Microsoft will Yahoo für 44,6 Milliarden US-Dollar kaufen

Diskutiere Microsoft will Yahoo für 44,6 Milliarden US-Dollar kaufen im IT-News Forum im Bereich IT-News; Microsoft versucht eine feindliche Übernahme von Yahoo und bietet 31 US-Dollar pro Aktie und damit insgesamt rund 44,6 Milliarden US-Dollar für...
#1
copy02

copy02

News Master
Threadstarter
Team
Dabei seit
11.02.2005
Beiträge
6.493
Alter
42
Ort
Im Wilden Nordwesten an der Nordsee
Microsoft versucht eine feindliche Übernahme von Yahoo und bietet 31 US-Dollar pro Aktie und damit insgesamt rund 44,6 Milliarden US-Dollar für das Internet-Unternehmen. Der Preis liegt rund 62 Prozent über dem aktuellen Börsenwert von Yahoo.

Quelle und ganzer Bericht bei Golem.de
 
#2
froemken

froemken

SPONSOREN
Dabei seit
22.02.2005
Beiträge
1.137
Alter
39
Ort
Im Oberbergischen
Kaum ist Bill weg und schon wird das Geld ausgegeben :D

PS:
Jaja..ich weiß...Bill ist nicht wirklich weg. Er ist immer noch im Vorstand und hat 15 Stunden im Monat zu arbeiten. LOL. Wenn ich nur 15 Stunden arbeiten würde, würde mein Chef auch sagen: "Der Frömken?!...Keine Ahnung...der is wech".
 
#3
A

AlienJoker

Gast
Tja, Yahoo hat schwer gelitten und die kleinen werden eben gefressen.
Echt? bei 15 Stunden am Tag käme mein Chef zum Fiebermessen :D
 
#5
Peter Schirmer

Peter Schirmer

Dienstleister / Moderator
Dabei seit
14.04.2006
Beiträge
7.060
Alter
38
Ort
7th Avenue, Ecke XP und Vista, 8ter Stock, Wohnung
Ich schätze, die Regelung wird wohl im Gesellschaftsvertrag stehen, wer wann wie das Unternehmen verlassen darf.

Das wird wohl so seine Richtigkeit haben. Aber die Zeit von 15 Stunden: Das ist ja noch nicht einmal eine Halbtagsstelle. Das Geld möchte ich dann aber wohl haben. Oder vielleicht auch nicht. Vollständiges Glück kriege ich damit aber auch nicht. :satisfied
 
#6
froemken

froemken

SPONSOREN
Dabei seit
22.02.2005
Beiträge
1.137
Alter
39
Ort
Im Oberbergischen
Mein letzter Beitrag: Ursprünglich zwischen 3 und 4 wurde auf Grund nicht nachvollziehbarer Richtlinien durch den Verlag H***e gelöscht, dennoch möchte ich hier eine Information hinterlassen, wo man das mit den 15 Studen im MONAT nachlesen kann:

http://news.google.de/news?hl=de&tab=wn&ned=de&q="15+Stunden"+"Bill+Gates"&btnG=News-Suche

Hier den zweiten Link anklicken mit dem "Editorial".
Erster Abschnitt, Letzter Satz.

Stefan

@Copy02
Nichts gegen Dich. Absolut richtig gehandelt. Nur verstehen will ich es nicht.
 
#7
S

Soilwork

Dabei seit
13.04.2005
Beiträge
357
Ich habe 46,7 Milliarden US-Dollar geboten mal sehen wer den Zuschlag bekommt :D
 
#9
K

Konservenbüchse

Dabei seit
09.12.2007
Beiträge
334
Yahoo und Microschrott :kotz... Ich hasse sie beide.
 
#13
M

MvSt1234

Dabei seit
24.04.2006
Beiträge
1.060
Alter
46
Ort
Dorsten
Was will MS damit bezwecken?
MS hat seinen eigenen Messenger.

Oder wie war das? Wenn ich es selbst nicht kann dann kauf ich den Konkurrenten???
 
#14
Michel

Michel

Gallery / Moderator
Team
Dabei seit
09.11.2006
Beiträge
12.595
Alter
37
Ort
Wetterau
Yahoo war früher mal für seine hervorragende Suchmaschine bekannt. Darum und um den Portalservice geht's MS mehr als um den Messenger. ;)
 
#17
T

Tikonteroga

Dabei seit
23.05.2005
Beiträge
1.969
Was will MS damit bezwecken?
MS hat seinen eigenen Messenger.

Oder wie war das? Wenn ich es selbst nicht kann dann kauf ich den Konkurrenten???
Ich glaube es geht hier eher um Marktanteile, KnowHow, usw und nicht um einen Messenger ... Oft ist es halt besser etwas zu kaufen, als es selbst aufzubauen. Warum selbst Fehler machen, die ein anderer schon gemacht und daraus gelernt hat ...
 
#18
K

Konservenbüchse

Dabei seit
09.12.2007
Beiträge
334
Das Monopol hat doch MSN. Oder wollen die sich nur die Quelltexte von Yahoo unter den Nagel reißen???
Yahoo war doch in letzter Zeit sehr unzuverlässig und wurde von Google verdrängt.
Das sieht wieder nach einem Verlustgeschäft für das Monopol aus. *Schadenfreu*:D
P.S.:
(So viel zum Thema MSN:D.)
 
Thema:

Microsoft will Yahoo für 44,6 Milliarden US-Dollar kaufen

Microsoft will Yahoo für 44,6 Milliarden US-Dollar kaufen - Ähnliche Themen

  • Yahoo-Chefin zeigt sich für eine Partnerschaft mit Microsoft bereit

    Yahoo-Chefin zeigt sich für eine Partnerschaft mit Microsoft bereit: Quelle und ganzer Bericht bei Heise.de
  • Für Steve Ballmer ist ein Aufkauf von Yahoo weiterhin eine Option

    Für Steve Ballmer ist ein Aufkauf von Yahoo weiterhin eine Option: Quelle und ganzer Bericht bei Heise.de
  • Microsoft zieht Übernahmeangebot für Yahoo offiziell zurück

    Microsoft zieht Übernahmeangebot für Yahoo offiziell zurück: Der Software-Konzern Microsoft hat in der vergangenen Nacht offiziell sein Übernahmeangebot für Yahoo zurückgezogen. Neue Gespräche um den Verkauf...
  • Microsoft erhöht offenbar Angebot für Yahoo!

    Microsoft erhöht offenbar Angebot für Yahoo!: Quelle und ganzer Bericht bei Heise.de
  • Microsoft-Vorstand erwägt höheres Angebot für Yahoo

    Microsoft-Vorstand erwägt höheres Angebot für Yahoo: Einem Bericht des Wall Street Journal zufolge haben sich am Mittwoch die Mitglieder des Microsoft-Vorstands getroffen, um nach dem abgelaufenen...
  • Ähnliche Themen

    Oben