Monitor nach Pause "Out of Range"

Diskutiere Monitor nach Pause "Out of Range" im WinXP - Hardware Forum im Bereich Windows XP Forum; Hallo, ich habe ein Problem mit einem PC der bis jetzt eigentlich tadellos sein Dienst tat. Dieser Fehler tauchte jetzt schon mehrmals auf und...
M

Mauermann

Threadstarter
Dabei seit
17.10.2007
Beiträge
5
Alter
43
Hallo,

ich habe ein Problem mit einem PC der bis jetzt eigentlich tadellos sein Dienst tat. Dieser Fehler tauchte jetzt schon mehrmals auf und ich finde einfach nicht den Grund um das Problem abzustellen.

Es passiert folgendes: wenn man einige Zeit nicht am Rechner arbeitet, steht auf dem Monitor (Samtron TFT) Monitor Out of Range, Signal is not 1280*1024. Ich habe ihn bislang immer wieder zum laufen bekommen, indem ich den Rechner neugestartet hab, in den Startoptionen "Letzte als funktionierende ..." ausgewählt habe und dann gings wieder. Habe einen Systemwiederherstellungspunkt gewählt und das System auf diesen zurückgesetzt. Wieder normal gestartet und alles wieder wunderbar. Aber das Problem taucht wieder auf sobald man einige Zeit nichts am PC macht. Habe schon die Energiesparmaßnahmen abgeschalten und selbst den Bildschirmschoner ausgeschaltet. Habe den aktuellsten Treiber von der Samtron-Seite installiert und Das Betriebssystem müsste auf dem neusten Stand sein, SP2 installiert und automatsiches Update.

Wer weiß etwas was mir weiterhelfen könnte?

Danke im voraus
 
jerrymaus

jerrymaus

Dabei seit
16.08.2005
Beiträge
3.403
Ort
Irgendwo im "Grünem Herzen" Deutschlands
:D Der Fehler kommt vom Grafiktreiber, nicht vom Monitor!
Die Frage ist, hast Du den Treiber Deiner Grafikkarte installiert oder nur den von Windows? Mach einfach mal eine Neuinstallation des Treibers und hole Dir dafür den neuesten Treiber von der HP des Herstellers!


gruß


jerrymaus:sing
 
M

MikeFrankTreppner

Gast
Dann könnte es sein das in der Energieverwaltung der automatische Monitor abschaltdienst aktiviert ist, nehme den mal heraus!

Falls du nicht weisst wo, dann hier befolge diese Schritte!

Mache mit der Maus ein Rechtsklick auf den Desktop und wähle Eigenschaften aus, nun whlst du in dem daraufhinn folgendem Fenster die Kategorie Bildschirmschoner aus und klickst auf die Schaltfläche Energieverwaltung!
 
M

Mauermann

Threadstarter
Dabei seit
17.10.2007
Beiträge
5
Alter
43
Hey jerrymaus, danke für den Tip! Habs gleich mal ausprobiert. Fehler taucht immer noch auf. Habe jetzt mal den TFT mit einem Röhrenmonitor eines anderen Arbeitsplatzes getauscht. Bis jetzt ist das Problem dort noch nicht aufgetaucht. Ich beobachte jetzt erstmal wie der TFT sich an dem Rechner macht...

Danke und Gruß

Marc
 
B

barhocker

Dabei seit
13.12.2004
Beiträge
2.003
Alter
50
Ort
S.u..gar. with Tea
Hast Du Mal ne andere Auflösung getestet?Vielleicht hat das Ding Schwierigkeiten mit 1280x1024?Kabel in Ordnung?Steckt es richtig?Pins abgebrochen oder verbogen?
Auflösung im Grafikkartentreiber eingestellt oder in den Eigenschaften der Anzeige-also über Windows?
Hast Du auch den richtigen Grakatreiber?

Hocke
 
M

Mauermann

Threadstarter
Dabei seit
17.10.2007
Beiträge
5
Alter
43
Hallo Hocke,

also auf dem 1. PC wo der die Macken zeigte, lief er Standardmäßig auf 1024*[email protected] Dort ist es nicht möglich den Monitor mit 1280*[email protected] zu betreiben was er eigentlich maximal kann. Auch Grafikkartentreiber ist aktualisiert und alles eingestellt. Alles an Energiesparmaßnahmen ist im Bios und im Windows deaktiviert, habe sogar den Bildschirmschoner ausgeschaltet. Sobald die Probleme auftauchen wird es an diesem PC immer schlimmer und am Ende läuft der Monitor nicht mal mehr im VGA-Modus (640*480).
Seit dem Wochenende hängt der Monitor jetzt am 2. PC, dort bis jetzt ohne Probleme und sogar 1280*[email protected] ist möglich! Da die Monitore eigentlich dieselbe Größe haben teste ich erstmal bis Ende dieser Woche ob der Fehler an diesem PC auf auftritt ansonsten lasse ich diese Konfiguration erstmal bestehen. Sobald der Fehler sich auch bei dem PC zeigt bring ich den TFT-Monitor zum Händler, sind noch 3 Monate Garantie drauf :)
Aber falls du oder jemand anderes noch eine Idee hat, probiere ich die gerne aus!

Dank und Grüße
Marc

PS: Mechanischer Defekt ist nicht sichtbar, Treiber sind alle richtig (habe sogar das Bios aktualisiert...)
 
B

barhocker

Dabei seit
13.12.2004
Beiträge
2.003
Alter
50
Ort
S.u..gar. with Tea
Na wenn der Monitor(TFT oder CRT) keine Macken hat dann wird wohl die Graka nen Hau haben?Siehe: läuft an nem anderen PC problemlos.

Hocke
 
M

Mauermann

Threadstarter
Dabei seit
17.10.2007
Beiträge
5
Alter
43
vielen Dank für alle eure Tips!

Neuerster Stand der Dinge: Der TFT-Monitor zeigte auch am 2. Rechner nach 2 Tagen dieselben Ausfallerscheinungen wie am 1. Rechner. Ist für mich jetzt ein ganz klarer defekt des TFTs, Händler informiert, Gerät wird überprüft und dann eingeschickt/ausgetauscht.

Grüße Marc
 
Thema:

Monitor nach Pause "Out of Range"

Monitor nach Pause "Out of Range" - Ähnliche Themen

Seit update (23.9.) Bildschirme "out of range": Seit dem W10-update vom 23.9. zeigen meine Bildschirme (bisher immer 1920x1080) plötzlich nur noch "Out of range" bzw. "Ungeeignete Einstellung"...
"Out of Range" beim booten: Hallo Leute, ich habe hauptsächlich 2 Probleme, wenn sich das eine Problem löst, dann löst sich auch automatisch das andere. Also nun zur Sache...
Frequenz des Monitors einstellen.....aber WIE???: Hallo. Hab seit gestern folgendes Problem : Ich war bei nem Kumpel meinen Rechner mit einer weiteren Festplatte und einem frischen XP...
Bildschirmauflösung einstellen - ohne Monitor!: Hallo, ich habe folgendes Problem: Mein alter Monitor hat seinen Geist aufgegeben und ich hab mir nen TFT geholt. Nun hab ich aber das Problem...
Monitor bleibt mit 2 Grafikkarten schwarz?!: Hallo, folgenes Problem: Ich surfte vor einigen Tagen im Internet, als plötzlich mein Monitor "out of range" anzeigte, was normalerweise nur...
Oben