbund geworfen (mit Meldung).

Von den ganzen fertig NAS halte ich wenig, kaum Leistung, wenig flexibel, über erweiterbarkeit reden wir garnicht, dazu noch viel zu teuer...
 
Andy

Andy

Administrator
Team
Mitglied seit
16.08.2001
Beiträge
12.454
Alter
45
Standort
Wilder Süden
100% Zustimmung :up
Die ganzen Prüfsummen sorgen nur dafür, dass bei der Spiegelung keine korrupten Daten entstehen. Was auf der 1. Platte schon defekt war, wird dadurch bei der Spiegelung nicht repariert :blush

Aber das weiß Limbo natürlich auch. Ich glaube das war nur ein Missverständnis und wir hatten aneinander vorbei gesprochen.,
 
L

Limbo

Mitglied seit
31.05.2004
Beiträge
550
Sorry, in einem Raid-System wird nichts gespiegelt. Ein Spiegelbild ist ein Abbild eines Originals. Ein Raid-System legt die erhaltenen Daten einmal auf jeder Platte ab (also Zwillinge), und keinesfalls nur auf einer Platte, von der dann ein "Spiegelbild" erstellt wird. Wenn Du Das nicht verstehst, ist das nicht mein Fehler. :devil

Falsche NAS kenne ich nicht. Ich kenne nur kleine NAS für Heimanwender und kleine Betriebe oder große Datensicherungen für Konzerne und Rechenzentren. Wobei es dabei tatsächlich die Spiegelung von Daten auf andere Standorte gibt.
Eine NAS die für Finanzbuchhaltung, Arztpraxen und Anwaltskanzleien zugelassen ist, reicht für meine Sicherheitsansprüche völlig aus.
Es kommt ja auch darauf an, wie man das NAS nutzt. verwendet man das NAS als zentralen Datenspeicher im Tagesgeschäft, oder nutzt man das NAS zur regelmäßigen Datensicherung an einem zentralen Ort.
 
Skyhigh

Skyhigh

Mitglied seit
17.02.2018
Beiträge
1.119
Standort
Lahr
Mein Wissen zu NAS Systemen deckt sich mit denen von @Andy und @K-eBeNe.

Die Vorgehensweise die @Limbo beschreibt konnte ich weder beobachten noch habe ich je davon gelesen als ich mich damals für meine NAS informiert habe
 
Andy

Andy

Administrator
Team
Mitglied seit
16.08.2001
Beiträge
12.454
Alter
45
Standort
Wilder Süden
Ist doch eigentlich für die Ausgangsthese, dass ein Raid1 kein Backup ersetzt, auch völlig egal.
 
Hansfisch

Hansfisch

Threadstarter
Mitglied seit
19.07.2009
Beiträge
1.121
Alter
31
Dann stellt sich immer noch die Frage warum meine Daten nicht mehr drauf sind.

Hatte den ganzen Ordner drauf gezogen und da war alles drin.. echt komisch ab jetzt mache ich bei allem einen Check und öffne die Dateien noch auf dem Nas.
 
K-eBeNe

K-eBeNe

Mitglied seit
17.02.2010
Beiträge
295
Sorry, in einem Raid-System wird nichts gespiegelt. Ein Spiegelbild ist ein Abbild eines Originals. Ein Raid-System legt die erhaltenen Daten einmal auf jeder Platte ab (also Zwillinge), und keinesfalls nur auf einer Platte, von der dann ein "Spiegelbild" erstellt wird. Wenn Du Das nicht verstehst, ist das nicht mein Fehler. :devil
Was du beschreibst ist die Theorie, zumindest in etwa, praktisch funktioniert das so natürlich nicht, wenn ein Raid eine "Unsymmetrie" hat wird natürlich von der "Masterplatte" kopiert, wenn auf der "Masterplatte" ein unerkannter Datenfehler auftritt wird dieser im Share verbreitet, die Regelung wie "Unsymmetrien" gehandhabt werden ist Software/Firmware abhängig.

Falsche NAS kenne ich nicht. Ich kenne nur kleine NAS für Heimanwender und kleine Betriebe oder große Datensicherungen für Konzerne und Rechenzentren. Wobei es dabei tatsächlich die Spiegelung von Daten auf andere Standorte gibt.
Eine NAS die für Finanzbuchhaltung, Arztpraxen und Anwaltskanzleien zugelassen ist, reicht für meine Sicherheitsansprüche völlig aus.
Es kommt ja auch darauf an, wie man das NAS nutzt. verwendet man das NAS als zentralen Datenspeicher im Tagesgeschäft, oder nutzt man das NAS zur regelmäßigen Datensicherung an einem zentralen Ort.
Wie ist den die Zulassungsnorm für ein NAS, was für die Finanzbuchhaltung, Arztpraxen und Anwaltskanzleien eingesetzt wird?

Ein einfaches NAS, was vielleicht noch 1Gb angebunden ist wird man wohl kaum als zentralen Datenspeicher/Arbeitslaufwerk für mehr als einen Teilnehmer einsetzten, zumindest heute nicht mehr, da schläft man ein bei den Datenraten.

Als "richtige" NAS bezeichne ich welche mit ECC, die Maße an Fertiggeräten hat das nicht und ist auch Leistungsmäßig auf die Kante genagelt für einen viel zu hohen Preis, wenn man es dann noch wagt, 10Gb Anbindung haben zu wollen gehen die schnell in den >1K€ Bereich (ohne HDD).

Aber darum geht es in dem Thread nicht, was man versuchen könnte, wären Wiederherstellungstools, wenn man glück hat findet man noch was verwertbares.

Was man schauen sollte ob da der HDD Cache aktiv ist, wenn ja -> deaktivieren, damit kann man Risiko von Dateifehlern etwas verringern...
 
Thema:

NAS wechsel von Zyxel zu Synology

NAS wechsel von Zyxel zu Synology - Ähnliche Themen

  • Kopieren von Videos vom PC über Explorer auf NAS funktioniert nicht!

    Kopieren von Videos vom PC über Explorer auf NAS funktioniert nicht!: Habe kürzlich meinen alten PC mit WIN7 Ultimate durch einen neuen PC mit WIN10 Pro ersetzt. Nun versuche ich verzweifelt konvertierte Videos über...
  • Lokales NAS mit Azure AD

    Lokales NAS mit Azure AD: Hallo, mein Problem ist eigentlich organisatorisch, lässt sich aber nicht auf organisatorischem Weg lösen. Ich möchte bei meiner Feuerwehr den...
  • WD Ex2 Ultra NAS

    WD Ex2 Ultra NAS: Aus gegebenen Anlass weil ich und Limbo diese NAS diese Woche bestellt bzw. gekauft haben möchte ich hier mal ein Video einstellen was sehr sehr...
  • Robocopy & FritzBox-NAS

    Robocopy & FritzBox-NAS: Hallo! Ich versuche von meinem FritzBox-NAS (ein angestöpselter USB-Stick) ein Backup via Robocopy zu machen. Das Problem ist, dass Robocopy...
  • Ähnliche Themen
  • Kopieren von Videos vom PC über Explorer auf NAS funktioniert nicht!

    Kopieren von Videos vom PC über Explorer auf NAS funktioniert nicht!: Habe kürzlich meinen alten PC mit WIN7 Ultimate durch einen neuen PC mit WIN10 Pro ersetzt. Nun versuche ich verzweifelt konvertierte Videos über...
  • Lokales NAS mit Azure AD

    Lokales NAS mit Azure AD: Hallo, mein Problem ist eigentlich organisatorisch, lässt sich aber nicht auf organisatorischem Weg lösen. Ich möchte bei meiner Feuerwehr den...
  • WD Ex2 Ultra NAS

    WD Ex2 Ultra NAS: Aus gegebenen Anlass weil ich und Limbo diese NAS diese Woche bestellt bzw. gekauft haben möchte ich hier mal ein Video einstellen was sehr sehr...
  • Robocopy & FritzBox-NAS

    Robocopy & FritzBox-NAS: Hallo! Ich versuche von meinem FritzBox-NAS (ein angestöpselter USB-Stick) ein Backup via Robocopy zu machen. Das Problem ist, dass Robocopy...
  • Oben