Microsoft wird einen schweren Stand mit Vista & Nachfolger haben haben...

Diskutiere Microsoft wird einen schweren Stand mit Vista & Nachfolger haben haben... im Vista - Allgemeines Forum im Bereich Windows Vista Forum; Dazu diese News-Meldung hier: http://www.pctipp.ch/webnews/wn/35776.asp Mit einbezogen dieser Beitrag...

Mike

i7-6700HQ
Dabei seit
21.09.2006
Beiträge
24.383
Ort
in der Nähe eines Rechners
Microsoft wird einen schweren Stand mit Vista & Nachfolger haben haben

... das sagt man schon seit 1983 ... nichts ist geschehen.
BeOS, Linux, OS2 (tot), GEOS (tot), MacOS usw. alle zusammen haben 4% Marktanteil im Heimbereich.

Es läuft zu wenig Software (Linux, BeOS) - und wahrscheinlich auch bei diesem System von dem Artikel hier.

Der Spruch "Linux ist billig" oder auch für dieses System (10 Dollar) zählt überhaupt nix.
Mein komplettes System kostet Softwaremäßig 100 EURO für Windows Vista. Darauf laufen UNZÄHLIGE tolle Freeware und OpenSource-Programme.
Was will ich mehr. Nichts.

Aber bewundernswert, wenn wieder einmal einer was neues rausbringt.

Warten wir mal 20 Jahre ab und trinken viiiiiiiel Tee :D
 

redpheonix

Dabei seit
24.11.2005
Beiträge
152
LOL
muss mike da recht geben.. jedesmal wenn n marktführer, hier win, was neues rausbringt und des a a weng teurer ist als andere produkte, sind sofort 100000 berichte da, die aussagen, dass diese firma mit der neuheit probleme bekommen wird... find 100€ für home premium voll ok, einzig dass xp im vgl noch ziemlich teuer is is net sooo toll...naja office 07 student geht a mit ner dreierlizenz... aber da kann man ja wie mike sagte a open office nehmen.... naja was soll man sagen....
 

saroman

Dabei seit
18.02.2007
Beiträge
101
Einer ist mit sicherheit nicht tod oder hat Probleme und das ist MS. Alle anderen Betriebssysteme sind doch gut für die Tonne und nicht mehr.

Solange die Softwarehersteller Profite ohne ende mit Win Apps machen gibt es keinen Grund Randsysteme zu unterstützen
 

milchschnitte

Dabei seit
15.03.2006
Beiträge
486
Ort
Hamburg
es kommt auch jede woche eine neue suchmaschine die behauptet google zu killen *gähn*…
 
A

AlienJoker

Gast
und wir paar leute, die linux mal nutzen sind nur ein tropfen auf den heißen stein.

und die meisten google-Killer sind keine killer, sondern kopierer....Google hat sich durchgesetzt, weil es besser war als Altavista, was damals alle genutzt hatten und altavista ist gestorben, weil Google viel geboten hat, was die net hatten...das bringen weder die killer, noch die Betriebssystemkonkurrenten. im endeffekt wird da nur ideenklau und kopiererei betrieben.
 

Phraser

Threadstarter
Dabei seit
28.10.2006
Beiträge
2.767
Eure Meinungen mögen ja wahr sein, dennoch muss sich Microsoft einem gewaltigen Wandel unterziehen! Anderst gesagt: Konkurrenzprodukte kopieren...
Das auf lange Zeit gesehen!
 

Bullayer

Schwergewicht
Dabei seit
19.07.2006
Beiträge
24.163
Ort
DE-RLP-COC
... OS2 (tot) ....

OS/2 läuft bei uns noch auf einigen Gateway-Rechnern und Maschinenterminals, ist also alles andere als tot. :D

Aber ein Betriebssystem, welches vollständig im Browser läuft ??? Welches Betriebssystem startet denn den Browser? Ist ein solches Betriebssystem denn nicht wegen der Sicherheitslücken der gängigen Browser ziemlich unsicher? Oder sollen auch Firewalls und Antivirenprogramme im Browser laufen? :confused
 
L

Lenny

Gast
OS/2 läuft bei uns noch auf einigen Gateway-Rechnern und Maschinenterminals, ist also alles andere als tot. :D

Ist ja der Hammer, ich habe mein Warp nie zum laufen bekommen, nach erstellen der Startdisketten war immer Schluss... :)
 

Fireblade

Grüßt die Winboarder
Dabei seit
10.12.2004
Beiträge
19.623
Eine bisher unbekannte schwedische Firma will schon bald ein Betriebssystem verfügbar machen, das vollständig in einem Webbrowser läuft.
Das schwedische Unternehmen Xcerion [1] hat eine Plattform entwickelt, die vollständig im Browser läuft. Offenbar arbeitete die Firma im Versteckten bereits seit 2001 an diesem Projekt.

Das haben die Russen auch schon probiert und was kam bei rum? :D
 

Hunter_ask

Dabei seit
11.11.2006
Beiträge
116
Alter
50
Ort
Saarland
Hallo,

glaub eher Windows und Linux werden irgendwann gleichziehen. Novell (SUSE) und MS arbeiten ja schon heute miteinander.

Moderne Linux Distris sind eh schon auf Vista stand (zB. Opensuse 10.2 mit compiz benutze ich neben Win XP).

Am Ende steht ein neues OS so in der Art wie Lindows.

Denke daher daß Vista auf längere Sicht nur so ein Übergang ist und sich deshalb nicht so richtig etablieren wird wie z.B XP.
 

Hunter_ask

Dabei seit
11.11.2006
Beiträge
116
Alter
50
Ort
Saarland
dachte dabei eher so in die Richtung von WinME.

vista wird wohl eher "von sich selbst" überholt und in Windows7 oder Longhorn ... wie auch immer das Ding heißen mag gipfeln.

Ab dort denke ich wird sich Win und Linux annähern.

MS arbeitet nicht umsonst mit Novell zusammen. Einige Dinge werden da schon fleißig miteinander verknüpft. (siehe www.pro-linux.com).

Immer mehr Applikationen im Server Bereich können gut miteinander usw.

OpenSuSE unterstüzt zB. auch NTFS.
 
L

Lenny

Gast
Hallo,

glaub eher Windows und Linux werden irgendwann gleichziehen..

Aber sicher nicht mehr in diesem Jahrhundert, egal wie man es dreht, Vista wird sich auch wieder durchsetzen, spätestens dann wenn ein Haufen guter D10 Spiele auf den Markt kommen...den OEM Markt hat MS sowieso im Griff.
 

Fireblade

Grüßt die Winboarder
Dabei seit
10.12.2004
Beiträge
19.623
spätestens dann wenn ein Haufen guter D10 Spiele auf den Markt kommen

Das wird aber wohl noch ne ganze Weile dauern bis es sich durchsetzt.
Ich kenne auch mittlerweile so viele die Vista wieder runtergeschmissen haben.
 

Fireblade

Grüßt die Winboarder
Dabei seit
10.12.2004
Beiträge
19.623
Warum?
Ne ist Tatsache,kannst du mir ruhig glauben.Von etwa 15 Leuten wo ich weiß das sie Vista drauf hatten,hat nur noch mein Bruder das Vista drauf.Der kommt damit klar und will das nicht mehr missen so wie unser Mike40 hier..:D
Bei mir auf der Arbeit fluchen die alle über Vista,es wäre ja der größte Müll ect..
Ich krieg das doch mit.
Und wenn du sie fragst heißte es immer...das läuft nicht und da gibts Theater und haste nicht gesehen.
Erinnert mich an XP wo es rauskam...lol
 
Thema:

Microsoft wird einen schweren Stand mit Vista & Nachfolger haben haben...

Microsoft wird einen schweren Stand mit Vista & Nachfolger haben haben... - Ähnliche Themen

Win7 Treiber für SIS900 LAN: Habe nun die uralte XP-Schreibmaschine auf Win7 Home 32bit aktualisiert (lag noch herum und sollte für den Zweck reichen), was nach unzähligen...
Windows 10 Insider-Build 17110: Microsoft Store lässt sich über einen PowerShell-Eintrag reparieren: Als Microsoft noch am gestrigen Abend seine neue Windows 10 Build 17110 für die Insider des Fast Rings freigegeben hat, mussten etliche User...
Age of Empires Definite Edition: Hilfestellung zu Spielabstürzen und anderen Problemen direkt vom Microsoft-Support: Obwohl die Neuauflage des Echtzeit-Strategie-Klassikers in Form von "Age of Empires Definite Edition" erst wenige Tage offiziell verfügbar ist...
Windows Vista startet in sein letztes Support-Lebensjahr: Genau heute vor zwei Jahren hat Microsoft bei dem in gewissen Kreisen immer noch sehr beliebten Windows XP begonnen, den Support einzustellen. Ab...
Windows 10 Mobile: keine Smartphone-Neuheiten von HP und Microsoft auf dem MWC - UPDATE: 27.02.2017, 11:30 Uhr: Seit einiger Zeit gibt es Gerüchte, dass Hewlett-Packard ein weiteres Mobiltelefon mit dem aktuellen Betriebssystem von...
Oben