GELÖST Nach erneuter CHKDSK ausführung fehler immer noch vorhanden

Diskutiere Nach erneuter CHKDSK ausführung fehler immer noch vorhanden im Win7 - Allgemeines Forum im Bereich Win7 - Allgemeines; Hi habe eben gerade einmal CHKDSK ausgeführt und dort hat mir Windows 7 fehler angezeigt....daraufhin habe ich dann CHKDSK C: /F /R ausgeführt...
#1
Ghost

Ghost

Threadstarter
Dabei seit
01.04.2009
Beiträge
1.109
Alter
33
Ort
Ganz oben im Norden
Hi

habe eben gerade einmal CHKDSK ausgeführt und dort hat mir Windows 7 fehler angezeigt....daraufhin habe ich dann CHKDSK C: /F /R ausgeführt um das ganze zu Reaparieren.....nach dem er fertig war habe ich noch einmal CHDSK ausgeführt und er hat die selben Fehler wieder dazu kommt noch das das Volumenbitmap falsch ist??????? Hier mal ein Screenshot.....(bitte sagt mir nicht das die Platte im Arsch ist....oder ich Windoof neu aufsetzen darf...
 

Anhänge

#2
webspider[GER]

webspider[GER]

Dabei seit
06.05.2006
Beiträge
2.408
wenn ich mich nicht täusche gibt dir CHKDSK
schon selber die antwort:

fehler gefunden CHKDSK kann im schreibgeschützen modus nicht fortgesetzt werden
Phase
1 von 3 abgeschlossen
2 von 3 abgeschlossen
3 von 3 fehlt

sprich das reparieren

auch wäre die Info noch wichtig wieviel freien Speicher du auf C: noch hast
 
#3
Ghost

Ghost

Threadstarter
Dabei seit
01.04.2009
Beiträge
1.109
Alter
33
Ort
Ganz oben im Norden
Ok....aber wieso dann Volumenbitmap falsch?? Oder mach isch mir gerade selber Panik....immerhin findet er nach dem 2. mal CHDSK immer noch fehler obwohl ich schon chkdsk c: /F /R ausgeführt habe.---- und das habe ich gefunden als ich bei google gesucht habe http://support.microsoft.com/kb/976329/de
aber ich finde den hotfix nicht und werde daraus nicht schlau:wut:unsure:blink:flenn

ÄÄÄHH ca...114GB..... auf laufwerk C warum is das wichtig...ich habe vor kurzem Windows neu aufgesetzt und ääääh.....ein Abbild mit Windows Bordmitteln gemacht...


Ausserdem sind da ja Index einträge die nach dem 2 mal immer noch defekt sind
 
#4
HaraldL

HaraldL

Dabei seit
26.07.2006
Beiträge
5.742
Ort
Niederbayern
Um den Festplattentest vernünftig auszuführen mache mal Folgendes:
- Klicke auf den Start-Button, schreibe unten ins Suchfeld "cmd" hinein
- Klicke den oben erscheinenden Eintrag "cmd.exe" mit rechts an und wähle "Als Administrator ausführen" (ohne Adminrechte kannst du nicht reparieren)
- nun gib im DOS-Fenster "CHKDSK C: /F /R" ein.
- Windows sagt dir daß dies im laufenden Betrieb nicht geht und fragt ob das beim nächsten Start gemacht werden soll, beantworte mit "j"
- Starte Windows neu, während des Hochfahrens wird der Test mit Reparaturfunktion ausgeführt. Wegen /R kann das auch sehr lange dauern, das ist normal

NACHTRAG: Warum deine Fehler nicht weggehen? Weil du im laufenden Windows eben keine Reparatur der Systemplatte durchführen kannst, das geht nur während des Hochfahrens. Und veranlassen kannst du die nur aus einem DOS-Fenster welches ausdrücklich als Administrator gestartet wurde. Im laufenden Betrieb kannst du CHKDSK so oft starten wie du willst, da wird sich nichts ändern!
 
#5
webspider[GER]

webspider[GER]

Dabei seit
06.05.2006
Beiträge
2.408
ÄÄÄHH ca...114GB..... auf laufwerk C warum is das wichtig...ich habe vor kurzem Windows neu aufgesetzt
hat sich erledigt hast ja keine fehlerhaften sektoren die win dann ersetzen
muss.


mache halt mal mit win 7 eigener plattenüberprüfung weiter

ups da war haraldL schneller
 
#6
Ghost

Ghost

Threadstarter
Dabei seit
01.04.2009
Beiträge
1.109
Alter
33
Ort
Ganz oben im Norden
Um den Festplattentest vernünftig auszuführen mache mal Folgendes:
- Klicke auf den Start-Button, schreibe unten ins Suchfeld "cmd" hinein
- Klicke den oben erscheinenden Eintrag "cmd.exe" mit rechts an und wähle "Als Administrator ausführen" (ohne Adminrechte kannst du nicht reparieren)
- nun gib im DOS-Fenster "CHKDSK C: /F /R" ein.
- Windows sagt dir daß dies im laufenden Betrieb nicht geht und fragt ob das beim nächsten Start gemacht werden soll, beantworte mit "j"
- Starte Windows neu, während des Hochfahrens wird der Test mit Reparaturfunktion ausgeführt. Wegen /R kann das auch sehr lange dauern, das ist normal
Is ja super Lieb gemeint von dir aber genau das habe ich wie oben beschrieben als Admin auch gemacht...oder hab ich jetzt was falsch verstanden? :confused Ne also ich hab das ja so gemacht.....also hääää? Bin ja gerade dabei das nochmal zu machen und weiß ads dass Ätzend lange dauert....*kotz*
 
#8
webspider[GER]

webspider[GER]

Dabei seit
06.05.2006
Beiträge
2.408
@ Ghost

scheinbar hast du das nicht so gemacht du hast nur CHKDSK
eingegeben denn sonst würde ja bei deinem bild nicht oben stehen


warnung! der parameter f wurde nicht angegeben
 
#9
Ghost

Ghost

Threadstarter
Dabei seit
01.04.2009
Beiträge
1.109
Alter
33
Ort
Ganz oben im Norden
@ Ghost

scheinbar hast du das nicht so gemacht du hast nur CHKDSK
eingegeben denn sonst würde ja bei deinem bild nicht oben stehen


warnung! der parameter f wurde nicht angegeben

Schlaft ihr ein bißchen noch so?? :p ich habe BEWUSST cmd im Betrieb ausgeführt um zu sehen ob überhaupt fehler da sind...DANACH habe ich CHKDSK C: /F /R ausgeführt neugestartet laufen lassen und wieder im laufenden Betrieb mit cmd als ADMIN geprüft ob immer fehler sind und die waren dann immer noch da in form von Index fehlern.... ihr seit echt niedlich...ICH weiß ja das nur chkdsk nicht zum reparieren da ist...

UND VORALLEM was hat das mit dem Volumenbitmap ist falsch aufsich?
 
#10
webspider[GER]

webspider[GER]

Dabei seit
06.05.2006
Beiträge
2.408
Schlaft ihr ein bißchen noch so??
definitiv nein:D

ich interpretiere nur das bild und wenn da steht
--warnung! der parameter f wurde nicht angegeben--
dann sagt mir das dass :

-dies sagt einfach aus dass der befehl den du ausführen wolltest nicht ausgeführt wurde!°!
 
#11
Ghost

Ghost

Threadstarter
Dabei seit
01.04.2009
Beiträge
1.109
Alter
33
Ort
Ganz oben im Norden
definitiv nein:D

ich interpretiere nur das bild und wenn da steht
--warnung! der parameter f wurde nicht angegeben--
dann sagt mir das dass
dies sagt einfach aus dass der befehl den du ausführen wolltest nicht ausgeführt wurde!°!
Es geht doch nicht um den Verfluchten Parameter F !! :D es geht nur darum das Indexeinträge fehler nach dem ausführen von CHKDSK C:/F /R
immer noch vorhanden sind und das dass Volumenbitmap falsch ist.....häng dich doch nicht an den Parameter der is doch erstmal unwichtig..,is ja nich böse gemeint.

:wut gut :D bleib cool Ghost...LOL also gut dann schaut euch dochmal oben den Link an und dann kommen wir auf die Fehlermeldung das Volumenbitmap ist falsch zurück....was sagt ihr dazu?


edit: reden wir vllt aneinander vorbei?

edit:edit: Hab jetzt mir den Hotfix zu kommen lassen....aber bin mir nicht sicher ob ich den brauche.....deswegen brauch ich eure hilfe

edit:edit:edit: So nach neustart und noch nicht installation des Hotfixes von MS keine probleme mehr.....bin ich jetzt Blöd oder Paranoid??

edit:edit:edit:edit: AHA DAS VOLUMENBITMAP IST ABER IMMER NOCH FALSCH.....bitte um erklärung----hat jemand ne Idee?

Installiere jetzt den Hotfix der das Problem beheben soll und berichte nach Neustart
 
Zuletzt bearbeitet:
#12
HaraldL

HaraldL

Dabei seit
26.07.2006
Beiträge
5.742
Ort
Niederbayern
Also, das Volumenbitmap ist die Tabelle welche Blöcke der Festplatte belegt sind und welche frei. Diese Tabelle ist zur Sicherheit 2x auf der Festplatte gespeichert an unterschiedlichen Stellen. Bei dir hat er festgestellt daß die beiden Kopien nicht übereinstimmen. Der Chkdsk beim Hochfahren korrigiert das und danach ist das Problem normalerweise weg. Bei dir aus irgendwelchen Gründen nicht.

Um zu schauen ob deine Festplatte die weiße Fahne schwenkt und entsorgt werden möchte: Schaue mal in die Ereignisanzeige: Start-Button, unten reinschreiben "ereig" und dann oben die Ereignisanzeige aufrufen. Darin wählst du links den Zweig Windows-Protokolle -> System. In der Liste solltest du Ausschau halten nach Einträgen mit rotem Stopp-Schild davor. Vor allem wenn da welche sind mit Quelle "Disk" könnte das auf eine defekte Platte hindeuten. Die Einträge sind sortiert, die neuesten normalerweise oben.
 
#13
Ghost

Ghost

Threadstarter
Dabei seit
01.04.2009
Beiträge
1.109
Alter
33
Ort
Ganz oben im Norden
Also, das Volumenbitmap ist die Tabelle welche Blöcke der Festplatte belegt sind und welche frei. Diese Tabelle ist zur Sicherheit 2x auf der Festplatte gespeichert an unterschiedlichen Stellen. Bei dir hat er festgestellt daß die beiden Kopien nicht übereinstimmen. Der Chkdsk beim Hochfahren korrigiert das und danach ist das Problem normalerweise weg. Bei dir aus irgendwelchen Gründen nicht.

Um zu schauen ob deine Festplatte die weiße Fahne schwenkt und entsorgt werden möchte: Schaue mal in die Ereignisanzeige: Start-Button, unten reinschreiben "ereig" und dann oben die Ereignisanzeige aufrufen. Darin wählst du links den Zweig Windows-Protokolle -> System. In der Liste solltest du Ausschau halten nach Einträgen mit rotem Stopp-Schild davor. Vor allem wenn da welche sind mit Quelle "Disk" könnte das auf eine defekte Platte hindeuten. Die Einträge sind sortiert, die neuesten normalerweise oben.
OH OH haben gefunden solche Roten Stop schilder mit dem namen fehler und Disk......OH OH.....und was mach ich jetzt hier Screenshot

ACHJA falls wichtig haben in meinem Notebook 2 Plattem eine Seagate wo auch Windows drauf ist als Primäre und eine Wester Digital
 

Anhänge

#14
HaraldL

HaraldL

Dabei seit
26.07.2006
Beiträge
5.742
Ort
Niederbayern
Bei dem steht unten "Der Treiber hat einen Controllerfehler .. gefunden". Das hört sich erstmal nicht nach defekter Platte an. Wobei weiter oben noch zwei Disk-Fehler sind, die eventuell andere Gründe haben.

Wenn ich aber sehe wieviele sonstige Fehler mit Stoppschild du da hast ist da irgendwas gar nicht in Ordnung. Entweder hat deine Windows-Installation eine Macke oder dein Mainboard macht Probleme (da ist der oben genannte Festplatten-Controller ja mit drauf). Daß du die zu deinem Board passenden Treiber für Chipsatz und SATA-Controller installiert hast, davon gehe ich jetzt einfach mal aus.

Dein Eventlog sieht jedenfalls auf den ersten Blick nach einem Rechner aus wo man nicht mehr lange versucht zu reparieren sondern Daten sichert und neu installiert. Ist das Problem damit nicht behoben liegt wohl ein Hardwaredefekt vor.
 
#15
Ghost

Ghost

Threadstarter
Dabei seit
01.04.2009
Beiträge
1.109
Alter
33
Ort
Ganz oben im Norden
Bei dem steht unten "Der Treiber hat einen Controllerfehler .. gefunden". Das hört sich erstmal nicht nach defekter Platte an. Wobei weiter oben noch zwei Disk-Fehler sind, die eventuell andere Gründe haben.

Wenn ich aber sehe wieviele sonstige Fehler mit Stoppschild du da hast ist da irgendwas gar nicht in Ordnung. Entweder hat deine Windows-Installation eine Macke oder dein Mainboard macht Probleme (da ist der oben genannte Festplatten-Controller ja mit drauf). Daß du die zu deinem Board passenden Treiber für Chipsatz und SATA-Controller installiert hast, davon gehe ich jetzt einfach mal aus.

Dein Eventlog sieht jedenfalls auf den ersten Blick nach einem Rechner aus wo man nicht mehr lange versucht zu reparieren sondern Daten sichert und neu installiert. Ist das Problem damit nicht behoben liegt wohl ein Hardwaredefekt vor.
kannst du das bitte nochmal auf deutsch und für 3 jährige erklären sorry

aber zu den oben von dir genannten weiteren disk fehler die beschreiben das selbe problem

Und ja ich habe alle treiber von der Hersteller seite für mein Modell für Windoof 7 HP 64Bit installiert

kann es sein das auch deaktivierte Dienste von mir dafür sorgen das die ganzen fehler meldungen da sind ich habe nämlich mal ein paar durch gesehen und dort stand das drinne
 
#16
Slayer10061977

Slayer10061977

Dabei seit
31.10.2006
Beiträge
3.430
Ort
Lübeck
kannst du das bitte nochmal auf deutsch und für 3 jährige erklären sorry

aber zu den oben von dir genannten weiteren disk fehler die beschreiben das selbe problem

Und ja ich habe alle treiber von der Hersteller seite für mein Modell für Windoof 7 HP 64Bit installiert

kann es sein das auch deaktivierte Dienste von mir dafür sorgen das die ganzen fehler meldungen da sind ich habe nämlich mal ein paar durch gesehen und dort stand das drinne
Soso, Du hast also mal eben ne paar Dienste deaktiviert die Du für "Überflüssig" gehalten hast...:wut

Wann hören die Leute endlich mal auf sich Ihr Windows totzutunen?!

Wir reden hier über Windows 7 und nicht mehr über Windows 95 und Konsorten...

Manchmal ist weniger Tuning besser...!

Aber mal davon abgesehen:
entweder Dein auf dem Mainboard verbauter Festplattencontroller hat ne defekt oder es fehlen z. B. die aktuellen Chipsatz- und SATA-AHCI-Treiber...

Mfg Slayer
 
#17
Ghost

Ghost

Threadstarter
Dabei seit
01.04.2009
Beiträge
1.109
Alter
33
Ort
Ganz oben im Norden
Soso, Du hast also mal eben ne paar Dienste deaktiviert die Du für "Überflüssig" gehalten hast...:wut

Wann hören die Leute endlich mal auf sich Ihr Windows totzutunen?!

Wir reden hier über Windows 7 und nicht mehr über Windows 95 und Konsorten...

Manchmal ist weniger Tuning besser...!

Aber mal davon abgesehen:
entweder Dein auf dem Mainboard verbauter Festplattencontroller hat ne defekt oder es fehlen z. B. die aktuellen Chipsatz- und SATA-AHCI-Treiber...

Mfg Slayer
Jo sehe ein was du sagst habe alle Dienste wieder aktiviert und neustart gemacht....

Auf der Seite Acer.de gibs nur für win 7 HP 64Bit treiber die Win 7 nicht mit liefert aber kein Chipsatz treiber nur eien SATA AHCI treiber...den lad ich runter und installiere den jetzt obwohl der eigentlich drauf ist.

edit: so treiber Installiert neustart fertig....aber mehr kann ich jetzt nicht machen.....oder gibs da noch ne möglichkeit?

und wenn ich die Systemwiederherstellung benutze von meiner Externen??
 
#18
Ghost

Ghost

Threadstarter
Dabei seit
01.04.2009
Beiträge
1.109
Alter
33
Ort
Ganz oben im Norden
Wisst ihr was mir gerade auffällt das die Ereignesanzeig mir sagt das dass Harddisk2 ist also müsste es demnach ja auch die zweite platte sein...liegt es vllt wirklich daran das 2 verschiedene Platten drin sind?? Macht mir bitte Hoffnung
 
#19
Slayer10061977

Slayer10061977

Dabei seit
31.10.2006
Beiträge
3.430
Ort
Lübeck
Wisst ihr was mir gerade auffällt das die Ereignesanzeig mir sagt das dass Harddisk2 ist also müsste es demnach ja auch die zweite platte sein...liegt es vllt wirklich daran das 2 verschiedene Platten drin sind?? Macht mir bitte Hoffnung
Einen Versuch ist es Wert, baue die 2. Platte doch mal aus und teste dann das ganze mal...

Mfg Slayer
 
#20
Ghost

Ghost

Threadstarter
Dabei seit
01.04.2009
Beiträge
1.109
Alter
33
Ort
Ganz oben im Norden
Wie denn testen??

Nebenbei habe vorhin mit Seatools die Seagate festplatte geprüft NIX keine fehler prüfe jetzt mit dem WD Tool und schau mal

was ist wenn die alle nichts finden?
das WD Tool sagt auch alles gut....

edit: habe jetzt mal den Chipsatz treiber vom hersteller also von Intel geladen und installiert...kann es sein das Windows 7 den nicht über das automatische Update zieht?
 
Zuletzt bearbeitet:
Thema:

Nach erneuter CHKDSK ausführung fehler immer noch vorhanden

Sucheingaben

chkdsk dauert ewig

,

wie lange dauert chkdsk f r

,

chkdsk dauert lange

,
chkdsk Fehler gefunden aber nicht
, chkdsk f r dauer, chkdsk kann nicht ausff, parameter f nicht gefunden, fehler chkdsk beheben, chkdsk bringt nichts, chkdsk phase 2 dauert ewig, chkdsk f kann fehler nicht reparieren, chdsk repariert nicht, chkdsk dauert lang, windows chkdsk keine fehler gefunden startet trotzdem nicht, chkdsk fehlermelfung

Nach erneuter CHKDSK ausführung fehler immer noch vorhanden - Ähnliche Themen

  • zum Schutz ihres online-ID- Kontos ist eine erneute Anmeldung erforderlich

    zum Schutz ihres online-ID- Kontos ist eine erneute Anmeldung erforderlich: Hallo, jedesmal wenn ich Windows live mail öffne, erhalte ich die unten aufgeführte Meldung. Nachdem ich OK bestätige und im folgenden Fenster...
  • nach 1809 Update - Windows Explorer startet aus dem Startmenü nicht, respektive erst, wenn das Menü erneut angeklickt wird

    nach 1809 Update - Windows Explorer startet aus dem Startmenü nicht, respektive erst, wenn das Menü erneut angeklickt wird: Servus zusammen! Nach update auf 1809 (W10 pro, 64-bit) mit MediaCreationTool trat folgender Fehler auf: Klick im Startmenü auf Explorer -...
  • Bei jedem Start erneut anmelden, obwohl Benutzer müssen Kennwort eingeben deaktiviert?

    Bei jedem Start erneut anmelden, obwohl Benutzer müssen Kennwort eingeben deaktiviert?: Ich habe seit 4 Tagen das Problem, dass ich mich nachdem ich mein hotmail Kennwort geändert habe, mich bei jedem Start erneut anmelden muss. Zudem...
  • Microsoft-Konto - "Ein Problem ist aufgetreten, bitte versuchen Sie es später erneut."

    Microsoft-Konto - "Ein Problem ist aufgetreten, bitte versuchen Sie es später erneut.": Hallo zusammen, folgender Sachverhalt. Ich habe damals, zum Release von Win10, meine Win8.1 Pro Lizenz kostenlos auf Win10 Pro hochgestuft und...
  • Kein Netzwerkadapter...... Instalieren Sie den Netzwerkadapter treiber erneut.......

    Kein Netzwerkadapter...... Instalieren Sie den Netzwerkadapter treiber erneut.......: Hallo!!! Mein Computer hat Probleme gemacht. Als ich die Grafikkarte ein und wieder ausgesteckt habe ist er wieder hochgefahren. Jetzt...
  • Ähnliche Themen

    Oben