GELÖST NAS NetDisk Geschwindigkeit durch PC-Standby langsam?

Diskutiere NAS NetDisk Geschwindigkeit durch PC-Standby langsam? im Netzwerke & DSL Forum Forum im Bereich Hardware Forum; Hallo Gemeinde, meine NetDisk Iocell 1TB ist via USB am Samsung TV angeschlossen. Bei getrennter Verbindung kann ich übers LAN (Cat7, TP-Link...
H

Herr Mannelig

Threadstarter
Mitglied seit
17.08.2007
Beiträge
93
Hallo Gemeinde,

meine NetDisk Iocell 1TB ist via USB am Samsung TV angeschlossen. Bei getrennter Verbindung kann ich übers LAN (Cat7, TP-Link Gigabit Switch, TP-Link WR1043N als Switch&AP, Fritzbox 6360) darauf zugreifen, mit akzeptabler Geschwindigkeit (ca. 30-40 MB/s).

Aber: diese Geschwindigkeit bekomme ich meist nur bei frisch gebootetem PC. Sobald der PC aus dem Standby oder Ruhezustand geweckt wurde und wieder was auf das NAS schaffen soll, bricht die Geschwindigkeit ein. Die geht dann rapide runter auf 1-3 MB/s.
Sobald ich neu boote, bekomme ich wieder Fullspeed.

Ich hab schon versucht, den Datenträger mit "sicher entfernen" auszuhängen und die DNAS Software (V.3.72) neu gestartet. Letztere soll ja durch bestimmte proprietäre Protokolle TCP/IP "übergehen". So ist mir das jedenfalls in Erinnerung...

Wie hoch sollte denn meine Übertragungsrate sein?
Kann mir jemand sagen, warum der Standby bzw. Ruhezustand solche Probleme verursacht?
 
G

G-SezZ

Gast
Mit einem flotten NAS kann man die theoretischen 125MB/s von Gigabit LAN schon komplett auslasten. 30-40MB/s ist aber plausibel wenns ein eher schwachbrüstiger NAS ist. (Bei große Dateien, bei kleinen fällt die Geschwindigkeit immer niedriger aus)

Hat dein switch irgend eine Diagnose Möglichkeit? Ich habe schon oft erlebt dass ein switch aus unerfindlichen Gründen plötzlich auf 100 oder gar 10MBit drosselt. Ansonsten nimm es mal aus der Gleichung und hänge beide Geräte an die Fritz Box. Noch besser wäre PC und NAS mal direkt zu verbinden, aber dazu brauchst du eventuell ein crossover Kabel, und ohne dhcp server müsstest du feste IPs vergeben.
 
Slayer10061977

Slayer10061977

Mitglied seit
31.10.2006
Beiträge
3.430
Standort
Lübeck
Hallo Herr Mannelig,

ich habe noch eine andere Idee! Ist der Treiber für die Netzwerkkarte des PCs aktuell? Was ist dort für den Standby eingestellt? Es gibt dort meist die Möglichkeit zu sagen, das der NIC nach dem Aufwachen aus dem Standby nur mit der Geschwindigkeit x arbeiten soll und nicht mit voller Leistung...
 
H

Herr Mannelig

Threadstarter
Mitglied seit
17.08.2007
Beiträge
93
Danke erstmal für die Antworten!
Bei große Dateien, bei kleinen fällt die Geschwindigkeit immer niedriger aus)
Meine Dateien sind zwischen 1-10 GB groß - seltenst kleiner als 500 MB.
Hat dein switch irgend eine Diagnose Möglichkeit? Ich habe schon oft erlebt dass ein switch aus unerfindlichen Gründen plötzlich auf 100 oder gar 10MBit drosselt. Ansonsten nimm es mal aus der Gleichung und hänge beide Geräte an die Fritz Box. Noch besser wäre PC und NAS mal direkt zu verbinden, aber dazu brauchst du eventuell ein crossover Kabel, und ohne dhcp server müsstest du feste IPs vergeben.
Ne Möglichkeit zur Diagnose hat das Ding leider nicht.
NAS an den PC kann werd ich mal versuchen. Genauso wie den AP rausnehmen. Beides an die FB ist jedoch keine Option aufgrund des Aufbaus.

@Slayer10061977
Mal schauen, ob es Updates fur den Controller gibt.
Bei den Eigenschaften hab ich unter "Geschwindigkeit & Duplex" mal von auto auf 1Gbit/s Vollduplex gestellt.
Das"Gigabit autom. deakt." war schon vorab deaktiviert.
"WOL & Link-Geschwindigkeit herunterregeln": Wert von 10 auf "100 Mbit/s zuerst" geändert.

Mehr fällt mir erst mal nicht auf.
Werde mal testen.

Die Krux muss aber bei den Enegiesparmodi liegen.
 
H

Herr Mannelig

Threadstarter
Mitglied seit
17.08.2007
Beiträge
93
So, meine Tests haben eine deutliche Besserung ergeben!
Ich hab nun den Durchsatz, den ich mir vorstelle. D.h. zwischen 35 und 45 MB/s bei mehreren Dateien.
Wichtig ist ja vor allem, dass kurz nach Beginn die Transferrate nicht in den Keller geht.
 
H

Herr Mannelig

Threadstarter
Mitglied seit
17.08.2007
Beiträge
93
Den Treiber hatte ich noch nicht angerührt. Erst mal wollte ich meine Änderungen (s.o.) prüfen. Und tatsächlich, das hat schon gereicht! 🙌
An den Geräten bzw. deren Verbindungen hab ich nix geändert.
Sollte die Transferrate wieder einbrechen, melde ich mich noch mal. Aber ich glaub nicht dran...
 
Thema:

NAS NetDisk Geschwindigkeit durch PC-Standby langsam?

NAS NetDisk Geschwindigkeit durch PC-Standby langsam? - Ähnliche Themen

  • Windows10 blockiert Netzwerkfreigabe für NAS

    Windows10 blockiert Netzwerkfreigabe für NAS: Hatte den Asustor Nimbustor 2 AS5202T und nun den Asustor Nimbustor 4 AS5304T und bei beiden Geräten blockiert Windows den Zugriff, sodass...
  • NAS Zugriff funktioniert nur teilweise oder gar nicht

    NAS Zugriff funktioniert nur teilweise oder gar nicht: Hallo Ich habe Windows auf dem neuesten Stand vom September 2019 und ein Netzwerk zuhause. Am Router hängt ein NAS von WD Mybookliveduo. Weiter...
  • Win 10 sichert nicht auf NAS - u.a Fehler 0x807800C5

    Win 10 sichert nicht auf NAS - u.a Fehler 0x807800C5: Hallo Ingo und alle, das thema hattet Ihr schon öfter. 52500 ergebnisse ohne filtermöglichkeit überfordern mich etwas, der sache alleine auf den...
  • Kein Upload/Upstream und keine Verbindung zum NAS

    Kein Upload/Upstream und keine Verbindung zum NAS: Hallo, ich habe mein Surface Book 2 nun schon seit einer Weile und seit langem folgendes Problem: Wenn ich über WLAN mit meiner Fritz!Box 7390...
  • Systemabbild per WLAN auf ein NAS speichern

    Systemabbild per WLAN auf ein NAS speichern: Hallo Leute, kürzlich habe ich auf dem TransformerBook meiner Frau das jüngste Win10 aufgespielt: Windows 10 Home, Version 1903, Build...
  • Ähnliche Themen

    Oben