NAS einrichten (konkrete Fragen)

Diskutiere NAS einrichten (konkrete Fragen) im Win8 - Netzwerk Forum im Bereich Windows 8 Forum; Hallo an alle, ich habe es geschafft, mir anhand eines Anleitungsvideos mein Synology NAS DS218j einzurichten. Ich habe die Festplatten eingebaut...
E

emp217

Threadstarter
Mitglied seit
31.10.2017
Beiträge
45
Hallo an alle,

ich habe es geschafft, mir anhand eines Anleitungsvideos mein Synology NAS DS218j einzurichten. Ich habe die Festplatten eingebaut und mich durch ein paar Dinge des Managers geklickt.
So weit, so gut.
Ich habe 2 Festplatten, die ext4 formatiert sind und sie laufen mit SHR. Das SHR werd ich auch so weiternutzen wie es standardmäßig eingestellt ist, da es ja praktisch RAID 1 ist.

So, nun zu meiner Frage (weitere kommen vielleicht noch):
Ich dachte, ich sehe das NAS auf meinem Windows PC als Laufwerk im Explorer. Da erscheint es allerdings unter Netzwerk als Computer. Speichern kann ich darauf nichts. Wenn ich dann im Manager einen Ordner anlege, dann kann ich den Ordner als Laufwerk einbinden. Da kann ich dann drauf speichern.

Nun meine Frage. Ist das normal so bzw ist das Standard? Oder kann man auch das ganze NAS einbinden?
Wenn ich eine (normale) externe Festplatte habe, sehe ich ja auch die ganze Festplatte und hab darin dann ganz normale Ordner, aber die Festplatte ist ein Laufwerk und nicht deren Unterordner.


Noch ne Frage: Die Festplatten sind im Manager als ext4-formatiert ausgewiesen. Das eingebundene Laufwerk im Explorer ist aber NTFS-formatiert. Wie kann das sein?


Edit: Was brauch ich denn eigentlich nun, dass ich auch von extern auf meine Daten zugreifen kann? Natürlich nur ich und nicht irgendein Hacker... Ich hab weder ein VPN noch sonst was, sondern einen "stinknormalen" PC. Es geht mir nicht um Megastreaming oder so, sondern zB darum, dass ich zB von meinem Handy oder einem anderen PC aus auf meine Daten zugreifen kann oder bestenfalls dorthin auch was uploaden kann. Es gibt ja Cloud-Dienste für das NAS, habe aber auch schon gelesen, dass davon abgeraten wird... Dieses QuickConnect habe ich schon aktiviert.

Und wie feinde ich heraus, wie schnell meine Ubertragungsrae zwischen PC und NAS ist? PC ist mit WLAN verbunden und NAS mit LAN am Modem dran.

Und wie kopiere ich am schnellsten 1 TB Daten von der externen Festplatte aufs NAS? Soll ich die Platte da ans NAS hängen oder an den PC? Ich fürchte, dass die Übertragung vom PC aufs NAS viel länger dauert als auf eine externe Festplatte.

Ich wäre froh, wenn mir das einer erklären kann. Ich kenn mich am PC zwar aus, aber Netzwerktechnik ist nicht gerade mein Spezialgebiet.

Danke!

emp217
 
Zuletzt bearbeitet:
Skyhigh

Skyhigh

Mitglied seit
17.02.2018
Beiträge
476
Standort
Lahr
Bevor ich hier einen Roman schreiben muss:

Bei YouTube gibt es einen User, welcher Synology Partner ist: iDomix

Dieser erklärt die komplette Einrichtung und den Funktionsumfang den Synology mit sich bringt.
Auch erklärt er Risiken und Vorteile von bestimmten Diensten.
Schau dir die Videos an, dort werden auch deine Fragen beantwortet.

Die Einrichtungsvideos lege ich dir hier sehr ans Herz. Denn dort wird die NAS komplett von Grund auf eingerichtet.

Auch solltest du dir Mal anschauen wie das mit der Netzwerktechnik funktioniert, denn die NAS einfach im Internet verfügbar zu machen ist nicht unbedingt für jeden empfehlenswert.
 
E

emp217

Threadstarter
Mitglied seit
31.10.2017
Beiträge
45
Dieses Video hier habe ich mir angeschaut:
Antworten auf meine Fragen waren da allerdings nicht dabei. Ich werd mal bei iDomix schauen.
Es wäre aber schön gewesen, das Wichtigste hier kurz und knapp erklärt zu kriegen.



Ich habe mir nun mal ein Video (das hier:
) angeschaut und hab trotzdem eine Frage zum Papierkorb.
Windows checkt ja nicht, dass da ein Papierkorb vorhanden ist und meint, ich lösche unwiderruflich. Im Ordner Papierkorb finde ich die Dateien trotzdem. Da Windows das aber nicht checkt, kann ich die Dateien auch nicht "wiederherstellen", sondern müsste sie manuell dorthin zurückschieben. Das ist aber nicht immer so einfach. Geht das nicht auch, dass man das in den "normalen" Papierkorb schieben kann und wieder ganz normal "wiederherstellen"?



Und nochmal eine Frage. iDomix erklärt bei 13 Tipps, man soll den Standard-admin deaktivieren. Ich habe einen eigenen Benutzer der Administrator-Gruppe hinzugefügt. Nun habe ich aber im Windows Explorer keine Berechtigung mehr, auf mein NAS zuzugreifen. Was muss ich da ändern?
 
Zuletzt bearbeitet:
Skyhigh

Skyhigh

Mitglied seit
17.02.2018
Beiträge
476
Standort
Lahr
ch dachte, ich sehe das NAS auf meinem Windows PC als Laufwerk im Explorer. Da erscheint es allerdings unter Netzwerk als Computer. Speichern kann ich darauf nichts. Wenn ich dann im Manager einen Ordner anlege, dann kann ich den Ordner als Laufwerk einbinden. Da kann ich dann drauf speichern.

Nun meine Frage. Ist das normal so bzw ist das Standard? Oder kann man auch das ganze NAS einbinden?
Wenn du die NAS als Netzwerklaufwerk einbindest siehst du diese ganz normal:
2019-11-16 16_05_15-Dieser PC.jpg

Die Festplatten sind im Manager als ext4-formatiert ausgewiesen. Das eingebundene Laufwerk im Explorer ist aber NTFS-formatiert. Wie kann das sein?
Stark vereinfacht:
Ja das kann sein, da ext4 nur intern in der DS218j vorhanden ist. Windows kann mit ext Dateisystemen nichts anfangen, daher wird das von der NAS Kompatibel weitergegeben bzw angezeigt. Die NAS übernimmt dabei die Datei und Dateisystemverwaltung und bekommt die Daten nur von Windows übergeben.


Was brauch ich denn eigentlich nun, dass ich auch von extern auf meine Daten zugreifen kann? Natürlich nur ich und nicht irgendein Hacker... Ich hab weder ein VPN noch sonst was, sondern einen "stinknormalen" PC. Es geht mir nicht um Megastreaming oder so, sondern zB darum, dass ich zB von meinem Handy oder einem anderen PC aus auf meine Daten zugreifen kann oder bestenfalls dorthin auch was uploaden kann. Es gibt ja Cloud-Dienste für das NAS, habe aber auch schon gelesen, dass davon abgeraten wird... Dieses QuickConnect habe ich schon aktiviert.
Du benötigst die Synology Apps und die Quick Connect Einstellungen. Das ganze benötigt keinen VPN sondern eine Feste IP seitens deines Internetanbieters (IPv4) oder einen Server der deine IP, welche meistens täglich geändert wird, dynamisch weitergibt (IPv6). Letzteres ist als Service bei der Synology NAS Systemen integriert unter dem namen QuickConnect.


Und wie feinde ich heraus, wie schnell meine Ubertragungsrae zwischen PC und NAS ist? PC ist mit WLAN verbunden und NAS mit LAN am Modem dran.
Mit dem NAS-Tester NAS performance tester (C# and VB.Net)

nicht wundern du erreichst maximal 125MByte/s. Das ist nämlich die Maximale Geschwindigkeit eines Gigabit Netzwerks.
Beim kopieren kleiner daten bricht die Leistung ein das ist auch normal. die Maximale Geschwindigkeit bekommst du nur beim Kopieren großer einzelner Daten.

Und wie kopiere ich am schnellsten 1 TB Daten von der externen Festplatte aufs NAS? Soll ich die Platte da ans NAS hängen oder an den PC? Ich fürchte, dass die Übertragung vom PC aufs NAS viel länger dauert als auf eine externe Festplatte.
Geht so und so. Alleridings über eine USB3 Platte extrem schneller. Da wie oben geschrieben über das Netzwerk Maximal 125MB/s erreicht werden können

Das ist aber nicht immer so einfach. Geht das nicht auch, dass man das in den "normalen" Papierkorb schieben kann und wieder ganz normal "wiederherstellen"?
Nein das geht nicht, du kannst dir aber im eingebundenen Verzeichnis den Papierkorb anzeigen lassen:
2019-11-16 16_14_26-home (__192.168.0.3) (X_).jpg

Und nochmal eine Frage. iDomix erklärt bei 13 Tipps, man soll den Standard-admin deaktivieren. Ich habe einen eigenen Benutzer der Administrator-Gruppe hinzugefügt. Nun habe ich aber im Windows Explorer keine Berechtigung mehr, auf mein NAS zuzugreifen. Was muss ich da ändern?

Den Standard Admin zu deaktivieren ist mit Abstand das wichtigste!
Das ist der Angriffspunkt Nummer 1 wenn die NAS im Internet verfügbar ist, denn dort versuchen Regelmäßig Hack-Bots Zugriff zu deiner NAS zu bekommen

Um mit dem neuen Admin Zugriff zu bekommen musst du dich bei Windows natürlich auch mit diesem einloggen. zudem müssen die berechtigungen des Benutzers richtig gesetzt sein um Vollzugriff zu haben.

 
E

emp217

Threadstarter
Mitglied seit
31.10.2017
Beiträge
45
Danke für deine tollen Antworten! Genau so hab ich mir das gewünscht.

Zu deinen Screenshots: Ja, so sieht das bei mir auch aus. Dann hab ich wohl alles richtig gemacht. Ich hab jetzt diverse "gemeinsame Ordner" angelegt und den Benutzern (ich und meine Eltern) die jeweiligen Zugriffsrechte gegeben.

Das QuickConnect könnte ich ja dann nur im Bedarfsfall aktivieren und sonst der Sicherheit wegen deaktiviert lassen.

Nun, ein Problem habe ich tatsächlich. Eben wegen diesem admin. Wenn ich den deaktiviere und mich selbst der Admingruppe hinzufüge, dann habe ich im Windows keinen Zugriff mehr aufs NAS. Wie bekomme ich den wieder, aber mit meinem eigenen Benutzer? Ich kann diese Netzlaufwerke nicht mit meinem Benutzer verbinden, weil dann immer eine Fehlermeldung kommt.

Beim ersten Start meines NAS war das gleich unter Netzwerke drinnen und ich kann das da auch nicht rauswerfen um es irgendwie mit einem anderen Benutzer zu verbinden oder so. Ich steh da grad total an. Die bereits verbundenen Ordner/Laufwerke habe ich schon getrennt, das hilft leider nicht.
 

Anhänge

Skyhigh

Skyhigh

Mitglied seit
17.02.2018
Beiträge
476
Standort
Lahr
Das QuickConnect könnte ich ja dann nur im Bedarfsfall aktivieren und sonst der Sicherheit wegen deaktiviert lassen.
Das Bringt dir dann gar nichts. Wenn du unterwegs bist und den Zugriff brauchst, diesen aber zuhause bevor du los bist nicht eingeschaltet hast, stehst du auch wieder "dumm" da.
Man sollte sich Gedanken machen ob man das wirklich braucht oder ob man darauf verzichten kann..Also entweder ganz oder gar nicht. (und am ende die passenden Sicherheitsvorkehrungen treffen!)


Nun, ein Problem habe ich tatsächlich. Eben wegen diesem admin. Wenn ich den deaktiviere und mich selbst der Admingruppe hinzufüge, dann habe ich im Windows keinen Zugriff mehr aufs NAS. Wie bekomme ich den wieder, aber mit meinem eigenen Benutzer? Ich kann diese Netzlaufwerke nicht mit meinem Benutzer verbinden, weil dann immer eine Fehlermeldung kommt.
Das kommt daher, das du versuchst auf die selbe Netzwerkfreigabe, von einem Windows Account aus, mit 2 Benutzern zuzugreifen.
Hier solltest du im Windows Tresor das gespeichterte Passwort des Admin Accounts der NAS löschen, oder die Freigabe zu dieser löschen und erneut mit dem neuen NAS-Account hinzufügen.
 
E

emp217

Threadstarter
Mitglied seit
31.10.2017
Beiträge
45
Das Bringt dir dann gar nichts. Wenn du unterwegs bist und den Zugriff brauchst, diesen aber zuhause bevor du los bist nicht eingeschaltet hast, stehst du auch wieder "dumm" da.
Man sollte sich Gedanken machen ob man das wirklich braucht oder ob man darauf verzichten kann..Also entweder ganz oder gar nicht. (und am ende die passenden Sicherheitsvorkehrungen treffen!)
Das hab ich mir auch schon gedacht. Es wäre halt eine Notlösung, dann kann ich mir für die "richtigen" Sachen noch Zeit lassen.

Das kommt daher, das du versuchst auf die selbe Netzwerkfreigabe, von einem Windows Account aus, mit 2 Benutzern zuzugreifen.
Hier solltest du im Windows Tresor das gespeichterte Passwort des Admin Accounts der NAS löschen, oder die Freigabe zu dieser löschen und erneut mit dem neuen NAS-Account hinzufügen.
Letzteres ja, aber WIE. Das habe ich im Freigabecenter bzw. Netzwerke unter Windows nicht gefunden. Wenn ich das jetzt noch hinkriege, wär's schon gut. Ich weiß nicht, wie ich die Freigabe löschen kann. Und Tresor habe ich keinen.
Ich habe jetzt schon das SMB deaktiviert, NAS neu gestartet, SMB wieder aktiviert. Jetzt erscheint es wieder im Windows unter Netzwerke, aber ich habe keinen Zugriff darauf, wenn ich admin deaktiviere. Am Handy kann ich mich ohne admin verbinden.
 
Zuletzt bearbeitet:
Skyhigh

Skyhigh

Mitglied seit
17.02.2018
Beiträge
476
Standort
Lahr
Das hab ich mir auch schon gedacht. Es wäre halt eine Notlösung, dann kann ich mir für die "richtigen" Sachen noch Zeit lassen.
Wie mein Vater zu sagen pflegte: Machs einmal und dann richtig :D:engel

du schiebst die Arbeit sonst immer vor dir her.

Letzteres ja, aber WIE. Das habe ich im Freigabecenter bzw. Netzwerke unter Windows nicht gefunden. Wenn ich das jetzt noch hinkriege, wär's schon gut. Ich weiß nicht, wie ich die Freigabe löschen kann. Und Tresor habe ich keinen.
Ich habe jetzt schon das SMB deaktiviert, NAS neu gestartet, SMB wieder aktiviert. Jetzt erscheint es wieder im Windows unter Netzwerke, aber ich habe keinen Zugriff darauf, wenn ich admin deaktiviere. Am Handy kann ich mich ohne admin verbinden.
Den Tresor hat jedes Windows... Heißt nur nicht mehr so, habe ich gerade bemerkt.

Wird dennoch angezeigt wenn mans in windows eintippt:

2019-11-16 17_11_57-NVIDIA GeForce Overlay.jpg

Trennen kannst du so:



2019-11-16 17_06_06-Window.jpg oder 2019-11-16 17_08_59-Anmeldeinformationsverwaltung.jpg
 
E

emp217

Threadstarter
Mitglied seit
31.10.2017
Beiträge
45
Das habe ich mittlerweile beides gemacht. Das NAS erscheint immer noch unter Netzwerke und ich habe immer noch keinen Zugriff darauf. Ich werde nie nach neuen Anmeldedaten gefragt.
 
Skyhigh

Skyhigh

Mitglied seit
17.02.2018
Beiträge
476
Standort
Lahr
Mal das Probiert?
2019-11-16 17_18_06-Netzlaufwerk verbinden.jpg
 
E

emp217

Threadstarter
Mitglied seit
31.10.2017
Beiträge
45
Yup, das geht lustigerweise. Dann steht allerdings die IP-Adresse drin statt des Namens UND ich habe immer noch keinen Zugriff unter Netzwerke. Ich versteh das nicht...das gibt's doch nicht!



HIMMEL HERRJEEE! Ich hab's geschafft! NAS runtergefahren, alles nochmal aus. Und das Beste: PC neu gestartet. Dadurch wurde die Netzfreigabe (warum auch immer?) wieder deaktiviert, ich musste alles nochmal neu scannen und schwupps, wurde ich jetzt auch nach den neuen Anmeldedaten gefragt. Jetzt geht's!! Verstehen, warum das vorher nicht gleich so war, tu ich immer noch nicht... Aber Hauptsache, es geht jetzt.
 
Zuletzt bearbeitet:
Thema:

NAS einrichten (konkrete Fragen)

Sucheingaben

https://www.winboard.org/

NAS einrichten (konkrete Fragen) - Ähnliche Themen

  • NAS einrichten

    NAS einrichten: Hallo Gemeinde, bisher dachte ich, ich bin doch nicht so ganz dumm... Hab mir nun ein NAS Teil geholt, von fantac, neue Festplatte eingebaut. Wenn...
  • GELÖST Fritzbox NAS Server einrichten

    GELÖST Fritzbox NAS Server einrichten: Hallo, Habe eine Fritzbox 6360 mit USB. In diesem habe ich eine Festplatte eingesteckt, und Bilder zum Download einer Hochzeit hochgeladen. Man...
  • GELÖST NAS einrichten, vorgänig Hilfe gebraucht

    GELÖST NAS einrichten, vorgänig Hilfe gebraucht: Hallo Leute Nach diversen Überlegungen habe ich mich entschieden, mich mit einem NAS zu versuchen. Als Hardware habe ich mich für QNAP TS-412 mit...
  • NAS an Fritz.Box einrichten

    NAS an Fritz.Box einrichten: Ich habe am USB-Anschluss meiner Fritz.Box 3290 eine Festplatte. Auf der Festplatte befinden sich verschiedene Ordner: Z.B. Kinderfilme, Musik...
  • NAS einrichten, Zugriff per WLAN

    NAS einrichten, Zugriff per WLAN: Hallo Leute, ich ziehe demnächst um und möchte mir in der neuen Wohnung ein Netzlaufwerk einrichten. Meine FritzBox hat einen LAN Anschluss, an...
  • Ähnliche Themen

    • NAS einrichten

      NAS einrichten: Hallo Gemeinde, bisher dachte ich, ich bin doch nicht so ganz dumm... Hab mir nun ein NAS Teil geholt, von fantac, neue Festplatte eingebaut. Wenn...
    • GELÖST Fritzbox NAS Server einrichten

      GELÖST Fritzbox NAS Server einrichten: Hallo, Habe eine Fritzbox 6360 mit USB. In diesem habe ich eine Festplatte eingesteckt, und Bilder zum Download einer Hochzeit hochgeladen. Man...
    • GELÖST NAS einrichten, vorgänig Hilfe gebraucht

      GELÖST NAS einrichten, vorgänig Hilfe gebraucht: Hallo Leute Nach diversen Überlegungen habe ich mich entschieden, mich mit einem NAS zu versuchen. Als Hardware habe ich mich für QNAP TS-412 mit...
    • NAS an Fritz.Box einrichten

      NAS an Fritz.Box einrichten: Ich habe am USB-Anschluss meiner Fritz.Box 3290 eine Festplatte. Auf der Festplatte befinden sich verschiedene Ordner: Z.B. Kinderfilme, Musik...
    • NAS einrichten, Zugriff per WLAN

      NAS einrichten, Zugriff per WLAN: Hallo Leute, ich ziehe demnächst um und möchte mir in der neuen Wohnung ein Netzlaufwerk einrichten. Meine FritzBox hat einen LAN Anschluss, an...
    Oben