"Nano-Thermit" im Staub vom WTC nachgewiesen

Diskutiere "Nano-Thermit" im Staub vom WTC nachgewiesen im Off Topic / Small Talk Forum im Bereich Sonstiges; Hmm.. Jetzt weiß ich nicht ob der Link zu der deutschen Fassung nicht doch gegen die board Regeln verstössen könnte, da es sich bei der...
P

phil0sofa

Threadstarter
Mitglied seit
19.03.2009
Beiträge
246
Standort
%temp%
Hmm.. Jetzt weiß ich nicht ob der Link zu der deutschen Fassung nicht doch gegen die board Regeln verstössen könnte, da es sich bei der betroffenen Seite um *****(deckel) handelt. Sicherheitshalber verlinke ich mal zum englische Bericht. Link
 
B

barhocker

Mitglied seit
13.12.2004
Beiträge
2.003
Alter
48
Standort
S.u..gar. with Tea
Wer bis heute an die Lügenmärchen der amerikanischen Regierung glaubt ist ein Schaf.
Das meine ich wörtlich....määh.
Immer schön das machen und glauben was die Masse glaubt.
Bloß keinen Zweiflern an der allgemein gültigen Wahrheit glauben schenken.
Man könnte ja als Verrückter abgestempelt werden?

Natürlich wurden "die zwei Türme" (Wer parallelen zur Herr der Ringe Trilogie sieht hat recht) von "Controlled Demolition" gesprengt und entsorgt.
Wieso sollten die Türme auch so Perfekt in sich zusammenstürzen, ohne daß die angrenzenden Gebäude was abkriegen?
Ach ja, WTC 7 ist auch eingestürzt sagen jetzt viele.
Blöd bloß, daß dieses Gebäude das C.I.A. Gebäude war, von dem aus das geplant und ausgeführt wurde und ein paar Blocks entfernt war.
Die Gebäude dazwischen haben auf wundersame Weise überhaupt keinen Kratzer abgekriegt.Funkenflug hieß es...daß ich nicht lache.
Das kann man auch bloß Schafen erzählen und die fressen bekanntlich das Gras, daß der Schäfer für sie vorgesehen hat.

Zeitgeist, Zeitgeist:Addendum, Die Esotherische Agenda sollte jeder, der kein Schaf mehr sein möchte, ansehen.
Nachrichten vermeiden-zumindest die im Fernsehen, Radio und Zeitung-und Mal das eigene Gehirn benutzen.
Dann glaubt man auch nicht so einen Bockmist, den uns die Ami`s andrehen wollen.

Hocke
 
Hups

Hups

Katzennarr
Team
Mitglied seit
01.07.2007
Beiträge
18.322
Standort
D-NRW
Ich nutze meistens mein vorhandenes Hirn, aber möchte mir über dieses Drama kein Urteil bilden.
Dafür kenne ich nicht die genauen Fakten, sondern bekomme immer nur etwas von der Regierung oder den Kritikern vorgelegt.
Jeder fühlt sich da im Recht und ich kann nicht unterscheiden, was nun wirklich stimmt.

Edit: Und ja, ich glaube auch daran, daß ein Mensch auf dem Mond gewesen ist.
 
Michel

Michel

Gallery / Moderator
Team
Mitglied seit
09.11.2006
Beiträge
12.595
Alter
38
Standort
Wetterau
Was wäre die Welt ohne Verschwörungstheorien?! :blush
Kommt hier wer aus Bielefeld oder kennt jemanden von dort? :D
 
P

phil0sofa

Threadstarter
Mitglied seit
19.03.2009
Beiträge
246
Standort
%temp%
Und ja, ich glaube auch daran, daß ein Mensch auf dem Mond gewesen ist.
Ich glaube zwar auch daran, aber es muss nicht zwangsläufig für die Echtheit der im Fernsehen gezeigten Bilder sprechen. :D

edit: Stanley Kubrick rocks

edit2:Ein Spiel, in dem es darum geht alle anderen von seiner Idee zu überzeugen Gray
 
Zuletzt bearbeitet:
B

barhocker

Mitglied seit
13.12.2004
Beiträge
2.003
Alter
48
Standort
S.u..gar. with Tea
Ich nutze meistens mein vorhandenes Hirn, aber möchte mir über dieses Drama kein Urteil bilden.
Dafür kenne ich nicht die genauen Fakten, sondern bekomme immer nur etwas von der Regierung oder den Kritikern vorgelegt.
Jeder fühlt sich da im Recht und ich kann nicht unterscheiden, was nun wirklich stimmt.

Edit: Und ja, ich glaube auch daran, daß ein Mensch auf dem Mond gewesen ist.
Du benutzt dein Hirn, zweifellos.
Es kommt aber darauf an womit Du dein Hirn zuvor gefüttert hast.
Fütterst Du es mit Standardnachrichten kann auch nur deren Wahrheit dabei heraus kommen.
Also denkst Du das, was die wollen, daß Du denkst.
Du denkst vielleicht, Du bildest dir deine eigene Meinung, das ist aber ein Trugschluß.
So perfide schlau sind DIE.

Ich denke auch, die waren auf dem Mond.
Beim Filmmaterial bin ich mir nicht sicher.
Aber Kubrick???Ich kenne die Doku und habe danach recherchiert, ob die echt ist.
Der Regisseur selber hat gesagt, es wäre ein fake.
Ob der das jetzt gesagt hat, weil das so ist oder weil die ihm gedroht haben weiss natürlich niemand.

Wenn Du, Hups, nicht weisst wer recht hat und wer nicht, weil Du darüber zu wenig weisst, wieso machst Du dich dann nicht Mal schlau?
Oder ist dir das egal?

Hocke
 
D

dlonra

Mitglied seit
19.10.2005
Beiträge
1.149
Die Flugzeuge sind aber in dem Gebäude verschwunden, dass müsste Beweis genug sein. :D
 
P

Prometheus

Gast
Was spielt es für uns eine Rolle, was wahr oder falsch ist? Es sind Leute bei diesem Ereignis gestorben, das ist egal was zutrifft das tragische an der Sache.
Und in jedem Fall waren es sehr hässliche Personen, die sowas geplant haben.
Im übrigen laufe ich diesen ganzen Theorien nicht mehr hinterher, Hups hat das schön beschrieben.
 
Duke

Duke

Mitglied seit
26.07.2007
Beiträge
9.671
Standort
Niedersachsen
Es kommt aber darauf an womit Du dein Hirn zuvor gefüttert hast.
Wer sagt dir, dass DU dein Hirn mit den "richtigen Infos" gefüttert hast ?

Also denkst Du das, was die wollen, daß Du denkst.
Vielleicht wollen DIE aber auch, dass die "Masse" denkt wie sie denkt, und einige andere, wie du vielleicht, dasss denken, was du denkst. Tja, so sind DIE vielleicht auch...

Du denkst vielleicht, Du bildest dir deine eigene Meinung, das ist aber ein Trugschluß.
Was auch auf dich zutreffen kann.

So perfide schlau sind DIE.
...und nur weil ich nicht paranoid bin, heisst das nicht, dass sie mich nicht trotzdem verfolgen... :blink

...weil Du darüber zu wenig weisst, wieso machst Du dich dann nicht Mal schlau?
Oder ist dir das egal?
Siehe erstes und drittes Zitat.

Nimm das jetzt nicht als Angriff gegen dich. Ich finde aber, das du dich ganz schön weit aus dem Fenster lehnst, obwohl auch du nicht wissen kannst, was wirklich den Tatsachen entspricht. Jeder sollte sich bei Interesse seine eigene Meinung bilden. ;)

Das soll hier auch keine Endlos-Diskussion werden, ich wollte das nur mal angemerkt haben.

Gruß Matze
 
R

Ronny

SPONSOREN
Mitglied seit
07.08.2004
Beiträge
12.311
Standort
Rheinland
Die Flugzeuge sind aber in dem Gebäude verschwunden, dass müsste Beweis genug sein.
Es wird ja auch wohl von nicht einem einzigen Menschen ernsthaft bestritten, dass die Flugzeuge in voller Absicht in die Türme geflogen sind. Allerdings ist das keinerlei Beweis dafür, dass es keine Verschwörung gegeben hat! Ob man jetzt daran glaubt oder nicht, Tatsache ist, dass es neben Gerüchten zumindest einige merkwürdige Vorkommnisse gibt, die auf eine Verschwörung hindeuten. Unter anderem, dass die Sicherheitsbehörden (sprich: Geheimdienste) von den Anschlagsplänen gewusst haben sollen. Wenn dies zutreffen würde, würden sich der Einschlag der Flugzeuge und eine zusätzliche Sprengung des WTC zumindest nicht widersprechen.

... Es sind Leute bei diesem Ereignis gestorben, das ist egal was zutrifft ...
Das würde ich so nicht sagen wollen. "Egal" ist es den Angehörigen der Opfer sicherlich nicht, ob nun der/die Richtige(n) für diese ungeheuerliche Tat ermittelt und vielleicht irgendwann mal zur Rechenschaft gezogen werden.
 
C

Chase

Mitglied seit
06.05.2007
Beiträge
1.645
Alter
30
Standort
ROSTOCK
Wer bis heute an die Lügenmärchen der amerikanischen Regierung glaubt ist ein Schaf.
Natürlich wurden "die zwei Türme" (Wer parallelen zur Herr der Ringe Trilogie sieht hat recht) von "Controlled Demolition" gesprengt und entsorgt.
Wieso sollten die Türme auch so Perfekt in sich zusammenstürzen, ohne daß die angrenzenden Gebäude was abkriegen?
Ach ja, WTC 7 ist auch eingestürzt sagen jetzt viele.
Hocke
Jep...ebenso vier U-Bahnstationen und 23 weitere Gebäude, die das WTC umgaben, wurden zum Teil schwer beschädigt.:cheesy
 
Michel

Michel

Gallery / Moderator
Team
Mitglied seit
09.11.2006
Beiträge
12.595
Alter
38
Standort
Wetterau
Das hat die CIA alles nur gemacht, damit niemand Verdacht schöpft. Man sieht ja auch die Fratze des Teufels (also CIA-Chef Tennent) im Rauch des brennenden WTC:



Ebenso konnte man jahrelang vorausahnen, dass das passieren wird, wenn man nur seinen 20$-Schein richtig gefaltet hat:



Blöderweise bezahlen die Amis bekanntlicherweise fast alles mit Kredikarte. :sleepy
 
G

Ghost in the Shell

Gast
Aber Kubrick???Ich kenne die Doku und habe danach recherchiert, ob die echt ist.
Der Regisseur selber hat gesagt, es wäre ein fake.
Ob der das jetzt gesagt hat, weil das so ist oder weil die ihm gedroht haben weiss natürlich niemand.
Hört sich nicht so an als ob du die Dokumentation die erwähnt wurde: "Kubrick, Nixon und der Mann im Mond" gesehen hast. Es ist sehr deutlich das das Ganze nicht ernst gemeint ist. Es dient als Beispiel wie Massenmedien manipulieren, gleiches gilt für deine Verschwörungstheorien. :sleepy
 
R

Ronny

SPONSOREN
Mitglied seit
07.08.2004
Beiträge
12.311
Standort
Rheinland
Hört sich nicht so an als ob du die Dokumentation die erwähnt wurde: "Kubrick, Nixon und der Mann im Mond" gesehen hast. Es ist sehr deutlich das das Ganze nicht ernst gemeint ist. Es dient als Beispiel wie Massenmedien manipulieren...
Zunächstmal... genauso ist es. "Kubrik, Nixon und der Mann im Mond" ist eine 2003 mit dem Grimme-Preis ausgezeichnete Dokumentation von William Karel, der hiermit beweisen wollte, wie leicht es ist, breite Schichten der Öffentlichkeit so zu manipulieren, dass diese genau das denken, was man bezwecken will.

Allerdings muss gesagt werden, dass alle von Karel in seinem Film interviewten Personen (darunter keine geringeren als Buzz Aldrin (Apollo-11-Astronaut), Henry Kissinger (US-Sicherheitsberater und US-Außenminister), Alexander Haig (von 1974-79 NATO-Oberbefehlshaber in Europa), Donals Rumsfeld (Assistent des US-Präsidenten Nixon und späterer Verteidigungsminister der USA)) nur mit vagen Fragestellungen zu Stanley Kubrik, seinem Film, zur NASA oder zur Mondlandung interviewt worden! Von den wahren Absichten Karels hatten diese Personen damals keine Ahnung.


Aus all dem zu schließen, dass... (siehe ...)
...gleiches gilt für deine Verschwörungstheorien.
...es bezüglich "Ground Zero" genau so zugegangen ist, wie die offizielle Verlautbarung der US-Regierung (speziell dieser Regierung, die nachweislich den Irak-Krieg mit einer Lüge begründet hat!) der Weltöffentlichkeit weismachen will, halte ich allerdings auch für mehr als mutig. Oder sollte man das besser "leichtgläubig" nennen?


___
Nachtrag:

Ich hab' noch was vergessen, was eigentlich zum Thema gehört...


Der Film, den Stanley Kubrik damals für die NASA gemacht hat und der quasi eine im Studio gedrehte "Mondlandung" darstellt, existiert wohl tatsächlich. Um das besser zu verstehen, muss man sich allerdings die damals herrschende Situation ("Kalter Krieg" plus einem prestigeträchtigen Wettlauf um die erste bemannte Mondlandung) vor Augen halten. Ich kann zumindest sehr gut nachvollziehen, dass sich eine damalige US-Regierung, egal unter welchem Präsidenten, die Frage gestellt hat, wie man denn mit der Situation einer eventuellen Katastrophe beim Versuch, als erster den Mond zu betreten, umgeht. Von daher verwundert es mich nicht, dass man sich zumindest die Option offenhalten wollte, in einem solchen Fall der Welt einen "getürkten" Erfolg vorweisen zu können. Vielleicht war da ja der Gedanke im Hintergrund, dass die Welt das spätestens dann schnell wieder vergessen würde, wenn es bei einem weiteren Versuch gelingen würde.

Wie wir wissen, war es glücklicherweise nicht nötig, die Weltöffentlichkeit diesbezüglich (!) zu täuschen, auch wenn immer noch einige das anders sehen.

Das nur als Erklärung für den von Kubrik im Auftrag für die NASA und die US-Regierung gedrehten Film. :-)
 
Zuletzt bearbeitet:
B

barhocker

Mitglied seit
13.12.2004
Beiträge
2.003
Alter
48
Standort
S.u..gar. with Tea
Natürlich ist es möglich, daß ich denen, die der Regierungsgeschichte nicht glauben, nur glaube, weil die ihre Filme so präsentieren, daß es wie eine Verschwörung aussieht.
Allerdings lasse ich mir nicht nachsagen, ich würde mich irren bzw. ich wäre Irre.
Schließlich habe ich abartig viel recherchiert und bilde mir eine Meinung aus den damaligen News, vielen Filmen dazu und eben auch Verschwörungstheorien-Doku`s dazu.
Also habe ich ein breit gefächertes Wissen zu dem Thema aufgebaut und schließe daraus meine eigenen Gedanken.

Es ist absolut nicht egal wer das zu verantworten hat.
Schließlich haben die USA daraufhin ihren Patriot Act durchgebracht im Senat.
Sie haben Kriege gestartet im Irak, Afghanistan und wollen welche starten in Nord-Korea, Iran und China.
Man könnte dies auch Ermächtigungsgesetz nennen.
Schaut euch Mal die Reden von Bush und dem Führer an zur jeweiligen Einführung dieser Gesetze.
Die sind bis auf die verwendeten Feindeswörter identisch...ja, richtig gelesen. I D E N T I S C H.
Nicht so ähnlich oder irgendwie gleicher Inhalt, sondern Wort für Wort derselbe Text.
Wen das nicht zum Nachdenken bringt...ist auch nicht besser als die damalige Bevölkerung, die ja von nix gewusst hat...lächerlich.
Wegsehen und sich nicht kümmern ist auch Mittäterschaft.
Damals rollte die Lawine auch nur langsam, fast unbemerkt auf die Bevölkerung zu, die Propaganda tat alles um eine bestimmte Meinung zu fördern und schon waren alle für den Krieg.
Prescott Bush hat das dritte Reich bis fast Kriegsende mit Öl und Stahl versorgt, obwohl es ja schließlich ein Embargo seitens der USA gab.
Es gibt sogar Beweise, daß er mit der IG Farben Geschäfte gemacht hat auf Kosten Millionen toter in den Lagern.
Außerdem haben die USA bzw. die neu gegründete CIA dafür Sorge getragen Lager-Ärzte, die in Lagern Menschenversuche gemacht hatten, in die USA auswandern zu lassen, obwohl tausende ehemalige Häftlinge sie vor Gericht eindeutig identifiziert hatten.Manche von diesen Schlächtern durften sogar in Deutschland bleiben und hier weiter machen mit ihren Versuchen.

Ich bin ganz bestimmt nicht paranoid, nur weil ich mich tiefgreifender mit solchen Themen auseinandersetze.
Da entgegne ich einfach denen, die mir Paranoia vorwerfen, daß sie Schafe sind.Määh...immer schön der Herde nachlaufen, egal wohin.
Das haben DIE echt gut hingekriegt.
Immer wenn einer wie ich sich für so ein Thema öffentlich stark macht gibt es welche, die einen lächerlich machen, einem Paranoia nachsagen, einen als Verrückten abstempeln.
Die perfekte Schafherde: Lauter Schafe, die sich selber bewachen und weder Schäfer noch Schäferhund brauchen.
Denn genau das sind wir für die mächtigen.
Für die, die es nicht wissen: Ein Thermit braucht man um per Redoxreaktion z.B. Schienen zusammenzuschweissen.
Oder aber um Stahlträger eines Hochhauses durchzubrennen...
Hier ein Foto, wo man die schräg dürchgeschmolzenen Stahlträger gut erkennen kann...man sieht auch noch den innen heruntergelaufenen Stahl als Tropfspuren.
 

Anhänge

Michel

Michel

Gallery / Moderator
Team
Mitglied seit
09.11.2006
Beiträge
12.595
Alter
38
Standort
Wetterau
Sie haben Kriege gestartet im Irak, Afghanistan und wollen welche starten in Nord-Korea, Iran und China.
Woher weißt du das? Hast du Beweise? Verstehst du was von wirtschaflticher Verflechtungund ihren Konsequenzen?
 
G

Ghost in the Shell

Gast
Wie gesagt nichts dagegen das du dir deine Meinung bildest, dafür zolle ich dir Respekt. Aber du bildest dir deine Meinung aus den Medien, die du so verteufelst. Auch die Dokumentationen fallen in diese Kategorie. Die jetzige Außenpolitik wiederspricht deinen Aussagen über zukünftige Kriege. Nord Korea verschaft sich wahrscheinlich selbst eine solche Kriegserklärung. Was mit der politischen Kommunikation zwischen Iran und der Welt geschieht bleibt, bis zu den Präsidentschaftswahlen, abzuwarten. Auch kann ich deinen Ausflug in die Kriegs- bzw. Nachkriegsgeschichte nicht nachvollziehen, was hat das ganze mit aktuellen Verschwörungstheorien zu tun? Eine weiter Frage stellt sich dann noch, von welcher Quelle stammt das Bild und was für einen Stahlträger stellt es dar?
 
P

Prometheus

Gast
Das würde ich so nicht sagen wollen. "Egal" ist es den Angehörigen der Opfer sicherlich nicht, ob nun der/die Richtige(n) für diese ungeheuerliche Tat ermittelt und vielleicht irgendwann mal zur Rechenschaft gezogen werden.
Nein, denen ist es nicht egal. Ich wollte damit ausdrücken, dass wir die Leute im Auge behalten müssen, die dabei ums Leben kamen. Dabei spielt es keine Rolle, wer jetzt die Schuldigen sind, die Mitmenschen sind gestorben. Das ist das traurige daran, es ist nicht mehr rückgängig zu machen.

Alles andere ist nur Spekulation. Hier kochen sich eh schon wieder die Gemüter hoch. Das ist traurig ... Behaltet mal das tragische im Auge!
 
B

barhocker

Mitglied seit
13.12.2004
Beiträge
2.003
Alter
48
Standort
S.u..gar. with Tea
Woher weißt du das? Hast du Beweise? Verstehst du was von wirtschaflticher Verflechtungund ihren Konsequenzen?
Beweise?
Äh...hast Du nichts mitbekommen von den beiden Irakkriegen und dem in Afghanistan...
Die laufen noch, wenn ich mich hier auf derselben Erde befinden sollte wie Du.

Daß Du sagst, ich würde mir meine Meinung nur aus den Massenmedien holen ist schlicht nicht wahr.
Ich hole mir Informationen von allen Medien, die verfügbar sind, außer der BILD-Zeitung.

In den Dokumentationen, die ein anderes Bild der Wahrheit zeigen sprechen z.B. ehemalige Agenten über ihre Vergangenheit.
Ich glaube kaum, daß sich diese ins Fernsehen bringen wollen.
Dazu ist das was sie sagen wie Geschehnisse, die wir alle kennen, tatsächlich passiert sind viel zu gefährlich für ihr Leben.
Diese mutigen Männer setzen ihr Leben aufs Spiel fürs ausplaudern von Staatsgeheimnissen.
Falls Du Mal was von der Iran-Contra-Affäre gehört haben solltest, wüsstest Du, daß das was uns erzählt wird meist verlogene Propaganda ist.

Neulich war so ein Beispiel aus China in den Nachrichten.
Den USA wurden angeblich Militärdaten vom Server geklaut.
Die Amis behaupteten die Spur führe nach China.
Die Chinesen entgegneten, daß diese Behauptung Mal wieder eine dieser Behauptungen sei, um einen Krieg anzufangen.
So wie die Amis das immer machen, wenn sie was haben wollen und es nicht bekommen.
In Carracas/Venezuela haben die CIA einen Aufstand gemacht mit einigen tausend bezahlten "Demonstranten", um dem Volk, der Weltöffentlichkeit die Notwendigkeit der Intervention bzw. eines Regierungswechsels vorzugaukeln.
...und das bereits zum zweiten Mal...
Hat aber nichts genützt, weil das Volk dort hinter Hugo Chávez steht wie eine Wand.
Weshalb das Ganze?
Die USA wollen deren Öl haben und Chavez ist unbestechlich und sagte den USA, daß Venezuela sein Öl lieber behalten möchte und selber damit reich werden will, so daß es allen Bürgern dort besser gehe in Zukunft.
Chavez ist auf deren Todesliste und es wird sicher demnächst versucht ihn zu eliminieren, damit die USA einen Diktator einsetzen kann.
Der verkauft denen dann das Ölland für einen Spottpreis und dem Volk dort geht`s ab da **********.
So machen die das immer.

Ist mir auch total piepe, ob Du mir das glaubst oder nicht.
Schließlich befinden wir uns in einem Land wo jeder denken und sagen kann was er will...naja fast alles.

Die Zeit wird zeigen was passiert.
Wenn Chavez Mal nicht mehr ist, was ich nicht hoffe, dann denk Mal an meinen heutigen post.Falls Du den dann noch im Gedächtnis haben solltest?

Hocke

PS: ...und ja, ich habe Ahnung von Weltwirtschaft und Zusammenhängen.
Bin zwar kein BWL studierter, das muss man dazu aber auch nicht sein.
Bloß Interesse muss man haben und viel recherchieren.
 
B

barhocker

Mitglied seit
13.12.2004
Beiträge
2.003
Alter
48
Standort
S.u..gar. with Tea
Nein, denen ist es nicht egal. Ich wollte damit ausdrücken, dass wir die Leute im Auge behalten müssen, die dabei ums Leben kamen. Dabei spielt es keine Rolle, wer jetzt die Schuldigen sind, die Mitmenschen sind gestorben. Das ist das traurige daran, es ist nicht mehr rückgängig zu machen.

Alles andere ist nur Spekulation. Hier kochen sich eh schon wieder die Gemüter hoch. Das ist traurig ... Behaltet mal das tragische im Auge!
Als ob irgendwer einen feuchten F*** auf die vielen tausend toten täglich gibt, die des Hungers sterben oder wegen vermeidbarer, weil heilbarer Krankheiten.

Falsche Moral, die Du hier predigst.
 
Thema:

"Nano-Thermit" im Staub vom WTC nachgewiesen

Sucheingaben

content

,

world trade center teufel

"Nano-Thermit" im Staub vom WTC nachgewiesen - Ähnliche Themen

  • Surface 3 nano sim card tray

    Surface 3 nano sim card tray: Hallo ich habe bei meinem Surface 3 den nano sim card tray verloren.Gibt es den irgenwo zu kaufen oder könnte man den aus einem anderen...
  • PowerColor Radeon RX Vega 56 Nano Edition wird zur Computex enthüllt

    PowerColor Radeon RX Vega 56 Nano Edition wird zur Computex enthüllt: Obwohl AMD in diesem Jahr wohl keine neuen Grafik-Chips mehr vorstellen wird, gibt es Boardpartner, die im Rahmen der bevorstehenden Computex in...
  • Mouse 1850 und Nano Transceiver 1.1

    Mouse 1850 und Nano Transceiver 1.1: Hallo Liebe Leute, ich habe heute die Microsoft Wireless Mouse 1850 gekauft und konnte diese auf meinem Asus-Laptop (Windows 10) nicht...
  • keine Verbindung über Bluetooth-Nano-Stick möglich

    keine Verbindung über Bluetooth-Nano-Stick möglich: Hallo liebe Community, ich glaube, ich habe so ziemlich alles versucht, aber ich kann partout keine Bluetooth-Verbindung unter Windows 10...
  • AMD spricht auf der PAX West über Verbesserung der Ryzen-Architektur und gibt Infos zu einer möglichen Vega Nano

    AMD spricht auf der PAX West über Verbesserung der Ryzen-Architektur und gibt Infos zu einer möglichen Vega Nano: Auch wenn AMDs aktuelle Ryzen-CPUs durchaus erfolgreich sind, so beschreibt AMD den erfolgten Marktstart durchaus als ausbaufähig. Im Rahmen der...
  • Ähnliche Themen

    Oben