Motherboardwechsel - Hardwarewechsel - Bessere Zeiten brechen an ...

Diskutiere Motherboardwechsel - Hardwarewechsel - Bessere Zeiten brechen an ... im Vista - Installation Forum im Bereich Vista - Installation; Ein kleine Info, da ich was versucht habe .... Bei XP war es fast unmöglich, ein Motherboard zu wechseln, ohne eine Neuinstallation zu machen...
#1
Mike

Mike

i7-6700HQ
Threadstarter
Team
Dabei seit
21.09.2006
Beiträge
24.351
Ort
in der Nähe eines Rechners
Ein kleine Info, da ich was versucht habe ....

Bei XP war es fast unmöglich, ein Motherboard zu wechseln, ohne eine Neuinstallation zu machen

siehe Thread: sysprep ...

----

Mit Vista ist das endlich (wieder) Vergangenheit (wie bei Win98, Win3.11 :D ...)

Es reicht, das Motherboard zu wechseln und/oder auch andere Hardware, den PC neu zu starten und sobald der Bootvorgang von der Platte beginnt, die Installations-DVD einzulegen bzw. die TreiberCD des neuen Motherboards bereitszuhalten.

Der erste Start dauert etwas (~ 5-10 Minuten) länger als normal - Fertig :)

mfg
Mike
 
#2
Erli

Erli

WB-TEAM / MOD
Team
Dabei seit
16.08.2005
Beiträge
9.621
Ort
GB
Gut zu Hören.
:danke Mike40

Erli :cool
 
#3
Z

Zero0000

Dabei seit
03.01.2007
Beiträge
425
Alter
33
Ort
Dortmund
Vorher "Microsoft ACPI-konformes System" deinstallieren. Dann wirft er alle Treiber weg (entspreche wenn du von Hand jedes Gerät deinstallierst). Dann hast auch mit XP sehr gute Chancen das es ein neues Board erkennt. Aber schön das das unter Vista mal einfacher ist ;)!
 
#5
F

Freak-X

Gast
Ein kleine Info, da ich was versucht habe ....

Bei XP war es fast unmöglich, ein Motherboard zu wechseln, ohne eine Neuinstallation zu machen

siehe Thread: sysprep ...

----

Mit Vista ist das endlich (wieder) Vergangenheit (wie bei Win98, Win3.11 ...)

Es reicht, das Motherboard zu wechseln und/oder auch andere Hardware, den PC neu zu starten und sobald der Bootvorgang von der Platte beginnt, die Installations-DVD einzulegen bzw. die TreiberCD des neuen Motherboards bereitszuhalten.

Der erste Start dauert etwas (~ 5-10 Minuten) länger als normal - Fertig
Stimmt nicht immer - Bei gab es damit schon häufiger Probleme....
 
#6
J

Jesusmann

Dabei seit
26.11.2005
Beiträge
69
Funktioniert leider auch unter Vista nicht immer, gerade dann wenn das neue Mainboard einen anderen Chipsatz besitzt (Intel -> Via).

So wars bzw. ist es gerade bei mir. :wut
 
#9
B

buma

Dabei seit
04.01.2007
Beiträge
2.705
Könnte man bei XP echt keinen Mainboardwechsel machen ohne XP neuzuinstallieren? Sowas höre ich zum 1. Mal :blink
 
#11
Mike

Mike

i7-6700HQ
Threadstarter
Team
Dabei seit
21.09.2006
Beiträge
24.351
Ort
in der Nähe eines Rechners
Könnte man bei XP echt keinen Mainboardwechsel machen ohne XP neuzuinstallieren? Sowas höre ich zum 1. Mal :blink
Sei froh ... anscheinend hast du es nie benötigt. Mit Ausnahme der sysprep-Prozedur war es unmöglich ein ANDERES Board einzubauen. Ausnahme natürlich ein Board mit gleichen Chipsatz und restlicher Hardware.

z.B. von ASUS P5B auf P5B-E war kein Problem. Aber von Asus auf andere Marke ging 100% nicht.
 
#12
B

buma

Dabei seit
04.01.2007
Beiträge
2.705
Da lernt man wieder was dazu :) Ob sowas bei meiner OEM-Vista geht.. :hm
 
#14
jerrymaus

jerrymaus

Dabei seit
16.08.2005
Beiträge
3.403
Ort
Irgendwo im "Grünem Herzen" Deutschlands
:D Damit hatte ich auch unter XP nie Probleme! Da ich immer ASUS mit VIA - Chipsatz verwendet habe, gab es da keine Probleme.
Meist war nicht einmal die Treiber - CD des Motherboards nötig!
Das ich die Treiber trotzdem neu installiert habe, versteht sich wohl von selbst!

gruß

jerrymaus:sing
 
#15
A

antrax93

Dabei seit
11.05.2007
Beiträge
159
Alter
25
Ort
Nordrhein-Westfalen
Ich habe mit meiner Schwester Computer getauscht und nur die Festplatten gewechselt musste mich nur einmal neu aktivieren und fertig.
Also würde ich nicht alles glauben was im Internet steht. :thumbdown
 
#17
B

buma

Dabei seit
04.01.2007
Beiträge
2.705
[...]und nur die Festplatten gewechselt [...]
Nur Festplatten gewechselt? Wir reden hier über Mainboardtausch... oder verstehe ich was falsch? :wacko

€dit: Ach jetzt habe ich's verstanden. :sing
 
#19
Mike

Mike

i7-6700HQ
Threadstarter
Team
Dabei seit
21.09.2006
Beiträge
24.351
Ort
in der Nähe eines Rechners
OEM-Kunden dürfen Mainboard nicht tauschen :rofl1
Schön dass ich dass selbst testen musste (Board abgebrannt) und deshalb das Gegenteil behaupten kann.
 
Thema:

Motherboardwechsel - Hardwarewechsel - Bessere Zeiten brechen an ...

Motherboardwechsel - Hardwarewechsel - Bessere Zeiten brechen an ... - Ähnliche Themen

  • Windows 10 Aktivierung nach Hardwarewechsel

    Windows 10 Aktivierung nach Hardwarewechsel: Ab diesem dieser Thread. Ich habe das gleiche Problem, alles Probiert jeden Problemlösung die Irgendwo steht. Ich habe jetzt bemerkt das...
  • Windows 10 kann nicht aktiviert werden nach Hardwarewechsel

    Windows 10 kann nicht aktiviert werden nach Hardwarewechsel: Hi Mir ist vor ca 1 Woche die Grafikkarte kaputt gegangen, darauf hin entschied ich mich meine Komponenten zu ersetzen. Darunter waren neben...
  • Probleme beim reaktivieren von Windows 10 nach Hardwarewechsel

    Probleme beim reaktivieren von Windows 10 nach Hardwarewechsel: Folgendes Problem: Ich habe mein Mainboard und CPU gewechselt. Da ich Windows 10 nur durch das kostenlose Upgrade hatte ich auch keinen normalen...
  • Probleme mit ASUS M2R32 MVP Mainboard - Motherboardwechsel

    Probleme mit ASUS M2R32 MVP Mainboard - Motherboardwechsel: Hallo! NAch dem Upgrade von Vista auf Windows 7 muss ich mich leider immer wieder über mein sonst so geliebtes Mainboard ärgern. Es ist ein ASUS...
  • Nach Motherboardwechsel Tastaturproblem?

    Nach Motherboardwechsel Tastaturproblem?: Hallo, in einem Rechner habe ich das Motherboard gewechselt. Die Platte hatte ich vor dem Umbau entsprechend bearbeitet so das das neue Board...
  • Ähnliche Themen

    Oben