Microsoft will Image von Windows Vista verbessern

Diskutiere Microsoft will Image von Windows Vista verbessern im IT-News Forum im Bereich IT-News; Erstemal danke GaxOely. Die Liste ist ganz nett Fangen wir an: nahezu effektlos, selbst mit schnellen Sticks etc. Da hat man mehr von der...
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
#41
A

AlienJoker

Gast
Erstemal danke GaxOely. Die Liste ist ganz nett
Fangen wir an:
nahezu effektlos, selbst mit schnellen Sticks etc. Da hat man mehr von der RAM-Erweiterung.
Tolle Technik, aber ohne passende Hardware leider wertlos.

OK
64bit -> Bis zu 168 GB RAM möglich
Wenn ich mehr RAM-Unterstützung brauche, frage ich mich wozu? Nur damit das leistungshungrige OS besser flutscht?
Womit kleine UNternehmen nahezu in den Ruin getrieben werden, weil die Zertifizierung viel zu teuer ist. Idee gut, gabs aber unter XP finde ich in besserer Form, wo nicht whql-Treiber mit Warnung zugelassen waren und alternative Treiber ne chance hatten. Wir hatten da doch ne schöne Meldung über einen für Creative-Karten...

Leistungsverbesserungen über externe Speichererweiterungen
ist an mir vorbeigegangen.
Den lass ich gelten
ist nicht aufgabe des Betriebssystems, außerdem gegen versierte Kiddies unbrauchbar. Alle anderen Kids brauchen sowas kaum. Gehört nicht zum OS, sondern ist ein Zusatztool.
komplette System-Images erstellen
Das macht man immernoch besser extern, ist nicht Aufgabe des OS, außerdem ist es ein Zusatztool, nicht das OS selbst. Können andere Kostenlos Anwendungen auch.
DAs ist nicht das Betriebssystem!!!!!! DAs ist ein goodie um den Verkauf anzuregen!


Einen gute Sache an Vista fehlt: Die bessere RAM-Nutzung, aber die braucht Vista auch, um nicht völlig abzusaufen.
 
#42
G

GaxOely

Gast
Ich kann dir leider nicht helfen bei deiner Allergie gegen Vista!
 
#43
B

bluefisch200

Dabei seit
18.10.2007
Beiträge
2.463
Erstemal danke GaxOely. Die Liste ist ganz nett
Fangen wir an:

nahezu effektlos, selbst mit schnellen Sticks etc. Da hat man mehr von der RAM-Erweiterung.

Tolle Technik, aber ohne passen.............................




............................s Betriebssystem!!!!!! DAs ist ein goodie um den Verkauf anzuregen!


Einen gute Sache an Vista fehlt: Die bessere RAM-Nutzung, aber die braucht Vista auch, um nicht völlig abzusaufen.
Man kann auch jede Erneuerung in den Dreck ziehen....und das mit der Speicherverwaltung greifft schon bei ca. 1Gb Ram, das OS selber braucht nicht mehr als 512Mb um zu laufen...selbst getestet auf einem IBM A61
 
#44
B

buma

Dabei seit
04.01.2007
Beiträge
2.705
@AlienJocker: Du hast
- Kernelschutz
- HDCP (Blue-Ray) Unterstützung
- Verbesserte RAM-Verwaltung
- Dual-Core Optimierung
..vergessen :blush


Und nenne mal revolutionäre Neuerungen die XP gegenüber 2000 brachte? NTFS wurde schon unter Win2000 unterstützt ;)


Ich kann dir leider nicht helfen bei deiner Allergie gegen Vista!
..


Ich wollte eig. nichts mehr zu dem Thread schreiben.. naja :D
 
#45
S

seppjo

Gast
Ich hab mir den Thread durchgelesen und mir fällt dazu nur folgendes ein.
"Manche kapieren es wohl nie" :kopfklatsch
release Date "RTM: November 8, 2006"
Bisher nicht Fuss gefasst. Das Ding ist tot. Toter gehts gar nicht.
Da nehm ich lieber ne ubuntu für 64bit. das bringt wenigstends was, ausser mich auszubremsen.
 
#46
B

bluefisch200

Dabei seit
18.10.2007
Beiträge
2.463
Sry kapiere es nicht ganz....wieso tot?
Vista ist meiner Meinung nach "das beste Windows aller Zeiten"
Ich bin auch der Meinung das sich Linux Systeme mehr durchsetzen sollten(nur schon für bessere Treiberunterstützung), jedoch kommen viele User noch nicht klar...z.B. Virtual Box kann man nicht einfach so installieren und es läuft...
 
#47
Creeping Death

Creeping Death

Dabei seit
04.06.2005
Beiträge
819
Ort
Badnerland
Das was seppjo schreibt, ist sozusagen das Musterexemplar eines typischen Beitrags zu diesem Thema: hat bestenfalls Stammtischniveau und lässt durchaus Rückschlüsse auf seinen Bildungsstand zu. ;)

Laut dieser Webseite hat Vista derzeit einen Marktanteil von 14% und XP kommt auf nicht ganz 74%. Der Mac schafft es gerade mal auf 7,5% ist aber deswegen sicherlich nicht "tot".
Neue Systeme werden größtenteils mit Vista ausgeliefert und ab dem 30. Juni diesen Jahres ist Verkaufsstopp für XP. Lediglich für ULCPCs wird es noch eine XP Home-Version geben.
Es ist daher kompletter Schwachsinn, Vista als "tot" zu bezeichnen.

Das hat auch nichts damit zu tun, ob man Vista mag oder nicht. Das sind ganz einfach die Fakten. Aber darum gehts hier ja garnicht...schätze ich :blush
 
#48
B

buma

Dabei seit
04.01.2007
Beiträge
2.705
Ubuntu ist schön und gut aber nichts für Gamer ;)

Und warum tot? Vista wird sicher länger leben als XP :blush


In Deutschland war Ende Januar der Verkaufsstart
 
#49
A

AlienJoker

Gast
Und nenne mal revolutionäre Neuerungen die XP gegenüber 2000 brachte? NTFS wurde schon unter Win2000 unterstützt
2000 war kein Endbenutzersystem, genausowenig wie NT.

Mein Problem ist einfach, dass viele "Features" gar nicht teil des OS sind, sondern nur den Verkauf ankurbeln sollen, dazu zählen bessere Hardwareunterstützung und alle zusätzlichen Programme. Das hat mit dem betriebssystem nichts zu tun und wenn man das bei Vista könnte, würde ich es entfernen. Aber das geht ja nicht so einfach...
Diese Software ist der Versuch von MS (den ich gut verstehen kann) einen Mehrwert zu schaffen. Das Lizenzgeschäft ohne neue PCs ist seit Vista übrigens nahezu nicht mehr existent!!!! Das allein spricht Bände.

Und von dem hier:
- Kernelschutz
- HDCP (Blue-Ray) Unterstützung
- Verbesserte RAM-Verwaltung
- Dual-Core Optimierung

ist der kernelschutz ein Argument, aber den haben Sie leider total abgespeckt. Da war ja mal viel mehr geplant und auch angekündigt.
Außerdem die RAM-Nutzung ist besser, gebe ich gerne zu und die Dualcoreunterstützung.

Die Bluerayunterstützung ist wie DX10 ein Versuch, mehrwert künstlich zu schaffen. Leider ist das Alkyprojekt gescheitert, DX10 für XP umzusetzen. Aber naja, der Junge ist 19 und er hat es versucht. Schade!

Bleiben effektiv unter dem Strich:
- Kernelschutz
- Verbesserte RAM-Verwaltung
- Dual-Core Optimierung
- Windows BitLocker
- 64bit -> Bis zu 168 GB RAM möglich
- NTFS aktualisiert

Der Rest sind genauso Add-on tools wie ein IM oder Email-client.
Denkt mal drüber nach, was ein OS eigentlich tun sollte. Selbstdarstellung gehört jedenfalls nicht dazu.
Wenn meine Spiele unter Linux vernünftig liefe und ich auf legale Weise DVDs anschauen könnte und meine TV karte liefe, würde ich umsteigen...
 
Zuletzt bearbeitet:
#50
G

GaxOely

Gast
Nehmen wir mal ein "Addon" (wie du es nennst).
Komplett Image erstellen.

Ich habe es bei keiner Image Software, sei es Ghost oder Acronis, geschafft unter laufendem Betriebssystem ein funktionierendes Image zu erstellen.
Bei dem mitgelieferten ist das ohne Probleme möglich.
 

Anhänge

#51
DerZong

DerZong

MODERATOR/FAQ-Team
Team
Dabei seit
12.10.2004
Beiträge
4.663
Alter
40
Nehmen wir mal ein "Addon" (wie du es nennst).
Komplett Image erstellen.

Ich habe es bei keiner Image Software, sei es Ghost oder Acronis, geschafft unter laufendem Betriebssystem ein funktionierendes Image zu erstellen.
Bei dem mitgelieferten ist das ohne Probleme möglich.
Tja, und selbst das ist bei einigen professionellen Tools teilweise nur mit Add-Ons möglich (z. B. Open-file-Option für Symantec BackupExec) :hehe
 
#52
Creeping Death

Creeping Death

Dabei seit
04.06.2005
Beiträge
819
Ort
Badnerland
Nehmen wir mal ein "Addon" (wie du es nennst).
Komplett Image erstellen.

Ich habe es bei keiner Image Software, sei es Ghost oder Acronis, geschafft unter laufendem Betriebssystem ein funktionierendes Image zu erstellen.
Bei dem mitgelieferten ist das ohne Probleme möglich.
Also bei mir funktionieren Acronis TrueImage 11 und O&O DiskImage 2.2 (inzwischen) tadellos - auch im laufenden Windows-Betrieb.
 
#53
B

babylein

Dabei seit
05.11.2006
Beiträge
1.991
Ort
auf der erde oder auch nicht
Hi

gebe auch mal mein senf dazu vista habe ich ca 2 monate unds läuft so nach meinen wünschen , was ich image pflegen misse ist das ms die vista version gleich von anfang als dvd voll version raus bingen sollte und keine recovery version , dann wäre die zahl viel höhere als jetzt

mfg
 
#54
B

bluefisch200

Dabei seit
18.10.2007
Beiträge
2.463
Nur mal ein Beispiel was ich an Vista super finde und was den Arbeitsfluss deutlich erhöht...


btw. wie kriege ich ein Bild direkt ohne Anhang in einen Beitrag?
 

Anhänge

#55
G

GaxOely

Gast
Hi

gebe auch mal mein senf dazu vista habe ich ca 2 monate unds läuft so nach meinen wünschen , was ich image pflegen misse ist das ms die vista version gleich von anfang als dvd voll version raus bingen sollte und keine recovery version , dann wäre die zahl viel höhere als jetzt

mfg
Das liegt doch am Käufer!
 
#57
S

seppjo

Gast
Ihr habts irgendwie nicht kapiert. Da bleib ich gerne bei meinem Stammtischniveau.
2 Probleme die in den nächsten Jahren überwunden werden müssen und mit kompletter unkopatibilität zusammenhängen werden sind. 64Bit & 4GB Speichergrenze die auch in direkten Zusammenhang sind. Anstatt hier einfach nur wenn Tatsachen geschrieben werden alles runterzumachen sollte man mehr nachdenken.
Vista hat bezüglich dieser beiden Puntke nichts neues erreicht. Auch DirectX10 ist kein Schritt nach vorne. Hätten sie doch lieber gleich ein komplett unkompatibles 64Bit System mit integrietem Emulator gemacht als den Zwittermüll der hier vorgelegt wurde. Es ist einfach kein Gehimnis mehr.
Es gibt nicht einen echten Vorteil der durch Vista entsteht und ich habe die beharrenden "Gerüchte" über "Sicherheit", "DirectX10" und den ganzen Quatsch satt. Aua
Überigends sind diese beiden Hürden bei Linux, Unix schon lange überwunden.
 
#58
B

buma

Dabei seit
04.01.2007
Beiträge
2.705
Es gibt nicht einen echten Vorteil der durch Vista entsteht und ich habe die beharrenden "Gerüchte" über "Sicherheit", "DirectX10" und den ganzen Quatsch satt. Aua
Wie gesagt.. sag uns dochmal was XP gegenüber Windows 2000 so revolutionäres gebracht hat? :sleepy


Überigends sind diese beiden Hürden bei Linux, Unix schon lange überwunden.

Leute wie du wollen immer, dass Windows wie Linux wird, aber dabei alles 100% kompatibel bleibt :cheesy

Es geht nun mal nicht!


Wenn es dich nicht stört, dann arbeite mit Linux ;) MS kann nicht solche gewagte Kompromisse eingehen :)
 
#59
Michel

Michel

Gallery / Moderator
Team
Dabei seit
09.11.2006
Beiträge
12.595
Alter
37
Ort
Wetterau
So, da wir hier jetzt beginnen, uns wiederholt im Kreise zu drehen, wird das Thema jetzt geschlossen. Ich denke, dass ihr dafür Verständnis habt.
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Thema:

Microsoft will Image von Windows Vista verbessern

Microsoft will Image von Windows Vista verbessern - Ähnliche Themen

  • .tiff Datei wurde beim Brennen zu Microsoft Image Datei

    .tiff Datei wurde beim Brennen zu Microsoft Image Datei: Ich habe ein Backup von Dateien (.tiff und .C4D) mit Nero Start Smart auf DVD gesichert. Man kann weder die Tiffs noch die Cinema 4D Dateien...
  • Digital Image Suite: Microsoft stellt Produktreihe ein

    Digital Image Suite: Microsoft stellt Produktreihe ein: Microsoft verkündet auf seiner Website, dass die Produktreihe Digital Image Suite eingestellt worden ist. Als Alternative schlägt das Unternehmen...
  • "Microsoft Office Document Image Writer" fehlt in der Druckerauswahl

    "Microsoft Office Document Image Writer" fehlt in der Druckerauswahl: Ich habe die automatische Texterkennung im Word 2003 via drucken auf den "Microsoft Office Document Image Writer" bisher problemlos benutzt. Seit...
  • Microsoft leidet unter schlechtem Image

    Microsoft leidet unter schlechtem Image: Apple laut Forrester Studie vertrauenswürdig aber unbekannt Bei einer aktuellen repräsentativen Umfrage des Forschungsinstitutes Forrester über...
  • Microsoft Image Datei brennen

    Microsoft Image Datei brennen: Hallo! Bitte um Hilfe! Habe mir nun soeben die Microsoft Express Editon- Programmierumgebungen aus dem Netz geholt (unter: Microsoft Express...
  • Ähnliche Themen

    Oben