Microsoft verspricht: Onecare soll besser werden

Diskutiere Microsoft verspricht: Onecare soll besser werden im IT-News Forum im Bereich News; Nach eher bescheidenen Ergebnissen in Vergleichstests mit anderen Antivirusprogrammen und der Aufregung um gelöschte Outlook-Mails erklären...

Eric-Cartman

Threadstarter
Dabei seit
22.06.2005
Beiträge
8.640
Alter
40


original.jpg

Nach eher bescheidenen Ergebnissen in Vergleichstests mit anderen Antivirusprogrammen und der Aufregung um gelöschte Outlook-Mails erklären Verantwortliche bei Microsoft, man arbeite daran, besser zu werden.

In verschiedenen Vergleichtests von Antiviruslösungen hat Microsofts relativ neue Antivirus-Software Onecare mehrfach auf hinteren Plätzen abgeschnitten. Hinzu kam noch ein Fehler in Onecare , der zum Löschen aller Mails in Outlook führen konnte, falls eine Mail verseucht war. Ein Software-Update vom 15. März soll den Fehler beheben. Microsoft reagiert auf die schlechte Publicity seines Virenscanners mit Erklärungen, man arbeite hart an der Verbesserung des Produkts.

So schreibt etwa Jimmy Kuo vom MSRR (Microsoft Security Research & Response Team) im selten genutzten Blog des Anti-Malware Teams , man setze die Priorität darauf, die am weitesten verbreiteten Schädlinge zu erkennen und die Onecare-Nutzer davor zu schützen. Die Erkennung weniger verbreiteter Malware werde kontinuierlich eingearbeitet. Um das Abschneiden bei Vergleichstests zu verbessern, habe Mirosoft neue Methoden eingeführt. Zu diesen gehöre, weit verbreitete Malware-Familien genauer zu untersuchen, um auch neue Varianten zu erkennen, bevor sie auf den Rechnern der Kunden landen. Jimmy Kuo war bis 2006 noch Virenforscher bei McAfee, ebenso wie sein alter und neuer Chef Vincent Gullotto, jetzt Leiter des MSRR.

Auch das Onecare-Team stößt in seinem Blog in das gleiche Horn. Hier verweist die leitende Produktmanagerin Gina Narkunas auf Zertifizierungen anderen Testinstitute. Ferner betont sie, Onecare verfolge einen "ganzheitlichen Ansatz" beim Schutz von Windows-PCs. Dies schließe neben dem Virenscanner und Anti-Spyware auch eine Zwei-Wege-Firewall und Backups ein sowie die Anti-Phishing-Funktionen im IE7. Außerdem geht sie darauf ein, wie das Problem der von Onecare in Quarantäne gestellten Outlook-Mails zu lösen sei.

Bei Microsoft ist man sich offenbar durchaus bewusst, dass Onecare noch einen weiten Weg vor sich hat, bis es mit den Platzhirschen auf dem Antivirus-Markt mithalten kann. Erfrischend ist immerhin, dass Verantwortliche die Probleme relativ offen ansprechen.

Quelle: IDG Magazine Verlag GmbH/PC-WELT Online
 
L

Lenny

Gast

Bei Microsoft ist man sich offenbar durchaus bewusst, dass Onecare noch einen weiten Weg vor sich hat, bis es mit den Platzhirschen auf dem Antivirus-Markt mithalten kann. Erfrischend ist immerhin, dass Verantwortliche die Probleme relativ offen ansprechen.[/QUOTE]

Ja stimmt, das ist erfrischend, weniger erfrischend ist wie man für teures Geld so einen unfertigen Müll auf den Markt schmeissen kann. Grade MS sollte doch wohl in der Lage sein, anständige Beta Tests durchzuführen...auf den Markt gehört das Ding, wenn das Ende des weiten Weges erreicht ist.
 

Michel

Dabei seit
09.11.2006
Beiträge
12.595
Alter
40
Ort
Wetterau
weniger erfrischend ist wie man für teures Geld so einen unfertigen Müll auf den Markt schmeissen kann. Grade MS sollte doch wohl in der Lage sein, anständige Beta Tests durchzuführen...

Die haben doch grad einen riesigen Betatest laufen. Der heißt glaube ich Vista 64 Final. :D
 

Erli

WB-TEAM / MOD
Team
Dabei seit
16.08.2005
Beiträge
10.368
Ort
GB
...und wo er recht hat, da hat er aber recht :up

Erli :cool
 

Michel

Dabei seit
09.11.2006
Beiträge
12.595
Alter
40
Ort
Wetterau
Da war die Welt noch in Ordnung. Mit 580kb freiem RAM lief alles was man wollte in einer atemberaubenden Geschwindigkeit. Hach, war das schön...:blush
 

Michel

Dabei seit
09.11.2006
Beiträge
12.595
Alter
40
Ort
Wetterau
Nein, es war wunderbar. Alle, die in den 90ern mit DOS gearbeitet haben, durchschauen jetzt ja auch die bunte Windows-Benutzeroberfläche und können mit ihrem System umgehen. :up
 

Erli

WB-TEAM / MOD
Team
Dabei seit
16.08.2005
Beiträge
10.368
Ort
GB
Ist doch kein Wunder das wir keine UpdatePacks mehr bekommen, wenn Ihr den lieben Billy immer so anstänkert..dabei will Er von uns nur das Beste :D

Ja und der Arme hat so wenig davon :rofl1(56 Milliarden Dollar lt. forbes) :wut
Aber es sei ihm gegönnt
Halte meine Kreuzer so gut es geht beisamen (ausnahme BS und Office, die sind von MS)

Erli :cool
 

Tobias28

Dabei seit
21.09.2005
Beiträge
853
Nur mal so... für Small Talk/OT gibts doch hier extra ein Forum... das nimmt schon bedrohliche Züge an in letzter Zeit...
 
Thema:

Microsoft verspricht: Onecare soll besser werden

Microsoft verspricht: Onecare soll besser werden - Ähnliche Themen

Microsoft Konto Kennwort zurücksetzen: Hallo, habe keinen Zugriff mehr auf mein Microsoft Konto unter Win10 Home.Der Startbildschirm wird ohne Passworteingabe erreicht, habe dies so...
Windows 10Pro zeigt "Kein Internetzugriff" trotz Verbindung.: Hallo zusammen, mein PC (2 NIC, Windows 10 Pro in Domäne, Server 2012R2 Essentials, alles auf aktuellem Update-Stand) zeigt mir seit einiger...
Microsofts Windows Defender durch verbesserte Wirksamkeit die Nummer 1 im Enterprise-Bereich: Auch wenn der im Windows 10 integrierte Virenschutz des Windows Defender durch seinen unter Windows 7 verwendeten Vorgänger MSE (Microsoft...
Internetsicherheit 2018 – Neue Bedrohungen aus dem Web: Wer glaubt, gut geschützt vor Schadsoftware oder fremden Zugriffen auf den eigenen Rechner zu sein und seine Informationen und Daten in Sicherheit...
Im Anfang war der Sputnik-Schock – Eine kurze Geschichte des Internets vom APRANET bis Web 4.0: Wir leben in einem digitalen Zeitalter. Große Teile unser Arbeits- und Privatwelt finden dort statt und werden teilweise sogar hineingetragen. In...
Oben