GELÖST Monitor gesucht... Für Spiele und Bildbearbeitung

Diskutiere Monitor gesucht... Für Spiele und Bildbearbeitung im weitere Hardware Forum im Bereich Hardware Forum; Hallo zusammen, ich bin auf der Suche nach einem neuen Monitor. Bisher habe ich immer nur Röhrenmonitore vor mir stehen gehabt, wollte mir aber...
W

wagi99

Threadstarter
Mitglied seit
08.09.2006
Beiträge
19
Hallo zusammen,

ich bin auf der Suche nach einem neuen Monitor.
Bisher habe ich immer nur Röhrenmonitore vor mir stehen gehabt, wollte mir aber nun endlich mal einen TFT-Monitor zulegen.

Habe mich mal vorsichtig in der Welt der TFT´s umgesehen und muss sagen:
KEIN PLAN!:confused

Suche einen Monitor mit dem man vernünftig spielen kann aber auch Grafiken bearbeiten kann. 19 - 22 Zoll darf es schon sein.

Habe mir testweise einen 19 Zoll Philips TFT (Widescreen) mit 1440*960 (?)
gekauft aber direkt wieder zurück gebracht. Da der beim surfen wie z.B. die Suchergebnisse von Google in mehreren Farben dargestellt hat und kaum lesbar war...
Was Spiele angeht war der garnicht schlecht. Aber Grafiken hat irgendwie was gefehlt...


Sowas brauche ich echt nicht.

Kurz meine Config:
Intel Quad 6600
2*2 GB G-Skill DDR2 800
GIGABYTE GA-P35-DS3
Gigabyte GeForce 8800 GT mit 512 MB
ca 2000 GB HD
BE Quiet! Straight Power 450 Watt

Wasd für TFT´s habt ihr oder was könnt ihr empfehlen?
 
M

ModellbahnerTT

Mitglied seit
20.04.2005
Beiträge
3.778
Alter
39
Bei TFTs solltest du darauf achten das er ein vernüftiges Panel hat und die Pivot Funktion. Bei Panels kann man nur PVA oder IPS Panel empfehlen.
z.B.
http://geizhals.at/deutschland/a214755.html
 
S

SuPuL

Mitglied seit
08.07.2007
Beiträge
14
Hi,
Ich besitze den Samsung BW226. zum Spielen und normalen Arbeiten einwandfrei . Ich habe auch kein Pixelfehler und die Farben werden satt wiedergegeben.

Ich würde den nie wieder gegen meine alte Rohre eintauschen. Vor allem hat man jetzt wieder Platz auf dem Tisch. :D

Gruß

Ach ja:
hier noch ne nette Seite als Kaufberatung:
http://www.prad.de/new/monitore/kaufberatung/start.html
 
M

ModellbahnerTT

Mitglied seit
20.04.2005
Beiträge
3.778
Alter
39
Hi,
Ich besitze den Samsung BW226. zum Spielen und normalen Arbeiten einwandfrei . Ich habe auch kein Pixelfehler und die Farben werden satt wiedergegeben.

Ich würde den nie wieder gegen meine alte Rohre eintauschen. Vor allem hat man jetzt wieder Platz auf dem Tisch. :D

Gruß

Ach ja:
hier noch ne nette Seite als Kaufberatung:
http://www.prad.de/new/monitore/kaufberatung/start.html
Der Monitor ist gänzlich ungeeignet zur Grafikbearbeitung da billiges TN Panel.
 
S

SuPuL

Mitglied seit
08.07.2007
Beiträge
14
Das stimmt. Aber da wagi99 schrieb KEIN PLAN! :) Dachte ich, dass ich erstmal anfange. ;)

Deshalb habe ich auch den Link reingestellt. Dort findet man auch hinweise welcher für Grafikanwendungen geeignet ist.

Gruß
 
W

wagi99

Threadstarter
Mitglied seit
08.09.2006
Beiträge
19
Bei TFTs solltest du darauf achten das er ein vernüftiges Panel hat und die Pivot Funktion. Bei Panels kann man nur PVA oder IPS Panel empfehlen.
z.B.
http://geizhals.at/deutschland/a214755.html
3617,79 Euro ?
Zum glück sitze ich... :satisfied

So professionell sollte es nicht sein... Ist fürn Heimgebrauch...

Hier mal ne Priorität was wichtig ist (1 unwichtig, 10 SEHR WICHTIG!!!):

Games 8-10/10
Grafik 5-6/10
Office 5-6/10
Surfen 7-8/10
Filme & DVD 7-8/10

Preis bis max 400 - 450 Euro.

Bin kein Sohn von Beruf... Muss für mein Geld arbeiten... :-)
 
Zuletzt bearbeitet:
M

ModellbahnerTT

Mitglied seit
20.04.2005
Beiträge
3.778
Alter
39
wenn du nochmal 100 € drauflegst könnte dieser hier passen.
 
N

netrix

Mitglied seit
05.01.2008
Beiträge
741
Schau dir mal Eizo TFT's an ich bin mit meinem sehr zufrieden.
 
W

wagi99

Threadstarter
Mitglied seit
08.09.2006
Beiträge
19
Habe mich eigentlich bei Samsung umgesehen...

Bin mir aber noch nicht sicher...
 
E

el-c

Gast
Hi wagi,

da ich letztens auch eine teurere Leidensgeschichte in Sachen TFTs hatte, habe ich mich mal registriert, um Dir zu antworten. Ich fürchte, einen "TFT für Spiele und Bildbearbeitung" gibt es nicht. Entweder die Panels sind schnell, oder sie stellen sinnvoll Farben dar. Dieser 3500 EUR-Eizo, der hier verlinkt wurde, hat eine Reaktionszeit von 30 ms. Das ist das Problem.

Ich habe mir letzten Endes - auch nach den Empfehlungen von prad.de - den Samsung Syncmaster 971 P (PVA-Panel) für knapp 400 EUR geholt. Auf dem sehen die bearbeiteten Fotos schon einigermaßen so aus wie auch die Abzüge aus dem Labor. Bei dem schnellen HannsG -eben mit billigem TN-Panel- konnte ich noch nicht mal mit Farbkorrektur am Bildschirm die Farben so einstellen, wie sie auf den Fotos aussahen. Mit anderen Worten: der Bildschirm war technisch gar nicht in der Lage, die notwendigen Farben darzustellen. Dafür sehe ich auf dem PVA-Samsung eben schon Verzögerungen beim Farbwechsel. Insbesondere wenn die RGB-Werte sich stark ändern. Leuchtend rot auf leuchtend grün zum Beispiel. Ob das beim Spielen sehr stört, weiß ich nicht, da ich nur "Championship Manager" spiele, und es mich dort nicht anhebt.

Falls es Dir tatsächlich darauf ankommt, dass Farben so dargestellt werden, wie sie beim Druck oder Ausbelichten auch aus den Geräten kommen, wirst Du um die teureren/langsamen PVA/MVA- oder IPS-Panels nicht drum rumkommen. Wie die beim Spielen dann abschneiden, musst Du halt ausprobieren. Falls Du einen schnellen Monitor zum Spielen (TN-Panel) willst, brauchst Du an Farbtreue nicht denken. DAS habe ich jedenfalls gelernt, und es hat mich ein paar hundert Euro gekostet.

MfG, el-c.
 
N

netrix

Mitglied seit
05.01.2008
Beiträge
741
Die Reaktionszeit ist nicht immer ausschlaggebend da Sie in zwei Verschiedenen Verfahren gemessen werden kann.
Einmal in "Grau zu Grau" dabei wird gemessen wie lange es dauert einen Farbwert zu ändern eben von grau nach grau. Da bei erhält man immer relativ kurze Reaktionszeiten, weshalb die Hersteller im Privatbereich diesen Wert anpreisen.
Oder mit "Schwarz zu Weiß" hier wird die vollständige Veränderung eines Pixels von Schwarz nach Weiß betrachtet weshalb diese Werte immer etwas höher sind. Kaum ein Hersteller bewirbt meines Wissens nach diesen Wert (zumindest im Privatbereich) obwohl er der Wirklich aussagekräftige Wert ist.
 
E

el-c

Gast
@netrix: Es wird aber schwer sein, jemanden zu finden, der/die behauptet, dass VA/IPS-Panel auch nur vergleichbar schnell mit aktuellen TN-Panels sind. Auch ich habe den Unterschied sehr wohl gemerkt - trotz "overdrive". Dafür ist die Farbdarstellung halt um Längen besser. Auch das habe ich gesehen.

Zitat Wikipedia (http://de.wikipedia.org/wiki/TFT-Monitor):

[...]Bei der PVA-(Patterned Vertical Alignment)-Technologie handelt es sich um eine Weiterentwicklung der MVA-(Multi-Domain Vertical Alignment)-Technologie eines Herstellers. Beide Technologien basieren auf einem ähnlichen Verfahren. Die Vorteile von MVA/PVA-Displays liegen in einem höheren Kontrast (> 1000:1 ist üblich) als bei einem TN-Display (< 800:1). Zudem bieten MVA/PVA-Displays eine große Blickwinkelunabhängigkeit. Der Nachteil von MVA/PVA-Displays ist, dass sie langsamer als TN-Displays und daher für Bewegtbilder (Spiele, Video) weniger gut geeignet sind; auch der Preis liegt über dem von TN-Displays. Im Gegensatz zu TN, das für jede der drei Grundfarben Rot, Grün und Blau nur 6 Bit verwendet, bieten sie den vollen 24-Bit-RGB-Farbraum.[...]"

Falls man echt eine einigermaßen saubere Farbdarstellung braucht, wird das mit TN nicht gehen. Ob einen die langsameren Panels beim Spielen stören, muss man eben ausprobieren. Das kommt ja auch ein bisschen auf die Spiele an. Aber damit habe ich -wie erwähnt- keine Erfahrungen.

el-c.

PS: Was für ein Panel hat denn Dein (netrix) EIZO? Und spielst Du damit, oder machst eher was mit Grafik? Und was hast Du gezahlt?
 
Zuletzt bearbeitet:
W

wagi99

Threadstarter
Mitglied seit
08.09.2006
Beiträge
19
Das ist mir alles zu viel... :cheesy

Habe mir jetzt mal beim Händler um die ecke den Samsung SyncMaster 226BW, 22", 2ms, DVI, 3000:1 mit genommen...

Für Spiele und Office 1a Grafik Naja...
 
M

ModellbahnerTT

Mitglied seit
20.04.2005
Beiträge
3.778
Alter
39
Grafik ist nun mal nicht so gut bei einem Monitor mit TN Panel.
 
A

Al-Capuccino

Mitglied seit
27.01.2008
Beiträge
584
Standort
Gheddo in WK
ich schmeiß das das hier mal einfach mit rein!
 
Rebecca M.

Rebecca M.

...wird behandelt...
Mitglied seit
23.01.2006
Beiträge
2.429
Alter
49
Standort
D - Ahrensburg (No-Go-Area)
Eizo, alternativ NEC

Schau dir mal Eizo TFT's an ich bin mit meinem sehr zufrieden.
Genau, die Eizo´s sind wirklich jeden Cent wert.
Mit der Software macht es richtig Spaß den Monitor einzustellen.
Sind teilweise auch vertikal :unsure drehbar.

Jetzt noch der Service: Nach 2 Jahren!!! pumpte mal das Bild; zwei Tage später wurde das Teil abgeholt, und gleich ein neuer (mit etwas anderem Fuß) hingestellt.

Glaubensfrage hin oder her. Wenn ich finanziell dazu in der Lage bin, werde ich immer wieder einen Eizo nehmen.
Wenn man richtig schaut, gibt es ja auch verschiedene Preisklassen bei gleicher Größe.

Alternativ mal bei NEC umsehen.

Nur ein Tipp: Die mitgelieferten Kabel sind irgendwie etwas "schwachbrüstig", haben sie gegen "Hochwertigere" getauscht, und das hat noch mal richtig "Schärfe" gebracht.

Viele Grüße


Rebecca :sing
 
Thema:

Monitor gesucht... Für Spiele und Bildbearbeitung

Monitor gesucht... Für Spiele und Bildbearbeitung - Ähnliche Themen

  • Surface Pro 5 - optimaler externer Monitor gesucht

    Surface Pro 5 - optimaler externer Monitor gesucht: Moin, Moin, ich suche einen guten Monitor (QHD, 4 K, ?), den ich am Surface Pro 5 mit i7-Prozessor für die Fotobearbeitung verwenden kann. Für...
  • GELÖST 30Zoll Monitor gesucht

    GELÖST 30Zoll Monitor gesucht: Guten Abend allerseits. Weiter gehts. An einer ASUS EN9500GT soll ein 30"-Monitor betrieben werden. In die engere Auswahl kommen ein Dell oder...
  • Externer Monitor für MacBook gesucht!

    Externer Monitor für MacBook gesucht!: Hallo, ich suche für mein MacBook Air einen externen Monitor. Ich suche einen mit 24 Zoll. Kann mir jemand einen guten Monitor empfehlen...
  • 26 - 27" LED Monitor gesucht DVi und 2ms

    26 - 27" LED Monitor gesucht DVi und 2ms: Hallo Ihr. Ich suche einen 26 - 27" LED TFT mit DVI und 2ms Er sollte 200 - 220 kosten, habt ihr da was im Ärmel für mich? Gruß Markus
  • GELÖST Extrem neigbarer Monitor gesucht

    GELÖST Extrem neigbarer Monitor gesucht: Hi Gemeinde! Ich bin auf der Suche nach einem monitor, den man extrem weit nach hinten neigen kann (ähnlich wie Laptopbildschirme von früher, die...
  • Ähnliche Themen

    • Surface Pro 5 - optimaler externer Monitor gesucht

      Surface Pro 5 - optimaler externer Monitor gesucht: Moin, Moin, ich suche einen guten Monitor (QHD, 4 K, ?), den ich am Surface Pro 5 mit i7-Prozessor für die Fotobearbeitung verwenden kann. Für...
    • GELÖST 30Zoll Monitor gesucht

      GELÖST 30Zoll Monitor gesucht: Guten Abend allerseits. Weiter gehts. An einer ASUS EN9500GT soll ein 30"-Monitor betrieben werden. In die engere Auswahl kommen ein Dell oder...
    • Externer Monitor für MacBook gesucht!

      Externer Monitor für MacBook gesucht!: Hallo, ich suche für mein MacBook Air einen externen Monitor. Ich suche einen mit 24 Zoll. Kann mir jemand einen guten Monitor empfehlen...
    • 26 - 27" LED Monitor gesucht DVi und 2ms

      26 - 27" LED Monitor gesucht DVi und 2ms: Hallo Ihr. Ich suche einen 26 - 27" LED TFT mit DVI und 2ms Er sollte 200 - 220 kosten, habt ihr da was im Ärmel für mich? Gruß Markus
    • GELÖST Extrem neigbarer Monitor gesucht

      GELÖST Extrem neigbarer Monitor gesucht: Hi Gemeinde! Ich bin auf der Suche nach einem monitor, den man extrem weit nach hinten neigen kann (ähnlich wie Laptopbildschirme von früher, die...
    Oben