Microsoft: Windows-7-Upgrade dauert bis zu 20 Stunden

Diskutiere Microsoft: Windows-7-Upgrade dauert bis zu 20 Stunden im IT-News Forum im Bereich News; Der Zeitraum ergibt sich bei einem "Super-User" mit 650 GByte Daten und 40 installierten Programmen. Der durchschnittliche Anwender benötigt knapp...

copy02

News Master
Threadstarter
Dabei seit
11.02.2005
Beiträge
6.493
Alter
44
Ort
Im Wilden Nordwesten an der Nordsee
Der Zeitraum ergibt sich bei einem "Super-User" mit 650 GByte Daten und 40 installierten Programmen. Der durchschnittliche Anwender benötigt knapp zwei Stunden. Im Vergleich zu Vista SP1 sinkt der Zeitaufwand um bis zu 18,7 Prozent.
Das Windows Deployment Team hat getestet, wie lange ein Umstieg von Windows Vista auf Windows 7 dauert. In Abhängigkeit von der Leistung des verwendeten Computersystems und der zu übertragenden Nutzerdaten beziehungsweise der Anzahl der installierten Programme hat Microsoft Zeiten zwischen einer halben Stunde und bis zu 20 Stunden ermittelt.
Ziel der Versuche sei es gewesen, zu zeigen, dass ein Upgrade von Windows Vista SP1 auf Windows 7 etwa fünf Prozent weniger Zeit in Anspruch nimmt als ein Upgrade von Vista SP1 auf Vista SP1, erklärt Team-Mitglied Chris Hernandez in einem Blogeintrag. Letzteres werde vor allem durchgeführt, um eine fehlerhafte Vista-Installation nach einem Systemabsturz zu reparieren. Man habe Vista SP1 als Vergleich gewählt, da es zwischen Windows XP und Vista erhebliche Unterschiede gebe. Zudem unterstütze Windows XP keine 64-Bit-Upgrades.
Mit 30 bis 40 Minuten ergeben sich die kürzesten Zeiten bei einer Neuinstallation auf einem Mittelklasse- oder High-End-System mit einer 32-Bit-Version von Windows 7. Bei einem sogenannten "Super-User", dessen System 40 installierte Anwendungen und 650 GByte an Daten beinhaltet, dauert ein Upgrade auf einem Mittelklasse-System hingegen 20 Stunden und 20 Minuten. Dieser Zeitraum verkürzt sich unter diesen Bedingungen um die Hälfte, wenn ein 64-Bit-Betriebssystem verwendet wird.



Der Zeitaufwand für ein Upgrade auf Windows 7 32-Bit sinkt zwischen 1,3 und 12,4 Prozent, je nach verwendeter Hardware und Anzahl der installierten Programme sowie der Menge der Nutzerdaten. Bei Windows 7 64-Bit liegen die zeitlichen Einsparungen zwischen 4,3 und 18,7 Prozent.
"Das Profil eines 'Super-Users' entspricht nicht dem eines normalen Anwenders", schreibt Hernandez. Der Super-User sei nicht repräsentativ, da die meisten Nutzer weniger Daten hätten und daher auch weniger Zeit für ein Upgrade benötigten. Für einen "Medium-User" mit 70 GByte Daten und 20 installierten Anwendungen, der ein Upgrade auf einem Mittelklasse-PC mit einem 32-Bit-Betriebssystem durchführt, ermittelte das Windows Deployment Team 115 Minuten für den Umstieg von Vista SP1 auf Windows 7.





Powerd By ZDNet.de
 

Andy

Administrator
Team
Dabei seit
16.08.2001
Beiträge
13.080
Alter
46
Ort
Wilder Süden
Wie ich solche Überschriften liebe. Fast so schlimm wie bei der BILD.
Aber klar, 20 stunden hört sich reißerischer an als 2 Stunden :sneaky

Wobei ein Upgrade eh die schlechteste aller Varianten ist.
Ein Neuinstallation dauert 15 Minuten, danach noch 30 minuten für alle Anwendungen und Daten..... fertig
 

uboot1

Im Notfall jederzeit.
Dabei seit
09.09.2004
Beiträge
2.117
Ort
Nähe Fürsty
Wie ich solche Überschriften liebe. Fast so schlimm wie bei der BILD.
Aber klar, 20 stunden hört sich reißerischer an als 2 Stunden :sneaky

Wobei ein Upgrade eh die schlechteste aller Varianten ist.
Ein Neuinstallation dauert 15 Minuten, danach noch 30 minuten für alle Anwendungen und Daten..... fertig

Wobei man beim upgrade noch ca. 2 Stunden für die Fehlersuche, 1 bis 2 Nächte, um seinen Kopf vom Ärger über ein instabiles System freizubekommen und 20 Minuten für die dann doch fällig werdende Neuinst. rechnen kann . . .
 

uboot1

Im Notfall jederzeit.
Dabei seit
09.09.2004
Beiträge
2.117
Ort
Nähe Fürsty
Irgendwie beschleicht mich das dumpfe Gefühl, dass Du aus persönlicher Erfahrung sprichst. :D

Ein upgrade habe ich noch nie gemacht. Aber instabile Systeme hatte ich öfter. (mein thread mit den blue screens)Da kann ich mir denken, was los ist, wenn man ein neues BS kauft und dann doch Murks hat.
Entweder ich installiere neu, oder ich lasse es, wie es ist.

Gruß

Uboot:D
 

Mike

i7-6700HQ
Dabei seit
21.09.2006
Beiträge
24.384
Ort
Outdoor oder vorm Rechner
Ich brauche für eine Installation (Neu + alle Einstellungen und Programme) ca. 3 Stunden und das ist es mir bei einem OS-Wechsel (Upgrade) immer wert :sing
Nur NEUINSTALLATIONEN bei OS-Änderungen. Habe noch nie ein Upgrade gemacht und anscheinend habe ich mir damit viele Probleme erspart ... was man so liest ;)
 
G

Gast

Gast
Ich brauche für eine Installation (Neu + alle Einstellungen und Programme) ca. 3 Stunden und das ist es mir bei einem OS-Wechsel (Upgrade) immer wert :sing
Nur NEUINSTALLATIONEN bei OS-Änderungen. Habe noch nie ein Upgrade gemacht und anscheinend habe ich mir damit viele Probleme erspart ... was man so liest ;)

Hab neulich von meinem gewohnten Vista 32bit auf die Testversion von 7 64bit
gewechselt, hat alles in allem (und dabei meine ich auch wirklich ALLES - inkl.
Spiele testen etc.) ca. 4-5 Stunden gedauert, das ist es mir auch Wert gewesen!

Ein Upgrade würde ich niemals-nicht empfehlen - nein tu' es nicht! NO! :banned
 

Symbiont

Dabei seit
30.12.2007
Beiträge
9
moi moin , habe mein vista 64 bit ultimat auf win 7 64 bit ultimat ge Upgradetet und siehe da
es hat ganze 45 min gedauert und das bei einem lapi ich weiß nicht was ihr für Probleme habt ?
 

Andy

Administrator
Team
Dabei seit
16.08.2001
Beiträge
13.080
Alter
46
Ort
Wilder Süden
moi moin , habe mein vista 64 bit ultimat auf win 7 64 bit ultimat ge Upgradetet und siehe da
es hat ganze 45 min gedauert und das bei einem lapi ich weiß nicht was ihr für Probleme habt ?

Wie kommst du darauf, dass wir ein Problem haben :blink
Der Autor bei ZDnet hat offensichtlich ein Problem. Er geht in seiner Überschrift vom Worst Case Fall aus und schreibt etwas von 20 Stunden.

Die Mehrheit der Antworten hier im Thread zielt nur darauf ab, dass es für ein stabil laufendes System nicht förderlich ist, wenn man von einer Beta oder einem Release Candidaten auf die Finale Version updatet.

Tatsache ist eben, dass sich zwar an der Oberfläche nichts mehr geändert hat, das heißt aber nicht, dass sich unter der Haube nichts mehr geändert hat.
Und da ein upgrade nicht vorgesehen war, ist eben auch nicht sicher, dass du nun wirklich alles auf dem aktuellen Stand hast.

Bleibt aber natürlich jedem selbst überlassen.
Solange bei dir alles läuft und du zufrieden bist, ist ja alles OK.
 

WillyV

C64
Dabei seit
09.01.2008
Beiträge
3.217
Ort
mitten in Österreich

blino

Dabei seit
24.07.2008
Beiträge
1.397
Ort
Schwoabaländle
20 Stunden sind ein ,,bissle´´ übertrieben...:blush...naja, vlt. im Extremfall...:D...und wenns nich anders geht, soll Microsoft wenigstens die Stromkosten (und eventuell den neuen Lüfter) bezahlen...:D
 
Thema:

Microsoft: Windows-7-Upgrade dauert bis zu 20 Stunden

Microsoft: Windows-7-Upgrade dauert bis zu 20 Stunden - Ähnliche Themen

Update auf nächste buils dauert Stunden: Hey zusammen warum dauert eine aktualisierung auf die nächste build über Windows Update mehrere Stunden nachdem das herunterladen abgeschlossen...
Update auf nächste buils dauert Stunden: Hey zusammen warum dauert eine aktualisierung auf die nächste build über Windows Update mehrere Stunden nachdem das herunterladen abgeschlossen...
Windows-Anmeldung dauert ewig: Guten Tag, seit dem 13.03. dauert die Windows-Anmeldung bei mir sehr lange (zwischen 20 und 40 Sekunden). Davor hat die Anmeldung immer um die 5...
Fehlercode 0xc000007b in Social club Launcher und Epic games Launcher, Windows 10: Hallo ! Ich habe seid ca. 2 Tagen das problem das mein Social Club Launcher nicht funktioniert ich kann deshalb auch kein GTA V mehr starten...
Windows 10 und Hotmail: Sehr geehrtes Support Team, sehr geehrte Community, ich bin froh, dass mein Profil noch existiert. Ich habe schon lange keine Anfragen mehr...
Oben