Monitor per HDMI statt DVI anschließen??

Diskutiere Monitor per HDMI statt DVI anschließen?? im Grafikkarten Forum Forum im Bereich Hardware Forum; Hallo, ich habe mal eine "noch" theoretische Frage: Ich werde mir bald ein neues System zulegen und möchte hierbei auf jeden Fall eine GraKa mit...

bert23

Threadstarter
Dabei seit
28.09.2005
Beiträge
43
Hallo,

ich habe mal eine "noch" theoretische Frage:

Ich werde mir bald ein neues System zulegen und möchte hierbei auf jeden Fall eine GraKa mit HDMI Ausgang kaufen, damit ich PC und TV mit nur einem HDMI Kabel verbinden muss um Ton und Video-Signal zu haben.

Auf der Suche nach einem neuen TFT bin ich jetzt über einige Modelle mit HDMI Anschluss gestolpert (22")

Jetzt die eigentliche Frage:
Macht es theoretisch Sinn bzw. funktioniert es den Monitor per HDMI Kabel mit dem PC zu verbinden? Hat das qualitative Vorteile gegenüber DVI? Oder funktioniert das sowieso nicht?

Danke, gruß BERT
 

buma

Dabei seit
04.01.2007
Beiträge
2.705
Ob HDMI oder DVI für Monitor ist egal. Mit HDMI kannst du Ton mittranspotrieren, kriegst evtl. höhere Übertragunsraten und evtl. bessere Qualität was du aber bei dem "kleinen" Monitor nicht zu spüren bekommst. ;)


P.S. Du brauchst keine Graka mit HDMI-Anschluss um HD-Filme zu gucken. :blush

Du kannst dir eine mormale Karte mit DVI (und HDCP Unterstützung!) kaufen und einen Adapter (meist im Lieferumfangsonst ca. 3€) nutzen. Die Auswahl ist größer und die Karten sind billiger ;) Bekommst aber evtl. einwenig schlechtere Qualität weil die Filme komprimiert werden..


Buma :cool
 

bert23

Threadstarter
Dabei seit
28.09.2005
Beiträge
43
Alles klar, danke für die Antwort, also im Ganzen funktioniert es, aber qualitativ nicht spürbar.

Zu der GraKa: Da hast du mich jetzt gerade ins Grübeln versetzt. Meine Idee war es über das HDMI Kabel PC und TV zu verbinden, damit ich nur 1 Kabel habe und nicht 2 , allerding wirfst du mich jetzt vor die Frage, ob eine GraKa mit HDMI Ausgang überhaupt den Sound mitsendet?? Wenn nicht, hast du natürlich vollkommen recht, was eine günstigere Variante ohne HDMI angeht....
 

nambrot

Dabei seit
06.05.2006
Beiträge
1.005
Alter
29
*klugsch*****modusan*
auch Grakas haben HDMI
sogar die neuen OnBoardlösungen von AMD/ATI haben HDMI 1.3
also nix besonderes
für TV würde ich HDMI nutzen
für TFT DVI, das mehr an ton bringt sowieso nix
ich kenne keinen TFT der mehr als Stereo bringt...
*klugsch****modusaus*
 

bert23

Threadstarter
Dabei seit
28.09.2005
Beiträge
43
@nambrot:

Ok, also das mit dem TFT über HDMI anschließen habe ich nun entgültig verworfen... ;-) wenns keinen klaren Vorteil bringt ist es auch nicht notwendig.

Kann ich deiner Aussage entnehmen, dass HDMI von GraKa oder als Onboard auch den Ton übertragen? Onboard ok, aber auch die GraKa?? Die ist ja eigentlich nicht mit irgendetwas tongebenden am PC verbunden, also kein Ton aus HDMI an der Graka!?
 

schnydra

Dabei seit
21.06.2005
Beiträge
1.329
Bekommst aber evtl. einwenig schlechtere Qualität weil die Filme komprimiert werden..
Muss ich das so verstehen, dass DVI die Signale komprimiert und HDMI nicht? Das ist total falsch, da HDMI eigentlich nur ein Aufsatz auf DVI ist, resp. die beiden Anschlüsse fast identisch sind. HDMI kann noch Audiosignale übermitteln, aber das Bildsignal ist gleich. Darum braucht es auch nur simple Adapter. Qualitativ ist DVI damit natürlich 1:1 gegenüber HDMI und damit einwandfrei.

Ich persönlich finde die DVI-Stecker besser als die dünnen HDMI, da die nur allzu gern aus der Buchse gezogen werden und keine Verschraubung haben die Festigkeit geben.
 

buma

Dabei seit
04.01.2007
Beiträge
2.705
@bert23: Grakas von ATI (HD 2xxx) können Ton mitverarbeiten, die von Nvidia (GF 8xxx) dagegen nicht. Wenn du aber extrene Boxen oder gar Surroundsysteme benutzst ist das auch nicht weiter schlimm ;)

Muss ich das so verstehen, dass DVI die Signale komprimiert und HDMI nicht? Das ist total falsch, da HDMI eigentlich nur ein Aufsatz auf DVI ist, resp. die beiden Anschlüsse fast identisch sind. HDMI kann noch Audiosignale übermitteln, aber das Bildsignal ist gleich. Darum braucht es auch nur simple Adapter. Qualitativ ist DVI damit natürlich 1:1 gegenüber HDMI und damit einwandfrei.

Ich persönlich finde die DVI-Stecker besser als die dünnen HDMI, da die nur allzu gern aus der Buchse gezogen werden und keine Verschraubung haben die Festigkeit geben.

Das stimmt so nicht.. HDMI wurde nicht nur wegen schlankeren Kabeln gemacht. ;)

Bei DVI werden die Daten komprimiert da die Übertragungsraten und Bandbreite nicht dafür ausreichen (fast) unkomprimierte Daten zu senden. HDMI-Geräte können auch diese komprimierte DVI-Daten verarbeiten (HDMI ist 100% abwärtskompatibel zu DVI) aber man kriegt halt einwenig schlechtere Qualität :satisfied

In andere Richtung (HDMI-Daten über DVI) muss du evtl. mit Qualitätsverlust rechnen, da nicht alle HDMI-Daten übertragen werden können :aah


Hier steht alles über HDMI und DVI - Hintergrundinfos zu HDMI
 

nambrot

Dabei seit
06.05.2006
Beiträge
1.005
Alter
29
soweit wie gesagt wurde können die AMD Chips also auch die OnBoard Dinger ton mitverarbeiten
aber wie gesagt
bringen tut das nut wenn du entsprechende Receiver hast
DEn Ton an den Fernseher zu bringen macht keinen Sinn
 
Thema:

Monitor per HDMI statt DVI anschließen??

Monitor per HDMI statt DVI anschließen?? - Ähnliche Themen

HDMI Bildübertragung funktioniert nach Windows Update nicht mehr: Hallo zusammen, vorhin wollte ich meinen Laptop mit einem Monitor verbinden, was auch bisher immer problemlos geklappt hatte. Als Ergebis bekam...
Es wird nur HDMI oder DVI - Monitor erkannt. Niemals beide.: Hallo zusammen, ich habe an meinem Rechner einen zweiten Monitor per DVI angeschlossen. Der erste ist per HDMI angeschlossen und ich hatte...
PC WIN 7 Internet Verbindung trennen, dabei Netzwerk Verbindung zu Laptop WIN 10 über EASYBOX Router halten: Seit langer Zeit habe ich einen PC mit WIN 7 (ohne W-LAN), ich werde ihn aus vielen Gründen nicht auf WIN 10 upgraden. Bevor meine Malwarebytes...
Monitor-Managment: Liebes Forum, Ich habe ein Problem, Ich habe einen PC mit 2 DVI , einem DP und einem HDMI Anschluss. Ich habe zwei Bildschirme: -Acer...
Windows 10: weiteren Monitor anschließen und einrichten - so geht's: Auch wenn Microsoft in Windows 10 die Option der Taskansicht-Schaltfläche (virtuelle Desktops) eingeführt hat, über welche sich mehrere Desktops...
Oben