GELÖST Nach LCD-Monitor-Kauf: Bild nicht vollständig

Diskutiere Nach LCD-Monitor-Kauf: Bild nicht vollständig im WinXP - Hardware Forum im Bereich Windows XP Forum; Hallo, nachdem mein guter alter Röhrenmonitor heute mittag "abgeschmiert" ist, habe ich mir von LG den FLATRON W2243T-Monitor gekauft. Leider...

TBS-47-AUDIOCLUB

Threadstarter
Dabei seit
30.05.2007
Beiträge
488
Ort
Berlin
Hallo,

nachdem mein guter alter Röhrenmonitor heute mittag "abgeschmiert" ist, habe ich mir von LG den FLATRON W2243T-Monitor gekauft.

Leider wird jedoch nur ca. 80% des Bildes angezeigt (egal ob Breitbildeinstellung oder 4:3). Den Rest muß ich mir mit der Maus herholen, was auf die Dauer recht lästig ist.

Habe auch schon die diversen Einstellmöglichkeiten am Monitor ausprobiert. Doch alles vergebens. (Habe einen WINDOWS XP-Professional-PC)

Kann mir bitte jemand einen Tipp geben ?


Gruß, Euer Gunther
 
C

cxmarkus71

Gast
Hast Du die optimale Auflösung ausgewäht? Native Auflösung 1680 x 1050 oder 1920 x 1080 60Hz

Hast Du mit dem richtige Kabel angeschlossen DVi oder HDMI ?
 

Dirk

Dabei seit
27.03.2007
Beiträge
6.205
Ort
Bonn / Germany
Auf welcher Auflösung mit welcher Wiederholfrequenz steht denn die Grafikkarte ?

Ein Flachbildschirm kommt im allgemeinen mit Einstellung von 60 - 75 Hz klar ... bei einer Röhre steht der Wert wahrscheinlich bei grösser 75 ... das kann der Flat nicht darstellen.

Ansonsten wäre es auch möglich, dass die Auflösung noch die Werte der Röhre hat und der Flat aufgrund des Widescreen dies ggf. überzieht ... oder anders herum.

Hier mal einfach die für den Flat vorgegebenen Werte im Handbuch sichten und dann einstellen.


Ist im Gerätemanager noch der Röhrenmonitor drin ?

Ansonsten einfach mal den Monitor im Gerätemanager löschen und den PC neu starten ?
 

HaraldL

Dabei seit
26.07.2006
Beiträge
5.978
Ort
Niederbayern
Interessanter ist: Welche Grafikkarte ist genau im Rechner und welche Treiberversion ist dafür installiert?

Wenn ich das "mit der Maus herholen" richtig verstehe läuft der Grafiktreiber derzeit mit einer virtuellen Bildschirmauflösung, d.h. du stellst 1680x1050 ein, der Windows-Desktop belegt auch diese Fläche aber die Graka zeigt nur einen Ausschnitt von z.B. 1024x768 davon an. Wenn du mit der Maus an den Rand fährst rollt das ganze Bild. Ist das bei dir auch so?

Hatte ich früher schon mal gesehen, allerdings jetzt lange nicht mehr. Meist lag es daran daß der zu alte Treiber nur 4:3-Auflösungen konnte oder generell keine höheren. Da kann es helfen, den neuesten Treiber für die Graka installieren, ggf. danach nochmal den Treiber für den Monitor. Im Zweifelsfall im Gerätemanager beim Monitor mit rechter Taste Treiber aktualisieren und manuell den Treiber des neuen LG-Bildschirms wählen. Gibt es je nach Grafikkarte mehrere Monitore im Gerätemanager obwohl nur einer dransteckt ggf. sogar für jeden davon manuell den Treiber des LG festlegen. Danach die Auflösung auf 1680x1050 bei 60 Hz einstellen.
 

TBS-47-AUDIOCLUB

Threadstarter
Dabei seit
30.05.2007
Beiträge
488
Ort
Berlin
Mann...

Ihr seid ja schnell :D Klasse, vielen Dank !!!

@ cxmarkus71
Auflösung steht auf 1600 x 900. Der Wert von 1440 x 900 (den COMPUTERBILD empfiehlt) läßt sich nicht einstellen.

@ Dirk
Wie ich die Wiederholfrequenz der Grafikkarte ermitteln kann, weiß ich leider nicht. - Im Gerätemanager ist der Röhrenmonitor nicht mehr dabei. Habe ja den neuen Monitor über beiliegende CD installiert.

@ HaraldL
Ja, wenn ich mit der Maus an den Rand "fahre" rollt das Bild in der Horizontale.
Treiberaktualisierung der Grafikkarte ging nicht, weil schon aktuell ist.

Gruß, Euer Gunther
 

Dirk

Dabei seit
27.03.2007
Beiträge
6.205
Ort
Bonn / Germany
Systemsteuerung - Anzeige - Anzeigeeinstellungen - erweiterte Einstellungen - Monitor - Bilschirmaktualisierungsrate

So ist es unter Vista, unter XP sollte dies ähnlich aufzufinden sein.
 

HaraldL

Dabei seit
26.07.2006
Beiträge
5.978
Ort
Niederbayern
Der Wert von 1440 x 900 (den COMPUTERBILD empfiehlt) läßt sich nicht einstellen.
Die Empfehlung kannst du (zusammen mit der Computerbild ;) ) in die Tonne treten. Hab jetzt mal gegoogelt, dein Monitor hat tatsächlich 1920x1080 Pixel, das ist somit die einzige sinnvolle Auflösung die du einstellen solltest. Meine obige Angabe von 1680x1050 ist also für deinen Monitor auch nicht richtig gewesen, 1920x1080 ist das einzig Wahre.

Treiberaktualisierung der Grafikkarte ging nicht, weil schon aktuell ist.
Du hast nicht geschrieben welche Karte es genau ist und welche Treiberversion. Dann könnte jemand der die gleiche hat ja nachschauen wo sich genau die Einstellungen verstecken. Sonst kann man nur raten.

Geh mal in den Anzeige-Einstellungen von der Seite mit der Auflösung auf "Erweitert" und schaue ob du da bei der Grafikkarte die Auflösung nochmal extra einstellen kannst.

Wenn alles nicht hilft brauchst du evtl. ein Tool wie "Powerstrip", damit konnte ich selbst an einem uralten Laptop der nichts anderes konnte als 640x480, 800x600 und 1024x768 einen externen 22zöller mit 1680x1050 korrekt einstellen was mit Bordmitteln nicht ging.
 

TBS-47-AUDIOCLUB

Threadstarter
Dabei seit
30.05.2007
Beiträge
488
Ort
Berlin
Hallo u. guten Morgen!

Danke an alle User, die zuletzt geantwortet haben!

@ Dirk
Habe die Bildschirmaktualisierungsrate jetzt gefunden. Steht auf 60.

@ ruffy_xxl
Du hattest offenbar recht. Bei 1920 x 1080 Bildpunkten / Auflösung sieht das Bild besser aus u. die leicht ovale Darstellung von Kreisen ist jetzt auch weg.
Jetzt allerdings sehe ich nur noch gut die Hälfte des tatsächlichen Bildes u. muß nochmehr mit der Maus arbeiten.

@ HaraldL
Nein, unter ERWEITERT / GRAFIKKARTE gibt es keine Einstellung, die die Auflösung ändern kann. Werde es mal mit "Powerstrip" versuchen...

Gruß, Euer Gunther
 

TBS-47-AUDIOCLUB

Threadstarter
Dabei seit
30.05.2007
Beiträge
488
Ort
Berlin
So...

"Powerstrip" installiert u. ausprobiert, so gut es ohne HILFE-Datei ging (gibt einen dicken Minuspunkt).

Ergebnis = NULL.

Zwar speichert das Programm eine Datei zum Ändern des Grafik-Treibers ab, doch habe ich keine Ahnung, wie ich Treiber u. Datei zusammen bringen kann. Irgendwann wird`s dann so kompliziert, daß man Angst hat, man richtet noch mehr Schaden an als bereits vorhanden.

LG meint übrigens, bei fehlgeschlagenen Einstellversuchen des Monitors, den Grafikkartenhersteller zu kontaktieren.

Was war das doch für eine herrliche Zeit mit dem Röhrenmonitor... detailreiche, superscharfe Bilddarstellung, natürliche Farben usw. usw.

Gruß, Euer Gunther
 
C

cxmarkus71

Gast
Wie ist der Monitor angeschlossen per VGA, DVI oder HDMI ?

1t-vga-cattx-rear.jpg


dvi.jpg


27829d1230388663-22-tft-monitor-fuer-xbox360-zu-empfelen-hdmi.jpg



Ich denke mal per VGA und das ist der Knackpunkt.
Deswegen passt das Bild nicht auf den Monitor, sondern ist an den Seiten zu groß, das Du scrollen musst.

Welchen Anschluss hat den die Grafikkarte? DVI wär der optimalste Anschluss für dich.

Wenn die Karte nur einen VGA Ausgang hat gibt es nur 2 Möglichkeiten für Dich.

1.) Neue Grafikkarte mit DVI Ausgang
2.) VGA auf DVI Adapter mit DVI Kabel
http://www.amazon.de/DVI-VGA-Adapte...=sr_1_4?ie=UTF8&s=ce-de&qid=1259901673&sr=1-4

http://www.amazon.de/DVI-D-Kabel-po...=sr_1_4?ie=UTF8&s=ce-de&qid=1259901913&sr=1-4
 
Zuletzt bearbeitet:

HaraldL

Dabei seit
26.07.2006
Beiträge
5.978
Ort
Niederbayern
Warum schreibst du nicht einfach endlich mal welche Grafikkarte es genau ist und welche Treiberversion? Meine Kristallkugel hab ich leider gerade in der Reparatur und so kann hier jeder nur raten.
 

TBS-47-AUDIOCLUB

Threadstarter
Dabei seit
30.05.2007
Beiträge
488
Ort
Berlin
Hi,

"cxmarkus71", danke für Deine Tipps !

Der Monitor ist an der DVI-Buchse angeschlossen.
Wie kann ich feststellen, welchen Anschluß die Grafikkarte hat?

Gruß, Euer Gunther
 

ebrus

Dabei seit
04.12.2009
Beiträge
343
Ort
Saxonia
Hallo,
probiere mal folgendes:
1. im abgesicherten Modus starten - sollte eine Auflösung von 640*480 bzw 800*600 haben und den ganzen
Bildschirminhalt anzeigen (kann dann schwarze Ränder haben) dabei ggf. alle Einstellungen des Bildschirmes rücksetzen.
2. Den Rechner normal als Administrator starten und dann in den erweiterten Einstellungen des Bildshirms nur die vom Bildschirm darstellbaren Auflösungen anzeigen lassen und dann die passende aussuchen.
Bei mir habe ich bei einem 20.1 Widescreen wegen der Lesbarkeit 1280*960 60Hz eingestellt.
Grüße
 

TBS-47-AUDIOCLUB

Threadstarter
Dabei seit
30.05.2007
Beiträge
488
Ort
Berlin
Hi,

@ HaraldL
Warum so "angekratzt"?
Hier die Daten die ich dazu gefunden habe:

image.php
[/url][/IMG]

image.php
[/url][/IMG]

@ ebrus
Also mit dem abgesicherten Modus ist es so eine Sache. Abgesehen davon, daß es ein reines Geduldsspiel ist, diesen Modus aufzurufen (geht bei meinem XP wirklich nicht einfach), möchte ich auch nicht solche für mich komplizierten Vorgänge ausführen.

Übrigens: Die Bilddarstellung von Internetseiten (über SANDBOXIE) zeigt beim IE ein kleineres Fenster als beim FIREFOX, bei dem sich gegenüber dem Desktop-Bild nichts ändert. - Komisch, nicht wahr???

Gruß, Euer Gunther
 

Ernstl1963

Dabei seit
10.06.2009
Beiträge
208
Also der installierte Treiber ist aus dem Jahre 2007.
Die letzte Version von Nvidia lautet 175.16 und ist auf "www.nvidia.de" zu haben.
Welchen Anschluss die Grafikkarte hat ist auf den Bildern von cxmarkus71 ersichtlich.
Und wenn in den Eigenschaften der Anzeige jene Auflösung eingestellt wurde die der Monitor hardwaremäßig darstellen kann dann kann es eigentlich keine Probleme geben.

Man könnte nun die Treiber der Grafikkarte mal komplett deinstallieren und anschliessend jene von nvidia (v175.16) neu installieren.
Nach einen anschliessenden Neustart sollte die korrekte Auflösung bereits eingestellt sein. So war es zumindest bei mir als ich meinen 24-Zöller mit einer GraKa von Nvidia in Betrieb nahm.

PS: Voraussetzung ist natürlich dass die GraKa die Auflösung von 1920x1080 überhaupt darstellen kann.
 

dimvlaan

Dabei seit
15.07.2007
Beiträge
451
Alter
47
Ort
Gröbenzell
Die FX5200 wird NUR einen VGA-Ausgang haben, die Karte ist ca. 6 Jahre alt.
Versuche es mal mit nen neueren Treiber, aber wenn du Pech hast, so wie ich letztens, musst du dir eine neue Graka zulegen, weil die jetzige das Bild einfach nicht anzeigen kann.
 

HaraldL

Dabei seit
26.07.2006
Beiträge
5.978
Ort
Niederbayern
@ HaraldL
Warum so "angekratzt"?
Je nach Grafikkarte ist die Vorgehensweise unterschiedlich, bei ATI z.B. ganz anders als bei nVidia. Das ist wie wenn du schreibst bei meinem Auto klappert es hinten links aber nicht verrätst was es für ein Modell ist. Und wenn man dreimal nachfragen muß sinkt halt irgendwann die Hilfsbereitschaft nach dem Motto "Ok, es ist ja nicht mein Problem".

Aber zurück zum Problem: Im ersten Bildschirmfoto hast du die Registerkarte "GeForce FX 5200". Entweder kommst du da direkt in die Einstellungen oder es ist eine Taste drauf um die nVidia-Systemsteuerung zu starten. Dort sollte es irgendwo einen Punkt geben "Bildschirmauflösungen" und dort eine Funktion "Benutzerdefinierte Auflösung hinzufügen" oder ähnlich. Wenn der Punkt nicht sichtbar ist mußt du evtl im Menü per Ansicht -> Erweiterte Optionen umstellen. Damit solltest du der Grafikkarte die Auflösung 1920x1080/60 Hz hinzufügen können.

Da es allerdings hier mit der gleichen Grafikkarte ebenfalls nicht geklappt hat (siehe vor allem der letzte Beitrag) wirst du wohl evtl. eine aktuellere Grafikkarte brauchen. Die einzige Möglichkeit wäre ansonsten PowerStrip, das aber wie du schon gemerkt hast nicht einfach zu bedienen ist.

@dimvlaan: Es gibt sehr wohl 5200er mit DVI, selber schon in der Hand gehabt. Und der Treiber ist wohl tatsächlich der letzte der die Karte unterstützt. Bei nVidia wird für das Modell der 175.16 angeboten, allerdings steht die 5000er-Reihe nicht mehr unter den unterstützten Modellen, ich gehe daher von einem Fehler aus.
 

Ernstl1963

Dabei seit
10.06.2009
Beiträge
208
@dimvlaan: Es gibt sehr wohl 5200er mit DVI, selber schon in der Hand gehabt. Und der Treiber ist wohl tatsächlich der letzte der die Karte unterstützt. Bei nVidia wird für das Modell der 175.16 angeboten, allerdings steht die 5000er-Reihe nicht mehr unter den unterstützten Modellen, ich gehe daher von einem Fehler aus.

Ich habe zwar in einen meiner Rechner eine FX5600 aber der v175.61-Treiber funktioniert einwandfrei mit diese Grafikkarte. :D
Und wenn man einen Treiber für eine FX der Serie 5 auf "www.nvidia.de" sucht wird genau dieser Treiber angeboten.

Aber solange er es nicht ausprobiert können wir alle nur im dunkeln tappen. ;)
 

TBS-47-AUDIOCLUB

Threadstarter
Dabei seit
30.05.2007
Beiträge
488
Ort
Berlin
Hallo,

besten Dank erst mal für Eure Antworten!

nvidia-anzeige1tz7n.jpg


Da steht doch der richtige Wert, stimmt`s?

Gruß, Euer Gunther
 
Thema:

Nach LCD-Monitor-Kauf: Bild nicht vollständig

Nach LCD-Monitor-Kauf: Bild nicht vollständig - Ähnliche Themen

Der Dau V 2.10: 1994 (Duemmster Anzunehmender User) Also der Cousin eines Freundes arbeitet wirklich in der Serviceabteilung bei Nixdorf...

Sucheingaben

neuer monitor bild kann man nicht vollständig sehen

Oben