GELÖST Müssen diese Treiber installiert werden?

Diskutiere Müssen diese Treiber installiert werden? im Win7 - 64-Bit Version Forum im Bereich Windows 7 Forum; Hallo Männer, muß ich bei der Inst von Win 7 x64 auch den Intel Matrix Storage Treiber und den Intel Matrix Storage Manager installieren? Oder...

uboot1

Im Notfall jederzeit.
Threadstarter
Dabei seit
09.09.2004
Beiträge
2.175
Ort
Nähe Fürsty
Hallo Männer,

muß ich bei der Inst von Win 7 x64 auch den Intel Matrix Storage Treiber und den Intel Matrix Storage Manager installieren? Oder reicht der Chipsatztreiber?
Ich habe ein ASUS board P5E3 Deluxe.
Bin mir nicht sicher und ausgerechnet bei den Treibern möchte ich keinen Fehler machen.

Was sagen die Spezialisten dazu?

Gruß

Uboot:D
 

bartenbach

Dabei seit
22.10.2009
Beiträge
31
Alter
33
Hy uboot!

Wenn du ein Raid mit Windows 7 erstellen willst würde ich den "Intel(R) Matrix Storage Manager" installieren ansonsten nichts...

Bei mir funktioniert das alles so gut wie ohne zusätzlicher Treiberinstallation.

BYE :-)
 
G

GaxOely

Gast
Den Matrox auf jedenfall
Das sind nicht nur RAID Treiber!
Der Intel Matrix Storage Manager stellt erweiterte Verwaltungsfunktionen und detaillierte Statusangaben über die Serial ATA AHCI- und RAID-Subsysteme bereit.

Der Intel Matrix Storage Manager-Treiber ist eine Software, die speziell zur Performancesteigerung des Speicher-Subsystems und zur verbesserten Zuverlässigkeit entwickelt wurde. Der von Microsoft Windows* Hardware Quality Labs (WHQL) zertifizierte Treiber kann auf jedem unterstützten Desktop-, Mobil- oder Serversystem installiert werden. Die Software-Installation läuft für alle unterstützten Chipsätze und Betriebssysteme vollautomatisch ab. Der Treiber wird als Teil der Intel Matrix Storage Manager-Software installiert.

Nach der Installation wird der Treiber von den anderen Intel Matrix Storage Manager-Komponenten für die Verwaltung des Speicher-Subsystems abgefragt. Die Abfragen enthalten detaillierte Informationen zu Serial ATA-Controller, Serial ATA-Geräten, RAID und deren Status. Die Informationen werden dann auf der Intel Matrix Storage Console angezeigt.
Nur du musst vor installieren von Windowsauf AHCI im Bios stellen
 
A

AlienJoker

Gast
ncq brint halt effektiv nix messbares. Der IDE-Modus des S-ATA Modus ist im Prinzip genauso schnell
 
G

GaxOely

Gast
Du redest immer von Geschwindigkeit......
Du hast nicht verstanden um was es bei AHCI geht!
Das ist eine komplett neu entwickelte Modulare Treiberstruktur!
 
A

AlienJoker

Gast
die mir aber nichts bringt. Von einer Platte erwarte ich 2 Dinge: schnelle Zugriffszeiten und hohe Dtentransferraten. Beides ändert AHCI nicht in nicht-Raid-Systemen. Warum also nutzen???
Ok, es ist ne andere Zugriffsmethode, aber es bringt einfach keinen Vorteil. Auf Dauer spart es nur Entwicklungskosten für Treiber, aber das wird erst dann interessant, wenn die speziellen Treiber fehlen.
 
G

GaxOely

Gast
Wenn man nicht aufgeschlossen gegenüber neuer Sachen ist......
Ich werde dich bestimmt nicht bekehren!

Support for 32 ports • 64-bit addressing
Elimination of Master / Slave Handling • Large LBA support
Hot Plug • Power Management
HW Assisted Native Command Queuing • Staggered Spin-up
Cold device presence detect • Serial ATA superset registers
Activity LED generation • Port Multiplier
Das sind einige Features die dazu kommen!
 
A

AlienJoker

Gast
Das sind die S-ATA features, nicht die von AHCI, oder hast du schonmal ne SATA-Platte gesehen, die man MAster/Slave Jumpern muss, nur weil im Bios AHCI statt IDE-Interfaces verwendet werden?
Außerdem sage ich doch nur, dass du die S-ATA-PLatten aktuell genauso im IDE statt im AHCI- Modus laufen lassen kannst, weil man auf Einplattensystemen keinen Unterschied bemerkt.

Um zum Thema zurückzukommen:
Wenn die PLatten mit AHCI angesprochen werden, braucht man den Intel Matrix Stoage Kram. Laufen die im IDE-Kompatibilitätsmodus, dann nicht. Hast du bereits installiert, ist eine nachträgliche Umstellung eher umständlich und funktioniert auch nicht unbedingt. Du musst Windows nämlich erst die Treiber unterjubeln, die es eigentlich nicht will, wenn die PLate im IDE-Modus läuft und dann im Bios umstellen. Nur der Eingriff ins Bios führt zu einem nicht ehr bootenden Rechner.
 

uboot1

Im Notfall jederzeit.
Threadstarter
Dabei seit
09.09.2004
Beiträge
2.175
Ort
Nähe Fürsty
Das sind die S-ATA features, nicht die von AHCI, oder hast du schonmal ne SATA-Platte gesehen, die man MAster/Slave Jumpern muss, nur weil im Bios AHCI statt IDE-Interfaces verwendet werden?
Außerdem sage ich doch nur, dass du die S-ATA-PLatten aktuell genauso im IDE statt im AHCI- Modus laufen lassen kannst, weil man auf Einplattensystemen keinen Unterschied bemerkt.

Um zum Thema zurückzukommen:
Wenn die PLatten mit AHCI angesprochen werden, braucht man den Intel Matrix Stoage Kram. Laufen die im IDE-Kompatibilitätsmodus, dann nicht. Hast du bereits installiert, ist eine nachträgliche Umstellung eher umständlich und funktioniert auch nicht unbedingt. Du musst Windows nämlich erst die Treiber unterjubeln, die es eigentlich nicht will, wenn die PLate im IDE-Modus läuft und dann im Bios umstellen. Nur der Eingriff ins Bios führt zu einem nicht ehr bootenden Rechner.

Danke Euch 3-en für die Lehrstunde; bin etwas schlauer geworden.
Für mich heißt das: ich stelle (da ich noch nicht installiert habe) auf AHCI um, da es bei eher geringen Voteilen aus meiner Sicht keine Nachteile hat.
Ich denke halt: warum nicht, wenn ich mir dadurch keine Nachteile einhandele; da ich eher langfristig arbeite, kommen vielleicht mal Komponenten dazu, die von der "neuen" Einstellung profitieren . . .
Soweit klar.
Kann ich denn jeden IMST nehmen den ich finde, oder gibt es einen speziellen? (Matrox)
 
G

GaxOely

Gast
Das sind die S-ATA features, nicht die von AHCI, oder hast du schonmal ne SATA-Platte gesehen, die man MAster/Slave Jumpern muss, nur weil im Bios AHCI statt IDE-Interfaces verwendet werden?
Außerdem sage ich doch nur, dass du die S-ATA-PLatten aktuell genauso im IDE statt im AHCI- Modus laufen lassen kannst, weil man auf Einplattensystemen keinen Unterschied bemerkt.

Um zum Thema zurückzukommen:
Wenn die PLatten mit AHCI angesprochen werden, braucht man den Intel Matrix Stoage Kram. Laufen die im IDE-Kompatibilitätsmodus, dann nicht. Hast du bereits installiert, ist eine nachträgliche Umstellung eher umständlich und funktioniert auch nicht unbedingt. Du musst Windows nämlich erst die Treiber unterjubeln, die es eigentlich nicht will, wenn die PLate im IDE-Modus läuft und dann im Bios umstellen. Nur der Eingriff ins Bios führt zu einem nicht ehr bootenden Rechner.

Du hast es immer noch nicht verstanden^^
Angeschlossene IDE Geräte werden nicht mehr als Master/Slave gehandelt
-Der AHCI steuert nämlich auch IDE Geräte, so wie mein IDE DVD Laufwerk!
-NCQ geht nur unter AHCI
 
A

AlienJoker

Gast
IDE-Geräte? Was ist das :D

Ne, das war mir auch wirklich nicht bewusst. Könnte daran liegen, dass ich IDE-Geräte seit Jahren links liegen lasse und die Technik ignoriere.
 
Zuletzt bearbeitet:
Thema:

Müssen diese Treiber installiert werden?

Müssen diese Treiber installiert werden? - Ähnliche Themen

Mein PC will Win 10 nicht mehr: Hallo zusammen Weis jemand rat? Ich hatte gestern einen Crash beim Gamen. Nach dem Booten lief er wieder, beim nächsten Neustart nicht mehr...
Funktionsupdate 2004 auf HP ProBook 450G4 und 470 G5 immer noch gesperrt, obschon die meisten Treiber auf dem neusten Stand sind: Ich suche Besitzer eines der beiden oben genannten Laptop Modelle. die meisten meiner Treiber sind bei mir auf dem neusten Stand, zumindest beim...
USB-Geräte werden nicht mehr erkannt: Hallo Community, gestern war ein Update auf die Windows 10 1909 , 18363.1016 installiert worden. Vorher konnte ich auf der USB 3.0 HDD noch...
Nach Clean-Installation immer noch beim Start in Windows 10 0xC0000022: Dieser Fehler taucht ständig direkt beim Start, selbst nach einer Clean-Installation in der Ereignisanzeige auf und würde gerne wissen, ob das ein...
Viele MSRT-Funde, aber kein Log: Ich habe am 20.11.2019 dasWindows-Tool zum Entfernen bösartiger Software (MSRT) gestartet. Nach eingen Stunden, als gemäß Verlaufsbalken etwa drei...
Oben