GELÖST Missing Operating System (Datenrettung via Knoppix o.ä.)

Diskutiere Missing Operating System (Datenrettung via Knoppix o.ä.) im Win7 - Allgemeines Forum im Bereich Windows 7 Forum; Servus und hallo, ich hoffe ich bin im richtigem unterforum gelandet, was bei dem Problem das ich habe nicht einfach ist.^^ Ich hoffe ihr könnt...

Andiff

Threadstarter
Dabei seit
24.07.2011
Beiträge
2
Servus und hallo,
ich hoffe ich bin im richtigem unterforum gelandet, was bei dem Problem das ich habe nicht einfach ist.^^
Ich hoffe ihr könnt mir helfen den ich bin nach nun über 24h Problemlösungssuche mit meinem Latein am ende.

Erstmal Eckdaten:
Notebook: Toshiba Satellite L550
OS: Windows 7 64bit Home Premium
Festplatte: 1 ATA FUJITSU MJA2320B (Aufgeteilt auf 2 Partitionen C und D mit je 149GB)

Ausführliche beschreibung zu dem Problem:
Vorgestern wollte ich mithilfe von Premiere Pro von Adobe einen Film aus der Schule rendern um die Größe von 4GB des Films zu minimieren damit ich ihn leichter weitergeben kann.
Beim Rendervorgang gab das Notebook, wie schon des öfteren, seinen Geist auf. Notfallabschaltung durch überhitzung. Arbeite seit längeren mit einem Kühlertisch der dieses Problem sehr sehr gut im griff hatte (vor kühlertisch abschaltung 2-3x am Tag, mit Kühlertisch 1x pro woche maximum).
Soweit so gut, Problem bekannt dacht ich mir, warteste 10 Minuten und machst dann wieder an. Doch diesmal kahm der Schock. Booten von Festplatte geht nicht mehr.
Er findet kein Betriebssystem egal welche Einstellungen ich versuche.
Bei dem Laptop war keine Windows 7 CD dabei, was reperaturen auf diese weise erstmal nicht möglich macht. Das wichtigste für mich war die Datenrettung den die Arbeiten der letzten 14 Tage, an denen noch gearbeitet wird, waren noch nicht gesichert, sind aber für meine Ausbildung sehr wichtig. Also Knoppix gezogen in der hoffnung auf die Festplatte zugreifen zu können und zu sichern.
Soweit so gut Knoppix läuft, erkennt die Festplatte...Aber nicht die Patitionen geschweigeden irgendeine Datei, laut Knoppix ist das ding leer, total leer.
Ich hab mich dann durch foren gewälst auf der suche nach einem ähnlichen Problem, doch keines in dieser Art gefunden. Patitionen wurden normal erkannt und selbst wenn sie NTFS waren wenigstens mit Lese Rechten versehen. Doch in meinem Fall erkennt er nur die 320GB große Festplatte und keine Patitionen.
Über die Knoppix Konsolo mit der eingab fdisk -l bekomme ich diese ausgabe:

PHP:
Disk /dev/sda: 320.1 GB, 320072933376 bytes
255 heads, 63 sectors/track, 38913 cylinders
Units = cylinders of 16065 * 512 = 8225280 bytes
Sector size (logical/physical): 512 bytes / 512 bytes
I/O size (minimum/optimal): 512 bytes / 512 bytes
Disk identifier: 0x00000000

   Device Boot      Start         End      Blocks   Id  System

Disk /dev/sdb: 2134 MB, 2134376448 bytes
2 heads, 63 sectors/track, 33084 cylinders
Units = cylinders of 126 * 512 = 64512 bytes
Sector size (logical/physical): 512 bytes / 512 bytes
I/O size (minimum/optimal): 512 bytes / 512 bytes
Disk identifier: 0x022ee516

   Device Boot      Start         End      Blocks   Id  System
/dev/sdb1   *           1       33085     2084336    6  FAT16

sdb ist mein USB stick.
Was mich irritiert ist das beim sda unten hier nichts angegeben wird:
Device Boot Start End Blocks Id System
bei der sdb aber schon.
Auch noch Iinteressant ist das über die Konsole und im Dateimanager die platte als 320GB groß erkannt wird, im GParted von Knoppix aber diese Infos rausgeworfen werden:

Modell: ATA FUJITSU MJA2320
Größe: 298.09 GiB
Partition und dateisystem nicht zugeteilt.

Mir geht es im moment wirklich nicht um den Laptop, der läuft noch auf garantie und geht auf jedenfall in die Werkstatt da selbst für die extreme auslastung die er bei mir hat, er mir etwas zu oft abraucht. Aber wie komm ich "bevor" ich das ding zur reperatur schicke, "ohne" das ich die Platten ausbaue (garantie verfall) an die Daten? Ich muss an diesen weiterarbeiten können, ersatzlaptop gibts derweil von Freunden.
Ich hoffe ihr wisst einen rat.
vielen dank im vorraus.
lg Andi
 

Pater Born

Dabei seit
19.03.2007
Beiträge
1.163
Hallo Andiff,

zunächst mal herzlich :welcome :huhu
... Knoppix läuft, erkennt die Festplatte...Aber nicht die Partitionen, geschweige denn irgendeine Datei
das hört sich nicht gut an. Kannst Du einen Hardwareschaden an der Festplatte ausschließen (z.B. SMART-Werte mit Crystal DiskInfo prüfen oder die Platte mal extern oder in einem anderen Rechner testen)?
Aber wie komm ich, "bevor" ich das Ding zur Reparatur schicke, "ohne" dass ich die Platten ausbaue (Garantieverfall) an die Daten?
So ein Ausbau führt meines Wissens nicht immer zu einem Garantieverlust. Kläre ggf. mit Deinem Händler, ob und wie man hier ohne Garantieverlust vorgehen kann (z.B. Aus- und Wiedereinbau durch Fachhändler vor Ort).
Ich hab mich dann durch Foren gewälzt auf der Suche nach einem ähnlichen Problem, doch keines in dieser Art gefunden.
Deine "Such-Qualitäten" solltest Du noch ein wenig verbessern. Falls die Platte an sich noch in Ordnung ist, dann wirf mal einen Blick in folgende Themen:
Vielleicht findest Du darin ja den ein oder anderen Hinweis.
Auch noch interessant ist, dass über die Konsole und im Dateimanager die Platte als 320 GB groß erkannt wird, im GParted von Knoppix aber diese Infos rausgeworfen werden:

Modell: ATA FUJITSU MJA2320
Größe: 298.09 GiB
Na ja - so neu oder interessant ist diese Erkenntnis jetzt nicht gerade. ;)
Gib mal bei Wikipedia "GiB" als Suchwort ein, dann landest Du irgendwann hier. Wenn Du den rechnerischen Zusammenhang nachvollzogen hast, dann kannst Du danach auch noch versuchen, diesen "Größenunterschied" mit den Begriffen "Marketing", "Werbung", "Verbrauchertäuschung" oder "Mehr Schein als Sein" zu verbinden.
Er findet kein Betriebssystem egal welche Einstellungen ich versuche. ... Bei dem Laptop war keine Windows 7 CD dabei, was Reparaturen auf diese Weise erstmal nicht möglich macht.
Auch hierzu kann man schon einige Themen im Board finden.
Das wichtigste für mich war die Datenrettung, denn die Arbeiten der letzten 14 Tage ... waren noch nicht gesichert
Ich gehe mal davon aus, dass Du das Thema Datensicherung ab jetzt etwas ernster nimmst. ;)

Viele Grüße

Pater Born
 
Zuletzt bearbeitet:

Andiff

Threadstarter
Dabei seit
24.07.2011
Beiträge
2
Erstmal vielen Dank für deine Antwort :)

Das Problem hat sich inzwischen gelöst.
Aufgrund des absturzes durch überhitzung, war ich auf einem komplett falschem weg.
Denn:
Mein PC hat vor dem Absturz einen Virus gefunden den ich wie sonnst auch mit Antivir sofort entfernt habe. Also war das für mich gegessen und hab daran auch nichtmehr gedacht. Bis ich auf der suche im Internet nach einer lösung für mein Problem auf eben diesen Virus gestoßen bin. Boo/Wistler.A hatte ich mir eingefangen und durch die löschung mit Antivir das ganze gleich noch verschlimmert.
Hätte ich windows normal beendet und wieder hochgefahren wäre das selbe gewesen wie nach dem Absturz. Das ding hat mir meine Patitionstabellen zerschossen, so das auch Knoppix sie erstmal nichtmehr gefunden hat.

Durch den Wink mit dem Virus bin ich der sache schon näher gekommen und die rettung brachte dan testdrive unter Knoppix, dort konnte ich schonmal alles so herstellen das ich die Daten via Knoppix sichern konnte. Dann noch eine Boot CD von Win 7 über Kumpel besorgt und rest spuren der Bootfehler beseitigt. nun komm ich wieder komplett in mein Windows.

Klar, Daten werden nun früher gesichert ;)
Wie gesagt, da ich den falschen suchansatz hatte konnte ich auf die schiene fast nicht draufkommen. Das am ende doch ein Virus schuld war hätte ich anfangs nicht vermutet :unsure

Wichtig ist nun nur noch auch wirklich alles von dem Virus zu entfernen. Ggfls muss ich das ganze ding doch noch neu aufspielen aber das ist kein Problem, meine Daten hab ich ja nun :)
Nochmal vielen Dank ;)
Lieb Grüß Andi
 

Pater Born

Dabei seit
19.03.2007
Beiträge
1.163
Das Problem hat sich inzwischen gelöst.

... und die Rettung brachte dann Testdrive unter Knoppix. Dort konnte ich schon mal alles so herstellen, dass ich die Daten via Knoppix sichern konnte.
Hallo Andiff,

freut mich, dass Du Deine Daten retten konntest.

Und vielen Dank für die ausführliche Rückmeldung. :up

Viele Grüße

Pater Born
 
Thema:

Missing Operating System (Datenrettung via Knoppix o.ä.)

Missing Operating System (Datenrettung via Knoppix o.ä.) - Ähnliche Themen

Ständiger System Freeze: Hallöchen, Ich habe seit geraumer Zeit ständig System abstürze mit wechselnden Blauen Screen, oder das System friert einfach ein wo nur der...
GELÖST Fehlermeldung BOD 0x0000007b --> Windows 7 Image auf SSD: Hallo, ich habe eine Windows 7 Installation auf einer Festplatte, die ich gern auf ein SSD-Laufwerk umziehen möchte. Dazu habe ich von der...
Vista + openSuse + grub: Hi, ich suche jetzt schon eine Weile nach einer Lösung. Nun hab ich mir ein Herz gefasst und frag mal die Experten. Ich habe mehrere...
GELÖST Suse 10.3 - Windows Partition einbinden: Guten Abend, nach langem überlegen habe ich mich von Ubuntu entfernt um mal Suse auszuprobieren, da Suse offenbar besser mit meiner Graka...
Bitte um Bios Hilfe ( Update): Hallo Forum Mitte um versierte Anleitung wenn Möglich! mein Problem : Ich habe vor einem Monat einen PC- Absturz gehabt weil ich auf 2 GB Ram...

Sucheingaben

missing operating system windows 7 ohne cd

,

missing operating system win7

Oben