GELÖST Nachträglich RAID

Diskutiere Nachträglich RAID im Windows Server 2008 Forum im Bereich Server Systeme; Hallo Leute, so wie der Titel schon sagt habe ich versucht nachträglich Raid 0 zu nutzen. Also ich habe erst Windows Server 2008 installiert...
ZiZu

ZiZu

Threadstarter
Mitglied seit
17.06.2007
Beiträge
261
Hallo Leute,

so wie der Titel schon sagt habe ich versucht nachträglich Raid 0 zu nutzen.
Also ich habe erst Windows Server 2008 installiert jetzt ne weitere Festplatte gekauft was nun 3 Stück sind.

Ich wollte jetzt die 2x 2 TB HDDs als Raid 0 nutzen und die 320 GB als System HDD nicht im Raid.

Jetzt hatte ich das Raid soweit eingerichtet, Windows will Booten und ein paar Sekunden später Bluescreen mit der 0x0000007B Meldung. Das ich Treiber kontrollieren soll und auf Viren überprüfen soll.

Nun habe ich im BIOS wieder auf SATA gestellt und siehe da Windows bootet wieder. Nun habe ich versucht den Treiber zu installieren, keine Chance.

Ich weiss im Moment nicht weiter. Ich habe kein Laufwerk und kein weiteres Windows zu Hand. Nur Geräte mit MAC OS X.

Ich hoffe ihr könnte mir helfen und danke euch schon mal.

MfG
ZiZu
 
T

Taubenkiller

Mitglied seit
11.08.2009
Beiträge
765
Alter
51
Standort
Bayern
Hallo

Es wäre hilfreich, mehr Angaben von der Hardware, es sollte der Raidcontroller aktiviert sein, das du den Treiber installieren kannst, sonst findet er den Controller nicht.

MfG Taubenkiller
 
ZiZu

ZiZu

Threadstarter
Mitglied seit
17.06.2007
Beiträge
261
Also hier ist das System:

Zotac ION ITX A-E Intel Atom 1.6 GHz
Kingston HyperX 4GB DDR2
1x WesternDigital Caviar Black 320GB als System HDD
2x WesternDigital Caviar Green 2TB soll als RAID 0 laufen.

Ich glube der Raidcontroler ist von NVIDIA.

Hoffe das hilft weiter
 
T

Taubenkiller

Mitglied seit
11.08.2009
Beiträge
765
Alter
51
Standort
Bayern
Hast du mal probiert das Raid zu aktivieren und nur mit der Bootplatte zu Starten, das du den Treiber installieren kannst und dann erst die zwei Platten für Raid ansteckst, kann aber nicht sagen ob es funktioniert, hab das noch nie aus probiert, ich hab halt für das System Raid0
 
ZiZu

ZiZu

Threadstarter
Mitglied seit
17.06.2007
Beiträge
261
hm gute Frage. Kann ich morgen mal testen. Wenn jemand noch andere Ideen hat, immer her dami :-)
 
T

Taubenkiller

Mitglied seit
11.08.2009
Beiträge
765
Alter
51
Standort
Bayern
Das andere ist halt das du nur 3Sata Anschlüsse hast und wie du dann die Platten anstecken musst das es Reibungslos funktioniert müsstest du mal in Handbuch schauen
 
ZiZu

ZiZu

Threadstarter
Mitglied seit
17.06.2007
Beiträge
261
Naja hab halt Systemplatte an SATA Port1 und die anderen an den anderen beiden Steckplätzen. Denke mal das es so richtig ist. Ich guck aber gleich noch mal im Handbuch.
 
ZiZu

ZiZu

Threadstarter
Mitglied seit
17.06.2007
Beiträge
261
Als laut Handbuch unterstützen 3SATA und 1eSATA Port die Raid Konfiguration. Also alle SATA Ports.
 
ZiZu

ZiZu

Threadstarter
Mitglied seit
17.06.2007
Beiträge
261
Hast du mal probiert das Raid zu aktivieren und nur mit der Bootplatte zu Starten, das du den Treiber installieren kannst und dann erst die zwei Platten für Raid ansteckst, kann aber nicht sagen ob es funktioniert, hab das noch nie aus probiert, ich hab halt für das System Raid0
So hab das nun getestet genau der selbe Bluescreen. Wie ich oben schon geschrieben habe sind alle SATA Ports raid fähig.
Was kann ich sonst noch machen? :wut
 
Dirk

Dirk

Mitglied seit
27.03.2007
Beiträge
6.205
Standort
Bonn / Germany
Auf welche Art und Weise hast Du denn die 2 Platten zum RAID0 gemacht ?
 
ZiZu

ZiZu

Threadstarter
Mitglied seit
17.06.2007
Beiträge
261
Also ich bin folgendermaßen vorgegangen:

1. Win Server installiert auf die 320GB HDD
2. 2x neue HDDs gekauft eingebaut
3. im Bios wie im Handbuch beschrieben das Raid aufgestellt und zwar genau so:
- im Bios auf Raid gestellt
- im Nvidia Raid Menü die beiden HDDs für das Raid aktiviert
- F10 (speichern & Neustart)
- bis zur Raidauflistung beim Booten gewartet und wieder F10 gedrück
- Dort im Raid Menü auf Striping gestellt
- Clustergröße optimal
- die beiden HDDs auf die Rechte Seite geschoben, so das links nun die System HDD
war und rechts die beiden anderen HDDs.
- Dann werden 2 Dinge gefragt beide mit Ja beantwortet (weiß nicht mehr genau was
das war. Ich glaube einmal was mit dem MBR ober der gelöscht werden soll und
noch irgendwas)
- CTR+X für Neustart
4. Den Neustart abgewartet und kommt für ca. 2-3 Sec der grüne Ladenbalken danach der
Bluescreen mit der 0x0000007B Meldung.

Im SATA Mode Startet Windows ganz normal und ohne Probleme. Beide Festplatte sind leer und unbenutzt.

So hoffe das war so ganz gut aufgeführt.
 
ZiZu

ZiZu

Threadstarter
Mitglied seit
17.06.2007
Beiträge
261
Hab jetzt von Windows Server 2008 ein Raid über die Datenträgerverwaltung eingerichtet.
Kann man so empfehlen oder doch lieber Hardware - Raid?
 
HaraldL

HaraldL

Mitglied seit
26.07.2006
Beiträge
5.801
Standort
Niederbayern
Der Grund für den Bluescreen 7B ist der, daß für den RAID-Modus ein anderer Treiber für den SATA-Controller nötig ist. Der fehlt nach der BIOS-Umstellung und dadurch kann er die Platte nicht einbinden, daher der Bluescreen weil er nicht weiterkommt.

Du hättest zwei Möglichkeiten gehabt das zu lösen:
1. Neuinstallation von Windows bei aktiver RAID-Einstellung im BIOS, dann wird der richtige Treiber geladen (mit dem würdest du übrigens den gleichen Bluescreen bekommen wenn du dann umgekehrt im BIOS auf SATA zurückschalten würdest)
2. Evtl. würde es nachträglich genauso klappen wie bei "AHCI nachträglich aktivieren", ist allerdings riskant. Würde ich nicht ohne vorherige Image-Sicherung ausprobieren.

Ich würde es aber so lassen wie du es jetzt eingerichtet hast, denn
1. Das RAID per Mainboard ist nicht wirklich schneller. Ein "richtiger" Hardware-RAID-Controller hat eigenen Speicher und einen Prozessor zur Entlastung des Systems, beides bietet das Mainboard-RAID nicht. Bei RAID über Windows (Mirror-Set) oder Mainboard läuft es aber gleichermaßen über die Board-CPU, nimmt sich also praktisch nichts
2. Bei einem Board- oder Systemwechsel bist du mit dem Windows-Mirror-Set flexibler. Ein über das Mainboard eingerichtetes RAID wird meistens von einem anderen Board nicht mehr erkannt, dein Software-RAID kannst du einfach in ein neues System "mitnehmen".
 
ZiZu

ZiZu

Threadstarter
Mitglied seit
17.06.2007
Beiträge
261
Der Grund für den Bluescreen 7B ist der, daß für den RAID-Modus ein anderer Treiber für den SATA-Controller nötig ist. Der fehlt nach der BIOS-Umstellung und dadurch kann er die Platte nicht einbinden, daher der Bluescreen weil er nicht weiterkommt.

Du hättest zwei Möglichkeiten gehabt das zu lösen:
1. Neuinstallation von Windows bei aktiver RAID-Einstellung im BIOS, dann wird der richtige Treiber geladen (mit dem würdest du übrigens den gleichen Bluescreen bekommen wenn du dann umgekehrt im BIOS auf SATA zurückschalten würdest)
2. Evtl. würde es nachträglich genauso klappen wie bei "AHCI nachträglich aktivieren", ist allerdings riskant. Würde ich nicht ohne vorherige Image-Sicherung ausprobieren.

Ich würde es aber so lassen wie du es jetzt eingerichtet hast, denn
1. Das RAID per Mainboard ist nicht wirklich schneller. Ein "richtiger" Hardware-RAID-Controller hat eigenen Speicher und einen Prozessor zur Entlastung des Systems, beides bietet das Mainboard-RAID nicht. Bei RAID über Windows (Mirror-Set) oder Mainboard läuft es aber gleichermaßen über die Board-CPU, nimmt sich also praktisch nichts
2. Bei einem Board- oder Systemwechsel bist du mit dem Windows-Mirror-Set flexibler. Ein über das Mainboard eingerichtetes RAID wird meistens von einem anderen Board nicht mehr erkannt, dein Software-RAID kannst du einfach in ein neues System "mitnehmen".
Das hört sich gut an. Ich habe halt nur Angst das was schief läuft weil ich es schon öfter gelesen habe, das die der Windows Raid unzuverlässig sein soll. Stimmt das denn?
Die Datenrate ist sehr gut mit dem Softwareraid. Gefällt mir.
 
HaraldL

HaraldL

Mitglied seit
26.07.2006
Beiträge
5.801
Standort
Niederbayern
Ich habe halt nur Angst das was schief läuft weil ich es schon öfter gelesen habe, das die der Windows Raid unzuverlässig sein soll.
Solange du keine Stromausfälle hast (und dann keine USV) ist das kein Problem, bislang hatte ich da noch nirgends Probleme. Habe selber jahrelang ein Stripeset aus 2x 250GB Platten unter XP als Datenlaufwerk genutzt.

Teure Hardware-RAID-Controller haben eben auch meist Pufferbatterien um bei Stromausfall den letzten Vorgang noch ordnungsgemäß abschließen zu können. Bei einem Software-RAID (aber auch bei einem RAID mittels Mainboard) besteht die Gefahr daß bei Stromausfall während eines Schreibvorgangs das RAID geschrottet wird.

Hat man eine USV, was bei einem Server generell zu empfehlen ist, stellt sich das Problem erst gar nicht.
 
ZiZu

ZiZu

Threadstarter
Mitglied seit
17.06.2007
Beiträge
261
Solange du keine Stromausfälle hast (und dann keine USV) ist das kein Problem, bislang hatte ich da noch nirgends Probleme. Habe selber jahrelang ein Stripeset aus 2x 250GB Platten unter XP als Datenlaufwerk genutzt.

Teure Hardware-RAID-Controller haben eben auch meist Pufferbatterien um bei Stromausfall den letzten Vorgang noch ordnungsgemäß abschließen zu können. Bei einem Software-RAID (aber auch bei einem RAID mittels Mainboard) besteht die Gefahr daß bei Stromausfall während eines Schreibvorgangs das RAID geschrottet wird.

Hat man eine USV, was bei einem Server generell zu empfehlen ist, stellt sich das Problem erst gar nicht.
Super, dann werde ich mal noch nach einem USV gucken von APC sind die doch zu empfehlen oder?
 
HaraldL

HaraldL

Mitglied seit
26.07.2006
Beiträge
5.801
Standort
Niederbayern
Ja, hab selber eine kleine APC Smart-UPS SC420, die reicht für meinen Server und hat nur ca. 120 EUR gekostet.
 
ZiZu

ZiZu

Threadstarter
Mitglied seit
17.06.2007
Beiträge
261
Ja, hab selber eine kleine APC Smart-UPS SC420, die reicht für meinen Server und hat nur ca. 120 EUR gekostet.
Ist dieses USV sehr laut. Kenn nur diese sehr großen und ich meine die sind sehr laut.
 
HaraldL

HaraldL

Mitglied seit
26.07.2006
Beiträge
5.801
Standort
Niederbayern
Die erzeugt hier keinerlei Geräusche, scheint keinen Lüfter zu haben. Ca. alle 2 Wochen hört man 2x hintereinander ein Klacken des Relais wenn beim Selbsttest routinemäßig für ein paar Sekunden von Netz auf Batterie umgeschaltet wird und wieder zurück.
 
Thema:

Nachträglich RAID

Sucheingaben

raid treiber nachträglich installieren windows 7

,

stripeset nachträglich hdd

,

windows 10 raid treiber nachträglich installieren

,
nachträglich raid 0 einrichten
, nvidia raid nachträglich aktivieren

Nachträglich RAID - Ähnliche Themen

  • Raid in AHCI für die SSD nachträglich Aktivieren

    Raid in AHCI für die SSD nachträglich Aktivieren: Hallo zusammen Ich bin der Markus und neu hier im Forum Da mein PC beim Starten nicht der schnellste ist habe ich mir von Samsung eine SSD 850Evo...
  • RAID 1 nachträglich einrichten (WIN 8.1 Pro)

    RAID 1 nachträglich einrichten (WIN 8.1 Pro): Hallo zusammen Bevor ich zur meinen Frage komme, hier mal meine PC austtatung: OS: Windows 8.1 Pro MB: X99S XPOWER AC Festplatten: 1x 1TB HDD...
  • HP DL 380 G5 Raid nachträglich ändern

    HP DL 380 G5 Raid nachträglich ändern: Hat jemand Erfahrung damit wie und ob ich das Raid eines DL 380 G nachträglich verändern kann? Ich habe bisher mit 2 Platten ein Raid 1 laufen...
  • RAID nachträglich aktivieren (SSD Cache)

    RAID nachträglich aktivieren (SSD Cache): Moin, bei Windows 7 reichte es in der Registry in iaStorV den Startwert auf 0 zu setzen und dann im Bios auf RAID umzustellen. Windows 8.1 will...
  • Raid 1 bei einem Windows Server 2008 R2 nachträglich einrichten.

    Raid 1 bei einem Windows Server 2008 R2 nachträglich einrichten.: Wie kann ein installiertes Windows Server 2008 R2 System ohne Neuinstallation auf ein Raid 1 umgebaut werden. Unten ein Teil der Spezifikation...
  • Ähnliche Themen

    • Raid in AHCI für die SSD nachträglich Aktivieren

      Raid in AHCI für die SSD nachträglich Aktivieren: Hallo zusammen Ich bin der Markus und neu hier im Forum Da mein PC beim Starten nicht der schnellste ist habe ich mir von Samsung eine SSD 850Evo...
    • RAID 1 nachträglich einrichten (WIN 8.1 Pro)

      RAID 1 nachträglich einrichten (WIN 8.1 Pro): Hallo zusammen Bevor ich zur meinen Frage komme, hier mal meine PC austtatung: OS: Windows 8.1 Pro MB: X99S XPOWER AC Festplatten: 1x 1TB HDD...
    • HP DL 380 G5 Raid nachträglich ändern

      HP DL 380 G5 Raid nachträglich ändern: Hat jemand Erfahrung damit wie und ob ich das Raid eines DL 380 G nachträglich verändern kann? Ich habe bisher mit 2 Platten ein Raid 1 laufen...
    • RAID nachträglich aktivieren (SSD Cache)

      RAID nachträglich aktivieren (SSD Cache): Moin, bei Windows 7 reichte es in der Registry in iaStorV den Startwert auf 0 zu setzen und dann im Bios auf RAID umzustellen. Windows 8.1 will...
    • Raid 1 bei einem Windows Server 2008 R2 nachträglich einrichten.

      Raid 1 bei einem Windows Server 2008 R2 nachträglich einrichten.: Wie kann ein installiertes Windows Server 2008 R2 System ohne Neuinstallation auf ein Raid 1 umgebaut werden. Unten ein Teil der Spezifikation...
    Oben