Mozilla will Browser durch Onlinedienste ergänzen

Diskutiere Mozilla will Browser durch Onlinedienste ergänzen im IT-News Forum im Bereich IT-News; Mozilla will Browser durch Onlinedienste ergänzen Nutzerbezogene Daten wie Bookmarks, Verlauf und Einstellungen sollen sich online speichern...
#1
C

computerexperte06

Threadstarter
Dabei seit
29.01.2007
Beiträge
318
Alter
28
Ort
Lüneburg
Mozilla will Browser durch Onlinedienste ergänzen

Nutzerbezogene Daten wie Bookmarks, Verlauf und Einstellungen sollen sich online speichern lassen

Mozilla entwickelt unter dem Namen Weave eine Reihe von Onlinediensten, die den bekannten Browser ergänzen sollen. Nutzerbezogene Daten wie Bookmarks, Verlauf und Einstellungen werden auf einem Webserver gespeichert und stehen Anwendern so überall zur Verfügung.

Hier können Sie den Artikel weiterlesen.

Powert by: CNET Networks Deutschland GmbH/ZDNet.de und CNET.de
 
#2
Mike

Mike

TEAM
Team
Dabei seit
21.09.2006
Beiträge
24.341
Ort
in der Nähe eines Rechners
Netter Artikel, :up aber dafür gibts ja auch die portablen Versionen.

Meine Einstellungen und Bookmarks speicher ich sicher nicht im Web.
Damit die Betreiber dann noch mehr über die Surfgewohnheiten wissen :wacko
 
#6
P

Phraser

Dabei seit
28.10.2006
Beiträge
2.767
Ich verstehe den Sinn der Sache nicht ganz.
 
#7
B

bluefisch200

Dabei seit
18.10.2007
Beiträge
2.463
Wieso ned wenn ich meine Kiste plätten will muss ich ned alles auf Externe HD speichern, wobei das ja ned so die Welt is aber aus Klein wird später auch mal gross...möglicherweise(ich schätze zu 95.679%:D) wird das Angebot noch erweitert.
 
#8
K

Konservenbüchse

Dabei seit
09.12.2007
Beiträge
334
Alexa 2.0 :thumbdown
Obwohl ich sehr viel von Mozilla halte, diese Idee ist lächerlich.
Ziehmlich sinnlos. Jetzt wird mozilla Spendengelder für die Serverwartung verbraten.
Aber ich hab noch etwas dähmlicheres auf der Seite gefunden:
Google Office :wut :thumbdown :thumbdown
 
#10
Mike

Mike

TEAM
Team
Dabei seit
21.09.2006
Beiträge
24.341
Ort
in der Nähe eines Rechners
Was ist denn gegen n Online Office einzuwenden?
Jeder beschwert sich über Datenschutz und Bundestrojaner - und wie diese Mistviecher alle heißen - aber auf der anderen Seite dann ONLINE Daten speichern oder schreiben ?!?!?
o.k. meine Homepage etc. ist auch online, aber MEINE persönlichen Sachen schreib und speichere ich immer noch OFFLINE.
 
#11
K

Konservenbüchse

Dabei seit
09.12.2007
Beiträge
334
Jeder beschwert sich über Datenschutz und Bundestrojaner - und wie diese Mistviecher alle heißen - aber auf der anderen Seite dann ONLINE Daten speichern oder schreiben ?!?!?
o.k. meine Homepage etc. ist auch online, aber MEINE persönlichen Sachen schreib und speichere ich immer noch OFFLINE.
Genau meine Meinung.:up
Egal wieviel Google über die angebliche Sicherheit der Daten schwätzt - gegen Man in the Middle-Attacken wird davon garnix sicher sein.

Ist ja schon schlimm genug, dass die A********r von Google der chinesischen Regierung helfen, die Bevölkerung auszuspionieren. (Bundestrojaner verschärft) Wer dort bei Google Begriffe wie 'Demokratie' oder 'Dalai Lama' eintippt, wird als potenzieller Terrorist abgestempelt.

Ansonsten ist ja bekannt, dass Google von jedem Besucher die IP und die Suchbegriffe speichert, um diesen dann mit der "passenden" Werbung zuzumüllen. Deswegen bevorzuge ich diese Suchmaschine.
Außerdem kauft Google jede woche einige Firmen auf. Anscheinend wollen die wohl die das Internet kontrollieren.:D
 
#12
Fireblade

Fireblade

Grüßt die Winboarder
Dabei seit
10.12.2004
Beiträge
19.623
Ich benutze nur noch FF portable,was anderes verwende ich nicht mehr.damit fährt man am besten.Nix mehr mit festinstallieren!

Mozilla will Browser durch Onlinedienste ergänzen.Nutzerbezogene Daten wie Bookmarks, Verlauf und Einstellungen sollen sich online speichern lassen
Ja sicher,ich glaube es hackt bei denen.:thumbdown

Das erledigt doch die Voratsdatenspeicherung die übrigens an die 320 Millionen Euro kosten wird,und wir User werden das finanzieren.Internet wird sicherlich bald für uns alle teurer werden,wenn die Anbieter das auf uns Verbraucher abwälzen..und das kommt,wartet ab!
 
#13
DiableNoir

DiableNoir

Dabei seit
18.01.2004
Beiträge
6.069
Bevor hier jeder wieder meckert:

Man sollte doch differenzieren können zwischen geschlossenen Services wie bei Google und dem was Mozilla vorhat.

Man beachte, dass Mozilla anders als Google sämtliche Sourcecodes offenlegt und zur Verfügung stellt. Das ist eine komplett andere Situation, da jeder genau weiß was das Programm macht. Außerdem verfolgen sie keine kommerziellen Hintergründe. Jeder kann dadurch auch selber sowas auf seinen privaten Server aufsetzen, wenn er dem Hersteller nicht vertraut.

Ich verstehe auch nicht, warum hier so über die Sharing-Funktion gewettert wird. Man kann ja selber bestimmten was freigegeben wird und was nicht und außerdem handelt es sich hierbei nicht um die Hautpfunktion sondern nur um ein kleines Gimmick. ;)

Die Hauptfunktionalität besteht darin, dass man seine Settings, Bookmarks,... (und da die API auch offen ist, sicher auch bald die Termine vom Sunbird.) über einen Online-Server verwaltet.

Jeder der wie ich ständig zwischen Laptop und PC wechseln muss und sich auch oft mit dem Laptop in anderen Netzwerken bzw. an anderen Internetanschlüssen befindet muss sich nicht ständig Gedanken darüber machen dass ja alles ständig umständlich syncronisiert wird. Die selbe Situtation hat ja auch jeder PDA-Besitzer.
 
Thema:

Mozilla will Browser durch Onlinedienste ergänzen

Mozilla will Browser durch Onlinedienste ergänzen - Ähnliche Themen

  • Mozilla Firefox: so lässt sich der Browser durch individuelle Themes verschönern

    Mozilla Firefox: so lässt sich der Browser durch individuelle Themes verschönern: Speziell unter Windows 10 ist das vom Firefox-Browser genutzte Standard-Theme so trostlos hellgrau, dass dies nicht nur sonderlich ansprechend...
  • Browser gesucht mit eigener Proxy-Einstellung (nicht Mozilla-basierend)

    Browser gesucht mit eigener Proxy-Einstellung (nicht Mozilla-basierend): Hallo! Ich bin auf der Suche nach einem Browser der eine eigene Proxyeinstellung erlaubt (nicht wie Chrome & Co. die Win-Einstellung benutzt)...
  • Firefox 24: Mozilla Foundation stellt aktualisierten Internet-Browser zum Download be

    Firefox 24: Mozilla Foundation stellt aktualisierten Internet-Browser zum Download be: Im planmäßig ausgerufenen Update-Zyklus haben die Entwickler des Firefox-Browser diesen in Version 24 jetzt in finaler Fassung ab sofort frei...
  • FireFox 22: Mozilla veröffentlicht neue Version des beliebten Internet-Browser

    FireFox 22: Mozilla veröffentlicht neue Version des beliebten Internet-Browser: Der populäre FireFox-Internet-Browser ist in seiner finalen Version 22 von Mozilla frei gegeben worden und bringt neben diversen Bugfixes auch...
  • GELÖST Start Probleme bei mehrfach start von Browser Firefox Version 3.6.13

    GELÖST Start Probleme bei mehrfach start von Browser Firefox Version 3.6.13: Hallo habe mal wieder ein Problem Start Probleme bei mehrfach start von Browser Firefox Version 3.6.13 Nach start von Windows XP Home...
  • Ähnliche Themen

    Oben